Information ausblenden

Raumoptimierung_REW_Flipnaut

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von Gel Mitglieder 16064, 27.10.20.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gel Mitglieder 16064

    Gel Mitglieder 16064 Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    :hmm:


    :nudelholz:
     
    Gel Mitglieder 16064, 20.03.21
    Synophon bedankt sich.
  2. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    4.790
    4790
    Du hast links und rechts volle Bretter genommen und keine halben.

    Damit hast du eine geringere Perforation.
    Die Absorberfläche hat 620 mm. Der Lückenanteil davon sind 40 mm (4 x 1cm Schlitze)
    Du hast aktuell eine Porosity von ca 6,45 Prozent.

    Es ist schwer so zu modellieren jetzt hinterher.

    Grundsätzlich fängt man entweder mit einem Brett an und hört mit einer Lücke auf.
    Wenn es eine längere Reihe ist kann man auch mit einem halben Brett anfangen und mit einem halben Brett aufhören.

    Aber in beiden Fällen bleibt der Anteil von Brett und Lücke gleich.

    Brett + Lücke = 1 System

    Du hast 4 mal Brett und Lücke und einmal Brett. 4 richtige Systeme und ein Brett.

    Auch die Berechnung ist wieder falsch.

    Height of Slit = 10

    Brettbreite = 120mm

    Spacing of Holes in Soundflow = 130mm (Spacing of Holes ist immer Brett + Lücke)

    Spacing of Holes = Gesamtbreite 1 System

    1 System ist wie erwähnt 1xBrett + 1xLücke
     
    coffee boy, 20.03.21
  3. Gel Mitglieder 16064

    Gel Mitglieder 16064 Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Ah ja stimmt... ich erinnere mich nun wieder. Aber scheint ja dann noch tiefer zu gehen bis fast 35 Hz!

    Habe jetzt mal zwei einfach nur links und rechts hochkant an den Seiten stehen und die machen richtig viel. Schon bei einem klang es wesentlich besser gestern und mit 2 Stück klingt es unten rum wieder eine Spur sauberer. Jetzt habe ich wieder Spaß Musik zu hören. Muss gleich mal messen, was da aktuell passiert. Hört sich gut an. Das zeigt auch, dass die Behandlung der Seiten später noch was bringen wird!
     
    Gel Mitglieder 16064, 20.03.21
  4. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    4.790
    4790
    ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.03.21
    coffee boy, 20.03.21
    Gel Mitglieder 16064 bedankt sich.
  5. Gel Mitglieder 16064

    Gel Mitglieder 16064 Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Ah okay verstehe! Ja das kann ich natürlich machen und das beim Schreiner auf 7,5 cm zusägen lassen. Gute Idee und tausend Dank für den Hinweis!

    Wo noch die Probleme im FG sind, sieht man hier: Die ganzen Mitten passen noch nicht. Das ist ca. 70 Hz bis 1,8 khz. Das muss sich noch nach unten drücken. Man sieht ja ganz gut in welche die Mittellinie wandert und tendiert! Dann auch noch das Sbir ab 70 Hz natürlich...

    Mittenbereich.JPG


    Habe gerade gemessen, was die beiden Absorber machen im Vergleich zur Messung von vor einer Woche. Die machen sehr viel!
    Vielleicht ist das gar nicht verkehrt, dass die so tief wirken @Coffe?

    Hier mal die .mdat. Interessant ist, was bei der 1-0-0 passiert. Die wird nochmal um ganze 5ms gedrückt! Auch das Sbir verbessert sich minimal. Der Berg bei 150 wandert um 2db tiefer. Da wurde auch gleich mal eine Mode in dem Bereich gezähmt.
    https://1drv.ms/u/s!ApdlL9In0gRio160IRwK9dtEDllf?e=JLXpMk

    Was bei 20 Hz passiert kann ignorieren. Vermutlich ein Auto auf der Straße oder ein Flugzeug...
     
    Gel Mitglieder 16064, 20.03.21
  6. Gel Mitglieder 16064

    Gel Mitglieder 16064 Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Gel Mitglieder 16064, 21.03.21
  7. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    4.790
    4790
    Es ist wie immer sehr schwer dir zu folgen.

    5ms weniger Nachhall oder war das ein Typo?

    Wo sind denn deine 2 Terma Kästen jetzt im Raum?

    Und was hast du denn immer mit deinen Mitten da. Du hast noch nicht mal Erstreflexionskiller oder?
    Dir ist klar dass verbretterte Wände Erstreflexionen erzeugen und so lange die zu stark sind du immer Probleme in den Mitten hast?
     
    coffee boy, 21.03.21
  8. Ralfe13

    Ralfe13 Sample Schubser

    Registriert seit:
    28.12.20
    Punkte:
    273
    273
    Mal ne Frage zu Deinem OSB Problem, sind die Rahmen nur schmaler als die letzten, oder auch dünner in der Materialstärke ? Du solltest bei minimum 15 mm, besser 18 mm bleiben, denn wenn das OSB zu dünn ist, platzt es wie in Deinem Bild. ;)
     
    Ralfe13, 21.03.21
  9. Gel Mitglieder 16064

    Gel Mitglieder 16064 Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    egal: Waterfall bei 33 Hz anschauen zwischen alter und neuer Messung.

    Auf dem Boden hochkant links und rechts circa auf Höhe der Ohren. (die kommen später an die Decke...also nicht die Ohren sondern die Absorber!)

    doch, ich habe über meinem Kopf 3 Basotect Platten in 10cm Dicke genau über dem Abhörplatz. Li/Re sind keine Erstreflektoren aktuell. Circe 140cm x 100cm!


    In den unteren Mitten? Trotz der Schlitze?
    Ich dachte, dass später Basotect á 7cm an den Seiten reichen wird, weil die Schlitze bis ca. 1khz hoch wirken...
     
    Gel Mitglieder 16064, 21.03.21
  10. Gel Mitglieder 16064

    Gel Mitglieder 16064 Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    sind 15mm. Genau wie die alten größeren. Da Platze es auch manchmal, aber nie so wie hier bei den kleinen an den Kanten. Zum Glück sieht man es nicht mit dem dicken Stoff. Das wird eh gut verdeckt und ist nicht so tragisch.
     
    Gel Mitglieder 16064, 21.03.21
  11. Gel Mitglieder 16064

    Gel Mitglieder 16064 Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Ah steht da ja:
    the baffles around the speakers, in short, offer the advantages of soffit mount speakers minus the problems

    Das ist natürlich interessant. Hat hier im Forum niemand auf dem Schirm schätze ich.
     
    Gel Mitglieder 16064, 21.03.21
  12. Ralfe13

    Ralfe13 Sample Schubser

    Registriert seit:
    28.12.20
    Punkte:
    273
    273
    Also ich hab die Rückwand aus 15mm OSB gebaut, dann festgestellt, das wird trotz vorbohren teilweise echt kritisch, aber mir ist keiner geplatzt :D
    Allerdings habe ich für die Seiten und die Decke jetzt 18mm OSB genommen und das verarbeitet sich hier deutlich unkomplizierter, allerdings auch hier immer vorbohren !
    Ist natürlich schwerer :(
    BTW habe ich das richtig gelesen, dass Du die Kisten 10cm von der Decke abhängen willst ?
    Du weißt schon, dass es dann den Effekt der Bretter verliert ?
    Ist ja dann kein geschlossenes System
    Ich würde die Kästen direkt an die Decke schrauben.
     
    Ralfe13, 21.03.21
  13. Ralfe13

    Ralfe13 Sample Schubser

    Registriert seit:
    28.12.20
    Punkte:
    273
    273
    Der Hannes weiß was gut ist :p
     
    Ralfe13, 21.03.21
  14. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    4.790
    4790
    nein die Schlitze fangen in der Regel ab 300 Hz schon wieder an ordentlich zurück zu werfen. 10 cm Basotect wären sicher besser. Und nicht die Rückwand vergessen. Du sitzt so nah an deiner Rückwand dass auch hiervon Erstreflexionen kommen.
    Wirst sowas wie in diesem Post ganz unten auf den Bildern schon brauchen um deine Mitten zu beruhigen:
    https://recording.de/threads/diaphr...normale-bassfallen.234789/page-4#post-2906997
     
    coffee boy, 21.03.21
    Rec0rder bedankt sich.
  15. Gel Mitglieder 16064

    Gel Mitglieder 16064 Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Wie soll das gehen? Es sind 3 Kisten. Danach kommen drei weitere. Alles Stoß an Stoß. Wo soll ich Winkel befestigen? Der erste ist kein Thema. Der zweite wäre problematisch: Dann ist da kein Platz mehr.

    Allein das Hängen wird schon problematisch und diese aufzuhängen! Da muss ich nämlich sehr genau überlege, wo und evtl. brauche ich einen Spalt, um die Haken befestigen zu können...
     
    Gel Mitglieder 16064, 21.03.21
  16. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    4.790
    4790
    Ja da hat er recht.

    @flipnaut Du hast ja wieder nur einzelne Kästen die irgendwo mittig hängen und nicht an das Zeug an den Seiten und an die Frontwand angrenzen oder?

    Dann vergiss das was ich dir gepostet habe und berechne es neu ohne Airgap.

    Ich hab jetzt vorsichtshalber auch gelöscht was ich postet hab.
     
    coffee boy, 21.03.21
    Gel Mitglieder 16064 bedankt sich.
  17. Gel Mitglieder 16064

    Gel Mitglieder 16064 Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Ja genau, weiterhin plane ich die drei Kisten 10cm von der Decke abzuhängen. Darüber handeln die letzten Seiten. Nicht über die Seitenwände :)

    Ich will die nicht an die Seiten stellen später. Da stehen die nur aktuell vorbergehend anstatt in der Mitte des Raums...

    Angrenzen an die Frontwand: so weit wie möglich ran an den Rolladenkasten! Wird dann aber mit dem Hängen abenteuerlich. Aber irgendwas wird mir schon einfallen. Ggf. Karabiner so festzurren mit Gaffa, dass er aufrecht steht und dann einfach reingehängt werden kann. Vorne kommt ja gut mit der Hand ran!

    IMG_20210321_005614.jpg
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.03.21
    Gel Mitglieder 16064, 21.03.21
  18. Gel Mitglieder 16064

    Gel Mitglieder 16064 Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Ohne Airgap, weil ich Airgap nehme? Verstehe es gerade nicht so ganz... Es werden ja 10cm Airgap sein.
     
    Gel Mitglieder 16064, 21.03.21
  19. Ralfe13

    Ralfe13 Sample Schubser

    Registriert seit:
    28.12.20
    Punkte:
    273
    273
    Ich würde die Rahmen bauen und auf der Rückseite in alle 4 Ecken einen Flachverbinder schrauben.
    https://www.hornbach.de/shop/Flachv...ndzimirverzinkt-1-Stueck/3375368/artikel.html
    dann den Rahmen an die Decke stemmen und mit einer Deckenstütze sichern.
    https://www.hornbach.de/shop/Deckenstuetze-1210-2920-mm/3894119/artikel.html
    Dann den Rahmen an die Decke dübeln, Vlies doppelt von innen an die Rückwand tackern.
    Termarock rein und Stoff drauf. 1. Kiste fertig, die nächsten bündig dran und fertig :D
     
    Ralfe13, 21.03.21
  20. Gel Mitglieder 16064

    Gel Mitglieder 16064 Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Genau stell es Dir mal im Kopf vor: Der Rahmen ist komplett fertig. Der erste hängt. Direkt daneben kommt der nächste. Allerdings gibt es nun nirgends mehr Platz, wo man den Rahmen in die Wandschrauben kann: Denn alles ist alles bereits verdeckt vom anderen Kasten!

    Oder ich muss nach vorne und hinten weg schrauben: Da ist dann die Gardinen leiste im Weg des Vermieters... also schon mal 15cm von der Frontwand weg. Doof. Dann noch Platz für Flachverbinder... befestigen. Dann wäre ich rund 30cm von der Frontwand weg.

    Hängen sollen die Absorber aber bündig zur Frontwand! Das kann ich nur via Abhängen lösen mit den Karabinern!

    Was Du vorschlägst wäre: Rahmen bauen. Von innen befestigen. Erst jetzt Material rein stemmen. Danach tackern. Dann verbrettern. Das wäre eine zweite Decke einziehen und fest im Raum verbauen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.03.21
    Gel Mitglieder 16064, 21.03.21
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.