Information ausblenden

Mischen mit Kopfhörern only...

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von andy_g, 20.05.19.

  1. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    19.245
    19245
    Diesen halben db mehr auf einem Ohr hatte ich bei meinen 770ern auch. Richtig mies, ging auch gleich zurück :D

    "Normale" Hörer hätten das sicher nicht bemerkt, mich würde es jedes Mal zur unterbewusst so nerven, das sie für mich unbrauchbar wären. Zweites Modell passte dann, war wohl einfach ein Montagemodell.
     
    karumba bedankt sich.
  2. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.887
    23887
    sennheiser hat scheinbar einen nachfolger zum hd380 pro rausgebracht, den hd300 pro. ist komplett in mir vorbeigegangen. ich habe den nun auch mal bestellt.
     
    andy_g und Schlumpfpeter bedanken sich.
  3. andy_g

    andy_g Themenersteller Konzertmeister

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    7.672
    7672
    Ich kenne nur die HD 650 d.h. ganz früher hatte ich mal andere preisgünstigere Sennheiser, weiss die Bezeichnung nicht mehr. Für mich klangen die Sennheiser zwar recht gut aber irgendwie immer auch, wie soll ich sagen, weich??

    Ich werde mir demnächst mal die Ultrasone Pro 780i ziehen. Die sind wahrscheinlich eher das Gegenteil der Sennheisers wenn sie ähnlich wie die alten HFI 650 klingen. Giftig, hart, gemein, haha. Aber mit viel Details, Bass kommt schön 3D.

    Falls Du die HD650 kennst, sind die HD380 was ganz Anderes oder hört man schon starke Ähnlichkeiten? Ich überlege mir ob es sich lohnt mir diese zum Vergleich zu holen.
     
  4. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    11.035
    11035
    Diese von Shure sind richtig hart und straff. Srh840 oder so ähnlich. Jedenfalls habe ich die so in Erinnerung.
     
    andy_g bedankt sich.
  5. R-Kelly

    R-Kelly

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.010
    4010
    Echt jetzt? Ich hatte die sehr positiv in erinnerung. hab die auch auch nur einmal auf der convention gehört. Das sind doch die offenen von denen oder?
     
  6. R-Kelly

    R-Kelly

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.010
    4010
    Hat von euch jemand eigentlich schon mal die Neumann oder Adam KH's getestet?
    Auf das Genelec Aural ID wär ich auch mal gespannt. Aber ich glaub das ist noch nicht available for purchase

    https://auralid.genelec.com/
     
  7. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    9.525
    9525
    Das hast du falsch in Erinnerung. Die sind nicht hart, so überhaupt nicht.
    Sicherlich auch keine extremen Detail-Monster, aber sehr neutral und angenehm zu hören.

    Die SHR840 sind geschlossen @R-Kelly
     
    andy_g bedankt sich.
  8. R-Kelly

    R-Kelly

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.010
    4010
    dann hab ich die verwechselt mit den offenen Shure SRH1840. Die fand ich sehr nice! Und wollte ich mir eigentlich auch bald zulegen. Aber es gibt auch einige Stimmen die behaupten die hätten irgendwo eine fieße Resonanz.
     
    andy_g bedankt sich.
  9. andy_g

    andy_g Themenersteller Konzertmeister

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    7.672
    7672
    Der Adam würde mich auch interessieren, ist ja auch ein Ultrasone aber doch recht teuer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.19
  10. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    47.853
    47853
    Wenns härter sein soll, HD25.
     
    andy_g bedankt sich.
  11. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    9.525
    9525
    Ich finde zum Vergleichen die KH - Wand im Kölner Store ganz praktisch, da hat man wirklich mal eine relativ große Auswahl an verschiedenen Modellen und kann die an seiner mitgebrachten Musik direkt miteinander vergleichen.
    So abstrakt wie hier finde ich immer bisschen... abstrakt :)
     
    andy_g bedankt sich.
  12. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    19.245
    19245
    Die 840er sind schon eher spitz, die hatte ich lange. Können irgendwann stressen, komme mit meinen k712 entzerrt besser zurecht.
     
    flipnaut bedankt sich.
  13. andy_g

    andy_g Themenersteller Konzertmeister

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    7.672
    7672
    Klar, das hier kann maximal eine Vorselektion aber auch ein Erfahrungsaustausch sein.
    Man spricht halt mal drüber :)
     
    Kassette bedankt sich.
  14. R-Kelly

    R-Kelly

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    4.010
    4010
    Naja da sind aber eher KH im unteren Preissegment ausgestellt. Was ja bekanntlich nichts heißen muss. Dennoch wär's mal nett den Vergleich zu deutlich teureren Modellen ebenfalls an der Wand zu haben aber die kann man dann eben nur bestellen.

    Modelle die mich grad interessieren wären:
    Audeze LCD-X
    Shure SRH 1840
    Focal Clear Professional

    Alles offene Varianten. Aber vielleicht ne gute Ergänzung zu meinen Genelec 8050 + 7070 Sub und den geschlossenem DT1770 Pro.
     
  15. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.887
    23887
    hd600 & hd650 kenne ich auch sehr gut. sind solider, aber die lassen sich nicht wirklich mit den hd380 vergleichen. ich finde die hd380 klingen besser. vielleicht nicht ganz so ausgeglichen was den frequenzgang angeht, aber sie haben die klar bessere dynamik & stereo-/tiefenstaffelung.

    von ultrasone kenne ich nur die pro550, pro900 & pro2900. fand ich alle leider garnicht überzeugend.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.19
    andy_g bedankt sich.
  16. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.887
    23887
    der hd300 pro kam heute. ich habe mich nun ein bisschen eingehört. solides teil, aber alles in allem scheint es mir im vergleich zum hd380 ein leichter rückschritt zu sein.

    vom grundsound her geht in schon in die richtung, aber er ist deutlich (grob +3dB) bassiger als der hd380 (welchen ich immer als bassig genug empfand, ein AKG klingt da idR eher flach dagegen). der obere bassbereich ist etwas geboostet, für meinen geschmack etwas zu viel. der druckpunkt liegt gerne mal dort & dadurch klingt er etwas zu holzig & es macht das setzen des druckpunktes beim mischen nicht ganz so einfach.

    dynamik im bassbereich ist gut, ein bassist oder technoproduzent könnte viel spass damit haben, denn "dick" klingt er schon. tiefenstaffelung ist gut, d.h. räume sind gut differenzierbar, die stereobreite wirkt jedoch etwas enger ("beengter") und mir scheint das über der frequenz nicht ganz gleichmäßig zu sein, was dazu führen kann dass sich stimmen leicht übers stereobild detachen können (d.h. sie connecten weniger mit dem seitensignal).

    mitten & höhen sind bissl weichgezeichnet / lösen sich nicht 100%ig optimal ab. songs die mich mit ihren krallen anspringen sollten, tun das nun deutlich weniger. alles in allem ist das dynamikverhalten gut & im "oberen viertel" alle kopfhörer die ich kenne. bei sehr dichten masters (z.b. marshmello - happier) kommt er aber an seine grenze. ein hd380 kann das noch etwas besser auflösen. wo der hd380 den fokus eher im 1-3kHz bereich hat, scheint beim hd300 eher alles um die 700hz etwas zu dominant. vermutlich maskiert der bereich auch etwas den bereich darüber.

    frequenzgang ist bis auf den bassboost ansonsten recht angenehm. eine "ohren-wattierung" findet nur sehr leicht statt, vermutlich aufgrund des leichten smiley-response & der in der dynamik tendenziell kontrollierten mitten/höhen. tragekomfort des hd300 ist ganz ok. er ist leider schwerer & der anpressdruck ist leider ein gutes stück stärker als beim hd380, was ihn nicht ganz so bequem macht (zugegeben, ich habe einen großen kopf =)). die abschirmung nach außen ist ähnlich. die deutlich bessere mittenauflösung (wovon vermutlich auch ein bisschen ein teil "mitten-fokus" dabei ist beim frequenzgang) & der alles in allem ausgeglichenere frequenzgang machen die hd380 letztendlich aber zum besseren werkzeug welches man zudem länger tragen & weniger schnell ermüdet.

    kurzum: der hd300 pro brachte leider nicht den erhofften fortschritt. ich benutze für meinen hd380 übrigens nicht die normalen ohrpolster sonder die vom game one headset: https://de-de.sennheiser.com/zubehoer--game-zero--ohrpolster-hzp-41
    die sind langlebiger & noch angenehmer was den tragekomfort angeht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.19
    andy_g, rkdk, MountainKing und 3 andere bedanken sich.
  17. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    22.417
    22417
    Ahh, das ist ein guter Tipp, Danke!
    Die normalen Ohrpolster kann ich gar nicht als Polster bezeichnen, die drücken bei meinem großen Kopf ganz schön seitlich.

    Ansonsten gebe ich Dir recht, der HD380Pro ist etwas stark im Bass, dafür kommen auch die ultratiefen Bässe wie bei kaum einem anderen KH!
     
  18. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.887
    23887
    die game one ohrpolster sind weicher & liegen angenehmer auf der haut. man muss sie trotzdem alle 2-3 jahre oder so wechseln, aber das passt.
     
    whitealbum bedankt sich.
  19. octay

    octay Master of Desaster

    Registriert seit:
    03.01.05
    Punkte:
    43.260
    43260
    <<< PreSonus HD7, benutzte ich selten. weil ich nix vom mixen verstehe, haben aber guten sound wenn ich mir filme angugge.
    Gehöre ich zu den Banausen ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.19
  20. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    21.398
    21398
    Ich hab mir jetzt auch mal den HD 380 Pro auf ebay-Kleinanzeigen kommen lassen - hat mich insgesamt 40 EUR gekostet. Sehen gut aus, fast wie neu.

    Nur schnell verglichen mit meinen DT 990 Pro. Der allererste und sicher nicht wissenschaftliche Eindruck ist, dass der HD380 deutlich (!) mehr Wumms hat. Klingt insgesamt viel druckvoller als der 990er (was aber auch am unterschiedlichen Widerstand liegen kann - 380 - 52 Ohm und 990 250 Ohm). Der direkte Wechsel vom einen zum anderen ergab bei mir, dass - um es mal eher subjektiv auszudrücken - mir der 380er deutlich mehr Spaß gemacht hat. Klingt sehr gut.

    Der Anpressdruck kann dabei noch ziemlich gut vairiiert werden, in dem man ändert, wie weit der KH aufgezogen wird. Recht locker bei großer Weite und recht stramm, wenn man will, bei engerer Einstellung.

    Ich glaube, das war ne gute Investition. Eine ziemlich Allround-Waffe, da er ja als geschlossener KH auch gut zum Aufnehmen verwendet werden kann. Danke für den Hinweis, @karumba.
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.