Information ausblenden

[Voting] Mix Contest 2020 - Campaing Like Clockwork

Dieses Thema im Forum "Contests" wurde erstellt von Synophon, 06.07.20.

  1. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    17.354
    17354
    hast du beide durchgänge gleich entschieden?
     
  2. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.822
    47822
    Also, auch wenn man das ggf. bei mir als Organisator nicht glauben will - ich habe zu keinem Zeitpunkt gerafft, welcher Mix von wem ist. Dafür waren alleine die Namen schon zu bogus. Aber im zweiten Wahlgang habe ich meiner Erinnerung nach tatsächlich für Synophon und Little Joe gestimmt, die auch im ersten Wahlgang vorne waren. - Beides keine Lautprügler btw.
     
    leary bedankt sich.
  3. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    17.354
    17354
    serax (-7,9lufs)
    mysoline (-8,6 lufs)
    ab welchen lufs-werten fängt lautprügeln für dich an?
    ich finde beide mixe gut, würde aber schon sagen, dass sie on the loud side of life sind.
     
  4. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.822
    47822
    So -6... kommt aber drauf an, ob es "gut geprügelt" ist und / oder zum Stil passt.

    Ich meine, ich habe in meinem Template verschiedene Parallel-Linien. Da komme ich meistens ohne mich wirklich "anstrengen" zu müssen auf -10 oder -8. Dann bisschen Ozone Maximizer / Limiter um die Fugen zu verdichten und wir sind bei -6. Aber es klingt mE noch passabel. Was dann kommt, das wird dann grenzwertig - subjektiv.
     
    leary bedankt sich.
  5. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    17.354
    17354
    ...crazy, da komme ich nichtmal mit Anstrengung hin o_O
     
  6. Synophon

    Synophon Themenersteller Tonmensch

    Registriert seit:
    19.09.14
    Punkte:
    7.150
    7150
    awww... dange! :smil451c7211b9e19:
    Aber letztendlich hat muffy alles organisiert. Bin am Schluss nur dazugestoßen. ;)

    Ich habe immer angepasst abgehört. Mich interessiert im Wesentlichen die Klangfarbe des gesamten Mixes. Abhörlautstärke liegt bei mir übrigens meistens so um die 72 - 75dBSPL.

    Habe nochmal auf meinem Master geschaut, wie stark der Limiter eingreift. Wenn viel los ist, im Schnitt ca. 3,5dB GR. Ich denke mal entscheidend für einen geringen Crest-Faktor, der ja ein gewisses Lautheits-Potential verrät, ist die Menge und Intensität sich überlappender und addierender Frequenzen. Aber häufig ist es dann doch so, dass der unaufgeräumte leise Mix viel mehr Charakter hat als der aufgeräumte laute Mix. Variiert natürlich je nach Genre.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.20
    muffy bedankt sich.
  7. Wird schon

    Wird schon Faderhalter

    Registriert seit:
    09.01.20
    Punkte:
    1.431
    1431
    Ich hab das ganz dilettantisch versucht mittels Volume-Regler an der Endstufe auszugleichen. Die Unterschiede waren aber wirklich groß und am Ende war ich mehr verwirrt statt sicher.
     
    leary bedankt sich.
  8. oati

    oati Individualist

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    6.907
    6907
    Ja, habe ich. Ich mixe selber immer gnadenlos auf -14Lufs. Seit Jahren schon. Meine ganze Kette ist dafür kalibriert.

    Warum eigentlich -23lufs @leary? Das ist doch Rundfunknorm oder?
     
    leary bedankt sich.
  9. oati

    oati Individualist

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    6.907
    6907
    Geht mir auch so.
     
    leary bedankt sich.
  10. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    17.354
    17354
    Ich muss so nicht auf Lautheit achten und kann fast ohne Kompression sehr dynamisch mischen. Sehr befreiend.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.20
    oati bedankt sich.
  11. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    20.238
    20238
    Ich schaffe es nicht mal ohne Kompression unter 14 zu kommen^^
     
  12. oati

    oati Individualist

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    6.907
    6907
    Verstehe.
    Ich habe mich halt auf die gängige Streaming-Lautheit eingeschossen.
     
    leary bedankt sich.
  13. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    17.354
    17354
    Jup, gute Entscheidung.
     
  14. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    47.822
    47822
    Ick gloob dit nich, rec.de der Schlachhof der geschundenen Transienten, der rückgrat-spaltenden Beckenhits bei 12dB Gain-Reduction und der zerstörten Tiefbässe wird zum Refugium für Freiland Dynamic und organic Limiting? :D

    Find ick gut.^^
     
    ModulationMatrix, oati, leary und 2 andere bedanken sich.
  15. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    17.354
    17354
    noch ist es nicht zu spät in die leary dynamic youth einzutreten :cool:
     
  16. Decapitator

    Decapitator

    Registriert seit:
    24.01.18
    Punkte:
    2.138
    2138
    Niemals!!! :D :D :D erst wenn man zu den Ohren rausblutet isses laut genug! Rebellion!!! :D
     
    ModulationMatrix, muffy und leary bedanken sich.
  17. Rocky Balboa

    Rocky Balboa

    Registriert seit:
    25.12.18
    Punkte:
    2.055
    2055
    ich bin ja schon seit jahren ein gain staging fan. ich mixe immer alles bis 0 vu. da brauch ich mir über kompression und headroom keine gedanken machen und ist total befreiend.
     
    leary bedankt sich.
  18. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    20.238
    20238
    Also ich mische auf dem Master zwischen 0 und +2 VU.
    Logisch, Kick wird auf -3 eingestellt und dann wird der Bass dazu gefahren bis 0 VU erreicht werden.
    Hier sagt mir der VU Meter schon ob ich komprimieren sollte. Wenn ich die 0 nicht halten kann, dann ja.
    Auch gegen Ende, an der lautesten Stelle eines Tracks sehe ich dann ob ich was machen muss.

    Ich rede hier jetzt nur von Gain Staging wenn ich auf dem Master zwischen 0 und +2VU komme.
    Nach dem Mischen fällt es dann schon mal ab da dann auch der ganze "Müll" unten herum in den Spuren
    entfernt wurde.

    Ich rede hier aber von meinen elektronischen Tracks die ich mische und nicht von rec.de (Mischmaschine).
     
  19. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    36.097
    36097
    Ich weiß gar nicht was VU ist. Ich mische einfach so laut wie möglich.
     
    muffy bedankt sich.
  20. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    17.972
    17972
    Das ist schon VU. Das steht für Vucking Uberlaut.