Information ausblenden

CUBASE 10.5 verfügbar...

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von LM18, 13.11.19.

  1. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    31.898
    31898
    Sounddesign-Tipp: Das Rascheln eines Hipster-Bartes mal im Padshop2 bearbeiten. Dann mit dem NI Razor passend zurechtstutzen.
     
    Glutamatjunkie, oove und ModulationMatrix bedanken sich.
  2. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    11.133
    11133
    Wann kommt das Barbapapa Plugin???
     
    rkdk bedankt sich.
  3. solokeyboarder

    solokeyboarder

    Registriert seit:
    16.12.04
    Punkte:
    547
    547
    Das wäre schon extremes physical modelling - also frühestens mit VariAudio 4.
     
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  4. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    22.697
    22697
    Nach ein paar wenigen Tagen arbeiten mit 10.5 gefällt mir besonders die Farbgestaltung im Mixer, ich mag sehr die Übersicht, und das ist da nochmal besser geworden.
    Allerdings stelle ich ab und an fest, dass Cubase 10.5 selten nicht mehr auf Mausaktionen reagiert, es passiert dann einfach nix.
    Es gehen keine Menüs auf, ich kann keine Pluginfenster zu oder aufmachen etc.
    Normales Playback oder Aufnahme geht.
    Das ist mir jetzt schon zweimal passiert.

    Entweder habe ich C10.5 in meinem "Shortcut-Nutzungswahn" :D selbst abgeschossen, nicht unwahrscheinlich, wobei mir das früher nie passiert ist, oder es machen sich langsam Inkompatibilitäten mit Win 7 jetzt wirklich bemerkbar.

    Habe da noch ein Auge drauf, vor allem wenn ich auf Win 10 umsteige, ob es dann immer noch so ist...
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.19
    Loop_Breaker und dudex bedanken sich.
  5. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    5.887
    5887
    Bei mir sind es die Bänder im EQ vom Channelstrip im Mixer. Band 4 ist offen und lässt sich regeln, die anderen 3 Bänder wollen sich nicht öffnen und geben die Regler nicht frei!o_O
     
  6. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    22.697
    22697
    Okay, auch bei Win 10 Merkwürdigkeiten o_O
     
    Loop_Breaker bedankt sich.
  7. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    5.202
    5202
    nett, nett, nett, das Update des Strip-EQs. Eben das erste mal aktiv eingesetzt, keine KI, einfach, damit verständlich. Ganz hervorragende Idee, die Solo-Knöpfe dort zu integrieren. Sehr schön gemacht Steinberg.

    Könnte gleich noch ein dritter oder sogar vierter Kanal mit hinzu :D
     
  8. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    31.898
    31898
    Das kommt mir bekannt vor, das hatte ich mit Elements mal, nachdem ich ein älteres .cpr Projekt dort öffnete, welches mit einer früheren Version erstellt wurde, war der EQ 3 nicht regelbar. Der Fehler tauchte auch nur bei dem einem Projekt auf, dann nie wieder. Neu erstellte Projekte waren dann stets ok. Wie ist das genau bei dir, Northern?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.19
    Loop_Breaker bedankt sich.
  9. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    31.898
    31898
    In der neuen Version 10.5 ist ja nun der vertikale Farbverlauf (Gradient) der Events im Arrange entfernt worden.
    Nun, erst war ich richtig enttäuscht, da ich der Meinung war, dass in V10 die Spurtrennung mit diesem 'visuellen Verlauf' einfacher zu erkennen war. Aber ich muss sagen, dass es nun mit V10.5 doch der richtige Weg ist: man betrachte z.B. das orange Event zuoberst da, die Beschriftung ist beim unteren vergleichsweise schlechter zu lesen. Irgendwie nebelig, herbstliche Jahreszeit hin oder her.
    Auch sind die neuen Wellenformen ab sofort ja viel präsenter, knackiger und kontrastreicher. Das hilft schließlich auch beim Editing.
    Ich entschuldige mich hiermit, das ist schon gut so.
    difference.jpg

    GUI-Veränderungen haben ja auch oft etwas mit Gewöhnung zu tun. Ich lasse mich nun drauf ein. Aber doch in der Hoffnung, dass Steinberg bitte dbzgl. nicht noch mehr ins trendy 'flätte 2D-Design' geht, wie bei anderen DAWs dieser Tage. Das mag ich nämlich überhaupt nicht, das hasse ich geradezu. Verstanden?? dann ist es ja gut...
     
    terrablue, Manoloco und ModulationMatrix bedanken sich.
  10. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    22.697
    22697
    Bedienungsanleitung in deutsch ist mittlerweile für 10.5 verfügbar!
     
    holgi und Glutamatjunkie bedanken sich.
  11. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    5.202
    5202
    Ja, das sehe ich auch so. Allerdings sollten die Grenzen zwischen den Spuren sichtbar bleiben. Hier ein für mich unerquickliches Resultat :
    upload_2019-11-17_23-36-1.png
     
    NorthernDecay, ModulationMatrix und rkdk bedanken sich.
  12. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    5.202
    5202
    In dem aktuellen Feedback-Survey taucht ja mal wieder "Gapless Audio Engine" auf. Damit ist doch gemeint, dass beim insertieren/wechseln eines Plugins oder hinzufügen eines Sends Cubase kurz das Audio unterbricht. Oder was ist damit gemeint?
    Mich stört so was schon mal gar nicht.
     
  13. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    31.898
    31898
    Jup. Das meinte ich hiervor, genau das ist wahr. Jetzt ist es so wie in S1. Schade.
    Gradienten sind doch praktisch dafür. Und nu? Häkchen rein in den Prefs, der User soll entscheiden?
    Aber was sind das für Leute, die sowas kopflos wegwünschen, Seltennutzer? Wenigspurer? Ex-S1-Tester? versteh wer will. Ärgerlich.

    Mich auch nicht. Es geht wohl u.a. eher um Leute, die im Cyle Loop was laufen lassen und dann nicht weiter im Flow gestört werden wollen.
    Ich komm gut klar soweit. Aber wenn Steinberg da was macht, dann meckere ich auch nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.19
  14. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    5.887
    5887
    Da lästere ich fast täglich über Presonus Studio One, die sollen sich doch mal die tolle GUI von Steinberg Cubase angucken, und was macht Steinberg?..die kopieren die hässliche GUI von Studio One !?o_O
    ...jetzt sind alle verrückt geworden!:(
     
    oove, Dodo_I und rkdk bedanken sich.
  15. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    31.898
    31898
    Ja. Nix mehr mit individuell und Innovationen. Man kupfert lieber ab, in diesen Tagen. Und was denkst, warum das wohl auch so ist? Weil die Leute alle möglichen DAWs haben oder testen, und alle für gut befundenen und gefundenen Features also auch optische Dinge aus all diesen in eine rein wünschen. Viel Stress für die Hersteller. Und DAWs gleichen sich dann GUI mässig gar an. Ist das gut? Ich weiss ja nicht so recht. Nun gerade beim Visuellen scheiden sich ja schnell die Geister aka. User...
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.19
  16. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    5.202
    5202
    Na, nicht ganz kopiert. Die Flat-Darstellung der Events hat schon seine Vorteile, wie auch erst sehen musste. Was mir jedoch nicht, nein, so überhaupt nicht gefallen würde, wenn die Events nicht klar zu den anderen Spuren getrennt sind.
    Ein wenig geschockt war ich schon, so nach dem Einfärben der Kanäle, aber das sieht nunmal so aus und ist nicht S1-Spezifisch, ist in PT ähnlich. Vielleicht könnte man optional den Hintergrund noch heller machen, damit die Farben ein wenig knackiger werden. Die Einstellmöglichkeiten für die Einfärbung finde ich unterm Strich gelungen.
    Bitte Steinberg, optisch nicht zuviel abkupfern, der Inspektor ist wunderbar (ok, bei Instrumentenkanälen könnte es besser sein) und im Pinzip kein Suchspiel.
     
    rkdk bedankt sich.
  17. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    31.898
    31898
    Na, ich postete etwas überspitzt formuliert. Denke aber, ihr versteht was ich damit meinte.

    Schau, das ist genau der Punkt.
     
    NurEinPing bedankt sich.
  18. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    5.202
    5202
    Klar! ;)
     
    rkdk bedankt sich.
  19. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    5.202
    5202
    ok, dann kann ich den Wunsch nachvollziehen.
    In Live ist das schon essentiell, da funktioniert das wenigstens mit den Live eigenen Instrumenten und FX sehr gut.
     
  20. Ran

    Ran

    Registriert seit:
    02.08.02
    Punkte:
    3.501
    3501
    Jo genau. Das kann nerven wenn ein Kunde da ist und du on the fly mixt und der dann denkt, daß da n Aussetzer war und da ist ja was kaputt. Hab mir schon angewöhnt dann zu sagen "jetzt gibt es kurz ein Aussetzer" und spule bei skeptischen Blicken noch mal die Stelle zurück, um zu zeigen, dass mit der Stelle eigentlich alles ok ist.