Information ausblenden

Stam Audio Pultec

Dieses Thema im Forum "Pro Audio" wurde erstellt von flipnaut, 18.05.18.

  1. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    10.872
    10872
    Mann sollte die Geräte über Nacht auch ausmachen und Luft lassen fürs Gehäuse @Dimitrirec :)
     
  2. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    10.872
    10872
    Mein Sa2a steht übrigens zum Verkauf. Denke der geht dieses Wochenende weg. Oder ihr seid schneller ;) Will dann mal einen Aml 2254 antesten. Sieht man eher selten, aber sollen gut sein. Den Sa2a hätte ich gerne behalten... Ist ein 1trick pony gewesen für mich auf Vocals und Bass. Im Signalweg war der eh immer dabei bei allem.
     
  3. Dimitrirec

    Dimitrirec

    Registriert seit:
    18.04.12
    Punkte:
    2.099
    2099
    Das Gerät ist über Nacht immer aus.
    Lief gerade mal 20 Min Standby unbenutzt.
     
  4. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    10.872
    10872
    Strange! Nie ein Problem gehabt.
     
  5. Dimitrirec

    Dimitrirec

    Registriert seit:
    18.04.12
    Punkte:
    2.099
    2099
    Denke ein Kurzschluss in der Spule
     
  6. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    6.742
    6742
    Das mittlere Band wäre aber ein anderer Pultec, das KT Gerät ist ja ein Nachbau des EQP-1A.

    Abspecken wäre schwierig, man könnte natürlich die eigens entwickelten Übertrager durch billigere ersetzen, aber warum eine Marke mühsam aufbauen und die Entwicklungsarbeit machen, wenn man dann gleich alles wieder einreisst...
     
  7. rauschkiller

    rauschkiller

    Registriert seit:
    26.01.13
    Punkte:
    1.358
    1358
    Die Stam Pultecs sind auch ein Nachbau, bis hin zu dieser interstage Sache. Es wurde nur ein Teil des MEQ-5 implantiert.

    Das mit der 1. Serie gut und bei der 2. wird dann abgespeckt, wurde damals schon beim MX8000 gemacht... Die 1. Serie war gut, ein direkter Nachbau des berühmten Mackiepultes ( gab auch Stress mit Mackie deswegen ). Eins von dieser Serie hat mein Kollege immer noch in Betrieb...
    Dann kam ein Preisturz und die Pulte taugten nicht mehr so viel wie die 1. Serie.. Hatte damals einen guten Kontakt zu einem Händler ( Freund von mir ), der die Pulte gut verkauft hatte. Hatte selber zeitweise, eins aus der 1. Serie.

    Andere Geschichten kamen danach, ich sage nur Xenyx Pulte.

    Kann ja sein, dass sich das mittlerweile geändert hat ( ich hoffe es ), solche Spielchen kann sich Heute eigentlich kein Hersteller mehr leisten...
     
  8. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    10.872
    10872
    Zack. Weg ist der Sa2a. War es einer von euch? :)

    Ich berichte dann wie der 2254 ist.
     
  9. Dimitrirec

    Dimitrirec

    Registriert seit:
    18.04.12
    Punkte:
    2.099
    2099
    Ja viel Spass damit Flipnaut...wurde es nun doch nicht den Fairchild EQ von AML...
    Grad mal gecheckt was Stam so alles als ,,Next Batch November'' angibt.

    SA76 ADF
    SA76ADG
    SA4000
    SA EQP1A
    Stamchild SA670
    SA87
    SA67
    SA312MP
    1073 EQ

    Ziemlich realistische Planung
     
    flipnaut bedankt sich.
  10. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    10.872
    10872
    Der Fairchild EQ kommt irgendwann vl. mal... ist halt recht teuer und die Röhren muss man sich auch noch irgendwo im Netz zusammen suchen usw. usw. Sehr cool soll wohl die Zerre von dem Teil sein und die Bässe. Das schlägt wohl jeden Pultec in den Sack. Der hat 4 Trafos und 6 Röhren :D Der ist nur nicht so versatile wie ein Pultec, denn er geht nur bis 10khz. Für teures Air ist der nichts. Aber macht teure tapige Bässe.

    Mit dem 2254 kann ich halt bissel mehr machen als mit dem LA2A. Soll auch Vocals sehr gut können. Hat auch 4 Trafos im Signalweg.

    Anstatt des Stam Audio Eqp bin ich auch auf den AML geswitcht, da es mir zu lange dauert mit dem Stam Audio.... Sie hatten Juni versprochen. Dann wurde es September. Nun angeblich November... Da habe ich dann abbestellt. Hatte nach einer Woche die Preorder Kohle zurück von Joshua van der Stam. Ich habe mich einfach verarscht gefühlt. Versprechen sind zum Halten da. Sicherlich habe nun keinen Mittenregler, aber einen Pultec, der sehr nahe dem Original ist.

    Ein Interessent des SA2A meinte, dass aktuell angeblich ein Container mit Sa2As nach Europe unterwegs sei zu einem Online Store. Auch krass. Das erklärt die Delays. Money First. Customer Second. Da stimmt was nicht bei denen... Ich habe aber auch gehört die wollen jetzt in den Online Handel rein und keine Direktbestellungen mehr anbieten in Zukunft. Das nimmt ehrlich gesagt sehr den Charme raus für mich. Wird immer mehr zur Massenware das Zeug :D Ist aber auch leider sehr gut.

    Dann habe ich bei AML bestellt. 3 Tage später hatte ich den EQ zu Hause. Kein Witz! FedEx liefern echt schnell.

    AML assemblen auch einiges. Also auch die 19" Dinger. Colin baut das alles zusammen und hat einige auf Lager sodass er instant liefern kann. Seine Designs klingen ziemlich pervers gut. Hab jetzt den 1073 und den Eqp. Beides sehr gute Eqs, die ich für keine Software austauschen mag.
     
    ruin und Dimitrirec bedanken sich.
  11. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    10.872
    10872
    seeeehr realistisch. Sie haben gerade wieder 10 neue Bastler eingestellt ;D
     
  12. Dimitrirec

    Dimitrirec

    Registriert seit:
    18.04.12
    Punkte:
    2.099
    2099
  13. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    10.872
    10872
    Hab gelesen, dass Colin von AML ein ehemaliger Mitarbeiter von Neve ist. Der weiß genau, was er da baut ;)
     
    Dimitrirec bedankt sich.
  14. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    4.466
    4466
    Was war denn nun genau der Grund des Verkaufs ? Einen LA2A verkauft man ja nicht einfach so, wenn man von dem Gerät überzeugt ist. Ich hatte mich damals beim ADL1500 für ITB entschieden, und brauchte Geld. Seit ACME Opticom war dann mein Seelenfrieden wieder da :)
     
  15. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    10.872
    10872
    Ich brauchte das Geld für den Aml. Hab halt nicht so viel Kohle, dass ich mir da zig Geräte hinstellen kann. Thats it. Ob ich den jetzt vermisse...? Kann sehr gut sein. Der war für Vocals sehr gut.
     
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  16. ruin

    ruin

    Registriert seit:
    04.03.09
    Punkte:
    50
    50
    halleluja,
    letzte woche kam endlich der 1073 bei mir an! sage und schreibe 1 1/4 jahr nachdem ich die anzahlung getätigt habe. deren kundenservice und lieferzeit is eine echte katastrophe. nie wieder werd ich bei denen was bestellen dasse nicht sofort liefern können. was mich auch ärgert ist dass ich wohl die mkl version habe, obwohl schon vor einem halben jahr die mkll version angekündigt wurde. anscheinend haben sie die immer noch nicht umgesetzt. zwar habe ich die 'vorrichtung' (loch im case mit der beschriftung sum channel) aber dahinter ist alles leer, kein xlr stecker, pcb o.ä. was für chaoten:)

    aber was soll ich sagen?! der amp klingt großartig. fährt eine schöne mitten/tiefenmittige zerrung von subtil bis zu zerstörerisch. meine erster und einziger 1073 style preamp. habe nur mal mit dem bae 1073 vox aufgenommen welcher auch super klang.

    jetzt bin ich ma gespannt wie lange er durchhält bzw. ob in naher zukunft etwas kaputt geht.
     
    pitto bedankt sich.
  17. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    20.726
    20726
    Ritchie ist ein Glück für uns genervte STAM-Käufer.
    Weil wohl schon einiges defekt gegangen ist bei den STAM Geräten, und man mit Ritchie einen kompetenten Reparaturdienst hat.

    Dennoch STAM ist für mich gestorben, bei so einem inkompetenten Kundenservice/Vertrieb etc.
     
  18. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    10.872
    10872
    Schauen wir mal wie es endet... Es sollten ja Vertriebsnetze entstehen. Wenn ich in Europa bestellen kann und bei Lieferzeit 1 Woche wird es vielleicht nochmal was.
     
  19. rauschkiller

    rauschkiller

    Registriert seit:
    26.01.13
    Punkte:
    1.358
    1358
    Das Ritchie DER Reparaturmensch ist, könnte damit zusammen hängen, dass er die PCB's macht, bzw. die Layouts ?

    Könnte ich mir zumindest denken, da auf den mir zugesendeten Fotos von STAM, auf den Platinen steht:

    "Engineering by Ritchie for Stam Audio"

    Könnte mir vorstellen, das er der Ansprechpartner für den europäischen Vertrieb wird, wenn hier nicht schon erwähnt.

    Ich werde keine weiteren Geräte bei Stam bestellen, solange der Vertrieb und Finanzierung so läuft wie jetzt... Meine Pultecs sind mittlerweile zur Hälfte bezahlt...

    @ruin:
    Haste den aktuellen 1073 bestellt oder eben MK1 ?
    Aufgrund deren Durcheinander kann ich mir vorstellen, das in der Kommunikation bei denen etwas schief gelaufen ist...

    Ich hatte bei meiner Bestellung mehrfach die Bedingung gemacht, die ganz aktuelle Version der Pultecs zu ordern...

    Wenn alles für MK2 vorgesehen ist, würde ich Ritchie fragen ob er gegebenenfalls Kostenfrei aufrüsten kann...
     
    ruin bedankt sich.
  20. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    4.466
    4466
    Ich würd ja daraus ein Gewinnspiel machen, Einsatz 1000€, wer weiß, wer wann wie gewinnt ? Ganz ehrlich, das klingt echt grausam, vor allem freut man sich ja auf ein Gerät. Nicht wenige Leuts machen in 15 Monaten ein ganzes Album. Holy f....., da lob ick mir die Geschäfte, deren treuer Kunde ich bin :D