Information ausblenden

TC launches SYSTEM 6000 N A T I V E

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von Rec0rder, 15.03.21.

  1. Rec0rder

    Rec0rder Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    6.905
    6905
    geilo

    eben im Postfach gehabt:


    [​IMG]
     
    Rec0rder, 15.03.21
    #1
    Vast, Laber Rhabarber, pitto und 3 andere bedanken sich.
  2. Rec0rder

    Rec0rder Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    6.905
    6905
    :eek: Current VSS3 NATIVE users can update to the new version for free and are also able to upgrade to the full bundle.
     
    Rec0rder, 15.03.21
    #2
    pitto bedankt sich.
  3. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    34.066
    34066
    Wofür ist das Ding bekannt? Was kann es besser als der Rest?
     
    Schlumpfpeter, 15.03.21
    #3
  4. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    53.355
    53355
    VSS4 HD wäre interessant. Ist das der gleiche Algo wie beim Reverb 4000?
     
    synthpark, 15.03.21
    #4
    pitto bedankt sich.
  5. cauerpower

    cauerpower

    Registriert seit:
    14.04.07
    Punkte:
    2.832
    2832
    War der VSS 3 neben Bricasti und Lexicon nicht einer der heiligen 3 Reverbs der Pre-Digi-Ära?

    So what, ich hab Roomworks SE in Cubase :)))
     
    cauerpower, 15.03.21
    #5
    Laber Rhabarber und Schlumpfpeter bedanken sich.
  6. Rec0rder

    Rec0rder Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    6.905
    6905
    dazu müsste man ''der Rest'' kennen^^
    die Reverbs im System 6k sollen the ding sein


    hattest du noch die VSS4 Emu von Relab getestet?
     
    Rec0rder, 15.03.21
    #6
    Laber Rhabarber und Schlumpfpeter bedanken sich.
  7. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    34.066
    34066
    Der heilige Hall als VST!

    Preiset den Herrn!

    Ausprobieren würde ich das DIng selbstverständlich gerne. Aber preislich... naja!
     
    Schlumpfpeter, 15.03.21
    #7
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  8. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    25.347
    25347
    Der MD3 war damals ein Brüller, aber heute?
     
    SilentWarrior, 15.03.21
    #8
  9. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    1.794
    1794
    Darauf kann man sich freuen, falls sie den Mund nicht zu voll genommen haben.
    Ich bin brutalst happy mit dem TC Reverb 4000. Auch wenn ich den schon seit fast 10 Jahren am start hab, bin ich jedesmal auf neue überwältigt von den Reverbs egal welcher Art und Größe. Selbst Lexicon schafft es nicht mir diesen Wow-Effekt zu liefern

    Ich hab mal ein paar VSS3 Revs auf Plugin Basis gehört, die waren aber alle Müll im Vergleich zu dem aus dem Rev 4000 oder System 6000 oder den älteren M3000. Noch geiler als diese sind die VSS-4.

    Das System 6000 ist aber mehr als nur ein Reverb-Generator. Bei dem Ding konnte man zusätzliche Bereiche dazukaufen wie zB eine Mastering-Abteilung noch geiler als im Finalizer sowie etliche andere Tools. Es ist im Grunde ein Rechner den man auf seine Bedürfnisse ausrichten konnte. Entweder nur Reverb, nur Mastering etc oder alles zusammen. Da kommt man dann schnell auf Beträge über 20k wenn man alles haben mag.
    Sehr teuerer Spaß in HW gebunden. Bin gespannt was das Bundle dann kann und kosten soll.

    Naheliegend, denn der Reverb 4000 ist die Stereo-Engine des System 6000. Könnte mir aber vorstellen, dass jene im System 6000 noch umfangreicher in der Anzahl alsauch Eingriffsmöglichkeiten sind.

    Was mich am meisten fasziniert ist der Umstand, dass diese schon betagt sind und immer noch zu der Creme de la Creme an Reverbs zählt. Da tut sich wohl nicht mehr viel in der Entwicklung neuer Generationen im Hause TC (nun Behringer bzw Midas-Group)
    TC Electronic stellt System 6000 Native Plug-ins vor - AMAZONA.de
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.21
    Loftone Soundfactory, 15.03.21
    #9
    Laber Rhabarber und synthpark bedanken sich.
  10. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    1.794
    1794
    So die Preise sind bekannt, gestartet wird scheinbar mit den Reverbs jeder Algo einzeln erhältlich.

    TC Electronic stellt System 6000 Native Plug-ins vor - AMAZONA.de


    Alles zusammen 700 US-Dollar. Jetzt ist die Frage wie gut klingen die ?

    Einen gebrauchten Reverb 4000 gibt es schonab 800 neu ab 1,25k (hab damals 2,6k bezahlt).
    Verkneift euch den M3000, der ist im Vergleich dann doch mau.

    Wer es hat zufunken, dann vergleichen wir die mal mit jenen aus dem Rev 4000
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.21
    Loftone Soundfactory, 15.03.21
    #10
  11. OneToneSound

    OneToneSound Bedroomproducer

    Registriert seit:
    11.09.20
    Punkte:
    31
    31

    Kannste schon Ilok frei ausprobieren :]->
     
    OneToneSound, 15.03.21
    #11
    Loftone Soundfactory und Schlumpfpeter bedanken sich.
  12. Rec0rder

    Rec0rder Themenersteller One Take Wonder

    Registriert seit:
    31.10.16
    Punkte:
    6.905
    6905
    seit Powercore aufgegeben wurde. Die sind noch bei 32bit liegen geblieben
    und auf der aktuellen Seite stand sogar irgendwo man soll keine wünsche anfragen...
    Man hat aber seeeeehr viele Jahre darauf gewartet dass VSS4 native erscheint
     
    Rec0rder, 15.03.21
    #12
    Laber Rhabarber und Loftone Soundfactory bedanken sich.
  13. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    1.794
    1794
    Ich hab mir grad noch mal auf youtube den VSS 3 geben und finde das schwach im Vergleich zu jenen im Reverb 4000. Ich sehe das so für 200 mehr bekommt man the real Deal im Rev 4000
    allerdings sind dann die Mastering-Tools nicht dabei.

    Ich hatte mal den TC Finalizer 96k und fand die Multiband-Abteilung großartig, allerdings war der Limiter vollkommen Grütze. Inwieweit das Bundle mit MD3 und MD4 das besser macht kann ich nicht beurteilen aber nur gutes erzählt bekommen
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.21
    Loftone Soundfactory, 15.03.21
    #13
  14. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    53.355
    53355
    Eben! Deshalb bin ich so gespannt.

    Ne ach, diese Relab Teile sind mir egal :).
     
    synthpark, 15.03.21
    #14
  15. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    53.355
    53355
    Naja, braucht man nicht höchstens

    • NONLIN2 NATIVE, Reverb-Effekt: 199,- USD
    • VSS4 HD NATIVE, Space-Reverb: 249,- USD
     
    synthpark, 15.03.21
    #15
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  16. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    1.794
    1794
    Wie gesagt ich finde alle Algos die aus dem Rev 4000 strömen geil. Selbst die VSS3 klingen hochwertiger als im Vorgänger M3000.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.21
    Loftone Soundfactory, 15.03.21
    #16
  17. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    6.313
    6313
    Leider ist da einiges undurchsichtig, aber ich hatte das so verstanden dass die Varianten aus dem finalizer jetzt der masterX HD (3-Band-komp) und brickwall hd (truepeaklimiter) sind. Aber so genau weiß ich’s auch nicht...
    Den masterX hab ich mal anprobiert und war nicht so begeistert, den brickwall fand ich nicht so interessant, hab ihn neulich aber im Vergleich zu pro-l, l2 und sonnox gehört und auf einmal fand ich den interessant.
     
    rocking.xmas.man, 15.03.21
    #17
    Loftone Soundfactory bedankt sich.
  18. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    1.794
    1794
    Hab grad den Reverb 4000 angeklemmt und sehe es gibt deutlich mehr Algos als die im Bundle genannt.
    Zu jedem Preset wird im Display auch der Algo genannt.

    Ich fertige mal ein paar Beispiele mit je 2 aus jedem Bereich. Das sind ne Menge.
     
    Loftone Soundfactory, 15.03.21
    #18
  19. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    1.794
    1794
    Hier mal ein Snippet vom Uwe Steger (@oove) sein La Cumparsita auf dem Akkordeon und diverse willkürlich gegriffene Hall-Presets aus dem TC-Reverb 4000. Die Spur liegt als ganzes vor (eine Sammlung der gleichen Phrase) DRY und eine separate Spur in WET
    Somit gilt es die Files auf zwei Spuren zu importieren und bei der WET-Spur den Grad des Reverbs mit dem Volume-Regler einstellen.
    Somit kann man den Reverb fürsich losgelöst hören und bewerten ob einem die Kohle für die HW es wert ist. Für meinen Teil würde ich eher auf nen schicken Komp verzichten als auf guten Hall.

    Falls wer Ableton nutzt unbedingt dann die warp Funktion im Audio abstellen

    Ich habe aus jedem im Reverb 4000 vorkommenden Algo 2 Varianten genommen (es gibt verdammt viel mehr Presets basierend auf den Algos, sodass dies nur ein sehr kleiner Auszug ist)
    1-2 VSS4
    3-4 REV4
    5-6 VSS3
    7-8 Ambiator
    9-10 DVR 2
    11-12 VSS4TS
    13-14 NonLin2

    Ich könnte keine dieser Hallfahnen nur durch hören einem bestimmten Algo zuordnen.

    https://we.tl/t-ApyETp860E
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.21
    Loftone Soundfactory, 15.03.21
    #19
    mruebsam, oove, cauerpower und 3 andere bedanken sich.
  20. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    1.794
    1794
    Die Tools kenne ich auch nicht abgesehen vom Finalizer. Kann aber aus Erfahrung sagen mir ist der ultimative Mastering-Limiter auch noch nicht über den Weg gelaufen und nutzte dahingehend eine Kombi aus dem Wes Ng BusComp und den Waves L2. Aber ich habe festgestellt, will man nur den L2 zum endaufblasen als Limiter benutzten so tun es 2 nacheinander ohne die fiesen Artefakte zu generieren die einer allein mit heftigen Einstellungen es tun würde. Das tut gedanklich weh aber wer es unbedingt eckig will kann diesen Weg gehen.
    Im Finalizer ist es gar ein Multiband-Limiter aber der kann nicht viel ausrichten und ehrlich brauch man auch nicht. Sehr schräg das
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.21
    Loftone Soundfactory, 15.03.21
    #20