Information ausblenden

Raumoptimierung_REW_Flipnaut

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von flipnaut, 27.10.20.

  1. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.921
    13921
    Hmm habe heute einen ersten Kasten für die Deckenkante fertig. Der Kasten hat allerdings erst 20cm Wolle drin. Mehr hatte ich nicht. Aber schon beplankt ist er.

    Sehr erfreulich: Das Sbir bei 72 Hz hat sich verbessert! Durch die Rückwand!
    Sbir 1.JPG
    Aber das hatte ja bereits meine Sbir Berechnung via Rechner (einige Posts zuvor) angezeigt. Interessant wird es nun, wenn sich genau das bewahrheitet, was der Rechner ausgespuckt hat! Verantwortlich scheint die linke Ecke zu sein wo die Tür ist. Denn seitdem dort die Steinwolle drin ist und nun auch noch der halbfertige Kasten drüber steht, hat sich das deutlich etwas verbessert.

    Ich habe es auch dann belegen können: Zufällig hatte ich am Wochenden Sbir mit einem Coffeboy-Kasten vorne gemessen. Kaum war die Ecke leer war enormes Sbir bei 72 Hz. Mit behandelter Ecke und Deckenkante darüber: Viel besser. Hier die FGs dazu:
    Grün ist Ecke leer.
    Blau mit Absorber + Deckenkante:
    Grün ist Ecke leer und blau mit Absorber und deckenkante.JPG
    Wer hätte gedacht, dass die Deckenkante hinten und der Bereich über der scheiß Türe so wichtig ist?!
    Die Seitenmessung hatte auch gezeigt, dass sich bei 100 Hz Sbir was tut, wenn ein dicker Absorber an der Seite etwas hinter der Sitzposition positioniert wird...

    Wennn die Rückwand komplett fertig ist und das 72Sbir ist weg plus eine sanfte 32 Hz Mode, muss ich nochmal genau überlegen, ob vorne 30cm oder 40cm nötig werden. Aber 30cm ist nicht so schön stapelbar und stabil wie 40cm + Rollen drunter.

    Aber es kann auch sein, dass das Sbir nicht weg gehen wird: Es wird vermutlich flacher, aber immer noch wellig bleiben.

    Die reine modale Entwicklung der 1-0-0 bei 30 Hz ist weiterhin sehr erfreulich. Da wird sich noch ordentlich was tun. Aktuell sind es 30db und bei Fertigstellung Rückwand rechne ich mit 34 db. Der eine Kasten hat rund 2 db gemacht. Der andere dann ggf. auch.
    a.JPG b.JPG

    Es kann sein, dass ich sogar eine 32 und eine 39 Hz Mode habe... zumindest sieht diese gigantische Mode nach mehreren nebeneinander aus...also jetzt, wo Du so platt ist sieht man das. Oder aber Moden verschieben sich: Hab ja den Raum kleiner gemacht. Nun vielleicht so wie bei Ray_Top und ich habe eine 40 Hz Mode? ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.21
    flipnaut, 14.01.21
  2. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.921
    13921
    Hier auch noch ein Update des Raums und das angekündigte Paket kam endlich an...
    IMG_20210114_212754.jpg
     

    Anhänge:

    flipnaut, 14.01.21
    Ralfe13 bedankt sich.
  3. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.656
    52656
    Schön, daß es so vorangeht. Du checkst einen Sachverhalt halt einfach nicht, wie ich glaube. Deine 72 Hz sind KEIN SBIR, sondern wahrscheinlich die Deckenbodenmode. Und die hat an der Decke ihr Pegelmaximum. Somit kein Wunder, daß man mit dem Deckenabsorber was bewirken kann. SBIR müßte bei dir VORNE sein. Wenn also HINTEN was geht, dann liegt es halt daran, daß es eigentlich eine MODE ist. Der Raum ist ja auch recht klein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.21
    synthpark, 15.01.21
    rauschkiller bedankt sich.
  4. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.921
    13921
    Das wäre ja dann sehr nice, wenn es so ist. Denn das kann ich dann easy wegbekommen via Deckentanten hinten plus vorne noch was.

    Und was schätzt Du was es bei 100 Hz ist? Auch modal? Oder so wie ich glaube was von den Seiten?
     
    flipnaut, 15.01.21
  5. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.656
    52656
    Das wiederum ist schwer zu sagen. Die Seitenmode hätte zumindest die Frequenz. Dein Raum ist ungefähr 350 breit, oder?
     
    synthpark, 15.01.21
  6. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    5.826
    5826
    aber das hat synthpark doch nun in 25 Posts und über 4 threads verteilt schon mit dem Zaun gewinkt und selbst Coffee boy hat schon fast aufgegeben dir das verklickern zu wollen...

    BTW: Geil, dass du die Buzz Audios in Silber und nicht in schwarz hast! Zeugt von Geschmack. Schließ an und erzähl vom SOC-20, wie gut war der Deal vom anderen Ende der Welt?
     
    rocking.xmas.man, 15.01.21
    rauschkiller bedankt sich.
  7. rauschkiller

    rauschkiller Individualist

    Registriert seit:
    26.01.13
    Punkte:
    2.385
    2385
    @synthpark, @rocking.xmas.man ;-)

    Das mit SBIR und Raummoden hatte ich RayTop vor 2 Wochen ? oder so schon geschrieben, weil er ein ähnliches Problem hat...

    Der Modenrechner von Triakustik hilft dabei raus zu finden wo, wie, was.... Die Problemfrequenz taucht da meistens als Mode auf, und wenn man dann im 3D Model schaut ob am Sitzplatz kein Blau oder Rot ist... sitzt man im "Loch"... ( man muss anhand des kleinen Models ohne Maße, etwas im Kopf rechnen).

    Denk ich mir zumindest...

    Richtige, astreine Reflektionen kommen erst bei der doppelten Schröderfrequenz, die im Modenrechner angegeben wird...

    70, 100 oder 140 Hz sind zu tief für Reflektionen...

    Hatte hier nur nix geschrieben...
    Da ich chinesisch quatsche, obwohl... da bin ich anscheinend nich alleine...;-) ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.21
    rauschkiller, 15.01.21
  8. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.921
    13921
    Wenn es so wäre, hätte ja nur jemand schreiben müssen, dass es kein sbir sein kann, weil eine Reflektionen unter 200 Hz oder was gar nicht stattfindet und das alles drunter immer nur Moden sind.
    Dann hätte man direkt schreiben können dass es mit einigem treatment so oder so ganz sicher weggehen wird usw.
    Moden sind ja nicht das problem...
     
    flipnaut, 15.01.21
  9. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.921
    13921
    Es ist dort keine ausgeprägte Mode im waterfall. Aber 350 kommt hin.
     
    flipnaut, 15.01.21
  10. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    3.988
    3988
    Natürlich gibt es tieffrequente Reflexionen. Nur keine astreinen wie rauschkiller schreibt. Hatten wir ja schon oft jetzt dass die frequenzen hier omni sind und deswegen halt die Suche nach SBIR mit Spiegelpunkten an den Wänden nur ein Startpunkt sein kann.

    Was du jetzt raus gefunden hast könntest du schon lang wissen wenn du einfach wie empfohlen immer weiter rum probierst und misst bist du raus hast wo was definitiv herkommt.
    Wenn ich jetzt in deinen Raum kommen würde dann würde ich ein oder 2 Stunden mit den Brown Absorbern rum werfen im Raum und messen und fertig, plan zeichnen.

    Versuch dir selber einen Reim auf die Ergebinisse zu machen bevor du dich im Forum rückversicherst. Prüfe deine vermeintlichen Erkenntnisse. Dann kommst du da auch schnell durch.
     
    coffee boy, 15.01.21
  11. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.921
    13921
    Super schönes regelverhalten. Konnte den nur erst bei einem track testen. Auch auf einzelspuren kommt der gut. Ist ne Art la3a. Klanglich macht der mit dem lundahl was rundes im Bass. Ich muss den noch einige Wochen testen. Vielleicht schreibe ich eine Artikel. Ist ein krasses Werkzeug. Ganz anders als der dbc-20. Der dbc-20 holt halt mehr alles nach vorne und der soc ist gemütlicher. Wie Ying und yang. Hat ne starke personality. Signale bekommen mehr Kraft punch und Größe. Auf drums bislang überall sehr stark. Der Wahnsinn auf der Summe bei der Verdichtung. Es wird sehr laut und pumpt nicht.
     
    flipnaut, 15.01.21
    rocking.xmas.man bedankt sich.
  12. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.656
    52656
    Ja, passt nicht so.
     
    synthpark, 15.01.21
  13. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.656
    52656
    Und dann hättest du immer noch keinen Beweis für SBIR gegenüber einer Mode. ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.21
    synthpark, 15.01.21
  14. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    3.988
    3988
    Ich verstehe nicht ganz was du genau meinst. In einem Raum wo die Nachhallzeiten wie in seinem schon so beruhigt sind und man 8 Absorber zur Verfügung hat die mehr oder weniger die Größe und Masse von 8 Sonorock Paketen haben kann man doch SBIR und Moden unterscheiden je nachdem wo man die Sachen platziert? Oder meinst du was anderes?
     
    coffee boy, 15.01.21
  15. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.921
    13921
    Hmm ich hätte 8 Stück mal an die Seitenwand stellen müssen. Dann wäre es klarer gewesen. Rack raus. Tisch raus. Dann kann rum rücken und hätte Platz für den test... Sache von ca. 2 bis 3 Stunden mit den Messungen einer Wand. Vl evtl. Mal am Wochenende. Aber will erst den weitere Kasten ohne Wolle mal fertig machen. Ggf macht der auch ohne Wolle schon bisschen was.
     
    flipnaut, 15.01.21
  16. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    3.988
    3988
    Das wäre witzig.
     
    coffee boy, 15.01.21
  17. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.921
    13921
    Hehe. Kann na sein, wenn die Reflektionen oder die Mode sich an dem Brett oder in dme Kasten tot läuft oder weiß der Geier was passiert... Aber hmm 20cm Steinwolle muss es wohl mindestens sein, um was zu bemerken.
     
    flipnaut, 15.01.21
  18. rauschkiller

    rauschkiller Individualist

    Registriert seit:
    26.01.13
    Punkte:
    2.385
    2385
    Bilder sagen mehr als tausend Worte, da kein Chinesisch ;-)

    72 Hz
    72er_mode.jpg

    Un Du wunderst dich, das 72 Hz besser werden, wenn die Rückwand bearbeitet wird ?

    103 / 104 Hz
    103er_mode.jpg

    103er_mode_01.jpg

    Die 103 Hz ist ne Tangente von Länge und Weite...

    Und ich würde mal fast vermuten, das du dort sitzt ( Mikrofonposition ), wo der grüne Punkt ist...
    103er_mode_03.jpg


    So... Das viel Steinwolle nötig ist, stimmt... denn die Berechnung sagt... Rückwand zu machen ( oder aufteilen auf Front und Rück wegen der Tür ). Seiten zu jeweils 40 % um den 103 Hz Dip rauf zu holen...

    Da es nur Berechnungen sind... Keine Garantie, sondern nur Anhaltspunkte...

    Und jetzt nochmal scharf nachdenken ob 72 Hz und 103 Hz Moden sind oder nicht ;-)


    Randinfo:
    Ab 274 Hz oder im Bereich dessen, kommen dann Reflektionen...
     
    rauschkiller, 15.01.21
  19. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    3.988
    3988
    Ich mein dass bei um die 70 eine Mode ist war doch schon immer klar oder? vor ein Paar Seiten schreibt er es ist erfreulich dass sich die Mode bei 70 Hz gebessert hat.

    Das Loch bei 74 gibt es auch erst seit den letzten 3 Seiten des Threads.
    Hier ist bei 74 alles verhältnismäßig fein - dass heißt man sieht es gibt eine Mode aber der tiefe Dip im selben Bereich war nicht immer da.
    https://recording.de/threads/raumoptimierung_rew_flipnaut.235357/page-16#post-2934060

    Ich würde einfach nochmal schauen was ich verändert hab - eine Mode hast du sicher nicht verschoben...
     
    coffee boy, 15.01.21
  20. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.921
    13921
    Genau da habe ich schon viel gemessen, Isobond hingeworfen usw. Da tat sich nie etwas, wo man hätte meinen können, dass danach es diese 100 Hz oder 72er Dipps sein könnten. Es gab keine klaren Anhaltspunkte bei Tests.
    isobond.JPG

    Den Rechner kenne ich schon ewig und kenne die ganzen Punkte, aber beim Ausprobieren mit Isobond tat sich da nichts...

    Auch die Rückwand hat ja erst nun am Ende die 72 Hz seit dem vorletzten Kasten leicht nach oben gebracht um wenige db. Eigentlich hätte sich ja schon was tun müssen.

    Bei den 100 Hz macht die Rückwand NICHTS. Aber laut Trikustik müsste ja auch die Rückwand die 100 Hz behandeln. Da zuckt es aber gar nicht. Darum ging ich immer davon aus, dass dies das merkwürdige Sbir Problem sein muss und es nichts zu tun hat mit zu wenig Bass- Absorbierung.

    Wenn das, was Du schreibst stimmt, wird ja alles etwas mehr "gerade" bei 40% Wandbehandlung. 40% á 2m sind sogar eingeplant, weil sich bisschen was an der Mitte der Seitenwand tummelt und dort weniger Schimmelprobleme sein werden.
     
    flipnaut, 15.01.21