Information ausblenden

Raumoptimierung Kassette

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von Kassette, 29.03.21.

  1. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    4.591
    4591
    Ich habe es schon öfters erwähnt und versuche es noch einmal.
    Probier einfach mal Dinge nicht aus dem Kontext zu reißen.
    Der Zweck der Skizze war nur um sicher zu stellen dass ich und Kassette vom selben reden. Sie hat ansonsten keinerlei Wert.

    Es ist auch echt super, dass dir deine Boxen, in deinem Raum etwas weiter weg von der Wand besser gefallen. Es freut mich sehr für dich. Wirklich.
     
    coffee boy, 31.03.21
    #61
  2. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    53.344
    53344
    Was flüchtest du Dich denn jetzt mit deinem Kontext-Gefasel? :D

    Nach deiner Logik soll blau so klein wie möglich sein, also Wandabstand so klein wie möglich. Ist doch eindeutig. Wie auch immer, ich bin auch draußen. Ist ja eh gelaufen hier. Schönen Tach noch.
     
    synthpark, 31.03.21
    #62
  3. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    4.591
    4591
    Ja in diesem Raum ist das eine Verbesserung unter Berücksichtigung der Dinge die der Raumbesitzer zukünftig machen will mit andern Lautsprechern. Aber auch mit diesen Lautsprechern.

    Ja auf der Messung unter Einbezug des Abstrahlverhaltens der Lautsprecher + den Grundrissen vom Raum die im anderen Forum zu finden sind.
     
    coffee boy, 31.03.21
    #63
  4. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    53.344
    53344
    Ich kann mich nur wiederholen: woher willst du das wissen? Du hast die LS in dem Raum nicht gehört. Außerdem gibt es noch den Tisch. Und dann stellt man die LS so auf, dass sie am ausgewogendsten klingen und die Räumlichkeit der Aufnahme gut wiedergeben. Und das kann mal so und mal so ausfallen. Gerade bei kleinen Speakern finde ich, macht sich ein zu geringer Abstand oftmals negativ bemerkbar. Mehr gibts erstmal dazu nicht zu sagen.
     
    synthpark, 31.03.21
    #64
  5. flipnaut

    flipnaut Tonmensch

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    14.391
    14391
    Ich würde mal abwarten. Schauen was die amphion da so machen.
     
    flipnaut, 31.03.21
    #65
  6. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    4.591
    4591
    Genau. Das ist deine Meinung und weder ich noch die anderen Möchtegernakustiker (wie du sie nennst) bei Gearslutz scheinen deine Meinung häufig zu teilen.

    Was du von dir gibst bezüglich zu geringer Abstand zur Wand bei kleinen Boxen sei negativ - das ergibt null Sinn.

    Ich frag mich die ganze Zeit wieso du die Gelegenheit hier nicht nutzt.
    In jedem anderen Thread postest du man soll einfach zur Lösung seiner Probleme einen Sub integrieren.
    Hier ist ein Raum mit Sub und es gibt ein Problem - also auf gehts.
     
    coffee boy, 31.03.21
    #66
  7. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    26.611
    26611
    Wie wär's mit zwei Subs? :lalala:
     
    Entone, 31.03.21
    #67
  8. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    53.344
    53344
    In deiner Welt wahrscheinlich nicht.

    https://audiosaul.de/1-2-1-abstand-der-lautsprecher-von-der-wand/

    Erster Testdurchlauf – Ran an die Wand!

    Im ersten Teil des Tests beginnen wir mit einer extrem wandnahen Aufstellung. Die Linie C in meiner Zeichnung wird also so kurz wie möglich gehalten.
    Ergebnis:
    Wir hören die Musik so, als wäre unsere Wand eine Leinwand, auf der sich das Klanggeschehen zweidimensional, also „flach“ abspielen würde. Instrumente und Stimmen befinden sich in einem sehr kleinen Bereich zwischen und hinter den Boxen. Von räumlicher Tiefe kann kaum eine Rede sein.


    Zweiter Testdurchlauf – So soll es sein

    Für den zweiten Durchgang ziehen wir die Boxen nun auf die Grundposition, stellen sie also 80 cm von der Wand entfernt auf.
    Vorausgesetzt, Ihre Komponenten sind nicht schon mit den Grundanforderungen an eine HiFi-Anlage überfordert, werden Sie nun feststellen können, dass die Instrumente und Stimmen viel weiter nach „hinten“ gerückt sind. Längst ist Ihre Wand kein Hindernis mehr für die akustische Abbildung. Sie “schauen” durch sie hindurch und sehen Musiker, die 2 bis 3 Meter oder noch viel weiter hinter (!) der Wand spielen.

    Schön, dass es noch andere so hören! Es geht um räumliche Tiefe. Und den Text hab ich jetzt erst entdeckt, nicht vorher.

    In Flipnauts Raum ist der gesamte Tiefbass zu schwach, außerdem das Loch bei 100 Hz. Da liegt Sub nahe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.21
    synthpark, 31.03.21
    #68
  9. TheEar

    TheEar Auskenner

    Registriert seit:
    10.08.20
    Punkte:
    934
    934
    Wieso denn nur zwei? Da geht doch mehr! Hinter die Wand! Und die Abhörlautsprecher: 1 Paar Flush, ein Paar auf die Meterbridge, ein Paar unter die Decke hängen - und natürlich das Bodenpaar! Dann kann man immer hin- und herschalten und sich fragen was am besten scheiße klingt. :D:D:D
     
    TheEar, 31.03.21
    #69
  10. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    4.591
    4591
    Das ist genau dein Problem. Du findest für alles isoliert betrachtet eine mögliche Bestätigung für deine Theorien.
    Das insgesamt dann schlüssig zusammenzufassen und vor allem anzuwenden, da hapert es.
     
    coffee boy, 31.03.21
    #70
  11. flipnaut

    flipnaut Tonmensch

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    14.391
    14391
    @synthpark wieso ging denn der dipp bei 80 Hz nicht weg hier mit Sub?

    Falsch. Die Atc haben ab 55 Hz einen Rolloff und gehen bei - 5db von der Ideallinie bis 30 Hz runter. Ich will einen FG, der von 55 bis 20.000 Khz in einer 10db Range spielt. No need für einen sub. Dh ca. Bei 58 ist der Bass auf Ideal-Linie. Für kleine Räume ideal. Denn die Subs kann ich über Kopfhörer eh am besten einschätzen.

    Ich hab nur 2 Sbir Dipps. Die müssen noch weg via Treatment. Bass sieht ansonsten bereits wunderbar aus, wäre das sbir nicht vorhanden. Einen der beiden Dips werde ich vermutlich weg bekommen. Man braucht aber massiv viel treatment damit sich überhaupt mal was tut in meinem Raum...

    Was die Nähe an der Wand angeht: desto näher an der Wand desto weniger schlägt sbir zu in kleinen Räumen. So war immer meine Beobachtung. In meinem alten 36qm Raum war das auch so: nah an der Wand... Weniger sbir.
     
    flipnaut, 31.03.21
    #71
    Magnusch bedankt sich.
  12. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    9.402
    9402
    ich hab auch 2 Bier genippt...

    Allen Ernstes, kenne mich nicht so gut aus, was sind sbir?

    Abgesehen davon, sehr schöner und interessanter Thread, nur das der Kollege @Kassette vergrault wurde, finde ich ein bisschen schade...
     
    pitto, 31.03.21
    #72
  13. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    53.344
    53344
    Ich glaub, du scheinst grad da was einfach ignorieren zu wollen. Wenn du in deinem Leben immer nur auf Nachhall, ETC und FG schaust, kann es leicht sein, dass Dir was entgeht. Mach doch einfach den Hörtest.
     
    synthpark, 31.03.21
    #73
  14. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    53.344
    53344
    Was deine ATC machen, interessiert mich weniger, sondern was dein Raum insgesamt macht. Und wenn der Bereich < 100 Hz insgesamt zu schwach ausschaut, dann ist halt schade. Mach doch mal ein 1/3 Smoothing, 1/2 oder 1, dann kannst du ja sehen, welche Oktaven wie stark vertreten sind. Du hast doch gar keinen Sub dringehabt, oder nicht?
     
    synthpark, 31.03.21
    #74
  15. flipnaut

    flipnaut Tonmensch

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    14.391
    14391
    So sieht das Bier bei mir aus und es schmeckt scheußlich. Der Rest ist schon wunderbar.

    Auch dieses abfallende im Sub Bass ist völlig normal. Darauf bezog sich S-Park. Da sieht man, dass der Sub Bass bei mir so bei rund -5 bis -7 db liegt zur Mittellinie bei 75db bis 30 Hz runter. Das ist bei kleinen Speakern, die Sealed sind völlig normal. Auch das abfallende in den Höhen ist normal: Mono gemessen sieht es neutral aus... Ist beim Messen immer so.

    Wirklich scheiße sind diese beiden Dipps, die ausgerechnet auch noch schön eng nebeneinander liegen, sodass sich eine massive weite Kuhle bildet im FG. Im Grunde bin ich zwischen 80 Hz und 120 Hz blind und höre da nichts. Und das klingt echt nicht schön. Die Überhöhung bei 100 bis 150 kann ich über die Decke tamen... Das Sbir: Keine Ahnung. Finales Boxenrücken und hoffen, dass sich etwas bewegen tut.
    was ist sbir.JPG
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.21
    flipnaut, 31.03.21
    #75
    pitto bedankt sich.
  16. flipnaut

    flipnaut Tonmensch

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    14.391
    14391
    Meinste so? Ja, da fehlen so einige Db-chen... aber so what. Was doch viel schlimmer ist, das ist Sbir.
    smoothing.JPG
     
    flipnaut, 31.03.21
    #76
  17. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    4.591
    4591
    Ich glaube du kapierst einfach nicht das ich Dinge nur thematisiere wenn sie an der Tagesordnung sind. Sollte irgendwann mal jemand soweit sein, dass sich sein Raum gut misst aber schlecht anhört, dann wird der Einbezug des Hörtests auch Thema werden. Ob hier mal jemand so weit ist weiß ich nicht. Es gibt ein paar die gute Messergebnisse hatten. Altessockenfach hatte doch einen guten Raum. Der hat sich aber nicht beschwert dass es sich nicht gut anhört. Wird man wohl warten müssen bis jemand kommt der einen Raum hat der sich gut misst aber schlecht anhört.
    Und ich denke bis du dein Ergebnis vorstellst ist die Chance gering dass dies jemand anders so empfinden wird.
    Wobei ich eher glaube, dass dein Raum sich dann nicht so gut misst und sowas wie das hier mit
    "ich musste die Speaker weiter weg stellen weil es sonst nicht richtig klang, schau hier link von jemand, schreibt der auch"
    dann die Begründung dafür ist warum es bei dir besser ist dass die Messung schlechter ist. Vielleicht schiebst du dann noch nach dass es ja eine Position im Raum gibt wo alles besser ist du aber das nicht machen kannst weil es ja nicht gut klingt. Irgendwie sowas. Noch 2-3 sinnlos aus dem Zusammenhang gerissene Theorien dazu so dass du es dir selbst glaubst und dann ist dein Raum auch fertig.
     
    coffee boy, 31.03.21
    #77
  18. flipnaut

    flipnaut Tonmensch

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    14.391
    14391
    Ach quatsch, der wird nach Teststellung wiederkommen, erzählen wie oberhammergeil die Amphions sind und dann wird er wissen wollen, was nah an der Wand versus weiter weg machen wird... und nach einer neuen optimalen Position suchen einige Wochen lang :D Er wird auch ggf. das Studio umbauen. Die Amphions sind gefühlte 2 Klassen über den Kh120. Das wird er merken und sich wundern, was er früher ne Scheiße gemischt hat.
     
    flipnaut, 31.03.21
    #78
    pitto bedankt sich.
  19. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    26.611
    26611
    Ich hab bei mir so etwas ähnliches, will und kann an dem Raum aber nicht viel machen. Benutzt Du einen Sub? Bei mir hat es geholfen, die Übergangsfrequenz des Subs höher zu stellen (also auf etwa 120 Hz). Dadurch wurde die Kuhle "aufgefüllt". Klar, ist natürlich nicht nach den Regeln der Kunst. Aber whatever...
     
    Entone, 31.03.21
    #79
    pitto bedankt sich.
  20. rauschkiller

    rauschkiller Individualist

    Registriert seit:
    26.01.13
    Punkte:
    2.425
    2425
    Hhmmmmhhh...
    was ist sbir.JPG

    Wenn man mal von den Dips, senkrecht nach unten geht auf die Modenanzeige....dannnnnnn....

    Der rechte Dip...
    Wenn man im Hinterkopf behält, das alles über der 2 fachen Schroederfrequenz des Raumes, Erstreflektionen sind... dannnnnnn...

    ;-)

    Ich frag mich mich mittlerweile, wie man so lange an einem simplen Rechteckraum rumkaspern kann...

    In der Zeit habe ich 3 Geräte umgebaut, inkl. Teile bestellen ( weltweit... Amerika, England, Deutschland, China, Australien ! ) und Designs ausarbeiten...
    20210329_001820.jpg

    Nur als zeitlicher Rahmen...

    @flipnaut...
    Mach die Bude endlich fertig ! :)
     
    rauschkiller, 31.03.21
    #80