Information ausblenden

Digital vs Analog (Blindvergleich)

Dieses Thema im Forum "Effekte" wurde erstellt von RefinedRough, 25.11.19.

  1. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    38.407
    38407
    Ich habe mir die IKM Tapes im Sale mal "gegönnt". Unglaublich. V.a. die CPU Last. Ich kann nicht mal während der Wiedergabe die IPS oder Tapeformula wechseln.^^

    Aber es klingt geil.
     
    ModulationMatrix und SilentWarrior bedanken sich.
  2. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    16.330
    16330
    Also auf einem AMD 3700X kein Problem es auf Gruppen zu legen.
    Immer daran denken: je mehr Plugins auf einer Spur desto schneller ist Schluss.
    Baue dir evtl. in Pro Tools einen Pre Master Bus und lege das Tape darauf. Dann kann PT es evtl. besser verteilen.
    Aber auf dem Master mit zig Plugins wird es schwierig wenn deine CPU schwach.
     
    ModulationMatrix bedankt sich.
  3. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    38.407
    38407
    i7 6850.... schwach nicht, aber sicherlich auch nicht mehr Top of the Game.
     
  4. Rainer_Hain

    Rainer_Hain

    Registriert seit:
    23.12.11
    Artikel:
    2
    Punkte:
    4.234
    4234
    Bei meinem i7 8700k ist IKM Tape kein Problem (auch wenn ich es am Ende in ein vollgeknalltes Projekt einfüge) und so deutlich langsamer dürfte dein 6850 auch nicht sein. Gut, meiner ist auf 4,7 GHz übertaktet, aber das dürfte trotzdem nicht über "geht"/"geht gar nicht" entscheiden.
     
  5. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    16.330
    16330
    Das ist in etwa die Leistung meiner alten CPU 1800X. Ist zu wenig für Tape.
    Single Thread Leistung ist nicht hoch genug.
     
  6. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    34.057
    34057
    Puh echt gut gematcht.
    Ich glaubte einen Unterschied zu hören, aber bei erneuter Probe hätte ich es nicht mehr so zuordnen können.
    Ich bin raus aus dem Club der Platinöhrchen :traurig:
     
  7. RefinedRough

    RefinedRough Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    46.088
    46088
    Ich höre x als deutlich stabiler, beim y drückts die Snare voll weg beim Cymbal und auch sonst wirkt sie etwas gummig. Allgemein schwankt das Signal irgendwie, als wären die Kompressoren viel stärker eingestellt.
    x klingt fast als wäre gar kein Kompressor drauf, jedes Element ist da geblieben, das wäre jetzt ein Beispiel, wo im Mix x da bleibt und y eher "weg-matscht".
    Der allgemeine Charakter ist aber voll nice auf y.

    Keine Verarsche, nur ein sauberer, blinder Vergleich. Mit meinen Ketten ist alles in Ordnung, im Detail betrachtet sind ja durchaus Unterschiede da. Nur gefällt den meisten hier im Fred halt die Software besser. Was die Gründe sein könnten, habe ich ja bereits mal aufgelistet. Besser ist sowas von im Ohr des Betra.. äh des Hörers.

    Du musst die NI-Teile mal ausprobieren. Sind alle schon seit Jahren bei mir immer wieder im Einsatz. Auch die Emu vom Manley-EQ ist gut.

    Übrigens.. warum entscheidet sich ein Top-Mischer wie Scheps (und andere), der quasi jede HW-Kiste nutzen könnte dagegen und nimmt nur noch Plugins? Ist der denn blöd? Oder einfach nur zu faul?
    Die Plugins sind unhaltbar, was es da bereits alles geiles gibt! Du kennst ja die Sachen von AA, solche EQ's muss man erst mal sonst wo finden.
     
    synthpark bedankt sich.
  8. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    14.692
    14692
    @RefinedRough
    danke für die beispiele.
    was mich interessieren würde:

    - wie lang hast du gebraucht, die hw-ketten mit plugins nachzubilden?

    - du hast auch erwähnt dass du mittels ozone/pink noise die dna der geräte übernommen hast. also eine art statischer IR, wie ich eq matching verstehe. was hättest du ohne hardware gemacht?
     
  9. RefinedRough

    RefinedRough Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    46.088
    46088
    @diagnostix hab ehrlich gesagt nicht auf die Uhr geschaut, aber mega lange hats nicht gedauert. Am meisten Zeit hab ich gebraucht, um die Pegel einigermassen gleich in zu bekommen, wollte nicht, dass wie bei leider zu vielen Vergleichen da eins 1-2dB lauter ist.

    Die zweite Frage versteh ich leider nicht. Ohne Hardware hätte ich ja so einen Vergleich schon gar nicht machen können. Im "real-life"mixing würde ich dann halt einen EQ völlig unabhängig einstellen, bis mir die Sache gefällt.
     
    diagnostix bedankt sich.
  10. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.050
    7050
    Wandler?
     
  11. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    49.045
    49045
    Die letzte Ausrede! Wenns nichts ganz so klingt, ist der Wandler schuld ;) War schon vor Jahren hier mal ne ähnliche Diskussion.
     
  12. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    16.330
    16330
    Bei y gibt es zwischem rechtem und linkem Kanal Unterschiede im Bass bzw. Subbassbereich.
    Bei x sind beide Seiten so ziemlich gleich und hat verglichen zu y einen Lowcut ab 40Hz.

    Komisch das y als wärmer bezeichnet wird vom Flippi, da doch weniger Bass und vor allem tighter.
     
  13. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    49.045
    49045
    Bei VariMU Y kommt die Kick anscheinend besser (knackiger).
     
  14. RefinedRough

    RefinedRough Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    46.088
    46088
    Kann auch sein, dass die Plugins mehr in die Sättigung heizen, also mehr Obertöne generieren, als es die Hardware tut. Das wäre jetzt mein erster Trick, wenn ich Pluginentwickler wäre.

    Wandler haben sicher einen super-ultra-kleinen, also vernachlässigbarer Einfluss. Erst recht bei nur 1x Wandlung. Diesbezüglich hab ich auch schon etliche Vergleiche und Tests gemacht mit x-fachem Loopback, auf die Diskusion lass ich mich schon gar nicht mehr ein.

    @livingsounds hattest nicht du mal vor Jahren einen Vergleich zwischen analog summing und ITB (cubase) summing gemacht? Soweit ich mich entsinne, war dort das Ergebnis wie hier: der grossteil fand ITB besser.
     
  15. RefinedRough

    RefinedRough Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    46.088
    46088
    Von welchem File ist die Rede, vom ersten, dem Beat?
     
  16. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    14.692
    14692
    ach. die balkanbirne hat gesprochen. (ich darf ihn so nennen, bin selber einer. ihr nicht.). ;)
    hast du da in meine richtung gefurzt?

    wenn ja, ich persönlich fühle mich nicht als idiot und loser - eher im gegenteil, besonders wenn ich mir deine "produkte" anhöre.

    wenn nicht, trotzdem - sei bitte anständig, und bezeichne nicht die leute als idioten und loser, nur weil du GAS-plugin-blähungen wegen simons beitrag bekommen hast. so manche provokationen führen zu nix.
    du. schlechter. influencer. umgang. nicht. gut. monetarisierungschancen. null. wegen. rohheit. sagt die KI. ;)
     
  17. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    16.330
    16330
    Varimu Drums

    Nein, ist einfach nur meine Meinung wenn Leute anfangen Hardware zu kaufen weil sie etwas erhoffen.
     
  18. RefinedRough

    RefinedRough Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    46.088
    46088
    Ich fang mal an zu analysieren.
    Beim ersten File, dem Beat mit BUSCOM-VARIMU drauf, ist die Hardware höhenärmer. Also sprich das Plugin hat mehr Höhen, das machts natürlich tricky.
    Auf dem Screenshot ist der EQ-Match. Hardware als Referenz. Diese EQ-Kurve müsste also auf die Plugins angewendet werden, um das Frewquenzbild anzugleichen.
    Demnach kann hier beim Plugin schon mal nicht von Wärmer gesprochen werden (zumindest wie ich wärmer auffasse).
    (Die Zahlenreihe rechts sind die dB)
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 27.11.19
  19. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    38.407
    38407
    Und diese Kurve ist im Grunde auch genau die Proto-Frequenzantwort einer jeden Analog-Emu. Softer Roll-Off oben, bisschen Bass gehoben unten, leichter Hype in den Hochmitten. Fertig ist die Laube.

    Im Grunde kann jeder "Analog" mischen, wenn man mal öfter den Low-Pass Filter bemühen würde.
     
    Schlumpfpeter und synthpark bedanken sich.
  20. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    49.045
    49045
    Ich hab Hardware. Ich fühle mich jetzt als Loser. :(