Information ausblenden

Raumoptimierung_REW_Flipnaut

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von Gel Mitglieder 16064, 27.10.20.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gel Mitglieder 16064

    Gel Mitglieder 16064 Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hier mal bild mit Rollen. Nice gell?
    IMG_20210422_173729.jpg
     
    Gel Mitglieder 16064, 22.04.21
  2. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    54.155
    54155
    Super ... haste nur die Rollen gekauft oder die Ständer dazu? Sowas gibts doch im Baumarkt. :)
    Oder passt das nicht?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.21
    synthpark, 22.04.21
  3. Gel Mitglieder 16064

    Gel Mitglieder 16064 Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Das sind spezielle Rollen in Einzelanfertigungen für den Ständer. Sonst könnte ja jeder einfach sich Rollen kaufen. Allerdings müssen die auch jahrelang rund 50kg tragen. Mache da demnächst noch Reis in die Ständer rein.
    Die Rollen sind doppelt und auf schwerlast ausgelegt.
     
    Gel Mitglieder 16064, 22.04.21
  4. Synophon

    Synophon Tonmensch

    Registriert seit:
    19.09.14
    Punkte:
    7.841
    7841
    Reis? Warum nicht Quarzsand?
     
    Synophon, 22.04.21
  5. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    4.974
    4974
    Wozu einen Rohstoff verwenden von dem es sehr viel gibt wenn man auch Essen hernehmen kann obwohl es genug Leute gibt die nix zum Essen haben...
     
    coffee boy, 22.04.21
    Synophon, Bass_Tamer und synthpark bedanken sich.
  6. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    64.609
    64609
    Früher habe ich mir, wenn ich mein geringes Ego am Elend anderer aufbauen wollte, immer mal ne Folge von Familie Ritter angesehen. Jetzt lese ich in diesem Fred. :D :D :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.21
    muffy, 22.04.21
    Lessismore, koitnreina und Synophon bedanken sich.
  7. Mit Senf

    Mit Senf

    Registriert seit:
    09.04.19
    Punkte:
    1.714
    1714
    Sand ist wohl inzwischen knapp geworden. Also zumindest wenn er sich zum Bauen eignen soll.
    Bei Reis hätte ich Angst vor Ungeziefer wie Motten etc. Keine Ahnung ob die Angst begründet ist...
     
    Mit Senf, 22.04.21
  8. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    4.974
    4974
    In Gobi wirst du noch fündig werden...
     
    coffee boy, 22.04.21
  9. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    28.431
    28431
    Reis und Quarzsand versauen Dir die Akustik. Nimm lieber getrocknete Pferdeäpfel. Alternativ gehen auch Kuhfladen. Die muss man aber erst auf die richtige Größe schneiden.
     
    Entone, 22.04.21
  10. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    62.022
    62022
    Aber im Sand können sich Skorpione tummeln.
     
    Kosaken-Kaffee, 22.04.21
    synthpark und Synophon bedanken sich.
  11. Synophon

    Synophon Tonmensch

    Registriert seit:
    19.09.14
    Punkte:
    7.841
    7841
    Wieso überhaupt füllen? Wackeln die Ständer? Starke Vibrationen der Rohre?
     
    Synophon, 22.04.21
  12. Gel Mitglieder 16064

    Gel Mitglieder 16064 Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Bei Messungen, wenn man seeeeehr laaaange Töne einstellt, konnte ich mal ein Vibrieren feststellen. Deshalb vielleicht nicht verkehrt, die zu befüllen. War so ein stehender Sinuston. Beim Musikhören oder normalen Messungen jedoch nicht wahrnehmbar.

    Mit den Rollen können die ruhig noch minimal schwerer werden :) Jetzt ist es ja egal! Ich will es einfach mal ausprobieren, ob die Vibrationen dann weggehen bei Sinustönen. Aber ist wurscht im Grunde...

    habe heute Abend erstmal noch Holz bestellt für Click & Collect. Ich baue erstmal weiter!
     
    Gel Mitglieder 16064, 22.04.21
    Synophon bedankt sich.
  13. Gel Mitglieder 16064

    Gel Mitglieder 16064 Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Mal sehen ob das alles verändert und der turnaround ist.

    IMG_20210423_195409.jpg
     
    Gel Mitglieder 16064, 23.04.21
  14. Ralfe13

    Ralfe13 Sample Schubser

    Registriert seit:
    28.12.20
    Punkte:
    569
    569
    Ich hoffe es hilft, aber ich vermute ganz nah an der Front funktioniert besser.
     
    Ralfe13, 23.04.21
  15. Gel Mitglieder 16064

    Gel Mitglieder 16064 Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Versuchsaufbau: Vorne an Front die 20cm T50! Daneben die 40cm Sonorock. Boxen genau in den Winkel rein!
    IMG_20210423_204048.jpg

    Tja, also was es gemacht hat:
    - Erhöhung der 30 Hz Mode (=schlechter)
    - Erhöhung der 60 Hz Mode (= schlechter)
    - weniger Bass bei 70 Hz (= linearer Bass, aber sehr schlanker dünner Bass dadurch. Rein vom Hörgefühl insofern schlechter!)
    - extrem lineare Tiefmitten (=besser)
    - sonstige Mitten kommen nun auch etwas besser in eine 10db (könnte aber auch das Basotect später schaffen an den Seiten)
    Neue Position.JPG

    Jetzt das Interessanteste an diesem Versuch:
    - Der bekannte Dipp, der mich am meisten ärgert und noch nie in meinem Raum weggegangen ist, bleibt exakt an der gleichen Stelle :confused::confused::confused:
    Bedeutet das dann eventuell, dass der Ursprung der Auslöschung bei 100 Hz ggf. aus dem hinteren Teil des Raums kommen könnte? Denn die Front wird es, wie ich nun herausgefunden habe nicht sein! @coffee boy gibt es eine Möglichkeit, dass dies so sein könnte? Denn hauptsächlich der 100 Hz Dipp ist das größte Problem momentan im Raum (oder war es schon immer neben der 30 Hz Mode).

    Wenn ich die Boxen bewege, bewegt sich der Dipp in der Frequenz auch ein bisschen (höher oder tiefer).... Könnte dies auf die Seiten (hinten) ein Hinweis sein? Denn dort ist im Prinzip gar kein Bass zu hören. Klingt dünn. Vielleicht die Auslöschungsursache und weshalb es so klingt wie in einem Tunnel oder Schwimmbad?
    Genau auf diesem Dipp hab ich auch eine Mode, die ich nirgendwo vorne in den Griff bekomme wie es scheint: Könnte diese Mode ihre Ursache hinten im Raum haben?
    100 Hz Mode und Dipp.JPG
     
    Gel Mitglieder 16064, 23.04.21
  16. Gel Mitglieder 16064

    Gel Mitglieder 16064 Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    So habe alles wieder umgestellt: Die alte Position war definitiv viel viel besser! Ich höre nun wieder Bass und es macht Spaß Musik zu hören :) Trotz diesem miesen Loch bei 100 Hz und 120 Hz!

    Ich werde nun auf das Basotect warten und damit noch einige Tests durchführen, bevor ich das anbringe:
    - Hinten die 8 Hofa Diffusoren mit dem Basotect tauschen
    - Ins Fenster was stellen á 20cm
    - Mal direkt neben die Seitenkisten als ne Art Verlängerung dieser á 20cm
    - Mit Freundin zusammen mal 20cm mittig an die Decke hinten

    Vielleicht lässt sich darüber zufällig was mit dem 100 Hz Dipp machen...

    Nächste Woche mache ich noch weiter mit dem restlichen Kasten für die Seiten.

    Ich hab noch die Ständer direkt an die Kisten "verdreht": Die Folge: Etwas mehr Bass, was sehr gut ist :) So konnte ich nochmal die maximale Breite um ca. 10cm erhöhen. Das hat nochmal was gemacht.
     
    Gel Mitglieder 16064, 23.04.21
  17. Ralfe13

    Ralfe13 Sample Schubser

    Registriert seit:
    28.12.20
    Punkte:
    569
    569
    Es ist doch völlig logisch, dass bei Deinem Versuch die Moden bei 30, 60, 70 Hz wieder stärker wurden, Du hast ja Dein Seitentreatment um 1 m gekürzt und da pusten Deine ATC ja volle Kanne hin. :confused:
    Außerdem hast Du dadurch, dass Du die schmalen Teile vor Deinen Seitenteilen eingefädelt hast, dort wieder Angriffsflächen oben in den vorderen Ecken geschaffen.
    Wie ich Dir schon mal geschrieben habe bin ich der Meinung, Dein Seitentreatment ist zu kurz, d.h. Du bräuchtest um mind. die Hälfte der Raumlänge zu behandeln, noch einen Kasten mit mind. 60 cm breite deckenhoch.
    Also hör auf schon wieder alles durch die Gegend zu schieben, bau die 2. Seitenkästen deckenhoch fertig.
    Baue dann einen 3. Seitenkasten 60 cm breit deckenhoch und mache den gleichen Versuch nochmals in dem Du die neu gebauten 3. Seitenkästen vorne hinter die Boxen stellst, aber dieses Mal neben das Treatment und nicht dahinter. Dann kannst Du schauen, ob Dir dies etwas bringen würde.
    DIe Mode bei knapp unter 100Hz ist Deine 0-2-0 von der Seite, das solltest Du aber langsam wissen ;) und die hast Du natürlich durch das abbauen der 2. Seitenkästen wieder stärker gemacht und mit dem 3. Seitenkasten sollte diese Geschichte sein.
    Nun zu Deinem Dip bei 100Hz, ich hab schon verstanden, dass er noch an der selben Stelle ist, aber ist dieser denn durch Deinen Versuch wenigstens kleiner geworden ?
    Ich bin mir sicher, dass dieser entweder von vorne oder von der Seite kommt. Von hinten kann er meiner Meinung nach nicht kommen, aber dafür musst Du wirklich wieder die Experten fragen.
    Ich hoffe, das hilft, ich geh jetzt pennen :D
     
    Ralfe13, 24.04.21
  18. Gel Mitglieder 16064

    Gel Mitglieder 16064 Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    D.h. die 2,0 Meter + die 50cm an der Rückwand reichen Deiner Meinung nicht aus? 2,40m wären aktuell 50% der Seitenwand, wo ich insofern an sich schon bin, bzw. mit 2,50m schon drüber bin. Sagen wir das sind 55%.

    Also meinst Du, wenn ich auf rund 70% erhöhe, könnte der Dipp verschwinden bei 100 Hz und auch somit die Mode bei 100 Hz? Dann wäre es auch naheliegend, dass der Dipp tatsächlich in etwa von der Mitte / Hinten der Seitenwand (aus dem hinteren Teil des Raumes) stammt oder? Das wäre die 2-0-1 bei 99 Hz und nicht die 0-2-0.

    Die 0-2-0 regt vermutlich die 2-0-1 mit an - und zwar an der Seite genau in der Mitte des Raums an der Seite. Dann würde es wirklich Sinn machen, nochmals einen Kasten zu bauen, um genau die Mitte des Raums nochmal zu beruhigen. Danach sollten die Seiten aber vollumfänglich ausgeschlossen werden können!

    Ich würde dann den 40cm Kasten vorne mit der Tiefe 40cm einfach um weitere 64cm verlängern, sodass die 20cm Teile nach hinten rutschen. Wäre vielleicht ein Projekt für den Sommer und wären 6 Kisten und nochmal 40 Bretter -.-

    Verifizieren kann ich das eventuell, wenn ich mal den 20cm Turm nach hinten verschiebe. Wenn sich dann der 100 Hz Dipp verbessert, wäre das klar.

    Oder das Basotect erhöht die Performance der 20cm Teile so massiv, dass der Dipp doch nochmal ein ganzes Stück weg geht. Aber ich habe kaum Wunder erlebt in meinem Alptraum-Raum :D Das sehe ich nur immer bei anderen hier im Forum :D

    Aktuell entwickelt sich auch eine neue 3-0-1 bei rund 127 Hz :( Das scheint der zweite Dipp zu sein. Das nächste Problem! Der zweite Dipp wird umso stärker, desto weiter die Boxen an der Seite stehen. Wenn ich Glück habe, stört das nicht so enorm, wenn ich es schaffe, den Dipp bei 100 auszumerzen.

    Langsam bin ich echt durch! Denn wenn das dann wieder nichts bringt in meinem Alptraumraum... kann nur noch ein Subwoofer helfen... Alptraum soll auch gar nicht dramatisieren. Man sieht ja an den zahlreichen anderen Threads, dass diese mit deutlich weniger Aufwand und Material viel leichter in eine schöne Range kommen, die passt, oder wo es nur einen kleinen Dipp gibt, den man dann durch Rumschieben wegbekommt. Das hier ist wirklich ein Alptraum auf 16qm exakt in der besten Bold-Area, woran man mal sieht, dass diese Bold Area völliger Mumpitz ist. Auch der Rechner irrt. Ich habe aktuell eine 22 Hz , 32 Hz und eine 42 Hz Mode anstatt einer 35 Hz Mode :D Die drei Moden machen diese 1500ms Monsterwelle, die sich dann bei rund 30 Hz auftürmt und ihren Peak erreicht. Sogar mit Seitentreatment wird diese 30 Hz ja noch gedämmt. Die Welle ist hier einfach überall.
     
    Gel Mitglieder 16064, 24.04.21
  19. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    54.155
    54155
    Ich hab schon gestaunt, dass du den Bass ab 120 Hz wieder so kerzengerade bekommen hast. Wenn du jetzt (Achtung!) einen Sub angeschlossen hättest ...
     
    synthpark, 24.04.21
  20. Gel Mitglieder 16064

    Gel Mitglieder 16064 Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hab ich überlegt. Aber glaub mir: die harte Wand klingt enorm viel viel mehr besser. Es hilft nicht nur immer auf rew zu schielen.
    Das klang nicht gut. Nah an der Wand geben die Atc eigentlich auch genug Bass ab. Nur nicht in meinem scheiß dip.

    Zb blocparty four translatet wahnsinnig gut nah an der Wand... Vielleicht weil viel 100 Hz drin ist? Ick weiß es nicht....
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.04.21
    Gel Mitglieder 16064, 24.04.21
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.