Information ausblenden

Audeze LCD-X .. gemischte Gefühle :(

Dieses Thema im Forum "Pro Audio" wurde erstellt von BrayZ, 23.05.21.

Schlagworte:
  1. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    27.048
    27048
    Es geht nur darum es schlecht zu reden oder sein *hust* Unvermögen auf etwas anderes zu lenken.
     
    SilentWarrior, 11.06.21 um 11:29 Uhr
    pitto bedankt sich.
  2. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    54.054
    54054
    Deshalb für dich NS10. Macht Sinn!
     
  3. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    27.048
    27048
    Oh...jetzt packt er so richtig aus.

    Weißt du, andauernd hört man wie anstrengend Genelecs sein sollen, aber alle Genelec User können damit arbeiten.

    Aber ja, Neumann, Neumann über alles.
     
    SilentWarrior, 11.06.21 um 11:35 Uhr
  4. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    54.054
    54054
    Lustige Unterstellungen. Jeder will zum Ziel kommen, Monitore und KHs sind keine Sch###verlängerung. Ich nutze Neumann, Adams und Dynaudios parallel. Auf Neumann alleine würde ich micht nicht verlassen. Aber ich hab auch keine Probleme, das zuzugeben.

    So wie deine bestellten CLAs. Du meinst, Hauptsache haben, aber heimlich wirst du sie nachts rausholen, wenn es keiner sieht, und dann damit mischen. Verstehe nicht, auf was für ner seltsamen Ebene du hier argumentierst. Außerdem zählt der Glaube, nur der Glaube zählt, jawohl.
     
  5. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    35.221
    35221
    Die Ohren evtl ja. Dann kommt noch Kopfform dazu, Anpressdruck, Gehörgang.... Das geht wesentlich mehr als du denkst.

    Und ja, OK bis gute Dynamik bekommst du evtl. Schon günstiger, aber sehr gute eben nicht, und genau darauf kommt es an. Es geht ja nicht nur um das Einschwingen, sondern ganz besonders um das Ausschwingverhalten. Hier treten sie Maskierungen auf, oder eben nicht. Das ist genauso bei der Raumakustik, deshalb kannst dir einen Raum auch nicht per eq zu Recht biegen.

    Wenn das Ausschwingverhalten stimmt, dann ist es ein leichtes für das Gehör Wellen im Frequenzegang zu erkennen und zu adaptieren. Am besten mit Referenz, so wie immer halt.
     
    Schlumpfpeter, 11.06.21 um 11:47 Uhr
  6. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    54.054
    54054
    Ausschwingverhalten, jawohl! Welcher KH schwingt länger aus als ca 10 ms? (RT60). Und Monitore eher 300 ms, im allerbesten Fall. Und was nun? Der Raum also. Jetzt brauchst du nur noch ein Plugin, damit deine KHs endlich auch mal 300 ms ausschwingen. ;)

    HD650 Left CSD95bb.PNG

    (HD650)

    Zweimal RT35 ergibt ungefähr RT60.

    Wir sind also wieder auf dem Wege zur Esoterik.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.21 um 12:02 Uhr
  7. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    27.048
    27048
    Genau so wird es sein. Ich werde auf 3 Abhören mischen, ach ne...warte ich möchte ja noch die Tannoy Gold kaufen!
    Wird also immer mehr was ich dann Nachts heimlich zum Mischen nehme.
    Und dann noch das Subpac! Dürfen wir nicht vergessen.
     
    SilentWarrior, 11.06.21 um 12:04 Uhr
  8. Ester

    Ester Musikmacher

    Registriert seit:
    15.08.20
    Punkte:
    540
    540
    Naja, das macht er ja sowieso, wenn die Testphase vorbei ist.
     
  9. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    35.221
    35221
    Ausschwingphase einer Membran die das Direktsignal erzeugt und eines Raumes der darauf antwortet, sind grundsätzlich zwei völlig verschiedene Vorgänge und selbstverständlich Sind dementsprechend die Richtwerte des einen nicht auf das andere übertragbar.

    Ich hab nicht die Zeit und tiefgehendes wissen um dir da jetzt zu erklären was los ist, aber als Anfang empfehle ich dir, dich mit den Thiele/Small Parametern auseinander zu setzen und zu gucken was die verschiedenen Güten (Qx) mit dem Signal machen. Aber Achtung, auch Thiele/Small ist nur eine Vereinfachung und kann auch Mal daneben liegen.
     
    Schlumpfpeter, 11.06.21 um 12:25 Uhr
  10. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    54.054
    54054
    Wie will man eigentlich das Subpac mit dem Kopfhörer abstimmen?

    Das ist einer 20-200 Hz Welle gänzlich egal. Die Messtechnik interessiert es auch nicht. Wo soll der Unterschied liegen? Entweder es schwingt aus, oder nicht. Du stehst irgendwo im Raum und hörst Tiefbass. Wo der Bass herkommt, kannst du gar nicht auflösen.
     
  11. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    35.221
    35221
    Es geht nicht nur um Tiefbass. Les dich erstmal etwas in den Lautsprecherbau ein, wenn du konkrete Fragen hast, sag Bescheid.
     
    Schlumpfpeter, 11.06.21 um 12:30 Uhr
  12. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    27.048
    27048
    Die Frage aller Fragen. Gibt bestimmt irgendwo eine wissenschaftliche Messung mit Anleitung.
    Also Sonarworks wäre die beste Anlaufstelle, die haben für alles ein Profil weil alles so scheisse ist was es zu kaufen gibt.
     
    SilentWarrior, 11.06.21 um 12:37 Uhr
  13. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    54.054
    54054
    Also ich weiss nicht, das mit diesem Subpack, Sonarworks, das erinnert irgendwie alles an Elektroschock-Muskelaufbau. Viel Elektronik im Spiel. Alles bissel unnatürlich. :roll:

    https://www.menshealth.de/krafttraining/das-bringt-ihnen-ems-training/
     
  14. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    27.048
    27048
    Hm...dachte mein Beitrag bezüglich Sonarworks war verständlich.
     
    SilentWarrior, 11.06.21 um 12:50 Uhr
  15. R-Kelly

    R-Kelly

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    5.330
    5330
    Für so ziemlich jeden KH egal welcher Preisklasse gibt es in Sienna oder Sonarworks FG Korrekturen egal ob Audeze MX4, Focal Utopia, HEDDPhone oder Stax usw.. Alles Phones die viel teurer sind.
     
  16. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    54.054
    54054
    Kommt aber darauf an, in welchem Umfang.
     
  17. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    27.048
    27048
    Sonar Works muss ja von irgendwas Leben.
     
    SilentWarrior, 11.06.21 um 14:04 Uhr
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  18. R-Kelly

    R-Kelly

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    5.330
    5330
    Klar was die machen ist auch nur sinnloser Scheiss und nur Geldmacherei wa?
     
  19. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    54.054
    54054
    Wie gesagt, kommt auf den Umfang der Korrekturen an. Und ja, die Marketingabteilung muss auch leben.
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  20. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    27.048
    27048
    Im Prinzip ja.
     
    SilentWarrior, 11.06.21 um 15:07 Uhr
    Schlumpfpeter bedankt sich.