Information ausblenden

Klark Teknik Klone

Dieses Thema im Forum "Effekte" wurde erstellt von RefinedRough, 18.09.18.

  1. R-Kelly

    R-Kelly

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    3.940
    3940
    Ähhh eine Stereo Drumgruppe durch nen Mono Kompressor macht mehr Sinn? DAW Intern nutze ich eigentlich für Drums immer einen Stereo Aux. Beim Recording würd ich nen Comp niemals so brutal einsetzen.. Ich bin eh kein Freund von brutaler Kompression außer parallel New York Style da geht sowas klar aber aber gut kann ich ja trotzdem mal machen meinetwegen.
     
  2. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    4.964
    4964

    Hast Du den Lindell Audio 7X-500 mal angetestet ? Ich find den toll, auch wenn ich ihn zugegebenermaßen quasi nie nutze, da ich Klassik und Jazz aufnehme, und da passt das rockige irgendwie nie ;-)
     
  3. R-Kelly

    R-Kelly

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    3.940
    3940
    Hab ich noch nicht viel genutzt. Sollt ich aber mal machen :)
     
  4. R-Kelly

    R-Kelly

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    3.940
    3940
    Vielleicht sollte man hier auch mal nicht ganz unerwähnt lassen, dass wenn man die Klark Produkte innerhalb von 90 Tagen nach Kauf registriert, man eine 10 Jährige Garantie genießen darf!

    Also sollte es in Punkto Langlebigikeit für den Preis erstmal nichts zu Klarken geben ;)

    http://www.musictribe.com/brand/klarkteknik/service-warranty/P0BR3
     
    bartman4ever bedankt sich.
  5. oati

    oati Individualist

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    6.697
    6697
    Guten Morgen!

    Jetzt kann ich endlich auch hands-on Erfahrung mit dem Klark KT-2A vorweisen. War am Wochenende bei einem Freund im Studio, wo wir den KT-2A mit meinem DIY LA-2A verglichen haben.

    Ich muss ehrlich sagen, dass Klark für den Preis schon einen sehr guten Job gemacht hat. Der DIY ist zwar um die Spur "räumlicher" und hat etwas mehr Tiefe, aber wenn man den Preis miteinbezieht kann man mit dem Klark anscheinend echt nichts falsch machen. Ich vermute zwar, dass die Presonus-Wandler bei meinem Freund im Studio ein wenig die Unterschiede verschmieren und bessere Wandler größere Unterschiede offenbaren würden, aber ob das dann so extrem viel ausmacht ist die Frage. Meine Entscheidung einen Klark zu bestellen und weiterzutesten ist jedenfalls gefallen.

    Hier das Video mit unserem Vergleich:


    Ich bin natürlich auch auf eure Meinungen dazu gespannt.
     
    diagnostix, Kassette, TheTick und 4 andere bedanken sich.
  6. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    15.054
    15054
    Ich habe den Klark Teknik KT-2A getestet und behalten. Es gibt keinen Grund auf das Waves-CLA-Plug-in im Studio zu verzichten. Ich verwende ihn aber gerne live für eine Stimme, für die ich früher einen UA 6176 eingesetzt habe. Das für einen Bruchteil des Preises.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.19
    vazka und oati bedanken sich.
  7. RefinedRough

    RefinedRough Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    45.426
    45426
    Jo der 2a ist nice, nutze ihn schon ein Weilchen und kann ihn auch empfehlen.
    Heute oder morgen sollte der Eqp hier ankommen.. bin gespannt ob sich das Warten gelohnt hat.
     
    oati bedankt sich.
  8. oati

    oati Individualist

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    6.697
    6697
    Ich hoffe du lässt uns dann an deiner Erkenntnis teilhaben. Danke.
     
  9. RefinedRough

    RefinedRough Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    45.426
    45426
    Ist gerade angekommen, jetzt lass ich ihn mal ein bisschen aufwärmen. Häng ihn gleich hinter den 2a in Kette, so dass ich dann auch fürs Recording eine Kette aus UA6176 -> KT2a -> EQP-KT machen kann. Mal schauen ob das Sinn macht.
     
    oati bedankt sich.
  10. RefinedRough

    RefinedRough Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    45.426
    45426
    Erster Eindruck ist gut, hab ihn bereits auf ein paar Spuren wie Kicks, Snares, Bässe und Stimmen eingebacken. Was allerdings etwas schräg ist: die Röhren sind ziemlich mikrophonisch, also ich höre Schalterbewegungen über die Boxen (pling). Früher oder später haue ich da aber wahrscheinlich andere Röhren rein.

    Mit dem KT2a davor ist das ein gutes Gespann, dort kann ich den Gain auch ausleveln, was am EQ ja nicht geht. Zuvor hatte ich noch einen passiven Attenuator hinter dem KT, um den Gain mehr zu pushen, aber so nice ist die so erzeugte Verzerrung auch wieder nicht.
     
    oati bedankt sich.
  11. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    32.552
    32552
    Super, vielen Dank!

    PS: Sind das Adam T7V im Hintergrund?
     
  12. oati

    oati Individualist

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    6.697
    6697
    Ja. Kann aber mangels Kenntnis seines Raumes nicht wirklich etwas dazu sagen. Falls du darauf hinauswolltest. :)
     
    muffy bedankt sich.
  13. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    4.964
    4964

    Welchen Wandler hatte denn der Freund im Studio ? Habt ihr unterschiedliche für Klark und DIY LA2A genutzt ? Hatte vor 4 Wo. mal einen Lake People F44 vom Schlagzeugerkumpel für ihn auf Funktion getestet, und er wollte mal hören, wie das Fireface 400 so im Gegensatz dazu klingt, bzw. ob sich seine Investition gelohnt hat. Das war schon wirklich deutlich zu hören in allen Frequenzbereichen. Von daher würde ich einfach mal beide mit dem gleichen Wandler checken. Klark Gabel freuts bestimmt :kaffee:
     
    oati bedankt sich.
  14. koffein-junky

    koffein-junky

    Registriert seit:
    13.09.04
    Punkte:
    1.135
    1135
    Deiner klingt wesentlich wärmer und organischer, während der klark etwas kühler klingt.

    Wie bist du das Projekt angegangen ? Bausatz ? Eigenregie ? Gibt es Baupläne ?

    Hätte auch gerne einen DIY LA2A :D
     
    oati bedankt sich.
  15. l92

    l92

    Registriert seit:
    18.10.17
    Punkte:
    296
    296
    verkauft wer einen KT-2A zufällig?
     
  16. oati

    oati Individualist

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    6.697
    6697
    Presonus Firestudio Interface wenn ich mich jetzt nicht täusche.

    Natürlich nicht. Beide haargenau gleich eingebunden und auch Level-Matching auf 0.1dB genau mittels LUFS-Meter (integrated über die gesamte Gitarrenspur).

    Im Nachhinein muss man nur sagen, dass es weit besser gewesen wäre immer den exakt gleichen Loop hintereinander abzuspielen. Das hätte die Unterschiede in der Spielweise auch noch eliminiert. Aber ich wollte ihm da nicht zu viel reinpfuschen - war ja der erste Test den wir gemeinsam gemacht haben und er macht es halt immer so. Es gibt aber definitiv noch einen Nachfolgetest von mir. Nur dauert das ein wenig.

    Wie gesagt, das haben wir. Alles andere hätte auch überhaupt keinen Sinn gemacht.
    Mein Argument war nur, dass ich vermute ein besserer Wandler hätte die Unterschiede stärker herausgestellt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.19
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  17. oati

    oati Individualist

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    6.697
    6697
    Ich habe bei @moatl's analogvibes-Projekt mitgemacht. Gehäuse, Bauanleitung und Bill of Materials bekommst du bei ihm. Die Teile selbst musst du dir dann zusammensuchen und bestellen.

    Hier gibt's mehr Infos: HOW TO: Authentische Nachbauten von legendären Studiogeräten (LA2A, Pultec, UA176, etc) DIY...

    Und das ist die Website dazu: https://analogvibes.com/
     
    koffein-junky bedankt sich.
  18. bartman4ever

    bartman4ever

    Registriert seit:
    06.10.11
    Punkte:
    945
    945
    Das wollte ich machen aber ich finde nirgendwo eine Seriennummer.
    edit: Die Nummer unter der Kaltgerätebuchse war die Seriennummer. Dachte zuerst die Nummern wären gleich. Waren sie aber nicht. Eben noch registriert. Schwein gehabt. Heute ist Tag 90 nach dem Kauf ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.19
  19. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    6.859
    6859
    Ja, man braucht für so einen Test ordentliche Wandler. Und man sollte die Röhren beim Klark Teknik duch gute ersetzen, sonst hört man nur die Unzulänglichkeiten der Stock-Röhren.
     
    Laber Rhabarber und oati bedanken sich.
  20. RefinedRough

    RefinedRough Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    45.426
    45426
    @oati ich finde man hört schon ziemliche Unterschiede - dein Gebilde klingt irgendwie entspannter und nach weniger Kompression. Ich bin trotzdem happy mit dem Klark und mir ist es auch egal, obs dem Original nahe kommt oder nicht, hauptsache es macht was cooles.
    .
     
    diagnostix, bartman4ever und oati bedanken sich.