Information ausblenden

toXXic tones Not - OP an 6B80

Dieses Thema im Forum "Mischmaschine" wurde erstellt von Ennah, 07.06.21.

  1. Ennah

    Ennah Themenersteller Boxen-Luder

    Registriert seit:
    06.06.21
    Punkte:
    215
    215
    Hi @sts, auch dir vielen lieben Dank, echt klasse. :) Bei dir ist auch eine sehr schöne Klarheit im Mix zu hören, finde ich. Beim hören kam ich für mich zum gleichen Ergebnis, was Du jetzt anders bzw. besser gemacht hast wie ich: drum-Präsenz, Gitarren nach hinten, Höhen raus, weniger Kompression hier und da. Was meinst Du dazu?
     
    Ennah, 07.06.21
    #21
  2. Ennah

    Ennah Themenersteller Boxen-Luder

    Registriert seit:
    06.06.21
    Punkte:
    215
    215
    Oh , eine Frage habe ich noch an @Entone und @sts : Kalkuliert Ihr beim Abmischen schon konkret die Anhebungen mit ein, die dann beim Mastern erfolgen?
     
    Ennah, 07.06.21
    #22
  3. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    24.257
    24257
    So, mein Ansatz - meine Güte. Da ist ordentlich Alarm drin:

     
    MountainKing, 07.06.21
    #23
    Ennah und Entone bedanken sich.
  4. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    28.428
    28428
    Dein Schlagzeug könnte mehr Power vertragen. Die Sounds sind alle schon stark vorprozessiert, deshalb muss man gar nicht so viel machen. Snare haber ich ein wenig 10 kHz (Shelf) angehoben und bei 4 kHz (Bell) und bei 100 Hz. Bassdrum bei ca. 50-60 Hz etwas reingedreht und bei 10 kHz etwas mehr für den Klick. Komprimiert habe ich beides mit einem dbx 160 Plugin, jeweils nur wenige db Gainreduktion. Crahs und HiHat sind bei mir für sich unbearbeitet. Ich habe beide Beckenspuren in einer Gruppe und ein bisschen LA2A Kompression und Tape drauf, das reicht, weil eben auch schon stark vorprozessiert. Die Drumsumme ist das wichtige. Da kommt bei mir ne Menge Sättigung (Nevepreamp mit etwas reingedrehten Höhen, Bässen und oberen Mitten, Kazrog True Iron, Tape), Kompression (SSL und Fairchild) und etwas L1 für die Spitzen drauf.

    Den Gesang hab ich schon ordentlich komprimiert (1176-->LA2A). Ich empfehle Dir, die Tonypizzasche Vocalchain auszuprobieren und nach Deinen Bedürfnissen anzupassen:



    Ich benutze sehr häufig den Kuassa AT1, weil der sehr einfach und intuitiv zu bedienen ist. Aber im Prinzip tut es jeder EQ mit breiten Kurven.
    Das kann man so nicht sagen, weil es immer aufs Ausgangsmaterial ankommt. Ich habe bei den Gitarren, die auch schon stark prozessiert klingen, nicht allzuviel gemacht. Nur ein bisschen bei 5 kHz zurückgedreht, aber das hätte man auch so lassen können und ein bisschen UAD Oxide Tape fürs Zusammenkleben.
    Bei solchen Grundsatzentscheidungen im Mix finde ich Presets immer schwierig, weil der Presetersteller ja Dein Ausgangsmaterial nicht kennt. Ich finde es reicht oft aus, wenn man bei Bass und Bassdrum andere Frequenzbereiche featured. Da sollte man hinhören, wo beide Instrumente ihr Fundament haben und dann z.B. bei Bassdrum eher den Bereich um 50-70 Hz featuren und den Bass vielleicht bei 100 Hz oder andersrum.
    Da gibt es sehr unterschiedliche Philosophien. Ich gehöre eher nicht zu den "Topdown"-Mischern, also ich mische die Spuren für sich, ohne erstmal grundsätzlich etwas auf der Summe liegen zu haben. Bei mir kommt die Summenbearbeitung später. Ich mische also einfach so, dass es sich für mich gut anhört. Dann kommt meine Summenkette am Schluss drauf. Das ist wieder eine bunte Mischung aus Kompressoren, Sättigungsplugins, ganz wenig EQ und zum Schluss den Ozone Maximizer zum Lautprügeln. Und danach muss ich ggf. nochmal ein bisschen die Lautstärkeverhältnisse aufgrund der Summenkompression anpassen, aber dann sollte es passen.

    Btw. einen generellen Tipp hab ich noch: Die Signale leiser machen. Achte darauf, dass wenn der Kanalfader auf der ausgangsposition steht, die lautesten Peaks nicht über - 6 oder -9 db springen. Vielel Deiner Spuren liegen deutlich drüber und das erschwert das Bearbeiten, weil viele Plugins auch in einem Sweetspot entspannter arbeiten, der viel leiser ist. Daher musste ich bei vielen Spuren erstmal ein Gain-Plugin als erstes laden, um die Lautstärke der Ausgangsspur runterzufahren. Gain Staging ist hier das Zauberwort. Darauf achten viele nicht. Es erleichtert die Produktion aber ungemein, wenn man die Spuren nicht zu heiß fährt. Kannst ja unter dem Stichwort mal im Forum suchen, da gibts einiges.
     
    Entone, 07.06.21
    #24
    Ennah bedankt sich.
  5. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    36.737
    36737
    Das kann sein, ist noch nicht weiter bearbeitet (wie so einige andere Dinge noch nicht bearbeitet sind). Müsste ich mich dann nochmal separat drum kümmern. Wollte erstmal nur was für einen ersten Höreindruck posten.
    Ich muss gestehen, ich verstehe die Frage nicht. Ich gebe gern Auskunft, aber was meine ich wozu? Es kann sein, dass ich die von Dir genannten Dinge gemacht habe, aber nicht im Sinne einer "To do"-Liste.
     
    sts, 07.06.21
    #25
  6. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    4.972
    4972
    Es gibt in der Musik eben keine "To-Do-Liste" mit Gesetzen, die immer gültig sind. Sicher kann man sich eine typische Herangehensweise mit grundsätzlichen Methoden aneignen, diese sind jedoch dann immer wieder auf das Ausgangsmaterial anzupassen. Und am Ende kommt der persönliche Geschmack dazu. Und jeder arbeitet mit anderen oder ähnlichen Effekten, die wieder den Höreindruck anders formen und es so immer wieder zu anderen Ergebnissen kommt.
     
    musikertimo, 07.06.21
    #26
    Ennah bedankt sich.
  7. electrisizer

    electrisizer

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    4.663
    4663
    mein 1st try - habe aber die gitarren teils einfach weggelassen :p

     
    electrisizer, 07.06.21
    #27
    holgi und Ennah bedanken sich.
  8. Ennah

    Ennah Themenersteller Boxen-Luder

    Registriert seit:
    06.06.21
    Punkte:
    215
    215
    War vielleicht mißverständlich von mir :) Ich meinte, was ich jetzt alles ausprobieren wollte, wenn ich mich wieder an den Mix dahinter klemme. So schnell geb ich nicht auf :) Ala, wollte alles, was ich an deinem Mix schön finde, bei mir ausprobieren :)
     
    Ennah, 07.06.21
    #28
  9. Ennah

    Ennah Themenersteller Boxen-Luder

    Registriert seit:
    06.06.21
    Punkte:
    215
    215
    @MountainKing wow, was ganz anderes, power snare. :) Vielen Dank. so ne snare muss ich auch mal wo reinbauen :)
     
    Ennah, 07.06.21
    #29
  10. Ennah

    Ennah Themenersteller Boxen-Luder

    Registriert seit:
    06.06.21
    Punkte:
    215
    215
    Vielen Dank, auch mit fetten drums, total interessant, wieviele unterschiedliche Interpretationen hier zustande kommen :)
     
    Ennah, 07.06.21
    #30
    electrisizer bedankt sich.
  11. Ennah

    Ennah Themenersteller Boxen-Luder

    Registriert seit:
    06.06.21
    Punkte:
    215
    215
    total geil, wieviel Beteiligung und Ideen es hier gibt, das ist der Hammer, vielen Dank :) nachdem ich einige Tipps hier gelesen hab, bin ich auch nochmal ran, hab mir auch noch den kazrog true iron geholt, teilweise EQ gewechselt und einen neuen rausgelassen. Ich hoffe nur, er ist nicht schlechter als der alte mix von mir :-D



     

    Anhänge:

    Ennah, 07.06.21
    #31
  12. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    27.140
    27140
    Hier eine vorab Version:

     
    SilentWarrior, 07.06.21
    #32
    holgi und Ennah bedanken sich.
  13. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    20.094
    20094
    Ich finde deinen Ausgangsmix vom Video schon gar nicht so verkehrt - hat was.


     

    Anhänge:

    leary, 07.06.21
    #33
    Ennah bedankt sich.
  14. Ennah

    Ennah Themenersteller Boxen-Luder

    Registriert seit:
    06.06.21
    Punkte:
    215
    215
    @SilentWarrior Gefällt mir auch sehr gut, vielen Dank :) die drums sind schön nasty :) und schön klarer sound
     
    Ennah, 07.06.21
    #34
    SilentWarrior bedankt sich.
  15. Ennah

    Ennah Themenersteller Boxen-Luder

    Registriert seit:
    06.06.21
    Punkte:
    215
    215
    @leary Vielen Dank, richtig trocken, wie ein guter Roter :) Und der Schluss ist geil :) super Idee, besser als fade out
     
    Ennah, 07.06.21
    #35
    leary bedankt sich.
  16. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    64.499
    64499
    Ein erster Wurf, gerne Feedback.

     
    muffy, 07.06.21
    #36
    Ennah bedankt sich.
  17. Ennah

    Ennah Themenersteller Boxen-Luder

    Registriert seit:
    06.06.21
    Punkte:
    215
    215
    wow, Killersnare, sehr kompakt insgesamt, aber dennoch lebendig und präsent, one of my favorites :) Vielen Dank! Hach, ich bin so glücklich :)

    p.s. finde auch den Gesangsmix hier seehr gelungen :)
     
    Ennah, 07.06.21
    #37
    muffy bedankt sich.
  18. mazze

    mazze Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    8.687
    8687
    Mischmaschine lohnt sich!
     
    mazze, 08.06.21
    #38
    Ennah bedankt sich.
  19. Ennah

    Ennah Themenersteller Boxen-Luder

    Registriert seit:
    06.06.21
    Punkte:
    215
    215
    Den Gesang hab ich schon ordentlich komprimiert (1176-->LA2A). Ich empfehle Dir, die Tonypizzasche Vocalchain auszuprobieren und nach Deinen Bedürfnissen anzupassen:

    .[/QUOTE]
    ah okay, ich forsche mal nach, danke. Bislang hab ich den butch vig vocals von waves und den nectar 3 elements als Gesangsbehandlungs -plugin am Start.
     
    Ennah, 08.06.21
    #39
  20. Eiermann

    Eiermann Holz Ohren

    Registriert seit:
    29.08.20
    Punkte:
    2.569
    2569
    Hab auch mal, die Vox lohnen sich nicht, die müssen gut aufgenommen werden, die Aufnahme ist schrecklich, da sind mehr fiese Resonanzen drin als Ton da bekommt man Ohrenaua, das macht es schwierig die Vox einzubetten ohne Kompromiss geht da nichts.
    Habe der Snare ein Sample verpasst dass die mehr Ton hat ansonsten sind es deine Spuren.



    Die Version von @electrisizer finde ich ganz gut, mir fehlt das aber der Glue ansonsten nicht schlecht gemacht.
     
    Eiermann, 08.06.21
    #40
    electrisizer und Ennah bedanken sich.