Raumoptimierung_REW_Flipnaut

  • Ersteller Gel Mitglieder 16064
  • Erstellt am

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
G
Gel Mitglieder 16064
Guest
Dein Narzist in dir ist beleidigt, weil ich dir nicht blind folge und deine Vorhersagen nicht eingetroffen sind. Zudem scheinst du cholerische Züge in dir zu haben. Musst lernen herauszufinden, wo das herkommt und warum dich Kleinigkeiten triggern. Kommt aus der Vergangenheit mit der ich weniger zu tun habe ;) Mir ist das alles klar und nehme es in sofern sehr gelassen. So ist er eben unser coffe. Mag dich trotz deiner Fehler ;)

Du hast mir beigebracht, strukturiert vorzugehen. Erstmal baue ich also die Erstreflektionsabsorber fertig. Wenn dann nichts zuckt, kann ich das in Betracht ziehen, alles umzubauen und den 20er nach vorne zu stellen. Aber erstmal freue ich mich überhaupt was bei 100 Hz hören zu können.
Nach der schiebe Aktion bin ich mir halt sicher, dass eng besser ist als weit. War glaube ich auch damals so mit brownies, wie man auf dem Vorschau Bild sieht...
 
C
coffee boy
Registriert
14.12.18
Beiträge
2.327
Punkte Reaktionen
1.728
Punkte
7.517
Dein Narzist in dir ist beleidigt, weil ich dir nicht blind folge und deine Vorhersagen nicht eingetroffen sind. Zudem scheinst du cholerische Züge in dir zu haben. Musst lernen herauszufinden, wo das herkommt und warum dich Kleinigkeiten triggern. Kommt aus der Vergangenheit mit der ich weniger zu tun habe ;) Mir ist das alles klar und nehme es in sofern sehr gelassen. So ist er eben unser coffe. Mag dich trotz deiner Fehler

Danke für den Versuch der Psychoanalyse...

Es wäre sinnvoller erst zu schauen ob es mit den Termas vorne besser funktioniert bevor die Erstreflexionsabsorber angebracht werden weil diese dann anders platziert und ggf ausgeführt werden müssen. Anders vorzugehen ist tatsächlich unstrukturiert, auch wenn deine Logik dir offensichtlich was anderes sagt...
 
C
coffee boy
Registriert
14.12.18
Beiträge
2.327
Punkte Reaktionen
1.728
Punkte
7.517
deine Vorhersagen nicht eingetroffen sind.

Ich habe keine Vorhersagen getroffen außer dass dein Raum und dein Treatment so kompromissbehaftet ist das es unwahrscheinlich ist das hier was perfektes raus kommt.

Empfehlungen meinerseits hast du nur bis zur Rückwand beachtet, danach hast du einfach irgendwas gebaut.
 
G
Gel Mitglieder 16064
Guest
Wie eng ist eng denn jetzt eigentlich?

Ja, ich habe gestern einige Stunden die perfekteste Position gesucht nach GD Meter via Mono-Box und gut an die 50 Messungen durchgeführt. Also jede Box 5cm verschoben an der ganzen Wand entlang und nochmals mit verschiedenen Abständen. Heraus kam, dass, wenn die Boxen nur noch 115cm auseinander stehen, nur noch ein Dipp bleibt bei 85 Hz. Das ist besser als 4 Dipps zu haben und totale Auslöschungen.

Klanglich funktioniert das wesentlich besser als weit auseinander, weil ich bei 100 Hz noch was hören kann. Die Bässe scheinen kongruent zu den Höhen sehr neutral zu sein. Er hört sich nicht massiv Bass schwach an, obwohl man das meinen könnte. Die Mitten erscheinen hingegen etwas überbetont zwischen 150 Hz und 2 khz. Das überdeckt den Bass auch noch etwas. Das ist unschön und es bleibt ein Dipp bei 85 Hz. Eventuell muss ich an dieser Position nochmal im 1cm Bereich rumrücken und prüfen, ob ich den GD Wert noch neutraler bekommen kann, was aktuell noch an der rechten Bass rumfläucht! Könnte mit dem Boden oder Tisch zusammenhängen. Was ich natürlich verliere ist die breite Stereo-Bühne!

@coffee boy
Ich kann das mit der neuen Position demnächst probieren, wird aber 1 Tag verschlingen, da ich die Kisten verschraubt habe miteinander zu einer Fläche bereits. Denn die 20er Türme sind sehr wacklig! Es ist gefährlich, diese zu verschieben. Also muss ich die zunächst an der Wand entlang nach hinten schieben in den Raum, dann die dicken nach hinten in die Mitte des Raums. Dann die 20er nach vorne an die Seiten vorne. Dabei muss ich auch noch die 2D-Diffusor abbauen usw. D.h. Deine Idee: Mal kurz rumschieben ist nicht so, wie Du es Dir vorstellst. Es ist weitaus komplexer! Denn an der Decke ist auch noch was und um das muss ich herum parken ;)
Hinzu kommt dann das erneute Einmessen und rumtesten. Das kann ein ganzes Wochenende verschlingen. Dass ich von dem Vorschlag insofern wenig erbaut bin, wo ich gerade erstmal die Bastoect Absorber bauen wollte, kannst Du dir bestimmt vorstellen. Ich habe Dir auch nochmal die neue Position versus der vorherigen hochgeladen:
https://1drv.ms/u/s!ApdlL9In0gRio2z5UFuD30KkbbFO?e=NAi5Fq
Vielleicht bist Du ja auch der gleichen Meinung, dass eng nicht mal ganz so schlecht aussieht? Die erste Messung ist die alte und die neue ist dann Stereo + L + R. Ist aber auch alles sehr genau beschriftet. @altessockenfach war auch schon völlig aus dem Häuschen... Also vielleicht ist es gar nicht so schlecht an der neuen Position?

Oder ist Deine Überlegung, dass die Bässe bereits überdämmt sind in meinem Raum? Und der 20er Kasten würde die Bässe vorne zurück bringen aufgrund des dünneren Treatments? Also was ist die Idee / Philosophie dabei?

Ich persönlich glaube, dass enger zusammen besser wirkt mit dem Deckenabsorber zusammen: Die Boxen stehen jetzt schön darunter und das scheint einige Dipps zu brechen. Wenn ich mir nun vorstelle, man würde noch ein Subwoofer dazwischen stellen und den einfach dazu mischen würde, wäre es ggf. gar nicht so schlecht. Denn scheinbar kommt aus diesen Boxen auch nicht mehr Bass raus. Man müsste nun die Mitten via viel Treatment hinter den Boxen usw. total begradigen und dann wäre der Bass ausreichend. Aber das wird mit Fenster / Heizung kaum möglich sein nehme ich an. Also muss ggf. am Ende doch noch ein Sub dazu gestellt werden, weil die Boxen von Anfang an so gebaut wurden, dass ein Sub dazu kommen kann. Ich las mal, dass viele dann auch keine Übergangsfrequenz einstellen und den Sub einfach leise drunter legen. Grundsätzlich ist bekannt, dass die ATC SCM20asl bassschwach sind, nah an der Wand stehen sollen deswegen und für kleine Räume konzipiert worden sind.
 
R
rocking.xmas.man
Faderhalter
Registriert
19.05.17
Beiträge
2.708
Punkte Reaktionen
1.919
Ort
Chemnitz / Leipzig
Punkte
8.484
perfekteste Position gesucht nach GD Meter via Mono-Box und gut an die 50 Messungen durchgeführt. Also jede Box 5cm verschoben an der ganzen Wand entlang und nochmals mit verschiedenen Abständen. Heraus kam, dass, wenn die Boxen nur noch 115cm auseinander stehen,
Also zwischen den Boxen 1.15m und zu dir ca 2,20? Das ist ja dann extrem eng.
Es gibt übrigens Boxen die Stereo spielen von einer quasi punktschallquelle, emes OWL. Die könntest du in die Mitte vor dich stellen...
Oder ist Deine Überlegung, dass die Bässe bereits überdämmt sind in meinem Raum?
Ich kann ja auch nur orakeln aber wahrscheinlicher ist, dass das der Versuch ist, mal zu schauen ob die dickeren absorber einfach neben der abhörposition in dem Fall besser sind als neben den Boxen.

ich bin ganz ehrlich - mir wäre eine korrekte stereoabbildung (60 grad) im zweifelsfall wichtiger als ein korrekter frequenzgang. Der Hörabstand und die Boxen sollte auch irgendwie zusammengehen... alles nicht ganz einfach
 
C
coffee boy
Registriert
14.12.18
Beiträge
2.327
Punkte Reaktionen
1.728
Punkte
7.517
Wie eng ist eng denn jetzt eigentlich?

Ja, ich habe gestern einige Stunden die perfekteste Position gesucht nach GD Meter via Mono-Box und gut an die 50 Messungen durchgeführt. Also jede Box 5cm verschoben an der ganzen Wand entlang und nochmals mit verschiedenen Abständen. Heraus kam, dass, wenn die Boxen nur noch 115cm auseinander stehen, nur noch ein Dipp bleibt bei 85 Hz. Das ist besser als 4 Dipps zu haben und totale Auslöschungen.

Klanglich funktioniert das wesentlich besser als weit auseinander, weil ich bei 100 Hz noch was hören kann. Die Bässe scheinen kongruent zu den Höhen sehr neutral zu sein. Er hört sich nicht massiv Bass schwach an, obwohl man das meinen könnte. Die Mitten erscheinen hingegen etwas überbetont zwischen 150 Hz und 2 khz. Das überdeckt den Bass auch noch etwas. Das ist unschön und es bleibt ein Dipp bei 85 Hz. Eventuell muss ich an dieser Position nochmal im 1cm Bereich rumrücken und prüfen, ob ich den GD Wert noch neutraler bekommen kann, was aktuell noch an der rechten Bass rumfläucht! Könnte mit dem Boden oder Tisch zusammenhängen. Was ich natürlich verliere ist die breite Stereo-Bühne!

@coffee boy
Ich kann das mit der neuen Position demnächst probieren, wird aber 1 Tag verschlingen, da ich die Kisten verschraubt habe miteinander zu einer Fläche bereits. Denn die 20er Türme sind sehr wacklig! Es ist gefährlich, diese zu verschieben. Also muss ich die zunächst an der Wand entlang nach hinten schieben in den Raum, dann die dicken nach hinten in die Mitte des Raums. Dann die 20er nach vorne an die Seiten vorne. Dabei muss ich auch noch die 2D-Diffusor abbauen usw. D.h. Deine Idee: Mal kurz rumschieben ist nicht so, wie Du es Dir vorstellst. Es ist weitaus komplexer! Denn an der Decke ist auch noch was und um das muss ich herum parken ;)
Hinzu kommt dann das erneute Einmessen und rumtesten. Das kann ein ganzes Wochenende verschlingen. Dass ich von dem Vorschlag insofern wenig erbaut bin, wo ich gerade erstmal die Bastoect Absorber bauen wollte, kannst Du dir bestimmt vorstellen. Ich habe Dir auch nochmal die neue Position versus der vorherigen hochgeladen:
https://1drv.ms/u/s!ApdlL9In0gRio2z5UFuD30KkbbFO?e=NAi5Fq
Vielleicht bist Du ja auch der gleichen Meinung, dass eng nicht mal ganz so schlecht aussieht? Die erste Messung ist die alte und die neue ist dann Stereo + L + R. Ist aber auch alles sehr genau beschriftet. @altessockenfach war auch schon völlig aus dem Häuschen... Also vielleicht ist es gar nicht so schlecht an der neuen Position?

Oder ist Deine Überlegung, dass die Bässe bereits überdämmt sind in meinem Raum? Und der 20er Kasten würde die Bässe vorne zurück bringen aufgrund des dünneren Treatments? Also was ist die Idee / Philosophie dabei?

Ich persönlich glaube, dass enger zusammen besser wirkt mit dem Deckenabsorber zusammen: Die Boxen stehen jetzt schön darunter und das scheint einige Dipps zu brechen. Wenn ich mir nun vorstelle, man würde noch ein Subwoofer dazwischen stellen und den einfach dazu mischen würde, wäre es ggf. gar nicht so schlecht. Denn scheinbar kommt aus diesen Boxen auch nicht mehr Bass raus. Man müsste nun die Mitten via viel Treatment hinter den Boxen usw. total begradigen und dann wäre der Bass ausreichend. Aber das wird mit Fenster / Heizung kaum möglich sein nehme ich an. Also muss ggf. am Ende doch noch ein Sub dazu gestellt werden, weil die Boxen von Anfang an so gebaut wurden, dass ein Sub dazu kommen kann. Ich las mal, dass viele dann auch keine Übergangsfrequenz einstellen und den Sub einfach leise drunter legen. Grundsätzlich ist bekannt, dass die ATC SCM20asl bassschwach sind, nah an der Wand stehen sollen deswegen und für kleine Räume konzipiert worden sind.

Kannst nicht 1,15 Meter von deinen ATC´s weg sitzen. Das ist viel zu wenig. Selbst wenn du dich direkt an die Spitze eines gleichseitigen 1,15 Meter Dreieck sitzt, was nicht empfehlenswert ist weil du etwas drin sitzen sollst im Dreieck, bist du mit den Ohren nur knapp über einem Meter von deinen Boxen weg. Du hast keine Coax Lautsprecher und deine ATC brauchen sicher eine gewisse Distanz bis sie phasenkohärent sind. Das heißt bildlich gesprochen das du einen Sound hörst und nicht den Sound der einzelnen Treiber.

In jedem beschissenem Raum bekommt man ein gutes Ergebnis wenn man das Mic irgendwann die Boxen fast küssen lässt.

Diese Aufstellung stellt meiner Meinung nach einen größeren Kompromiss zur Abhörqualität als deine Löcher im Frequenzgang.

Zudem hast du den Bass nicht überdämmt, das ist völliger Unsinn, du hast bassleichte Boxen die einfach mehr oder weniger darauf angewiesen sind nah an einer Wand zu stehen. Und sie profitieren natürlich umso mehr wenn sie nah an zwei Wänden stehen, weil dass die Bassschwache Wiedergabe die diese Box mitbringt ausgleichen kann.
Das ist auch ein Grund warum es Sinn ergibt die eher weiter Richtung Seitenwand zu bewegen.

Ganz ehrlich, ich habe ein paar Positionen ausgerechnet und das was ich dir empfohlen habe ist denke ich ein möglicher guter Kompromiss für deinen Raum. Denn es wird sehr sehr wahrscheinlich drauf raus laufen, dass du irgendeinen Kompromiss eingehen musst.

Den den du jetzt wählst, der ist zum Arbeiten der schlechteste meiner Meinung nach.

Wenn das wieder ein Riesen Aufriss ist bei dir mit dem Umbauen der Kästen versuche das hier.
Raumskizze 2-2.JPG

Aber lies den folgenden Satz genau:
Es ist nicht das gleiche als wenn du die Terma Boxen vor stellst! Heißt wenn das nicht funktioniert bedeutet das nicht dass die Terma Kisten vorne keinen Versuch mehr wert ist.

Mach dir keine Sorgen wegen deinen Moden. Es ist dem Gesamtergebnis dienlich wenn du die Dips in den Griff bekommst.
Und nur weil du den Dicken Kasten von vorne in die Mitte stellt und den dünnen von der Mitte nach vorne an der Seitenwand wird die Welt nicht untergehen. Konzentrier dich jetzt beim Schieben nur auf den Frequenzgang und nicht auf deinen Wasserfall und die Nachhallzeiten, das macht niemand außer du.


Das wars jetzt aber wirklich. Ich meld mich hiermit ab aus deinem Thread.
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Gel Mitglieder 16064
Guest
Empfehlungen meinerseits hast du nur bis zur Rückwand beachtet, danach hast du einfach irgendwas gebaut.
Ist ja auch jetzt besser das so hinzustellen als hättest Du mich nicht beraten. Hatte ja keinen Erfolg und den Misserfolg willst Du nicht mit Dir in Verbindung bringen...

Das wars jetzt aber wirklich. Ich meld mich hiermit ab aus deinem Thread.
Narzisten mögen es halt nicht, wenn man sie enttarnt.

Mit der Art hast Du vermutlich keinen Erfolg im echten Leben und deshalb bist Du hier im Forum angemeldet. Das ist auch der Grund, warum Du niemals Deine Identität hier Preis geben würdest... Ich glaube Du könntest hier aber einiges Erlernen im Umgang mit Menschen, auch wenn das Deine größte Schwäche ist!
 
C
coffee boy
Registriert
14.12.18
Beiträge
2.327
Punkte Reaktionen
1.728
Punkte
7.517
Empfehlungen meinerseits hast du nur bis zur Rückwand beachtet, danach hast du einfach irgendwas gebaut.
Ist ja auch jetzt besser das so hinzustellen als hättest Du mich nicht beraten. Hatte ja keinen Erfolg und den Misserfolg willst Du nicht mit Dir in Verbindung bringen...

Das wars jetzt aber wirklich. Ich meld mich hiermit ab aus deinem Thread.
Narzisten mögen es halt nicht, wenn man sie enttarnt.

Mit der Art hast Du vermutlich keinen Erfolg im echten Leben und deshalb bist Du hier im Forum angemeldet. Das ist auch der Grund, warum Du niemals Deine Identität hier Preis geben würdest... Ich glaube Du könntest hier aber einiges Erlernen im Umgang mit Menschen, auch wenn das Deine größte Schwäche ist!


Jetzt werd mal nicht permanent unverschämt. Das ist nämlich der einzige Grund warum ich mich in diesem Thread hier nicht mehr beteiligen werde.

Ich habe dir auf den ersten Seiten gezeigt wie man etwas in Soundflow sauber berechnet, das hast du dann für die Rückwand noch halbwegs beachtet und dann hast du einfach Seitenwandtreatment selbst dimensioniert und gebaut wie du meinst und irgendwie verbrettert.
Ich habe dich unzählige Male darauf hingewiesen, dass es sinnvoll wäre raus zu finden zu welcher Wand die Dips gehören und das hast du bist heute noch nicht rausgefunden sondern dann einfach drauf los gebaut.

Wieso sollte ich mich irgendwie für den Erfolg deines Raumtreatments verantwortlich fühlen?
Ich kann mich nicht daran erinnern dir eine Raumplanung mit Erfolgsgarantie verkauft zu haben.
Ich hab dir erklärt wie man die Absorber berechnet, dass ich sie nicht erfunden habe,15 mal darauf hingewiesen dass es nur eine Methode ist um etwas Platz zu sparen und den Raum am leben zu halten mit diesen verbretterten Absorbern und dass diese keine Wunderwaffe sind. Es gibt ein paar Spielregeln dass diese Absorber gut wirken, du hast im Grunde keine eingehalten.


Du hast jetzt sogar nachdem du mich als Narzisst beschimpfst hast obwohl du mich gar nicht kennst nochmal eine sachliche Begründung erhalten wieso du auf dem Holzweg bist und du hast nix besseres zu tun als mich weiter zu beschimpfen.

Also sag mir bitte was falsch daran ist nicht mehr hier in deinem Thread mitmachen zu wollen?

Gar nix. Also noch viel Erfolg mit deinem Raum.


Und nur nochmal dass es klar ist: Ich behaupte nicht, dass es mit den Boxen weit auseinander und der Termakästen vorne garantiert besser ist. Ich habe dir nur gesagt, dass die Theorie auf eine mögliche gute Kompromisssituation hindeutet.
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Gel Mitglieder 16064
Guest
So ich habe die von Coffes empfohlenen Tipps probiert mit Hilfe meiner Freundin es schneller umsetzen können ales geplant und wie ich erwartet habe, gibt es dort mehr Dipps. Auch der Bass hat sich nicht sonderlich gebessert.

20er vorne und 40er hinten.JPG
 
C
coffee boy
Registriert
14.12.18
Beiträge
2.327
Punkte Reaktionen
1.728
Punkte
7.517
Und nur nochmal dass es klar ist: Ich behaupte nicht, dass es mit den Boxen weit auseinander und der Termakästen vorne garantiert besser ist. Ich habe dir nur gesagt, dass die Theorie auf eine mögliche gute Kompromisssituation hindeutet.

Sieht nach ner Position aus wo sich die Dips sauber voneinander trennen. Wenn man es jetzt für wichtig erachten würde raus zu finden wo welcher Dip herkommt, dann wäre das hier gut möglich.
 
G
Gel Mitglieder 16064
Guest
Sooooo, dann habe ich meine eigene Idee umgesetzt (hat nichts mit der Idee von Coffe zu tun) und lande in einer 5db Range im Bass bis 200 Hz hoch!

Das ist bislang das Dipp-loseste, was ich jemals gesehen habe in meinem Raum. Ab 200 Hz könnte nun Basotect übernehmen und die Mitten beruhigen.

Und die Idee hat bislang niemand vorgeschlagen.

Es gibt nun einiges zu bauen und ggf. wegzuwerfen.

Ich weiß nun, was zu tun ist!

5db Range.JPG
 
E
eilpe75
Bedroomproducer
Registriert
16.07.19
Beiträge
101
Punkte Reaktionen
18
Punkte
176
Also, ich lese hier ja nur im Stillen mit und hab auch echt von der Hälfte die hier besprochen wurde nur die Hälfte verstanden ... Aber ...

"Mit der Art hast Du vermutlich keinen Erfolg im echten Leben und deshalb bist Du hier im Forum angemeldet. Das ist auch der Grund, warum Du niemals Deine Identität hier Preis geben würdest... Ich glaube Du könntest hier aber einiges Erlernen im Umgang mit Menschen, auch wenn das Deine größte Schwäche ist!"

... Den Kern dessen solltest du dir vielleicht mal selbst auf die Fahne schreiben. Jemanden, der sich über 50 Seiten lang die Mühe macht bei dir zu bleiben, so anzugehen ... Untere Schublade ... (Sorry, die Zitatfunktion und ich standen auf Kriegsfuß)
 
RudeRudi
RudeRudi
Vergeiger
Registriert
26.11.19
Beiträge
1.666
Punkte Reaktionen
1.230
Punkte
5.420
B
Bass_Tamer
Newcomer
Registriert
12.04.20
Beiträge
297
Punkte Reaktionen
86
Ort
Köln
Punkte
564
Was hast du denn jetzt geändert und wie ist die letzte Messung ohne Smoothing?

1.15m Stereobasis bei 2.20m Hörabstand ist ja fast Mono...

So schmalbandige Dips wie 5) hört man sowieso nicht (wenn du nicht gerade nen Sinus dieser Frequenz auflegst).
 
Zuletzt bearbeitet:
C
coffee boy
Registriert
14.12.18
Beiträge
2.327
Punkte Reaktionen
1.728
Punkte
7.517
hat nichts mit der Idee von Coffe zu tun

Da bin ich sehr froh. Ich habe nie das Ziel verfolgt für jemand in einem Thread eine konkrete Lösung zu finden sondern eher Hinweise zu geben was man denn alles machen könnte um auf Lösungen zu kommen.

Also. Viel Erfolg weiterhin.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

D
Antworten
33
Aufrufe
1K
coffee boy
C
D
Antworten
1
Aufrufe
413
Feel Inc.
Feel Inc.
genesysx
Antworten
8
Aufrufe
570
Ralfe13
Ralfe13
H
Antworten
35
Aufrufe
2K
Schlumpfpeter
Schlumpfpeter
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben