Information ausblenden

Vertrieben von mir (Mein erster Songtext)

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von raul-b, 12.02.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. raul-b

    raul-b Themenersteller

    Registriert seit:
    08.02.13
    Punkte:
    219
    219
    Hi, bin neu hier im Forum und auch neu im Bereich Songtexten/Musikproduktion .... Hier mein allererster Songtext ;-) . Freu mich auf Eure Kritik ;-).

    Vertrieben von mir

    Strophe:
    Der Regen fällt dunkel in der Nacht
    Was hab ich bloß aus mir gemacht?
    Die Unschuld wird niemals mehr zum Lamm
    Wer außer mir hat Schuld daran?

    Bridge:
    Wo bin ich geblieben?
    Was hat mich getrieben?
    Vertrieben von mir

    Refrain:
    Vertrieben von mir
    Irre ich haltlos durch mein Leben
    Vertrieben von mir
    Weiß ich nicht mehr wer ich bin

    Strophe:
    Im Abfluß versackte mit der Zeit
    Das Beste meiner Persönlichkeit
    Bridge:
    Wie Krieg ich mich wieder?
    Wer singt meine Lieder?
    Vertrieben von mir

    Strophe:
    Verraten, verloren und verraucht
    Wie oft hätte ich mich selbst gebraucht?
    Bridge:
    Ich hab mich betrogen
    Hab mich angelogen
    Vertrieben von mir

    Refrain:
    Vertrieben von mir
    Irre ich haltlos durch mein Leben
    Vertrieben von mir
    Weiß ich nicht mehr wer ich bin

    Bridge:
    Verkauft und verschwunden
    Verdeckt durch die Wunden
    Vertrieben von mir

    Refrain:
    Vertrieben von mir
    Irre ich haltlos durch mein Leben
    Vertrieben von mir
    Such ich ständig nach dem Sinn

    Schluß:
    Ich wollt doch nur leben
    das Beste geben
    Vertrieben von mir

    © Raul B.
     
    raul-b, 12.02.13
    #1
    helge1973 bedankt sich.
  2. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Klingt ziemlich unglücklich.

    "fällt in der dunklen Nacht" okay.... aber "fällt dunkel in der Nacht".... Kann auch was "hell fallen"?



    Erster Eindruck:
    Liest sich für mich etwas wirr und zugleich leer. Kein sonderlich starker Text m.E.


    Aber die Textprofis melden sich wohl auch dann mal zu Wort.
     
    kenfjohnnydee, 12.02.13
    #2
  3. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.853
    61853
    Nachts sind alle Katzen draußen, ah nee kälter als draußen, also drinnen ist es so.

    Klingt für mich eigentlich wie ein Wortspiel in diese Richtung, aber mit keinem sonderlich großen Effekt.

    Der Text liest sich wie die Endlosschleife eines inneren Monologes, fast schon kafkaesk.

    Da es kein Song mit typischer Struktur ist, kann man da in geschriebener Form nicht viel zu sagen. Als Gedicht wäre es mir zu wenig, als Song kommt es wohl sehr drauf an wie es vorgetragen und umrandet ist.
     
    KoolKolle, 12.02.13
    #3
  4. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    54.038
    54038
    Und deshalb gefällt mir der Text. Ich finde ihn saustark.
     
    holgi, 12.02.13
    #4
    helge1973 und raul-b bedanken sich.
  5. raul-b

    raul-b Themenersteller

    Registriert seit:
    08.02.13
    Punkte:
    219
    219
    wow ... das ging aber schnell ... danke für die bisherigen Posts

    @kenfjohnnydee: Wirr und zugleich Leer .... so solllte die Grundstimmung sein

    @koolkolle: nachts sind die Katzen kälter als draufen .... geniales Wortspiel .... grins .... ne ihr habt ja recht werde das mit dem Regen nochmal überarbeiten ....die Melodie besteht schon in meinem Kopf .... da ich ja noch ganz am Anfang stehe ... überlege ich im Moment ob ich mir Cubase oder Abbleton anschaffen soll .... und mich mal mit der Musik ausprobiere....

    @holgi: danke danke danke


    Freu mich auch auf weitere Kommentare !
     
    raul-b, 12.02.13
    #5
  6. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.853
    61853
    Also so wie dein Text geschrieben ist, würde ich mit meinem gefährlichen Homerecording-Esoterik Halbwissen behaupten, dass Ableton vermutlich das bessere Programm für dich ist. Aber das ist ungefähr so wie nach Sternzeichen zu gehen.... ich denke das nur, weil man mit Ableton schön chaotisch kreativ arbeiten kann, Cubase ist besser geeignet für klassische lineare Arbeitsweisen. Manche Leute verwirrt und blockiert der Session Mode von Ableton nur, andere können sich erst damit richtig entfalten.

    Zum Aufnehmen und Abmischen ist Ableton auch gleichermaßen geeignet, wenn ich auch sagen muss, Audiofiles editieren macht in Cubase mehr Spaß (komfortablere Werkezuge), aber ich mich hab jetzt auch so an Ableton gewöhnt, dass es keine Rolle spielt.

    Musikalisch bin ich sehr gespannt. :)
     
    KoolKolle, 12.02.13
    #6
  7. artname

    artname

    Registriert seit:
    11.08.09
    Punkte:
    14.221
    14221
    Der Spruch "nachts sind alle Katzen grau" ist für mich weniger tautologisch als vielmehr überstrapaziert wegen seiner witzigen Aussage. Genauso wie sein persiflierender Nachfolger: "Nachts ist es kälter als draußen".;)

    Man könnte zu dem berücksichtigen, das Regen auch Geräusche fabriziert. Man stelle sich vor, Regen trommelt auf ein Blechdach, ein Autodach, gegen die Fensterscheibe oder auf Waldboden... und schon hat man ein Tonspektrum zwischen dunkel und hell....

    Insofern ginge mMn auch "Rege trommelt dunkel in der Nacht", was mich wahrscheinlich sofort auf angenehme Weise zu Gedanken über den Standort des Betrachters veranlassen würde.

    Ansonsten: Ich erfahre in 40 Zeilen kaum mehr, als dass das LI traurig und voller Selbstzweifel ist. Trotz manchem hübschen Bild ist mir das etwas zu wenig. Allerdings könnte die Musik Zwischentöne produzieren, die ich beim Lesen so nicht höre.

    P.S.: "Cubase" oder "Ableton" würde ich AUCH davon abhängig machen, ob eines der Programme im Bekanntenkreis ordentlich im Gebrauch ist und Du somit als Anfänger Unterstützung erwarten kannst.
     
    artname, 12.02.13
    #7
  8. raul-b

    raul-b Themenersteller

    Registriert seit:
    08.02.13
    Punkte:
    219
    219
    @KoolKolle: ja im Moment favorisiere ich auch Ableton .... obwohl ich eigentlich nciht so chaotisch bin wie der Text vielleicht vermuten läßt[​IMG]

    @Artname: Danke für die schöne Beschreibung der Regen-Situation .... schade daß du nciht mehr als Traurigkeit und Selbstzweifel raushörst [​IMG] Ob die Musik Zwischentöne produziert ... keine Ahnung ... muß die erstmal hinbekommen ..... Leider hat keiner meiner Bekannten was mit Musik zu tun, also auch nciht mit den Programmen ....
     
    raul-b, 12.02.13
    #8
  9. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Vom Text (allein) wird dieser Song mit Sicherheit nicht leben.


    @ raul-b

    Wenn die Musik gut ist, dann spielt der Text eh 'ne untergeordnete Rolle. Wenn hier Worte fallen, wie kafkaesk oder (von meiner Seite aus - wirr und leer) dann sollte m.E. auch die Musik dazu einen eher experimentellen, verspielten Charakter haben. Ruhig mit Klängen experimentieren, spielen. Dann rückt auch ein solcher Text in ein anderes Licht.
     
    kenfjohnnydee, 12.02.13
    #9
  10. raul-b

    raul-b Themenersteller

    Registriert seit:
    08.02.13
    Punkte:
    219
    219
    Danke für den Tipp, werde versuchen di eMusik experimtentell anzuhauchen
     
    raul-b, 12.02.13
    #10
  11. helge1973

    helge1973 Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    22.10.11
    Punkte:
    87.385
    87385
    Na, ist ja auch schwierig wenn die einzig positive Zeile

    "Wie Krieg ich mich wieder?"

    ist. Da ist noch sowas zu sehen, wie ein Aufstehen, noch einmal Kämpfen wollen, aber beim Rest sicher nicht.

    Anders als Ken sehe ich sehr viel in Deinem Text und finde ihn gar nicht leer. Da ist jemand, der was arg Schlimmes hinter sich hat und - wie MC holgi richtig bemerkt - empfinde ich diese kurzen selbst anklagenden Sätze richtig stark, überhaupt: die Idee des "Vertrieben von mir" hat einen höchst interessanten Ansatz und zeigt den inneren Kampf der Figur (des Leidtragenden) vor allem gegen sich selbst.

    Ich find's geilomato!

    :bigup:
     
    helge1973, 12.02.13
    #11
    Saurus, kenfjohnnydee und raul-b bedanken sich.
  12. raul-b

    raul-b Themenersteller

    Registriert seit:
    08.02.13
    Punkte:
    219
    219
    Meinst Du, das kämpfen gegen sich selbst und das versuchen darauszukommen sollte noch mehr rausgearbeitet werden ?

    Dank Helge, ja den Kampf gegen sich selbst wollte ich auch ausdrücken ... das man sein wahres Ich vertrieben hat ....
     
    raul-b, 12.02.13
    #12
    helge1973 bedankt sich.
  13. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Hmmm, der Begriff leer gefällt mir selbst nicht.
    Was ich damit sagen wollte ist, dass hier viel Text besteht der nichts weiter macht, als dass er eine Person beschreibt, die mit ihren Gedanken und Empfindungen um sich selbst kreist. Im Grunde genommen mag ich sowas durchaus, was mir allerdings fehlt ist die Farbe, sind Metaphern, starke sprachliche Bilder.

    So'n Dingen würde ich durchaus auch in meinen Songs verwenden wollen (inhaltlich). Sehe aber dafür zu wenig Bilder.


    Ist aber eh schwer für jemanden zu beurteilen, der erst die Melodie und dann den Text macht. Ist eine andere Herangehensweise.
     
    kenfjohnnydee, 12.02.13
    #13
    helge1973 bedankt sich.
  14. helge1973

    helge1973 Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    22.10.11
    Punkte:
    87.385
    87385
    Nein, warum denn? Ich sehe nur nicht viel Positives.
    Das ist alles.

    Es ist ein Depri-Text von einem Menschen, der sich selbst verraten hat und sich selbst anklagt und nur ein einziges Mal kommt heraus, dass er da eigentlich heraus will.
    Ist doch gut so.
    Ein Lichtblick reicht ;-)

    "rausarbeiten" von solch stark gefühlvollen Texten stell ich mir schwierig vor, heisst: jetzt noch schnell mehr postiive Sätze schreiben würde das ganze Konstrukt wieder unnötig verzerren und nichtmehr so echt wirken lassen.

    Daraus kann man ein richtig krankes Lied basteln und Ken wäre da prinzipiell genau der richtige Mann ;-)

    @Ken:

    Bilder fehlen Dir, verständlich, doch hier ist alles mehr Gefühl, denn Metapher (kaum) oder Bilder (dto).
    Ich finde, wenn man die Strophen mit i-wie verzerrter, mit Delay angehauchter Stimme spricht und den Ref schön leidend singt, kann da schon ein Song nach Ken-Art entstehen, meinste nicht? :-D
     
    helge1973, 12.02.13
    #14
    kenfjohnnydee und Saurus bedanken sich.
  15. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Hmm, klar... ginge, so rein verstechnisch und so liegt das gar nicht mal so weit wech von meinem Stil. Den Gesang da anzulegen wäre vermutlich kein Problem. Aber wie gesagt... ich brauche immer erst die Musik und dann den Text.

    Aber, da ich weiß, dass uns helge auch gut singen/sprechen kann wäre da doch evtl. 'ne Kooperation mit dem TE drin, oder? Dann noch 'nen Schnellcomposer wie asli dabei... und schon käme 'ne super Nummer dabei raus. Eine Kooperation würde dem TE auch was bringen, weil er noch ganz am Anfang steht und daraus 'ne Menge mitnehmen könnte.
     
    kenfjohnnydee, 12.02.13
    #15
    helge1973 bedankt sich.
  16. raul-b

    raul-b Themenersteller

    Registriert seit:
    08.02.13
    Punkte:
    219
    219
    Grins .... danke Helge ... genau das wollte ich hören :)

    Hab mir die Lieder von Ken gerade bei Soundcloud angehört .... nicht übel !!!! :)
     
    raul-b, 12.02.13
    #16
    kenfjohnnydee und helge1973 bedanken sich.
  17. helge1973

    helge1973 Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    22.10.11
    Punkte:
    87.385
    87385
    Näh, Ken - der kranke Part ist eindeutig Deiner :-D

    Du und Deine verzerrte Stimme, wie damals dieser Remix vom Kolle - da geht nix schief.

    Außerdem schlaf ich bereits schon wieder mit dem nächsten Koop ;-)

    @raul-b

    Ja, die Lieder vom lieben Ken wimmeln nur so vom Tod, aber das ist kein Wunder: trägt er doch zu Hause auch schwarze Birkenstock-Treter und sein Morgenmantel sieht aus wie die Regenjacke vom Dracula, also bitte nicht wundern :-D
     
    helge1973, 12.02.13
    #17
    kenfjohnnydee und Saurus bedanken sich.
  18. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Ja, nee... wäre prinzipiell nicht abgeneigt. Käme evtl. nochmal drauf zurück, wenn 'ne 2. Stimme gesucht wird. Aber 'nen Song nach 'nem Text zu basteln liegt mir absolut nicht. Es käme nix Gewinnbringendes für den TE bei rum. Da gibbet hier Dutzende, die das besser können.


    Aber wie gesagt. Für Backingvox stände ich ggf. zur Verfügung. No Problem.
     
    kenfjohnnydee, 12.02.13
    #18
    helge1973 bedankt sich.
  19. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    LOL... du Sack...



    [​IMG] ,please. Thema ist der Text vom raul.
     
    kenfjohnnydee, 12.02.13
    #19
    helge1973 bedankt sich.
  20. raul-b

    raul-b Themenersteller

    Registriert seit:
    08.02.13
    Punkte:
    219
    219
    Bin zu jeder Kooperation bereit .... wie gesagt die Melodie schwirrt ja schon in meinm kopf rum .....
     
    raul-b, 12.02.13
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.