Information ausblenden

Klark Teknik 76-KT Stereo-Link Mod in D oder EU ?

Dieses Thema im Forum "Do-It-Yourself (DIY)" wurde erstellt von Loftone, 01.06.20.

  1. Loftone

    Loftone Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    14.514
    14514
    Ich hab grad nochmal gegoogelt und bislang noch keinen deutschen Anbieter des Link-Mods gefunden. Zen Audio in den USA will mit Umbau 350 Dollar haben ist das arg viel besonders wenn man den Versand hin-und zurück samt Zollknatsch dazu rechnet
    Hairballs gibt es aktuell ab 600 Dollar als Bausatz plus Link-Kit 50 Dollar + Versand und dann gleich 2x + Zoll & Zusammenzimmererkünste wird sich kaum rechnen, zumal die älteren Revisionen des 1176er auch etwas rauschen, dann kann man auch gleich 2 Black Lions 17 nehmen, da braucht man dann nix mehr machen außer kalibrieren. Obs dann der Sound ist den man sucht ist fraglich, denn alle Revisionen, Cloner ihrer Interpretation haben ihren eigenen Charme. Vom 1176er ist mir bislang kein Schrottklangderivat begegnet.
    Ich schreib mal den @Sampa an was er dafür haben mag. Allerdings würde ich gerne ein Link-Option haben, womit man mit nur einem Gerät gleiche beide steuern kann wie es bei DBX160a/x/xt der Fall ist.
    Mich nervt das abgrundtief bei den beiden Slate Dragons an beiden rumzufummeln bis die identisch funken.
    Das tue ich mir nicht nochmal an. Langsam glaube ich , dass manche Studios nur deshalb soviele 1176er haben, weil die alle voreingestellt für das immergleiche Signal sind.
    Vom 76Kt als günstigsten seiner Art bin ich nachwievor schwerst begeistert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.20
    Loftone, 08.09.20
    #41
  2. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    2.076
    2076
    Ich bin ja kein Experte für nix, aber jedes einzelne Mal, wenn ich einen Comp auf einer Stereospur linke, wird der Klang flacher und kleiner. Jedes Mal. Probiers schon gar nicht mehr.

    Übersehe ich da irgendwas?
     
    Graham, 05.10.20
    #42
  3. Loftone

    Loftone Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    14.514
    14514
    Bei einem KT76 geht das nicht weil Mono. Es gibt aber Stereokomps die Dual-Mono sind und durch Link-Schalter oder Knopf ein Kanal beide steuert. Meist ist es der Linke Kanal.
    Manchmal auch der Rechte. Flacher kleiner beidet für mich heftigen Threshold und hohe Kompressionsrate. Also stellt Ratio auf einen kleinen wert und drehst langsam den Threshold runter und dann merkt man schnell wie startk was eingfreift.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.20
    Loftone, 05.10.20
    #43
  4. Sweetsweep

    Sweetsweep

    Registriert seit:
    12.07.19
    Punkte:
    2.148
    2148
    Du hast ja mal erwähnt, dass du insgesamt 3 EQP-KT dein eigen nennst. Nutzt du die alle für Monosignale? Oder hast du dir ein Stereopäärchen gebastelt?
     
    Sweetsweep, 05.10.20
    #44
  5. Loftone

    Loftone Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    14.514
    14514
    2 von denen nutze ich als Stereo-Paar bzw Dual Mono (hängen an der Patchbay), der Dritte hängt vor einem Drumcomputer, hätte am liebsten für jeden EinzelOut der Drumdose nen eigenen aber soviel Platz und Strom samt Invest mag ich dann doch nicht verballern.
     
    Loftone, 05.10.20
    #45
    Sweetsweep bedankt sich.
  6. Loftone

    Loftone Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    14.514
    14514
    Bin schwerst angetan von den Dingern. Schieß dir mal nur einen gebraucht ab 160, da machste nix falsch, bin sicher dann willste nen weiteren. Ich hab nur 0,1db Volume-Unterschied zwischen dem ersten und zweiten und kann das am Pult spielend ausgleichen, falls man es denn will. So wenig fällt je nach Signaltyp nicht auf. Klanglich identisch bei den Einstellungen, die sind gerastert und somit leicht identisch einzustellen.
     
    Loftone, 05.10.20
    #46
  7. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    2.076
    2076


    Stereo Link heisst doch, der eine steuert beide an, oder?

    Und das hat bei mir immer den Sound verschlechtert, weiss gar nicht wieso es sowas gibt.
     
    Graham, 05.10.20
    #47
    Loftone bedankt sich.
  8. Sweetsweep

    Sweetsweep

    Registriert seit:
    12.07.19
    Punkte:
    2.148
    2148
    Ich habe ab nächsten Freitag wieder Zeit fürs Musik machen. Pünktlich zum 16. sind meine beiden EQPs angekündigt. Ich hoffe es bleibt dabei. Ich freue mich riesig auf die Teile. Ein KT-76 kommt passend dazu. Im Dezember dann noch ein SSL Fusion. Das wird eine richtig spannende Zeit.
     
    Sweetsweep, 05.10.20
    #48
  9. Loftone

    Loftone Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    14.514
    14514
    In der Tat, sehr schöne Sachen. Gib kund ob du gleichfalls davon begeisert bist als bald die EQP`s angelandet sind.
     
    Loftone, 05.10.20
    #49
  10. Loftone

    Loftone Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    14.514
    14514
    Nein, das machen zwei Mono-Units nicht, außer die kleinen DBX 160 a/x/XT

    Laut Sampa steuern im Stereo-Link bei zwei Mono 1176er der Komp mit der höheren Spannung
    das Regelverhalten des anderen Kompressor sodass die beide gleichmäßiges auf das Stereosignal reagieren. Dennoch muß man bei beiden die sonstigen Regler alle identisch ausrichten (dennoch kommt es vor, dass man am Beispiel der 1176 bei einem mehr Input/Outputgain einstellen muß. Und das ist etwas lästig, besonders wenn man dann einen wieder verstellt um es für Monosignale zu benutzen. Hat man diese Link-Funktion nicht, wird jeder MonoKompressor unterschiedlich reagieren. Am Beispiel meiner gelinkten Dragons klingt eine aktivierter Link wie aus einem Guß, während ungelinkt etwas anders klingt, schwer zu bespreiben. Es gibt aber genügend die nicht linken (weil das Gerät das ohne Modifikation nicht kann) und dennoch tolle Ergebnisse haben. Bei Drumloops halte ich das für wichtig diese zu linken, bei Stereo-Melosounds oder Pads nichts so wichtig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.20
    Loftone, 05.10.20
    #50
    Graham bedankt sich.
  11. Loftone

    Loftone Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    14.514
    14514
    Redest du vom 76KT oder allgemein ? Bechreib doch mal näher was wo wie
     
    Loftone, 06.10.20
    #51
  12. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    2.076
    2076
    Allgemein. Wenn ich zB eine Stereo-Drumspur komprimieren will, dann mache ich immer Dual Mono, weil es mir sonst, äh, zusammenfällt.

    Scheint mir logisch, wieso sollte die rechte die linke Spur ansteuern?

    Wenn ich Dual Mono mache, öffnet sich der Sound.
     
    Graham, 06.10.20
    #52
  13. Mit Senf

    Mit Senf

    Registriert seit:
    09.04.19
    Punkte:
    587
    587
    Dual Mono klingt für mich breiter, dafür leider der Bassbereich darunter. Würde ich immer vom Signal, das ich komprimieren will, abhängig machen. Parallele Drums mag ich zb dual mono, Drum Bus dagegen stereo.
     
    Mit Senf, 06.10.20
    #53
  14. Loftone

    Loftone Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    14.514
    14514
    Den ersten Satz habe ich nicht verstanden. Von welchen Tool/s sprichst du denn ?
     
    Loftone, 06.10.20
    #54
  15. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    2.076
    2076
    Kompressoren. :)
     
    Graham, 06.10.20
    #55
  16. Loftone

    Loftone Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    14.514
    14514
    Verstanden :) welche denn, grrrrrr
     
    Loftone, 06.10.20
    #56
  17. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    2.076
    2076
    Ach je, keine Ahnung..

    Der in Studio One zB.

    Hardware hab ich nur den Behringer Dings.
     
    Graham, 06.10.20
    #57