Information ausblenden

Raumoptimierung_REW_altessockenfach

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von altessockenfach, 28.06.20.

  1. altessockenfach

    altessockenfach Themenersteller

    Registriert seit:
    16.12.12
    Punkte:
    20.989
    20989
    Da kommt noch Stoff drüber, den müssen wir noch bestellen. Und sie werden dann natürlich auch gerade hingestellt :D
     
    altessockenfach, 04.11.20
  2. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    3.668
    3668
    Ja - langsam siehts nach nem Studio aus... :)
    Messungen!!!
     
    coffee boy, 04.11.20
    Synophon bedankt sich.
  3. Synophon

    Synophon Tonmensch

    Registriert seit:
    19.09.14
    Punkte:
    7.491
    7491
    uff... Diese asymmetrische Verschiebung der Latten triggert mein OCD super hardcore :smil451c7211b9e19:
     
    Synophon, 04.11.20
    RayTop und muffy bedanken sich.
  4. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    3.668
    3668
    Bass ist es egal :)
     
    coffee boy, 04.11.20
  5. altessockenfach

    altessockenfach Themenersteller

    Registriert seit:
    16.12.12
    Punkte:
    20.989
    20989
    Hab ich schon gemacht, lad ich morgen hoch :)

    Ja, wie gesagt, der Boden ist schief, wir mussten Keile drunter schieben, damit es keine Lücken gibt. Es kommen ja noch ER-Absorber davor, dann sieht es weniger schlimm aus :D
     
    altessockenfach, 04.11.20
    Synophon bedankt sich.
  6. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    3.668
    3668
    Poste morgen auch Bilder vom Wasserfall bitte.
    Ich bin morgen den ganzen Tag unterwegs und habe erst abends REW Zugang. :)
     
    coffee boy, 04.11.20
  7. Synophon

    Synophon Tonmensch

    Registriert seit:
    19.09.14
    Punkte:
    7.491
    7491
    Ja schon. Aber das ist für mich wie das Entdecken einer riesigen fetten acht-äugigen 20-füßigen Superspinne im Schlafzimmer kurz vor'm Pennen und nachdem du dich kurz weggedreht hast, ist sie einfach weg. Du wirst zwar trotzdem schlafen können. Aber du weißt, dass sie da ist und dich beobachtet und dich gleich FRESSEN WILL! :hammer:
     
    Synophon, 04.11.20
  8. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    3.668
    3668
    Weiß ganz was du meinst. Wäre oft so schnell fertig mit meinen Sachen wenn mich nicht der Perfektionismus jedes mal einholen würde...
     
    coffee boy, 04.11.20
    Synophon bedankt sich.
  9. altessockenfach

    altessockenfach Themenersteller

    Registriert seit:
    16.12.12
    Punkte:
    20.989
    20989
    Ja mach ich. :)

    @Synophon dann ist Altbau absolut nichts für dich :D
     
    altessockenfach, 04.11.20
  10. Synophon

    Synophon Tonmensch

    Registriert seit:
    19.09.14
    Punkte:
    7.491
    7491
    Du, hier ist auch alles schepp... Ich will da gar nicht drüber nachdenken. ^^
    Vor allem der Boden. Richtig schön uneben gefliest, damit ich jedes Mal beim Umstellen der Lautsprecher 'ne halbe Stunde mit der Ausrichtung beschäftigt bin.

    Anyway. Hast du eigentlich mal ausgerechnet, wieviel m² Nutzfläche du nach dem ganzen Treatment zur Verfügung haben wirst?
     
    Synophon, 04.11.20
  11. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    31.333
    31333
    Sieht nett aus! Wie hast du das mit dem potentiellen Schimmel hinter den Absorbern gelöst? Ich bin natürlich auch schon auf die Messungen gespannt....
     
    Schlumpfpeter, 04.11.20
    flipnaut bedankt sich.
  12. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.437
    13437
    Ja die Frage interessiert mich auch. Damit scheint es bislang weniger Erfahrungen zu geben.

    Meiner Meinung nach Dampfbremse Rückseite plus querlatte, damit die Wolle nicht die Wand berührt. Sobald die Wolle die nasse Wand berührt hat man eine schimmel farm innerhalb weniger Tage. Die Wolle kann feuchte greifen wie ein Schwamm... Deshalb sollte vorne auch nur flies sein zum aus dämpfen.
    Aus dem Grund 5 bis 10cm Luft hinten zur Wand .... Geht aber nur, wenn man eine ganze Wand voll dämmt. Sonst biegen sich bass Frequenzen drum rum.
    In dem Fall wenn man nur kleine Flächen hat müsste man im Grunde bei frei stehend eine Rückwand des Kastens erstellen. Gibskarton... MDF Wand... Osb usw. Denn dann hat man wieder eine geschlossene Form...

    Oder alles offen wie brownies und soffit. 10cm Abstand zu Wand. Gehen dann aber nicht so tief und müssten dann 60cm dick sein...
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.20
    flipnaut, 04.11.20
  13. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    31.333
    31333
    Pauschal gesagt reichen 5-10cm nicht aus, das kommt auf mehr Faktoren an. Das kann gut gehen, muss aber nicht gut gehen. Das ist echt so eine Sache. Auch die Dampfbremse muss erstmal fachgerecht angebaut sein und die Wand dafür überhaupt auch geeignet sein.

    N bekannter von mir macht sowas beruflich und der sagte wortwörtlich das Innendämmung im Gebäude immer richtig richtig schwierig ist, was Schimmel angeht. Sowas würde er generell eher gar nicht machen, sagt er. Aber was soll man machen, Akustik braucht halt Innendämmung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.20
    Schlumpfpeter, 04.11.20
  14. altessockenfach

    altessockenfach Themenersteller

    Registriert seit:
    16.12.12
    Punkte:
    20.989
    20989
    Ich schätze mal, so um die 17m², 23m² waren es vorher.

    Die Absorberwände stehen nur an Innenwänden, in den Ecken zur Außenwand sind ca 5cm Luft, weil die Wände schief sind. Hinten an den Absorbern ist keine Folie sondern nur Gartenvlies. Mehr habe ich nicht gemacht, das wird schon so gehen. Bei mir zuhause im Altbau habe ich auch ein paar Absorber direkt an der Wand und da ist auch nichts.
     
    altessockenfach, 04.11.20
  15. altessockenfach

    altessockenfach Themenersteller

    Registriert seit:
    16.12.12
    Punkte:
    20.989
    20989
    Hier die Messungen, ich habe die Monitore vor dem Verlatten rumgeschoben und dann an der Position, die vom Bassfrequenzgang am besten aussah, gemessen. Insgesamt ist es nach der Verlattung noch gleichmäßiger geworden, es gibt leider noch ein Loch bei ca 90 Hz, das müsste im Optimalfall natürlich noch weg. Aber der rechte Speaker sieht leider vom Frequenzgang auch immer etwas schlechter aus als der linke. Gemessen mit 8 Sweeps 512k.

    Frequenzgang vor der Verlattung:

    LR_ohneLatten_Freq.jpg

    Frequenzgang nach der Verlattung:

    LR_mitLatten_Freq.jpg

    Waterfall vor der Verlattung:

    LR_ohneLatten_Waterfall.jpg

    Waterfall nach der Verlattung:

    LR_mitLatten_Waterfall.jpg

    Spectogramm vor der Verlattung:

    LR_ohneLatten_Spectogram.jpg

    Spectogramm nach der Verlattung:

    LR_mitLatten_Spectogram.jpg
     
    altessockenfach, 04.11.20
    flipnaut und Eff16 bedanken sich.
  16. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    31.333
    31333
    Das kann gut gehen, kann aber auch schimmeln. Guck am besten mal alle paar Wochen hinter, wie sich das entwickelt. Man kann keine zwei Räume miteinander vergleichen, das sind unterschiedliche Ausgangspunkte.
     
    Schlumpfpeter, 04.11.20
  17. Bass_Tamer

    Bass_Tamer Newcomer

    Registriert seit:
    12.04.20
    Punkte:
    365
    365
    Angenommen man hat eine durchgängige Absorberwand von einer Seitenwand zur anderen und dahinter 5-10 cm Luft.

    Mir kommt gerade eine - vielleicht total absurde - Idee:
    In die Absorberwand könnte man quasi rechteckige Luken bauen, hinter denen sich keine (oder eine dünnere Schicht) Wolle befindet. Auf diese Luken schraubt man dann von vorne Türen, also Regalböden mit Scharnieren, ggf. mit Dichtungsband. Bei Nichtbenutzung des Raums öffnet man die einfach und kann so hinter dem Absorber für Luftaustausch sorgen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.20
    Bass_Tamer, 04.11.20
  18. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    31.333
    31333
    Nicht mehr absurd wird es, wenn du aktive Belüftung mit einbaust. Das gibt es in manchen Studios. Die Lüfter sind getimed und sorgen für Belüftung. Ansonsten ist die Luft zu passiv und hätte keinen Grund, nur auf Grund von den paar Öffnungen wirklich zu zirkulieren.
     
    Schlumpfpeter, 04.11.20
  19. Bass_Tamer

    Bass_Tamer Newcomer

    Registriert seit:
    12.04.20
    Punkte:
    365
    365
    Dann würde es aus schimmelvorbeugender Sicht aber auch keinen Sinn machen, den Absorber 10-20cm zu allen Wänden freistehend zu bauen, wenn eh keine Luft zirkuliert, oder?
    Eigentlich reicht es doch, wenn genügend Luft um den Absorber kommt, damit sich an der Wand hinter dem Absorber keine zu hohe Luftfeuchtigkeit sammeln kann und dort die gleiche Luftzusammensetzung ist wie sonst im Raum. Dafür sollte passiv doch reichen.

    Das ganze eventuell noch in Kombination mit einem Raumentfeuchter?
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.20
    Bass_Tamer, 04.11.20
  20. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    31.333
    31333
    Kann reichen, muss aber nicht. Das Thema ist komplex.
     
    Schlumpfpeter, 04.11.20