Information ausblenden

Raumoptimierung_REW_altessockenfach

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von altessockenfach, 28.06.20.

  1. altessockenfach

    altessockenfach Themenersteller

    Registriert seit:
    16.12.12
    Punkte:
    20.864
    20864
    so wie ich das verstanden habe, kann man aus jedem beliebigen material eine verlattung simulieren indem man erst ein material unter "plate" auswählt, dann im edit unter "Type" statt "Plate" "Perforated Panel" einstellt. Danach wie bei Slotted Panel die Schlitzform und Porösität einstellen.
     
    altessockenfach, 23.10.20
    #61
  2. altessockenfach

    altessockenfach Themenersteller

    Registriert seit:
    16.12.12
    Punkte:
    20.864
    20864
    upload_2020-10-23_13-23-21.png
     
    altessockenfach, 23.10.20
    #62
  3. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    3.195
    3195
    Advanced... :)

    Muss ich mal checken.

    Ich würde nicht unter 16 mm gehen. Das ist stabil und wabbelt, vibriert nicht - Plattenschwinger vermeiden.

    Es wird sicher drauf ankommen wie oft man so ein Brett dann fixiert.
    Ich schraube meine (16-19mm) alle 1 Meter an.
    So ein 10er müsstest du ja auf nen Meter ein paar mal anschrauben um es vom wabbeln abzuhalten...
    Streich die Bretter halt an. Dauert doch keinen halben Tag...
     
    coffee boy, 23.10.20
    #63
    altessockenfach bedankt sich.
  4. altessockenfach

    altessockenfach Themenersteller

    Registriert seit:
    16.12.12
    Punkte:
    20.864
    20864
    Wir haben deshalb auch erstmal wieder Abstand vom Sperrholz genommen und gehen gerade Richtung Multiplex, das sollte stabil genug sein und sich nicht biegen (auch in 12mm denke ich, sind ja mehr Schichten und besser verleimt als Sperrholz). Die Latten werden 1,25m lang, ich würde sie an jedem Ende mit zwei Schrauben befestigen, sie liegen dann auch auf dem Gartenvlies auf, eig dürfte da nichts schwingen. Die Optik soll Naturholz sein, aber hell. Deswegen kommt Anstreichen erstmal nicht in Frage.

    Die ersten Module sind schon fertig gebaut. Vorne und hinten sind jetzt jeweils 3 Lagen von dem 17g/m² Gartenvlies drauf. Das sollte dicht genug sein. Bei Bauhaus gibts eine Packung mit 10x1,5m für 3,85€. Das ist echt unschlagbar günstig.
     
    altessockenfach, 23.10.20
    #64
  5. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    3.195
    3195
    1.25 Meter lang, 12mm dick, wär mir zu heiß.
    Try before you buy
     
    coffee boy, 23.10.20
    #65
    altessockenfach bedankt sich.
  6. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    3.195
    3195
    Hab das getestet, macht keinen Unterschied vom Material her. Kannst direkt Slat absorber als Material auswählen.
     
    coffee boy, 23.10.20
    #66
    altessockenfach bedankt sich.
  7. altessockenfach

    altessockenfach Themenersteller

    Registriert seit:
    16.12.12
    Punkte:
    20.864
    20864
    Haben jetzt 15mm Multiplex Birke bestellt.
    100 Latten. Da freut sich der Tischlerlehrling :D
     
    altessockenfach, 24.10.20
    #67
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  8. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    3.195
    3195
    Hast du einen Tischlerbetrieb gefunden?
     
    coffee boy, 24.10.20
    #68
  9. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.956
    12956
    Also ich hatte mal 30cm tiefe Kästen. Jeweils 3x10 isobond rein. Nahban die Wand gestellt. Aber so, dass noch hier und da etwas Luft zirkulieren konnte.

    Nach einigen Monaten ganze Wand voller schimmel. Von unten bis oben.

    Hinten muss 10cm Luft sein komplett frei. Am besten unter den Kasten und oben ebenfalls 10cm Luft. Dann kann es überall zirkulieren. Nur so kann man schimmel vermeiden.

    Die Rahmen also nicht zu groß machen. Denn muss ja zirkulieren. Dahinter werden die Wände dann mega kalt. 40cm Sonorock dämmen wie Hulle die Wärme.
     
    flipnaut, 24.10.20
    #69
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  10. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    3.195
    3195
    Klingt nach einer fachmännischen Einschätzung. :)
     
    coffee boy, 24.10.20
    #70
  11. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.956
    12956
    Gut man muss ergänzen: Betroffen waren alle Wände mit Außenwand. Warme Innenwände sind nicht betroffen gewesen.
     
    flipnaut, 24.10.20
    #71
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  12. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    3.195
    3195
    Im Zweifel einfach jemand fragen der sich damit auskennt.
     
    coffee boy, 24.10.20
    #72
    flipnaut bedankt sich.
  13. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.956
    12956
    flipnaut, 24.10.20
    #73
  14. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    3.195
    3195
    Membran Absorber - Plattenschwinger.
     
    coffee boy, 24.10.20
    #74
  15. altessockenfach

    altessockenfach Themenersteller

    Registriert seit:
    16.12.12
    Punkte:
    20.864
    20864
    Ich habe im Bekanntenkreis einen Tischlermeister mit Firma, die schneiden uns die Latten zu. Ist im Zuschnittpreis nur etwas günstiger als Possling, da wäre das auch gegangen, aber was solls, bisschen den Handwerksbetrieb unterstützen.
     
    altessockenfach, 24.10.20
    #75
  16. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    3.195
    3195
    Passt.
     
    coffee boy, 24.10.20
    #76
  17. altessockenfach

    altessockenfach Themenersteller

    Registriert seit:
    16.12.12
    Punkte:
    20.864
    20864
    So, kleines Update. Die Module sind gebaut und stehen, sind aber noch nicht verlattet. Wir haben 4 1x1,25m Module und 4 2x1,25m Module gebaut. Die großen wiegen ca. 100 kg, die aus dem Keller hochzuschleppen war gar nicht spaßig. Und die Latten sind dabei noch nicht drauf :D Insgesamt sind in den Modulen auf die Platte genau 16 Pakete Sonorock drin. Hat alles perfekt ohne Schneiden reingepasst. Wenn sie stehen beulen sie sich etwas aus, aber das ist eig super, weil dann die Latten nach dem Schrauben wirklich direkt auf der Steinwolle anliegen.
    Das Holz ist wahrscheinlich Mitte nächster Woche fertig, da kommt dann noch ne schöne Lasur drauf und dann werden die rangeschraubt.
    Haben aber schonmal vorher/nachher gemessen und ich bin schon sehr zufrieden, wie das jetzt ist. Ich hoffe, dass die Wirkung durch die Verlattung im Bassbereich dann noch etwas intensiviert wird, gerade um 60 Hz gibt es immer noch etwas Verbesserungsbedarf. SBIR hat sich durch die Absorber deutlich geändert, muss dann nach dem Bau nochmal die Monitore rumrücken.

    Klanglich ist das aber schonmal ein riesen Fortschritt, der Bassbereich hört sich schon jetzt deutlich knackiger an und es ist jetzt wirklich knochentrocken am Hörplatz.

    Hier mal ein paar Bildchen und Messungen:

    20201023_185537.jpg

    20201023_192743.jpg

    20201024_153044.jpg

    20201024_225728.jpg

    20201024_225750.jpg

    Waterfall vorher:

    Waterfall vor Seiten.jpg
    Waterfall nachher:
    Waterfall mit Seiten ohne Verlattung.jpg

    Spectogramm vorher:

    Spectogramm vor Seiten.jpg

    Spectogramm nachher:

    Spectogramm mit Seiten ohne Verlattung.jpg
     
    altessockenfach, 25.10.20
    #77
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  18. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.956
    12956
    Hmm... Seltsam, dass sich nicht viel zwischen 40 und 100 tut. Aber bei 30 Hz... das sieht super aus!

    Die Frage ist, ob sich nun mit beplankung es sich im oberen Bassbereich weiter verschlechtert?

    Auch scheint mir der FG da zwei Einbrüche zu bekommen trotz Dämpfung der untersten Mode.

    Und wow... 100kg? Warum denn so gigantische Module gebaut? Ich dachte man sollte so bauen, dass jeweils 4x 100mm Platten in einen Kasten kommen? Ein solcher Kasten müsste dann vl. Um die 20 kg wiegen. Mit beplankung vl. 30 kg.
     
    flipnaut, 25.10.20
    #78
  19. altessockenfach

    altessockenfach Themenersteller

    Registriert seit:
    16.12.12
    Punkte:
    20.864
    20864
    Nein, das Gegenteil sollte der Fall sein. Wie im Thread schon geschrieben, wird durch die Beplankung eine höhere Effizienz im Bassbereich erzielt, es sollte noch tiefer runter gehen und bis ca 100 Hz noch stärker absorbieren. Siehe Bilder im Thread. Das meinte @coffee boy mit berechnen ;)

    Das ist SBIR. Es gibt jetzt andere Auslöschungen als vorher, weil die Seitenwände nicht mehr so stark mitspielen wie vorher.

    Man kann ja prinzipiell bauen, was man will :)
    4 Platten wären 1m hoch und 62,5 cm breit. Wir sind jetzt bei dem kleinen Modulen bei der doppelten Menge und bei den großen bei der 4-fachen Menge.
    Wir haben in dem Raum nur 2.50 Länge zur Verfügung, deshalb musste ich breitere Module bauen, damit es noch passt. Die zusätzlichen Bretter wären zu breit gewesen. Wir hätten statt der 2m Module auch noch mehr 1m Module bauen können, aber ich denke, es wirkt großflächiger besser. Do passt es auch genau unter das Stuckband, das wäre sonst knapp geworden.
     
    altessockenfach, 25.10.20
    #79
    Schlumpfpeter und flipnaut bedanken sich.
  20. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.956
    12956
    Okay, dann bin ich sehe gespannt, ob die beplankung es verbessert. Das wäre echt großes Kino.
     
    flipnaut, 25.10.20
    #80