Information ausblenden

Klark Teknik 76-KT statt VstPlugs?

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von fitzwilliam, 20.04.21.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. fitzwilliam

    fitzwilliam Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.834
    4834
    Habe ich auch gelesen, lieben Dank!
     
    fitzwilliam, 22.04.21
    Loftone Soundfactory bedankt sich.
  2. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    2.231
    2231
    Ich gucke mal wo ich diese habe und poste mal was, du sollst nicht das Opfer einer Kabellei sein, da sind auch höhenlastige Signale bei und eine Snare. Muß was suchen, kann sein dass es auch erst später kommt, muß das suchen, ne Weile her das ich das gemacht hab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.21
    Loftone Soundfactory, 22.04.21
    fitzwilliam bedankt sich.
  3. fitzwilliam

    fitzwilliam Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.834
    4834
    Ja, Danke.
     
    fitzwilliam, 22.04.21
  4. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    2.231
    2231
    Die Beispiele einst in einem anderen Beitrag generiert sind auf einer ausgelagerten Backup-Platte, diese wären beindruckender besonders zum Thema Limiting mit mehr Signalarten aber ich hab dir neue gemacht

    Clap
    HH
    303

    Anhand der Files kannst du die Qualität der Aussagen hier bewerten was Rauschen und Höhenverlust anbelangt. Übrigens ich hab auch einen Avalon 737 (3,2k im Preis) und bestätigte nicht die Aussage des "Kollegen". Je nach Preamp-Einstellung rauscht der wie Sau (habe 6 verschiedene fast alle Highend), aber soweit dringt man meist nicht vor. Sein Kompressor ist kein FET sondern Opto, was eine andere Philophie ist und taugt in dessen Falle zum andicken aber keine Endlösung, was der 1176er nährweise ist (für andere vollkommen). Diesen nutze ich immer in Kombi mit einem reinen Limiter daher auch mein zu Beginn kundgetaner Tipp mit dem DBX. Selbst 20 Jahre mit einem UA 1176LN gearbeitet (hatte 3 in der Zeit) vermisse ich das Original nicht, welches bei dem hier gewählten Inputgain (10 nach 12) schon schmerzlich rauschen würde. Das LN vom Original 1176LN steht für LowNoise (rauschfrei ist der selbst bei kleinem Inputgain nicht, aber ertragbar), dann frag dich besser nicht was die ohne LN können, die es zahlreich zuvor gegeben hat (Revisionen genannt, gab etliche). Dennoch großartige Tools die ich alle gerne hätte als 1176er Fan.
    Das einzige was der 76KT mit dem Original gemein hat ist das Regelverhalten und etwas die Optik. Das wars auch schon.

    Gerne kannst du mir 2 kurze Files von dir schicken, dann kannste das Ding anhand dir gewohntem Material greifen. (Mist haben die Miesmuffler mir noch nicht die Hilfsbereitschaft gekillt)

    Viel Spaß

    https://we.tl/t-RCrSdHltA2

    24Bit44.1
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.21
    Loftone Soundfactory, 22.04.21
    fitzwilliam und Entone bedanken sich.
  5. Kassette

    Kassette

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    15.003
    15003
    Ok vorgemerkt. Haben noch andere gefragt. Ich mach mal bisschen was fertig, dauert aber ein paar Tage. Bis jetzt nur ne Stunde damit gespielt.
     
    Kassette, 22.04.21
    fitzwilliam, Entone, Loftone Soundfactory und 2 andere bedanken sich.
  6. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    2.231
    2231
    Kabellei außen vor (hab dich trotzdem lieb). Dein Vorab-Eindruck ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.21
    Loftone Soundfactory, 22.04.21
  7. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    2.231
    2231
    Na, das war aber fies, wenigstens hast du ein Teilverständnis was Mics anbelangt und außer quatschen kommt nix. Woran das wohl liegen mag ? Aber was sagte ein weiser schwarzer Mann:

    Ein bißchen Spaß muss sein,
    pfeift euch Astronautenkost hinein,
    bis das der Magen sich dreht
    und der Notarzt geht
    Dann geht es weiter im Text
    das ist ja so verhext

    Mir ist das doch vollkommen wurst wie und was andere nutzen, ich erwehre mich einer Gearradikalität in allen Richtungen um die unvoreingenommene Zukunft nicht sich vergiften zu lassen und mit meinen Beispielen sind einige der Dummschwätzerei überführt. Ich erwarte ja nicht dass man mir Blumen schickt und Danke sagt und kann mit jedem seiner Meinung gut leben, aber nur dann wenn die wissen wovon sie reden. Das ist der große Unterschied zwischen dir und mir ua.. Nimms locker, hab dich trotdem lieb, sonst hätte ich noch die 2. Strophe gepostet :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.21
    Loftone Soundfactory, 22.04.21
  8. Kassette

    Kassette

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    15.003
    15003
    Die Midas Übertrager sind ein wenig schwachbrüstig für einen 1176, also sollte man nicht zu viel Sound erwarten.
    Rauschen ist mir nicht störend aufgefallen.
    Kick und Bass gehen klar darüber, kann man gut verwenden (mit der Einschränkung oben und etwas Abstrichen bei der Sound-Kür - kann man aber mit leben).
    Snare hab ich bis jetzt noch nicht überzeugend hinbekommen, kann aber auch am Material liegen.
    Das Regelverhalten ist typisch 1176.

    Nicht schön finde ich die ungerasterten Potis.
    Das VU-Meter macht wirres Zeug, wenn ich all-in gehe (also all Button). Muss das so oder mach ich da was falsch?

    Soundmäßig komme ich mit einem der UADs immer ran. Aber: der KT76 ist wesentlich schneller eingestellt, an den UADs schraube ich länger, vorausgesetzt, ich habe den richtigen der verschiedenen Modelle endlich gefunden. Gut, wer da etwas Erfahrung mitbringt, welcher wo am besten passt.

    Mehr weiß ich noch nicht.
    Bis jetzt vermute (!) ich, dass er sich vor allem auf tieffrequenten, energiereichen Signalen gut macht.
    Aber das kann ich erst sagen, wenn mal Gesang und allerlei Saiten-Geschrabbel drüber gelaufen ist.

    Die Meinungen, er wäre deutlich besser als irgendein Plugin... kann ich zumindest aus UAD-Sicht bis jetzt nicht bestätigen.
    Hab aber auch keine anderen SW-76er.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.21
    Kassette, 22.04.21
    fitzwilliam, Laber Rhabarber, electrisizer und 2 andere bedanken sich.
  9. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    18.695
    18695
    Du spamst auch jeden Thread zu!
     
    Astronautenkost, 22.04.21
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  10. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    2.231
    2231
    ? Welche Parameter meinst du damit
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.21
    Loftone Soundfactory, 22.04.21
  11. Kassette

    Kassette

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    15.003
    15003
    Input/Output. Bei attack/release kann ich mit leben. Aber so große Potis sollten immer gerastert sein. Feineinstellungen sind so immer etwas schwierig, weil zu grobmotorisch.
    Zusätzlich sind sie auch sehr leichtgängig. Da macht sich dann doch der schmale Preis bemerkbar.
     
    Kassette, 22.04.21
    fitzwilliam bedankt sich.
  12. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    2.231
    2231
    Sind sie bei keinem 1176 (welche SW macht das dann ? Kenne ich dort auch nicht, macht ja auch keinen Sinn, denn damit wird der Threshold beim Input angesteuert und bei einem Original 1176er (und Clones) mit dem Output die Verzerrung (geht beides interaktiv)
    Genau deswegen ist es möglich es aufs Komma genau hinzubiegen.
    Gleichfalls stufenlos sind Attack und Release (bei SSL nicht, was mich etwas stört)
    Einzig vorgegeben sind Ratiowerte, auch da würde ich mich freuen, wenn es ein Fet im 1176er Style gäbe der das nicht tut.


    Tja anders als du liefere und erkläre ich anstatt mit Pauschalitäten andere madig zu machen. Wie immer ein Frustbrocken deinerseits. Evtl solltest du mal an deiner Ausgeglichenheit arbeiten und mehr noch den Umgangsformen, evtl verkneife ich mir dann man mal dem Büffel seinen Dung unter die Nase zu reiben. Nur als Grundgedanke oder Anregung zu verstehen.
    Die 2. Strophe wäre echt lustig geworden (weniger für dich). Einfach mal inne halten und durch die Hose atmen. Bin ja nicht nachtragend :)

    Egal, verkneifen wir uns das alle mal, dann bleibt es sachlich denn jetzt wird es interessant
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.21
    Loftone Soundfactory, 22.04.21
  13. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    18.695
    18695
    Du hast anscheinend Deinen Spaß an Deiner Hardware. Den will ich Dir gar nicht nehmen, wenn Du aber hier etwas weniger fundamentalistisch wärst, hätten wir anderen auch ein wenig Spaß. Also streichel Deine Kompressoren und gebär Dich doch bitte etwas sparsamer als Hardware-Taliban! Es gibt genügend Gründe mit Softwarelösungen zu arbeiten und es ist mitnichten so, dass die, die das tun, alle schlechter hören.
     
    Astronautenkost, 22.04.21
    fitzwilliam und Laber Rhabarber bedanken sich.
  14. gelöschtes mitg 0915

    gelöschtes mitg 0915 Guest

    Punkte:
    0
    Oha, da spricht der Neid. Aber sowas von offensichtlich :D
     
    gelöschtes mitg 0915, 22.04.21
    fitzwilliam bedankt sich.
  15. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    2.231
    2231
    Ein weiterer Kandidat das Wort im Munde verdrehend. Was solls, selbst wenn ich dir das in bunt ausmalen oder einen sprechenden Blindenhund schenken würde Sturheit/Neid/Missgunst sind dein Antrieb. Genau deswegen haben soviele sich hier abgewandt und selbst der TE wollte schon nicht mehr. Da bin ich happy wenn @Kassette als chronischer Softler mal seine Erstbegegnung schildert und nicht schmollt. Er kann ja am Ende ruhig alles doof finden, aber er weiß dann wovon er redet. Das kannst du auch. Glaube an dich, ist ja nicht alles Nonsens was du sonst so sagst
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.21
    Loftone Soundfactory, 22.04.21
    gelöschtes mitg 0915 bedankt sich.
  16. Kassette

    Kassette

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    15.003
    15003
    Disqualifizierendes Geblabber. Und komplett unwahr dazu. Du weißt gar nichts über mich.

    Und den Unterschied zwischen fein gerastert/ungerastert und stufenlos kennst du offensichtlich auch nicht.
    Da musst du wahrscheinlich doch erst mal. höherwertige Hardware in die Finger bekommen. Kennst du nicht? Nicht schlimm aber dann ruhig mal Klappe halten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.21
    Kassette, 22.04.21
  17. electrisizer

    electrisizer

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    4.687
    4687
    der 1176 hat über 40db make up gain, wenn etwas rauscht ist vielleicht das gain staging schlecht.
    unity gain liegt bei 10 uhr rein und 2 uhr raus, so als startpunkt.
    speziell bei der snare finde ich den 76 so toll, wie man da das sustain herausarbeiten kann oder auch wegbekommt... ich lande oft bei attack ca. 11 uhr und release 3 uhr.

    du machst nix falsch und das abnorme verhalten des VUs ist normal, da der nuke mode kein vorgesehener betriebsmodus ist.
    gerade weil der 76 seinen threshold via gain regelt, eignet er sich sehr gut für hybrides einbinden. du kannst ja den send/return level aus der DAW steuern und hast so fast total recall. wiegesagt lande ich auch oft bei ähnlichen attack/release werten für das jeweilige instrument. (habe für meine 4 standard mono stems BD, SD, Main Vocs und Bass jeweils einen 76)


    es ging ja ums tracken von gesang. der HW76 kann ohne probleme heftige ausschläge verkraften ohne das signal zu zerstören - das macht die software nicht so souverän. die HW steckt locker auch mal 20db peaks weg. man muss nicht immer im grenzbereich fahren, aber es ist schön wenn mans kann, falls nötig :) also mal ordentlich knechten!!!
     
    electrisizer, 22.04.21
    fitzwilliam, Loftone Soundfactory und Kassette bedanken sich.
  18. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    2.231
    2231
    Das zarte Pflänzchen des Dialogs platt getrampelt, wollte dich keinesfalls kränken aber wenn du schon auf Kravall gebürstet bist, fasse ich mal kurz deine qualifizierten Worte zusammen. In deinem Kosmos gibt es feingerasterte/grobgerasterte SW 1176 oder gar HW im Input und Output sowie Attack und Release, uii, dann hast du nie was an HW oder SW dazu in den Fingern gehabt. Somit erübrigt es sich alles weitere und hast Null Ahnung aber einen auf dicke Hose machen. Sensationell. Unfassbar, als ob es ne Schande wäre was nicht zu wissen aber so tun als ob.. . Naja jetzt wissen deine Buddies wie es um dich bestellt ist und ich bin ehrlich gesagt entsetzt anstatt mich zu freuen jemanden als Blender überführt zu haben.

    Heavy, damit habe ich nicht gerechnet. Welch eine Wendung. Was solls, der TE kann ja mal seine Files schicken und sich drauf verlassen, dass es ein 76KT ist
     
    Loftone Soundfactory, 22.04.21
  19. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    6.764
    6764
    Eine halbe Minute Google.
    Black Lion Audio seventeen - input output je als 41 detent poti, attack und release jeweils als 11 position switch
    Wa76 - input output ebenfalls mit detents
     
    rocking.xmas.man, 22.04.21
    Kassette bedankt sich.
  20. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    2.231
    2231
    Glückwunsch zu dem Beistand. Als ob der das hätte oder kennen würde. Dann noch SW nennen die das tut. Und spannender alle 1176er von Urei und Universal Audio.

    Den Blacklion seventeen habe ich im Black Lion Audio BLA172, dort ist Input und Output sehr feingerastert.Das wäre auch bei grober Rasterung ein KO-Kriterium weil der Threshold sich nicht individuell anfahren lassen würde ohne zum Ausgleich noch das zugeführte Signal extern zu regeln.Attack ist stufenlos! Release auch aber mit grober Rasterung die fließende Werte dazwischen ermöglicht. Black Lion hat klanglich und regeltechnisch kaum was mit dem 1176 gemein, wie ich das in einem eigenen Thread kundgetan hab und der nicht in das Töpfchen gehört. Egal, was solls. Für mich ist die Lage glasklar und@Kassette chronisch vollkommen für unqualifiziert ansehen. Derart entsetzt, dass selbst ich keine weitere Strophen vom Blanco generieren mag. Bin übelst geschockt von der Wendung. Unglaublich, aber in diesem Thread seit ihr mich nun los. Mag der TE seine Files beackert wissen, dann per PM.
    Wow
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.21
    Loftone Soundfactory, 22.04.21
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.