Information ausblenden

Interviews

  1. * Test: Novation Summit (Teil 2)

    Twin-Peak der Zweite (Testberichte | Bernd Scholl 12.01.21, 4 Kommentare)

    Im zweiten Teil des Novation Summit Test geht es, wie angekündigt, um das Verwaltungstool Novation Components, die Wavetables und natürlich die lieben Konkurrenten zum Summit. Natürlich endet dieser Test mit meinem persönlichen Fazit. Wer den ersten Teil noch nicht gelesen...  Artikel lesen ➡
  2. * Test: Novation Summit (Teil 1 von 2)

    Twin-Peak von Novation (Testberichte | Bernd Scholl 08.01.21)

    Oft kommen wir nur im Team weiter. Beim Tragen sperriger Lasten zum Beispiel sind vier Hände besser als zwei. Oder auch beim Schleifen binden auf Geschenken. Das muss sich auch Novation gedacht haben, als man die ersten Skizzen zum Summit ans Reißbrett gezeichnet hatte....  Artikel lesen ➡
  3. * Test: ProjectSAM Symphobia 4

    (Testberichte | Lukas Ruschitzka 07.10.20, 4 Kommentare)

    Vor circa 12 Jahren sorgte ProjectSAM mit der ersten Symphobia-Library für Aufsehen und wurde schnell zu einer Referenz für episch-bombastische Orchester-Sounds. Pandora, Teil 4 der Serie, steht ganz im Zeichen von cinematischen, tendenziell düsteren Effekten, Risern,...  Artikel lesen ➡
  4. * Test: Heavyocity Damage 2

    Evolutionsstufe 2 des Filmton-Klassikers (Testberichte | Tim Heinrich 12.08.20, 3 Kommentare)

    Vor zehn Jahren begeisterte mich Damage, das ich vor der offiziellen Veröffentlichung testen durfte und mich direkt in einer Produktion für Thyssen Krupp überzeugte. Gerade der räumliche Klang ist...  Artikel lesen ➡
  5. * Test: Toontrack Death & Darkness

    Erweiterung für Superior Drummer 3 (Testberichte | Grummelrocker 27.01.20, 3 Kommentare)

    Traditionell ist bei den Schweden von Toontrack im November der „Metal Month”. Gut, der ist jetzt schon ein paar Tage her, aber die Temperaturen draußen sind ähnlich wie im November, die Schneemenge auch - nämlich nicht vorhanden -, Weihnachtsbäume gibt’s im November...  Artikel lesen ➡
  6. * Test: Chris Hein Strings Compact

    Volle Streicherbesetzung in einer Basis-Version (Testberichte | Janis Theurer 06.11.19, 3 Kommentare)

    So beeindruckend es ist, wenn Anbieter von Streicherlibraries mit hunderten von Artikulationen werben. Manchmal reicht zum Start aber auch eine solide Grundlage, die man nach Bedarf erweitern kann. Bei Chris Hein Strings Compact bekommt man die volle Streicherbesetzung der...  Artikel lesen ➡
  7. Interviews Studio One-Erfinder Matthias Juwan im Gespräch

    Wir haben zum 10-jährigen Jubiläum mit Matthias Juwan über die Entstehung von Studio One gesprochen (Interviews | Lukas Ruschitzka 27.09.19, 5 Kommentare)

    Als ich auf der Musikmesse 2009 zum ersten Mal von der "neuen" DAW erfuhr, hatte ich noch keine Ahnung, was mich in den nächsten 10 Jahren mit dieser Software verbinden sollte. Bereits ein Jahr später, im Sommer 2010, hatte ich die Version 1 auf der Festplatte und begann,...  Artikel lesen ➡
  8. Interviews Was mich stört

    Offener Brief zum Thema Produkttests aus Autorensicht (Interviews | Bernd Scholl 28.06.19, 5 Kommentare)

    Die Gedanken zu diesem Thema geistern schon seit einiger Zeit durch meinen Kopf. Angefangen hat es mit dem Ende meines einstigen Lieblingsmags (damals lagen die Soundbeispiele noch auf Schallfolie bei). Gut, dieses Magazin ist heute noch erhältlich, allerdings ist die...  Artikel lesen ➡
  9. * Test: Genelec 8341A - The One

    Mittelgroße 3-Wege Punktschallquellenabhöre für das Near- (und Mid-)field (Testberichte | Chris Merz 05.04.19)

    Genelec ergänzte Mitte 2018 ihre „The Ones“-Serie um zwei weitere SAM-Modelle im 3-Wege Koaxial-Design: 8341A und 8331A. Nach dem umfangreichen Test des großen Bruders 8351A war es nun an...  Artikel lesen ➡
  10. Interviews Abbey Road - The Studios That Became A Legend

    Besuch der legendären "Beatles"-Studios (Interviews | Rainer_Hain 05.12.18, 7 Kommentare)

    Vor vielen Jahren besaß ich eine ausklappbare Karte mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten für musikinteressierte London-Touristen. Neben dem Pub in Greenwich, in dem eine schaurige Jazzcombo einem regendurchnässten Mark Knopfler erst dessen Feierabendbier verdarb und dann...  Artikel lesen ➡
Die Seite wird geladen...