Neue MacBook Pro und MacMini mit M2 Pro und M2 Max

HannesMac
HannesMac
Registriert
18.08.06
Beiträge
4.723
Reaktionen
2.595
Punkte
12.548

Nachtrag von @Tascany

Hab mal ein paar Benchmarkergebnisse bzgl. M2/Pro/Max/M1 CPU-Leistung zusammengesammelt, falls das wen interresiert.
M2 Pro 12-Core und M2 Max haben nahezu identische CPU-Leistung
Der M2 Pro 12-Core ist gut 20% schneller als der M2 Pro 10-Core
Der M2 Pro 10-Core ist gut 20% schneller wie der M2
Der M2 Pro 12-Core ist gut 40% schneller wie der M2
Der M2 Pro 12-Core ist gut 20% schneller als der M1 Max
M2 Pro 10-Core, M1 Pro und M1 Max haben nahezu identische CPU-Leistung
Der normale M2 ist wiederum 16% schneller als der M1.
 
Zuletzt bearbeitet:
SilentWarrior
SilentWarrior
Schrauber
Registriert
21.07.17
Beiträge
12.182
Reaktionen
8.881
Punkte
39.089
Schnäppchen würde ich sagen.
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
15.844
Reaktionen
11.177
Punkte
49.487
+4 TB SSD = +1380 Euro.

Verstehe.
 
Lessismore
Lessismore
Registriert
16.01.20
Beiträge
1.207
Reaktionen
836
Ort
München
Punkte
3.750
Ist eigentlich nicht teurer geworden. Das ist doch nett.
Speicherpreise halt immer noch eine absolute Frechheit und fest verlötete SSDs sind wie immer ein garant für Langlebigkeit und Nachhaltigkeit.
Well well...ich mach mal wieder weiter Musik. :D
 
R
rocking.xmas.man
Faderhalter
Registriert
19.05.17
Beiträge
2.928
Reaktionen
2.107
Ort
Chemnitz / Leipzig
Punkte
9.269
ja, ich find echt schade, dass der mini mit m2 pro nur 32gb ram tragen kann - das wird bei Musik auf Basis von Samplelibraries ein Problem bleiben, aber für Postpro Sachen ist das eigentlich dann eine geile Kiste denk ich.
Der Preis-Unterschied zum Mac Studio allerdings... weiß i ni, ob da dann die mini Kiste sinnvoller ist.
 
LKW-Fahrer
LKW-Fahrer
Registriert
13.04.21
Beiträge
460
Reaktionen
229
Punkte
1.148
ja, ich find echt schade, dass der mini mit m2 pro nur 32gb ram tragen kann - das wird bei Musik auf Basis von Samplelibraries ein Problem bleiben...
Der Vorteil der ARM Architektur ist ja, daß der Ram eigentlich von der Geschwindigkeit den früheren Cache ersetzt und die SSD den früheren Ram.
Auch ein Grund warum man mit wesentlich weniger Ram die gleichen Ergebnisse wie früher erreicht.
Viele empfinden es als Nachteil, daß die Bauteile verlötet sind aber anders sind diese Geschwindigkeiten gar nicht machbar.
Die Verbindungen zwischen SSD, Ram und CPU müssen so kurz wie möglich sein (nicht im cm sondern eher im mm Bereich) und eine mechanische Schnittstelle ist da überhaupt nicht machbar.

Wenn im PC Bereich diese Technologie mit identischer Geschwindigkeit Einzug hält ist da auch Schluss mit der Modularität.
 
Nachhall
Nachhall
Musikmacher
Registriert
10.07.22
Beiträge
278
Reaktionen
133
Punkte
679
Seh ich das richtig? MacBook wieder mit ner Drecks Apple eigenen Ladebuchse? Was soll der Rotz?
 
R
rocking.xmas.man
Faderhalter
Registriert
19.05.17
Beiträge
2.928
Reaktionen
2.107
Ort
Chemnitz / Leipzig
Punkte
9.269
Der Vorteil der ARM Architektur ist ja, daß der Ram eigentlich von der Geschwindigkeit den früheren Cache ersetzt und die SSD den früheren Ram.
Das wirkt theoretisch logisch. Trifft praktisch aber nicht bei allem in uneingeschränktem Maße zu. Große Musikprojekte - die also gern über 40gb RAM haben wollen, hauptsächlich wegen diverser Kontakt Instanzen, laufen mit 16gb m1 Kisten wegen des unzureichenden RAM nicht gescheit.
 
solokeyboarder
solokeyboarder
Registriert
16.12.04
Beiträge
739
Reaktionen
574
Punkte
2.505
Ist eigentlich nicht teurer geworden. Das ist doch nett.
Speicherpreise halt immer noch eine absolute Frechheit und fest verlötete SSDs sind wie immer ein garant für Langlebigkeit und Nachhaltigkeit.
Well well...ich mach mal wieder weiter Musik. :D
Die Basisausstattung vom MacMini ist sogar 100€ günstiger als der Vorgänger.
 
HannesMac
HannesMac
Registriert
18.08.06
Beiträge
4.723
Reaktionen
2.595
Punkte
12.548
E
emu2009
Registriert
29.06.10
Beiträge
478
Reaktionen
201
Punkte
1.101
Ist eigentlich nicht teurer geworden. Das ist doch nett.

Aber die Basis des Macbook Pro ist schon teurer geworden: 2399 (vorher 2249). 16 Gig Ram und 512 Gig SSD hatten die Vorgänger auch schon.

Sind aber coole Geräte, ich habe den Vorgänger mit 32 Gig Ram und 1 TB SSD und bin damit sehr zufrieden. Nutze das allerdings überwiegend beruflich, nicht für´s Musikmachen (da wäre mir der Ram tatsächlich zu wenig).
 
D
derspencer
Registriert
07.03.09
Beiträge
516
Reaktionen
192
Punkte
1.127
Seh ich das richtig? MacBook wieder mit ner Drecks Apple eigenen Ladebuchse? Was soll der Rotz?
Wieso, am MagSafe oder einem der drei Thunderboltanschlüsse laden,wo ist dein Problem ?
 
LKW-Fahrer
LKW-Fahrer
Registriert
13.04.21
Beiträge
460
Reaktionen
229
Punkte
1.148
Große Musikprojekte - die also gern über 40gb RAM haben wollen, hauptsächlich wegen diverser Kontakt Instanzen, laufen mit 16gb m1 Kisten wegen des unzureichenden RAM nicht gescheit.
Erstens würde ich so wie so 32 GB nehmen aber mehr muss auch nicht sein und zweitens muss Kontakt eben wegen der neuen Hardware mehr auf SSD setzen statt auf RAM dann gibt es auch da keine Probleme mehr.
 
LKW-Fahrer
LKW-Fahrer
Registriert
13.04.21
Beiträge
460
Reaktionen
229
Punkte
1.148
Wieso, am MagSafe oder einem der drei Thunderboltanschlüsse laden,wo ist dein Problem ?
Das war einer der Gründe warum ich alle MBPs ohne MagSafe privat ausgelassen habe weil mein Hund inzwischen den Rechner schon zig mal vom Tisch gerannt hätte. ;)
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
15.844
Reaktionen
11.177
Punkte
49.487
Auch ein Grund warum man mit wesentlich weniger Ram die gleichen Ergebnisse wie früher erreicht.
Viele empfinden es als Nachteil, daß die Bauteile verlötet sind aber anders sind diese Geschwindigkeiten gar nicht machbar.
Die Verbindungen zwischen SSD, Ram und CPU müssen so kurz wie möglich sein (nicht im cm sondern eher im mm Bereich) und eine mechanische Schnittstelle ist da überhaupt nicht machbar.
Gibt es dazu auch technische Daten? Man liest hier immer nur über sagenhaft mythische Geschwindigkeiten. Aber wie der Speicher getaktet ist oder welchen Datendurchsatz die SSDs schaffen, dazu habe ich keine Zahlen gelesen. Und ob cm oder mm sollte bei nahezu Lichtgeschwindigkeit keine wirkliche Rolle spielen.
 
LKW-Fahrer
LKW-Fahrer
Registriert
13.04.21
Beiträge
460
Reaktionen
229
Punkte
1.148
Es geht dabei auch nicht um die Geschwindigkeit der Elektronen sondern um die Taktzahl der Übertragung und da geht es bei Induktion, Kapazität und Widerstand schon um mm.
 

Oft gelesene Themen

Oben