Information ausblenden

Mischen mit Kopfhörern only...

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von andy_g, 20.05.19.

  1. andy_g

    andy_g Themenersteller Konzertmeister

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    7.539
    7539
    Damit beurteilst Du aber eigentlich mehr den Mixer und nicht nur die Technik....
    Das lief von mir zuletzt in der MM, alles KH Mischungen.











     
    R-Kelly, muffy und mwa bedanken sich.
  2. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    23.937
    23937
    Und wenn sie nicht professionell sind (was auch immer das heißt), hat es zwangsläufig an den Kopfhörern gelegen und beweist, dass man mit KH nicht mischen kann? Ich staune.

    Edit:
    Gerade erst gelesen:
    Das meinte ich eigentlich.
     
    rkdk und Schlumpfpeter bedanken sich.
  3. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    14.217
    14217
    Wenn alle 7506 Mischer zu wenig obere Bässe mischen, dann könnte man evtl. etwas schlussfolgern
     
  4. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    32.597
    32597
    Hier, mit Canopener und Sonarworks mit Sony 7506 gemischt. Nach Gegencheck auf der Hifi Anlage musste ich nur die Gitarren etwas lauter machen und die Kick etwas weniger clicky. Ich meine, das klingt schonmal tendenziell besser, als sonst. Kann aber auch der Euphorie des Neuen geschuldet sein.

     
    andy_g und Schlumpfpeter bedanken sich.
  5. andy_g

    andy_g Themenersteller Konzertmeister

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    7.539
    7539
    Klingt für mich in sich stimmig. Insgesamt aber recht mittig und etwas bedeckt.
     
    muffy bedankt sich.
  6. Toxic Shot Dot

    Toxic Shot Dot

    Registriert seit:
    27.03.19
    Punkte:
    72
    72
    Also wenn ich Räume mischen will, dann muss mir eine entsprechende Information gegeben sein. Nahfeldmonitore geben mir eine Bühne, die 3 m tief ist. Damit höre ich direkt den Raum, ich kann dann direkt hören, was der Mischer sich dabei gedacht hat bzw. was mein Rumsauen mit Audiosignalen mit dem Raum anstellt.

    Kopfhörer pressen für mich die Rauminformation in das Signal rein und stellen dann selbiges maximal 3 cm vor meinem Kopf. Das kann auch irgendwie gut klingen aber den Raum selber höre ich nicht - und damit kann ich den Raum nicht einschätzen und ausmischen.

    Offensichtlich gibt es Menschen, die mit Kopfhörern mischen können; und an diese habe ich die Frage gerichtet, wie sie das hinkriegen.

    Ich kann da nur im dunkeln stochern:
    Vielleicht hat man sich über ein gutes Monitoring ein funktionierende Mischtechnikenset erarbeitet und kann das dann relativ einfach auf Kopfhörer übersetzen
    oder
    man hört doch den Raum über Kopfhörer und das ist nur bei mir nicht so
    oder
    jemand konnte nachdem er eine Marienerscheinung hatte plötzlich mit Kopfhörern mischen
    oder
    jemand musste 10 Jahre im japanischen Hochland meditieren, um mit Kopfhörern mischen zu können
    oder
    ...

    Ich persönlich habe mein Vertrauen in Kopfhörern verloren ... in meiner Frage schwingt vielleicht die Hoffnung mit, dies zumindest teilweise rückgängig zu machen.

    Ich hoffe, meine Frage ist nun etwas klarer.
     
  7. Toxic Shot Dot

    Toxic Shot Dot

    Registriert seit:
    27.03.19
    Punkte:
    72
    72
    Unter "weiter" verstehe ich breiter und tiefer.
    Hörst du wirklich mit Kopfhörern eine tiefere Bühne?
     
  8. Toxic Shot Dot

    Toxic Shot Dot

    Registriert seit:
    27.03.19
    Punkte:
    72
    72
    Kopfhörer von Shure habe ich da ...

    Wie hast du das denn gelernt?
     
  9. andy_g

    andy_g Themenersteller Konzertmeister

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    7.539
    7539
    Kopfhörer klingen weiter weil es kein Monitor Crossfeed gibt. Ich verstehe nicht was Du mit Tiefe meinst, die kreierst Du doch erst beim Mischen oder Produzieren. Was hat das mit KH vs Monitor zu tun?

    Am Ende sollte Deine Produktion ja nicht nur auf Studiomonitoren gut und tief klingen sondern auch auf KH, Mono Boomboxen, Handys, etc...
     
    Toxic Shot Dot bedankt sich.
  10. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    14.217
    14217
    Ja, das bisschen an Sarkasmus hat es verständlicher gemacht :)

    Ersetze Raum mit Tiefe, dann sollte es klappen. Über Kopfhörer kannst du nur etwas nach vorne oder etwas nach hinten mischen.
    Da verbindet sich nichts wie über Monitore. Da kommt ja noch die Rauminformation deines Raumes hinzu.

    Aber wenn du in Tiefe denkst und einfach Dinge nach vorne und hinten schiebst, dann sollten deine Probleme geringer werden.
     
    Toxic Shot Dot bedankt sich.
  11. Toxic Shot Dot

    Toxic Shot Dot

    Registriert seit:
    27.03.19
    Punkte:
    72
    72
    Genau das meine ich; ich kann die Tiefe eben nicht mit Kopfhörern erzeugen, da mir kein für mich brauchbarer Raum abgebildet wird.

    Das würde ich gerne so können wie du, deshalb meine Frage.
     
    andy_g bedankt sich.
  12. andy_g

    andy_g Themenersteller Konzertmeister

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    7.539
    7539
    Verstehe. Der Kopfhörer ist natürlich absolut klaustrophobisch trocken. Wenn was total trocken aufgenommen ist, dann ist das aber eben auch so. Die Monitore im Studioraum gaukeln Dir ja nur mehr Räumlichkeit vor, weil Du den Raumklang mithörst.
    Wenn Du jetzt trockene Vocals für einen Popmisch produzieren möchtest heisst das nicht das Du es einfach so trocken lässt sonst klingt das flach, billig und demomäßig. Da ist immer trotzdem etwas Hall vielleicht eines kleinen Raumes, vielleicht einige first Reflections einer Officesimulation, Pitchshift Effekte ala Eventide (ich nehme Soundtoys Microshift dazu), etc. Dann gewinnt das ganze an Dimension ohne das man großartig Räume wahr nimmt.

    Ein weiterer Punkt ist das je dichter Dein Mix ist desto mehr mußt Du die Räumlichkeit fahren weil vieles wieder weg maskiert wird.

    Ist keine große Wissenschaft. Einfach mal drei vier Effekte wie beschrieben auf verschiedene Sends setzen und probieren. Mit der Zeit bekommst Du den Dreh raus wieviel man von was braucht um einen trockenen "teueren" Vocalsound zu erstellen vs einen "billigen" trockenen.
     
    Toxic Shot Dot bedankt sich.
  13. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    21.199
    21199
  14. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    18.337
    18337
    MountainKing bedankt sich.
  15. R-Kelly

    R-Kelly

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    3.941
    3941
    Naja als Professionell würd ich das bezeichnen was klanglich konkurenzfähig ist mit dem jeweiligem Genre am Markt da draußen und die geposteten Beispiele hier klingen in sich schon ganz rund und stimmig, was wiedrum zeigt, dass KH-Mixes von eingefleischten klassichen Monitor only Mischern gar nicht mal so sehr verachtet werden dürfen.

    Als ich mit dem Mixing anfing, war der allgemeine Tenor eher das man mit KH's sehr schnell an die physikalilschen Grenzen kommt, wo ernsthafte Mischungen nicht so wirklich möglich seien. Ich bin jedenfalls froh in beiden Fällen Monitor und KH mäßig sehr gut ausgestattet zu sein. Ernsthafte Mischungen ausschließlich über KH's zu betreiben hab ich mich bisher nie wirklich getraut zu machen aber das würde ich mir für die Zukunft mal vornehmen.
     
  16. R-Kelly

    R-Kelly

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    3.941
    3941
    Eigentlich nichts, da ich meinen ganzen Kram immer gerne selbe mische ;)
     
  17. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    14.217
    14217
    Ich meine auch nicht unbedingt deinen Kram. Evtl. hast du andere gute Spuren?
     
  18. R-Kelly

    R-Kelly

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    3.941
    3941
    momentan leider nichts was ich ohne Rechte einfach so rausgeben könnte aber wenn ich mal was hab, kann ich gerne auf dich zurückkommen.
     
  19. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    14.217
    14217
    Ich habe Billie Jean, aber auch keine Rechte, wäre aber für KH gut denke ich.
     
  20. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    7.997
    7997
    Selbst den finalen Mix zu machen wird ja dadurch nicht ausgeschlossen dass man was zum Mixen für andere zur Verfügung stellt. :)