Information ausblenden

Audeze LCD-X .. gemischte Gefühle :(

Dieses Thema im Forum "Pro Audio" wurde erstellt von BrayZ, 23.05.21.

Schlagworte:
  1. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    48.280
    48280
    Das kann ich machen.
    Anfragen gern per PM.


    Ansonsten hat Schlumpf - schon wieder - mit allem Gesagten vollkommen recht. Letztendlich entscheidet - wie immer in diesem Bereich - Geldbeutel, Geschmack, auch Musikrichtung, ferner eh Erfahrungen.
    Dass manche auch mit günstigeren Kopfhören top Mixe machen können, wo sie sich lange eingehört haben und jene bis ins Detail kennen, das steht sowieso ja außer Frage.
     
    rkdk, 24.05.21
    #21
  2. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    28.422
    28422
    Andere Körperöffnungen gegen Aufpreis.
     
    Entone, 24.05.21
    #22
    Rec0rder, Schlumpfpeter und rkdk bedanken sich.
  3. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    48.280
    48280
    Ich denke auch, dass Kopfhörer immer ein Kompromiss darstellen.
    Idealerweise müsste man seine Studiolautsprecher als HP nutzen können.

    Forscher sind da ja dran:
    20210524_133937.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.05.21
    rkdk, 24.05.21
    #23
    jet2 und Schlumpfpeter bedanken sich.
  4. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    48.280
    48280
    Führende Proktologen empfehlen RE20 oder MKH 416.
     
    rkdk, 24.05.21
    #24
    Rec0rder, Schlumpfpeter und Entone bedanken sich.
  5. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    9.719
    9719
    Langsamen Sine Sweep über KH anhören und wo es sich lauter anhört mit nem EQ absenken, wo es sich leiser anhört, mit nem EQ anheben. Dabei kann man auch gleich noch die Unterschiede zwischen linker und rechter Tröte ausgleichen. Wenn man nicht gut hört, wo die Berge und Täler genau sind, den Sweep einfach langsamer abspielen und in kleinere Abschnitte aufteilen. Dann hat man am Ende eine Korrektur, die den KH UND das eigene Gehör berüchsichtigt. Wenn man frequenztechnisch linear abhören will, ist das das einzige Mittel bei Kopfhörern. Kostet nix ausser ein mal eine Investition in Zeit und ein bisschen Konzentration. Das können Sonarworks und Co. in der Form nicht leisten. Selbst wenn sich man Messmikrofone ins Ohr stopfen würde, wäre nicht gottgegeben, dass man auch messen würde, wie man den Schall empfindet. Weshalb dann also nicht die Korrektur nach der eigenen Perzeption anlegen? Hab ich die letzten Tage hier öfters mal auf‘s Tablett gebracht, hat aber scheinbar keiner Bock drauf :schulterzuck:
     
    NiCKEL, 24.05.21
    #25
    RefinedRough, R-Kelly, BrayZ und 4 andere bedanken sich.
  6. adl

    adl

    Registriert seit:
    26.07.05
    Punkte:
    6.558
    6558
    Ist eigentlich echt nen guter Tipp und dauert ja im Grunde keine 20 Minuten. Dafür hat man einen (auf sich) persönlich abgestimmten Kopfhörer.
     
    adl, 24.05.21
    #26
  7. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    9.719
    9719
    Joh, kann schon auch mal länger dauern. Wenn‘s zu schnell geht, war der Sweep möglicherweise nicht langsam genug ;)
     
    NiCKEL, 24.05.21
    #27
  8. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    35.258
    35258
    Klar, habe ich auch so gemacht bei meinem letzten Versuch mit EQ, nur muss man natürlich wieder eine gewisse Erfahrung mitbringen, um das so auch wirklich realistisch bewerten und ausführen zu können. Klar, technisch einfach, aber wirklich zu hören wie viel und wo... Das ist nicht für jeden ganz einfach!
     
    Schlumpfpeter, 24.05.21
    #28
    rocking.xmas.man bedankt sich.
  9. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    35.258
    35258
    Und es ist am Ende auch die Frage, ob der Kopfhörer auf einzelne Frequenzen anders reagieren würde, wenn der volles Material spielt und nicht nur den sweep...
     
    Schlumpfpeter, 24.05.21
    #29
    R-Kelly, adl und NiCKEL bedanken sich.
  10. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    9.719
    9719
    Ich hab das übrigens erst vor ein paar Tagen mit dem VSX gemacht (mit der Software auf HD Linear2). - Keine Korrektur notwendig! Von dsoniq gibt es irgendwo eine Grafik einer Frequenzmessung des VSX Kopfhörers. Dort sind auch die üblichen Anhebungen und Senken zu sehen, die man auch bei anderen Hörern in ähnlicher Form sieht. Trotzdem hört sich der Sweep für mich dort ziemlich linear an. Das lässt vermuten, dass die KH Anbieter bewusst dieses wellige Frequenzverhalten im oberen Mittenbereich einbauen, so dass bei dem entsprechenden Ohr Profil, das zugrunde gelegt wird, ein natürlicher Klang ankommt... Umso einleuchtender ist es, dass einige KH mit einigen Ohren nicht funktionieren können. Es muss zusammenpassen oder man gewöhnt sich irgendwie daran oder der EQ muss her
     
    NiCKEL, 24.05.21
    #30
    adl bedankt sich.
  11. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    9.719
    9719
    NiCKEL, 24.05.21
    #31
    pitto bedankt sich.
  12. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    9.719
    9719
    Es ist tatsächlich keine leichte Übung. Am besten zwei bis drei Sessions ansetzen, an unterschiedlichen Tagen. Man hat damit schon mal die Berge und Täler (und damit auch Maskierungen) gefixt. Ein KH mit gutem Impulsverhalten und wenig Verzerrung sollte sowas gut mitmachen. Am oberen und unteren Ende des Frequenzspektrums muss man ein bisschen aufpassen, dass man dort nicht zu sehr gegen den Hörer EQt. Dann am Ende ein bisschen Referenzmaterial anhören und ggf. mit „broad Strokes“ nach eigenem Geschmack und Hörgewohnheiten nachbiegen. Damit sollte man ganz gut hinkommen - wenn das Ziel Linearität ist
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.05.21
    NiCKEL, 24.05.21
    #32
    Rec0rder, rkdk und Schlumpfpeter bedanken sich.
  13. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    10.216
    10216
    wie passen die beiden Zitate oben zusammen? Wie ich @BrayZ verstanden habe, ist der Audeze in dem Bereich unterrepräsentiert...
    Der Kollege @NiCKEL beschreibt, dass in diesem Bereich nachgesteuert wurde...

    hab ich was falsch verstanden? Ich bin auf m Sprung zu bestellen... kostet inzwischen 1500€
     
    pitto, 24.05.21
    #33
    BrayZ bedankt sich.
  14. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    10.216
    10216
    Kurz noch mal nachgefragt:

    bei Thomann 1500 Euro

    beim MS 1300 Euro

    sind das unterschiedliche Modelle?
     
    pitto, 24.05.21
    #34
    BrayZ, rkdk und Schlumpfpeter bedanken sich.
  15. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    9.719
    9719
    Bei Thomann war es bis letzte Woche auch noch der MS Preis. Wer weiss... wenn MS endlich seine Lieferung bekommt, wird dort möglicherweise auch bald erhöht :/
     
    NiCKEL, 24.05.21
    #35
    pitto bedankt sich.
  16. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    13.368
    13368
    Dann würde ich aber nach den oben erwähnten Seriennummern fragen, sonst kriegst Du einen alten untergejubelt.
     
    Graham, 24.05.21
    #36
    pitto bedankt sich.
  17. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    10.216
    10216
    Hat @BrayZ etwa noch ein altes Modell erwischt...?

    kannst du mal deine Seriennummer checken?
     
    pitto, 24.05.21
    #37
  18. BrayZ

    BrayZ Themenersteller Produzent

    Registriert seit:
    25.06.14
    Punkte:
    1.217
    1217
    Hm gute Frage - bei T wurde er als NEW deklariert, allerdings runtergesetzt von 1.499 auf 1.300 € .. könnte was dran sein. Checke ich
     
    BrayZ, 24.05.21
    #38
    pitto bedankt sich.
  19. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    13.368
    13368
    Das heisst unbenutzt, nicht jung. o_O

    Wenn das jetzt der neue ist, dann glaube ich an gar nichts mehr.. :eek:
     
    Graham, 24.05.21
    #39
    pitto bedankt sich.
  20. BrayZ

    BrayZ Themenersteller Produzent

    Registriert seit:
    25.06.14
    Punkte:
    1.217
    1217
    Jemand ne Idee, woran ich jetzt erkennen kann, zu welcher Generation es gehört? Seriennummer beginnt mit 75.. und ist 8-stellig.
     
    BrayZ, 24.05.21
    #40
    pitto bedankt sich.