• Willkommen zurück! Wir haben heute recording.de auf ein neues technisches Level gehoben und auch ein wenig am Aussehen geschraubt. Wir hoffen natürlich, dass es euch gefällt. Feedback und Bugs melden ►

Umfrage: Mixing Kopfhörer bis ca. 500 €

Welches Mix-Kopfhörer-Modell bis ca. 500 € ist eurer Favorit?

  • Audio Technica ATH-R70x

    Stimmen: 12 29,3%
  • Ultrasone signature

    Stimmen: 3 7,3%
  • Beyerdynamic DT-1770

    Stimmen: 3 7,3%
  • Beyerdynamic DT-1990

    Stimmen: 5 12,2%
  • Neumann NDH-20

    Stimmen: 3 7,3%
  • Shure SRH-1540

    Stimmen: 0 0,0%
  • Ollo S4X

    Stimmen: 2 4,9%
  • Adam Studio PRO-SP4

    Stimmen: 0 0,0%
  • Slate VSX

    Stimmen: 5 12,2%
  • ein anderer - bitte im fred angeben

    Stimmen: 8 19,5%

  • Umfrageteilnehmer
    41

jet2
jet2
Tonträger
Registriert
07.09.11
Beiträge
8.939
Reaktionen
5.666
Ort
berlin
habe mich für den hifiman sundara entschieden,

weil er genau das gegenstück zu meinem aiaiai (bester studiokopfhörer des jahres 2017 bei kopfhoerer.de) ist.
der hifiman hat sehr präsente höhen, wo der aiaiai evtl. nicht ganz so stark ist.
der hifiman hat weniger betonte bässe, während der aiaiai sehr starke bässe hat.
(was mich dazu bringt, bei reinen kopfhörermixen die bässe unter zu betonen und die höhen zu stark rauszuhauen.
demnach müsste ich mit dem hifiman die bässe im mix eher überbetonen und weniger höhen mixen -

somit liege ich in der mitte zwischen beiden vielleicht richtig...)
der hifiman ist räumlicher als andere kopfhörer.
ergänzt sich wahrscheinlich prima.
ich werde dann nächste woche berichten.
 
Zuletzt bearbeitet:
SilentWarrior
SilentWarrior
Schrauber
Registriert
21.07.17
Beiträge
9.791
Reaktionen
6.771
@jet2

Ich denke mit Sundara wirst Du zufrieden sein.
 
K
KnusperHouse
Registriert
06.10.20
Beiträge
195
Reaktionen
149
habe mich für den hifiman sundara entschieden,
weil er genau das gegenstück zu meinem aiaiai (bester studiokopfhörer des jahres 2017 bei kopfhoerer.de) ist.
der hifiman hat sehr präsente höhen, wo der aiaiai evtl. nicht ganz so stark ist.
der hifiman hat weniger betonte bässe, während der aiaiai sehr starke bässe hat.
(was mich dazu bringt, bei reinen kopfhörermixen die bässe unter zu betonen und die höhen zu stark rauszuhauen. demnach müsste ich mit dem hifiman die bässe im mix eher überbetonen und weniger höhen mixen - somit liege ich in der mitte zwischen beiden vielleicht richtig...)
der hifiman ist räumlicher als andere kopfhörer.
ergänzt sich wahrscheinlich prima.
ich werde dann nächste woche berichten.

Hast Du da mal ne Freq Response? Würde mich interessieren.
 
K
KnusperHouse
Registriert
06.10.20
Beiträge
195
Reaktionen
149
Hast Du da mal ne Freq Response? Würde mich interessieren.

Gibts leider nur im Netz, wenn andere Leute gemessen haben... Dabei, gibt es glaube ich keinen...

Nee, das habe ich mir schon gedacht. Ich meinte eher eine "allgemeine Frequency Response". Sorry, ich könnte auch selber schauen, aber bin zu faul. Es hätte mich einfach mal interessiert. Es wird so viel philosophiert und geredet. Ne Kurve wäre interessant gewesen.
 
Tascany
Tascany
Registriert
21.11.20
Beiträge
197
Reaktionen
95
Mein Favorit bleibt der AKG K712 Pro, denn kenn ich jetzt schon seit zig Jahren und mach mit dem einfach die besseren Mixe, obwohl ich zwischendurch immer mal wieder andere probierte. Auch der hier so gehypte ATH-R70x konnte mich nicht so wirklich überzeugen.
Ich hatte mir auch mal aus reiner Interesse den 1500€ teuren Focal Clear MG Pro schicken lassen, das ist natürlich schon ne ganz andere Klangliga aber mir persönlich viel zu teuer.
 
Graham
Graham
Registriert
23.08.20
Beiträge
7.024
Reaktionen
4.203
Ich hatte mir auch mal aus reiner Interesse den 1500€ teuren Focal Clear MG Pro schicken lassen, das ist natürlich schon ne ganz andere Klangliga aber mir persönlich viel zu teuer.
Zu teuer, aber ausprobieren muss schon drin sein? :)
 
  • Danke
Reaktionen: adl
Schlumpfpeter
Schlumpfpeter
Loudness-Opfer
Registriert
23.06.10
Beiträge
13.107
Reaktionen
8.251
Frequenzgang von Kopfhörern ist ungefähr so aussagekräftig wie der Mädchenname der Mutter des Herstellers.

Jeder Kopf ist anders und jeder Kopf und Ohr verbiegt den Frequenzgang in eine andere Richtung. Was bei euch am Ohr ankommt ist also anders als der gemessene Frequenzgang. D.h. das für den einen dies besser funktioniert und für den anderen das. Muss man testen.


... Mal abgesehen davon dass der Frequenzgang eines Lautsprechers eh hart überbewertet wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Tascany
Tascany
Registriert
21.11.20
Beiträge
197
Reaktionen
95
Frequenzgang von Kopfhörern ist ungefähr so aussagekräftig wie der Mädchenname der Mutter des Herstellers.

Jeder Kopf ist anders und jeder Kopf und Ohr verbiegt den Frequenzgang in eine andere Richtung. Was bei euch am Ohr ankommt ist also anders als der gemessene Frequenzgang. D.h. das für den einen dies besser funktioniert und für den anderen das. Muss man testen.

Darum sind solche Kaufempfehlungen immer etwas schwierig. Selber anhören vor dem Kauf ist unerlässlich, darum bin ich froh das es in diversen Musikversandhäuser die 30-Tage-Moneyback Möglichkeit gibt.
 
jet2
jet2
Tonträger
Registriert
07.09.11
Beiträge
8.939
Reaktionen
5.666
Ort
berlin
hab grad noch in der nachbarschaft für 230 € ein gebrauchtes subpack abgeschossen.
mal schauen, wie sich das in der kombination dann so macht...
 
Schlumpfpeter
Schlumpfpeter
Loudness-Opfer
Registriert
23.06.10
Beiträge
13.107
Reaktionen
8.251
hab grad noch in der nachbarschaft für 230 € ein gebrauchtes subpack abgeschossen.
mal schauen, wie sich das in der kombination dann so macht...
Geil, Glückwunsch! Die Dinger sind heiss begehrt!!! Zu Recht!
 
adl
adl
Registriert
26.07.05
Beiträge
3.051
Reaktionen
1.325

Bei mir war es genau andersrum: Mixe von den Boxen klangen oftmals Scheiße im Auto oder anderswo, Mixe mit VSX klingen exakt so, wie ich sie dort mische. Und es war eben genau NICHT monatelanges einhören und kennenlernen nötig, sondern der erste Mix war direkt so viel besser, als was ich auf speakern zustande gebracht habe. Deshalb bin ich nach wie vor so gefragt geflasht von dem VSX System. Aber will seine Meinung nicht bashen, er sagt ja selbst jeder soll es ausprobieren und schauen ob es seinem weiterkommen hilft. Bei mir war es halt übernext level shit. :D
 
Kosaken-Kaffee
Kosaken-Kaffee
Überschätzte Legende
Registriert
04.10.16
Beiträge
19.349
Reaktionen
13.925
Wäre mal interessant zu wissen, wie viele Videos es gibt mit dem Titel "Why I'm keeping my Slate VSX headphones".
 
adl
adl
Registriert
26.07.05
Beiträge
3.051
Reaktionen
1.325
Wäre mal interessant zu wissen, wie viele Videos es gibt mit dem Titel "Why I'm keeping my Slate VSX headphones".

Gibt halt nur echt viele begeisterte User drüben bei gearspace, auch leiten deren Meinung ich echt schätze. Deshalb hab ich dann gedacht ich versuchs mal mit denen, nach etlichen anderen Kopfhörern zwischen 150-1000€ (geschlossene waren für mich halt ein Muss, wegen Family).
Die gearspacer hießen früher nicht umsonst anders :D und begeistern sich ja gern mal für was, aber in diesem Fall (meiner Meinung nach) zurecht.
 
TedStriker
TedStriker
Registriert
22.11.11
Beiträge
1.383
Reaktionen
617
Wäre mal interessant zu wissen, wie viele Videos es gibt mit dem Titel "Why I'm keeping my Slate VSX headphones".

Gibt halt nur echt viele begeisterte User drüben bei gearspace, auch leiten deren Meinung ich echt schätze. Deshalb hab ich dann gedacht ich versuchs mal mit denen, nach etlichen anderen Kopfhörern zwischen 150-1000€ (geschlossene waren für mich halt ein Muss, wegen Family).
Die gearspacer hießen früher nicht umsonst anders :D und begeistern sich ja gern mal für was, aber in diesem Fall (meiner Meinung nach) zurecht.

Ich wiederhole mich gerne. Die VSX sind für mich top :)
 
  • Danke
Reaktionen: adl
NiCKEL
NiCKEL
Registriert
27.10.04
Beiträge
5.341
Reaktionen
1.457
Muss man echt selbst ausprobieren. Für diejenigen, die in das Ohr-Average vom VSX passen, für die scheint es super zu funktionieren. Und da schliesse ich mich ein. Das oben verlinkte Video ist schon wat alt. Zu der Zeit gab es noch nicht mehrere wählbare Profile. Möglicherweise hätte er mit Profil 2 oder anderen Einstellungen, die innerhalb des Plugins möglich sind (und teilweise auch schon damals waren), Instant Gratification gehabt... Wir werden es nie erfahren. Und er hat seinem Hirn auch nicht lange Gelegenheit gegeben, mit der neuen Situation klarzukommen.

Bleibt zu hoffen, dass bei der jetzt eintreffenden neuen Charge tatsächlich das Problem mit dem brechenden Plastik nicht mehr besteht. Ich selbst hatte bisher Glück mit meinem Exemplar. Aber es wäre ein besseres Gefühl beim aufsetzen, hätte es dieses ärgerliche Problem nie gegeben.

Bei YouTube- und Foren-Warriors muss man sich immer auch die Frage stellen, was die für einen Background haben und womit die sonst so abhören. Ist nicht gesagt, dass jemand, der viel postet und sich dadurch irgendwie Credibility geschaffen hat, auch den vollen Durchblick hat. Oder möglicherweise hat er Durchblick, empfindet jedoch den Klang durch seine anatomischen Voraussetzungen anders als die meisten... Dann gibt es auch noch Leute, die sich beklagen, dass es über VSX anders klingt als sie es aus ihrem Kinderzimmer gewohnt sind (mal etwas überspitzt ausgedrückt)...

Nützt alles nix: selber testen.

Ich hab früher mal ne Weile Isone (von ToneBoosters) benutzt. Es war gerade neu und ich fand es interessant und dachte es klingt gut darüber. Hab das ganze aber relativ schnell wieder eingestellt, weil ich es dann doch für Quatsch hielt. Dann jahrelang keine Kopfhörer Plugins mehr angerührt. Keine Ahnung, was mich letztendlich dazu bewegt hat, es mit VSX zu probieren... aber ich halte das Ding für ein kleines bisschen revolutionär. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Schlumpfpeter
Schlumpfpeter
Loudness-Opfer
Registriert
23.06.10
Beiträge
13.107
Reaktionen
8.251
Muss man echt selbst ausprobieren. Für diejenigen, die in das Ohr-Average vom VSX passen, für die scheint es super zu funktionieren. Und da schliesse ich mich ein. Das oben verlinkte Video ist schon wat alt. Zu der Zeit gab es noch nicht mehrere wählbare Profile. Möglicherweise hätte er mit Profil 2 oder anderen Einstellungen, die innerhalb des Plugins möglich sind (und teilweise auch schon damals waren), Instant Gratification gehabt... Wir werden es nie erfahren. Und er hat seinem Hirn auch nicht lange Gelegenheit gegeben, mit der neuen Situation klarzukommen.

Bleibt zu hoffen, dass bei der jetzt eintreffenden neuen Charge tatsächlich das Problem mit dem brechenden Plastik nicht mehr besteht. Ich selbst hatte bisher Glück mit meinem Exemplar. Aber es wäre ein besseres Gefühl beim aufsetzen, hätte es dieses ärgerliche Problem nie gegeben.

Bei YouTube- und Foren-Warriors muss man sich immer auch die Frage stellen, was die für einen Background haben und womit die sonst so abhören. Ist nicht gesagt, dass jemand, der viel postet und sich dadurch irgendwie Credibility geschaffen hat, auch den vollen Durchblick hat. Oder möglicherweise hat er Durchblick, empfindet jedoch den Klang durch seine anatomischen Voraussetzungen anders als die meisten... Dann gibt es auch noch Leute, die sich beklagen, dass es über VSX anders klingt als sie es aus ihrem Kinderzimmer gewohnt sind (mal etwas überspitzt ausgedrückt)...

Nützt alles nix: selber testen.

Ich hab früher mal ne Weile Isone (von ToneBoosters) benutzt. Es war gerade neu und ich fand es interessant und dachte es klingt gut darüber. Hab das ganze aber relativ schnell wieder eingestellt, weil ich es dann doch für Quatsch hielt. Dann jahrelang keine Kopfhörer Plugins mehr angerührt. Keine Ahnung, was mich letztendlich dazu bewegt hat, es mit VSX zu probieren... aber ich halte das Ding für ein kleines bisschen revolutionär. :)
Hast mal gegen den R70x gegen checken können?
 

Ähnliche Themen

RECORDING-Redaktion
Antworten
0
Aufrufe
27
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
Lennium
Antworten
12
Aufrufe
578
Lennium
Lennium
JenK
Antworten
4
Aufrufe
297
Mit Senf
M
S
Antworten
13
Aufrufe
725
MoreSound
M
 

Aktuelle Beiträge


Beliebte Themen

Songvoting – neuester Titel

Oben