Information ausblenden

Digital vs Analog (Blindvergleich)

Dieses Thema im Forum "Effekte" wurde erstellt von RefinedRough, 25.11.19.

  1. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    38.407
    38407
    Immer skeptisch bleiben. Auf YT kann man natürlich die Tonspur nachbearbeiten und Dinge / Bearbeitungsschritte unterschlagen. Dann sieht es aus, als spielt einer nur durch einen Amp Gitarre und es klingt gleich total supaaa. Was man aber nicht sieht, sind die 3 Tonnen EQ, der die Vogel in Post draufgemacht hat. -> Lookin at you, Ola!
     
    sts bedankt sich.
  2. electrisizer

    electrisizer

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    3.034
    3034
    zu diesem thema: hatte vor jahren? auch mal einen vergleich hier verlinkt. lustigerweise sind die files noch online...
    plugin the glue: https://app.box.com/s/k8p08ahfey02n1xpjucb
    HW ssl sb4000: https://app.box.com/s/rrztvtg83ahh465il5fg
    dazu sei angemerkt, dass die ssl clones und auch der xpressor schon sehr cleane geräte sind. da geht die sonne erst ab einer gewissen sättigung auf. nutze beide geräte z.b. nur noch parallel, dafür mit extremen gainsettings. mit ein paar braven DBs reduktion auf der summe haben mir beide nicht so recht getaugt ;)
    insofern bin ich nun als bekennender HW liebhaber nicht geschockt :p
     
    diagnostix bedankt sich.
  3. Rocky Balboa

    Rocky Balboa

    Registriert seit:
    25.12.18
    Punkte:
    1.187
    1187
    Hier mal meine Hörnotizen:
    BUSCOMP_VARIMU_x: subtil offenere höhen
    BUSCOMP_VARIMU_y:
    VARIMU_x: subtil offenere höhen
    VARIMU_y: subtil mehr sättigung
    BUSCOMP_x: viel charakter
    BUSCOMP_y: clean
    VARIMU_Bass_x:
    VARIMU_Bass_y: kein unterschied
    VARIMU_Egit_x:
    VARIMU_Egit_y: kein unterschied
    DRUMS_nettekette_x: offener cleaner, weniger sustain
    DRUMS_nettekette_y: schnellere attack, mehr charakter im sustain untenrum

    Auf Drums hör ich Kompressionsunterschiede. Auf Summe, Bass und Gitarre wird es schwieriger.
    Das meiste ist im sehr subtilen Bereich, macht den Kohl also nicht fett. Für mich somit die Bestätigung, daß Hardware nicht der Garant für edlen Sound ist.
     
  4. RefinedRough

    RefinedRough Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    46.088
    46088
    Falls jemand die Sounds noch anhören will: demnächst tun, ich schmeiss sie Jahresende wieder aus der Dropbox.
     
    rocking.xmas.man bedankt sich.