Information ausblenden

Mischen mit Kopfhörern only...

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von andy_g, 20.05.19.

  1. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    46.247
    46247
    Also ich hab das Online Demo mit meinen Shure SHR840 getestet. Im Prinzip klingt der Kopfhörer ohne Kompensation punchiger und daher besser, trotz weniger Lowend. Nur ist das Signal original eben auch lauter. Der kompensierte Sound hat viel LowEnd, aber das ist sehr weich und nimmt der Snare den Biss raus. Der Upper Bass ist schwächer und es klingt undynamischer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.19
  2. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    21.996
    21996
    Tja, man muss immer auf seinen Thread aufpassen, sonst hat man eine Debatte über Gartenbau, ehe man sich versehen hat. Mit gelegentlichen kleinen Einwürfen zur Gartenakustik, damit es nicht so auffällt und nicht vom gefürchteten OT-Monster gefressen wird. :eek:
     
    muffy bedankt sich.
  3. NuckChorris

    NuckChorris

    Registriert seit:
    26.07.17
    Punkte:
    1.102
    1102
    Ich muss hier auch noch mal reingrätschen... Ihr ballert echt zwei von diesen Entzerrern hintereinander auf den 2Bus? Handelt man sich damit nicht mehr Shizzle ein als man ursprünglich beheben wollte?
     
  4. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    28.560
    28560
    Das gilt es ja via Demos herauszufinden...^^
     
  5. Toxic Shot Dot

    Toxic Shot Dot

    Registriert seit:
    27.03.19
    Punkte:
    71
    71
    Können die Kopfhörermischer mir verraten, wie sie Räume einschätzen und mischen?

    Also mir gibt ein Kopfhörer eine Bühne, die ca. 3 cm um den Kopf verläuft. Da höre ich schon irgendwie die Rauminformation im Signal aber damit Räume einschätzen und einstellen bin ich nicht in der Lage.
     
  6. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    46.247
    46247
    mit Shure gehts, aber auch mit anderen. Irgendwie kann man das lernen.
     
    Toxic Shot Dot bedankt sich.
  7. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    12.140
    12140
    Frage nicht verstanden.
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  8. SOS

    SOS Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    15.015
    15015
    das ist schon unangenehm... linearität ist nicht sehr exciting und man ist versucht dagegen zu mischen, also den gewohnten raum-/kh-sound herbeizumischen... das braucht etwas zeit und referenzhören... ich habe mich nach rund einem monat langsam dran gewöhnt und meinen unkorrigierten raumsound schon fast "vergessen"... die arbeit fällt mir mit korrektur wesentlich leichter und es translatet deutlich besser. letzteres ist ja das ziel der ganzen übung.

    keine ahnung, geht erstaunlich gut. ich finde es sogar einfacher mit der "lupe" einen passenden hall zu finden, der sich mit dem sound verbindet.
     
    rkdk, Toxic Shot Dot und Schlumpfpeter bedanken sich.
  9. andy_g

    andy_g Themenersteller Konzertmeister

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    6.963
    6963
    :D
     
    muffy bedankt sich.
  10. andy_g

    andy_g Themenersteller Konzertmeister

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    6.963
    6963
    Ich mache das auf KH genauso wie mit Monitoren. Eigentlich klingt die Bühne mit KH eher etwas weiter.
     
    Toxic Shot Dot und Schlumpfpeter bedanken sich.
  11. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    15.268
    15268
    Das sind zwei komplett unterschiedliche Dinge die die beiden tun. Nur einer von beiden entzerrt.

    Und nein, tut man nicht.
     
  12. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    15.268
    15268
    Ich hatte den 840 auch mit sonarworks getestet. Ich glaube die empfundene Punchigkeit kommt primär durch Überbetonung um die 2-3khz in Verbindung mit dem fehlenden Tiefbass. Das glättet SW beides und dadurch fühlt sich das dann nicht mehr so punchig an, ich konnte damit allerdings besser arbeiten.

    Transienten lässt SW ja unangetastet und komprimieren tut das auch nicht, insofern wird es keinen Punch klauen. Kann natürlich sein dass dein kh nicht gut repräsentiert wird, wegen Serienstreuung und da etwas zu viel raus gedreht wird. Musst mal mit Morphit testen, das hat etwas andere Kurven.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.19
  13. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    15.268
    15268
    Ich habe gestern Abend noch etwas ausgiebiger getestet, mit dem Ergebnis das Can Opener, Isone in punkto Neutralität schlägt. Beide erleichtern das einschätzen des Stereofeldes enorm, aber Isone macht irgendwas mit dem oberen Mitten und Höhen und auch Transienten, was nicht ganz koscher ist. Kann man sich dran gewöhnen, aber ohne diesen Nebeneffekt, ist es doch einfacher zu mischen, hat sich gestern gezeigt.

    Ich hab das Ding auf 150% stehen und den Winkel bei um die 50 Grad. Entspricht zwar nicht meiner favorisierten Monitorstellung, aber funktioniert für mich scheinbar am besten.

    Danke nochmal für den Tipp. Das ist ein kleiner Gamechanger für mich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.19
    muffy bedankt sich.
  14. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    7.399
    7399
    Ich bin mir da nach wie vor nicht so sicher. SW macht einiges auf der Zeitschiene, was mich irritiert.
    Auch im Raum gemessen sehen die REW Schriebe bei der gleichzeitigen Verwendung von SW etwas seltsam aus.
    Den Eindruck fehlender Punch auf den 840 kann ich auch bestätigen.
     
    synthpark und Schlumpfpeter bedanken sich.
  15. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    15.268
    15268
    Ich glaube man kann das auf linear phase stellen, oder? Kannst nochmal damit messen?

    Ansonsten wird es die Phase pro Filter unterschiedlich beeinflussen, was dazu führt dass bei Lautsprechern mit mehreren Treibern die Treiber untereinander nicht mehr die gewohnte Phasenlage zueinander haben. Das wiederum kann Transitenten negativ beeinflussen.

    Koaxiale und Breitbandsysteme sowie Systeme mit sehr dicht beieinander liegenden Treibern sollten davon nicht beeinflusst werden, oder zumindest deutlich weniger.
     
    Kassette bedankt sich.
  16. andy_g

    andy_g Themenersteller Konzertmeister

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    6.963
    6963
    Mir ist Impulstreue eigentlich wichtiger als eine geglättete Frequenzkurve wobei ich mit den Plugins keine Erfahrung habe. Ich mische direkt am Mac Kopfhörerausgang ohne Interface und es funktioniert für mich ziemlich gut.

    Wie gesagt, ich glaube die Tatsache das ich seit Jahren in sehr guter Umgebung mischen konnte hat mein Gehör wohl offensichtlich so geschult sodas ich das jetzt auch auf KH kann. Früher hat das bei mir auch nie hingehauen. Heute verstehe ich nicht wie das auf KH nie hinhauen konnte, es gibt da wirklich keinen Trick oder sonst irgend etwas was ich anders mache. Ist ein bisschen ein Mysterium...
     
    Kassette bedankt sich.
  17. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    12.140
    12140
    Wenn Raum und KH total anders klingen dann kann das schon verwirrend sein, insbesondere wenn der Raum sich im Kopf bzw. im Ohr fest gebrannt hat.
    Ich habe z.B. diesen NS10 Tick. Monitore die anders klingen machen mir zu schaffen.
     
  18. R-Kelly

    R-Kelly

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    3.801
    3801
    Mich würden mal eure abgesegneten KH-Mixes interessieren! Na wer traut sich? :) Wenn da wirklich professionelle Ergebnisse dabei sind, werden vielleicht auch die überzeugt, die sich nie trauen würden auf KH's zu mischen .. und wer weiss vielleicht bekommt der eine oder andere dadurch auch nen Mixingjob :)
     
  19. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    12.140
    12140
    Kein Problem, hast du was zum mischen?
     
    suboptional bedankt sich.
  20. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    15.268
    15268
    Ich hab nichts da mit dem ich zufrieden bin. Wenn du was anständiges zum Mischen hast und ich Zeit finde setze ich mich allerdings als Übung mal ran.
     
    suboptional bedankt sich.