Information ausblenden

REW_Raumoptimierung_RayTop

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von RayTop, 07.12.20.

Schlagworte:
  1. RayTop

    RayTop Themenersteller

    Registriert seit:
    22.11.20
    Punkte:
    349
    349
    Gute Idee. Die grossen Absorber in sinnvoller Weise vorerst aus dem Weg geschafft.

    Ich werde also erstmal 2-4 von diesen provisorischen Elementen machen. 62 x 100 x 30 cm Rockwool in Folie einpacken und mit denen dann alle möglichen Kandidaten durchtesten.

    Ja ich denke auch, dass man auf diesem Weg gut herausfindet was man letztlich wirklich bauen sollte.

    Oh man das kann ich nachvollziehen. Jetzt verstehe ich auch umso besser warum du meinen Raum so gut findest

    Sehr gut zu wissen. Davon wusste ich bis jetzt nichts!
    Werde dann mal genau das machen. Auf allen Achsen alles ausprobieren!
    Und ja, hilft auf jeden Fall. Danke!
     
    RayTop, 10.01.21
  2. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    4.007
    4007
    Ich habe deinen Thread nicht so genau verfolgt aber ich glaub du hast jetzt schon Eckabsorber und Limes gebaut. Bist du denn mit dem Nachhall schon zufrieden den die 1-0-0 auslöst?

    Ich würde an deiner Stelle jetzt erst mal alles sortieren und strukturieren, vielleicht nochmal genau den Iststand abstecken, schauen ob die Sachen die du gebaut hast auch weiterhin mit integriert werden können, etc.

    Ich plane einen Raum komplett - nachdem ich ihn selber gemessen habe.

    Hier bei diesem Forumsding geht das nicht und denke dass es gut ist wenn man sich zuerst mal an der Rückwand (hinter dem Hörer) voll austobt und versucht die 1-0-0 so weit wie möglich zu drücken. Dann weiß man nämlich wenigstens ob man hier an der Front noch was braucht oder nicht. Dann würde ich schauen ob es noch andere Moden gibt denen ich an den Seitenwänden und Decke Aufmerksamkeit schenken muss. Im Status wo du Rückwand schon zu geballert ist.
    Und dann gibt es halt viele Möglichkeiten. Man kann versuchen über Absorber in den Ecken bei der Decke oben versuchen noch was gegen den Nachhall auszurichten. Damit + der bereits abgeschlossenen Aktion an der Rückwand schaffen es viele die Nachhallzeiten schon auf ein gutes Level zu bringen. Und dann hat man die Seitenwände, die Decke und die Front noch frei um gezielt gegen SBIR zu arbeiten - was zwangsläufig weiter zusätzlich gegen den Nachhall der Moden hilft.
    Wenn man die Seitenwände und Front und Decke nutzen möchte um den Nachhall der Moden zu killen (Deckeneckenabsorber nicht möglich oder reichen nicht) muss man halt im Bereich um die Abhöre wo SBIR entsteht einfach genau aufpassen was man tut weil man Treatment braucht das gegen den Nachhall der Moden hilft und gegen SBIR.
    Empfiehlt sich einfach sich mit ein paar Packungen Dämmmaterial einzudecken, dass man das alles grob abchecken kann bevor man was konkret fertig plant und baut. Im Thread von Flipnaut gehe ich im Grunde auf alles ein was ich gerade geschrieben hab, musst dich mal durch kämpfen.
     
    coffee boy, 10.01.21
    RayTop bedankt sich.
  3. RayTop

    RayTop Themenersteller

    Registriert seit:
    22.11.20
    Punkte:
    349
    349
    Die Absorber und LMAs haben die 40 Hz Mode erheblich bearbeitet. Und es fehlt nichtmehr viel bis ich zufrieden bin. Ich möchte die Mode gerne noch um 3-4 dB nach unten drücken.
    Bzgl. Nachhall... ich weiß nicht ab wann man zufrieden sein sollte?

    Ich finde diese Herangehensweise sehr gut. Sich zuerst an der Rückwand auszutoben bis man (hoffentlich) zufrieden ist schafft Platz für SBIR Maßnahmen an der Frontwand. Das gefällt mir grundsätzlich sehr gut.

    Ja da bin ich gerade dabei. Ich weiß mittlerweile schon einiges über den Raum aber bzgl. SBIR sind noch sehr viele Fragen offen.
     
    RayTop, 10.01.21
  4. RayTop

    RayTop Themenersteller

    Registriert seit:
    22.11.20
    Punkte:
    349
    349
    Mal eine wichtige Frage zu SBIR Seitenwände:

    Ich habe bei meinen Messungen mit den großen Eckabsorbern auch verschiedene Positionen ausprobiert.
    Unter anderem die, die Ihr in dem Bild unten seht. Bei den Messungen, zugehörig zu dieser Position, zeigte sich, dass die Dips immer noch genauso stark waren.

    Das heißt doch, dass SBIR schonmal nicht von den Seitenwänden kommen kann?

    SBIR Sidewall.JPG
     
    RayTop, 10.01.21
  5. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.931
    13931
    Ja dann sind es nicht die Seiten. Ich vermute kommt von hinter den Speakern oder mittig... Oder decke bzw Boden. Nimm die Wolle aus den Kisten und mach größere Flächen an den unterschiedlichen Stellen mit 30cm.

    Zur zeichnung: auch genau mal mittiger im Raum was hinstellen auf Ohrhöhe.
     
    flipnaut, 10.01.21
    RayTop bedankt sich.
  6. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    4.007
    4007
    Das ist echt leider schwer einfach so zu beantworten.

    Die benutzten Absorber sind zwar hoch bieten aber keine große Fläche. Effektiver und deutlicher wäre beide für eine Seite zu nutzen und grundsätzlich ist es einfacher mit einem Speaker die Dips zu suchen sonst wirst du ja verrückt.

    Ich empfehle dir echt den Thread von Flipnaut wirklich ein paar mal genau durchzustöbern und wenn du dann immer noch fragen hast dann kann ich auch gerne noch was dazu schreiben.

    Die sympathisch verpeilte Art von Kollege Flipnaut bringt mit sich das man einem kilometerlangem Post in der Regel noch einen zweiten hinterherschicken muss bis alles halbwegs klar ist... :)

    Der Thread gibt deswegen echt viel her und ich hab ehrlich gesagt auch wenig Interesse daran immer alles 10fach zu posten.

    Lies ihn dir durch und wenn du dann was nicht verstehst verlinke ihn und frag einfach was wie hey du schreibst hier das und das heißt das für meinen Raum dies und jenes, etc,...

    So kommen wir alle schneller voran.
     
    coffee boy, 11.01.21
    RayTop bedankt sich.
  7. RayTop

    RayTop Themenersteller

    Registriert seit:
    22.11.20
    Punkte:
    349
    349
    Ja verfolge den Thread schon die ganze Zeit aber muss beim SBIR Thema einfach noch bisschen genauer lesen was dazu geschrieben wird.

    Machen wir es so, gute Idee :)

    Stimmt, das probiere ich mal.

    So wird's gemacht!
     
    RayTop, 11.01.21
  8. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.931
    13931
    Ja grosse Flächen sind scheinbar effektiver als 50cm dick... Ich hab hier auch zwei fallen und erst als ich ne dritte hin stellte tat sich was. Aber es scheint auch die raummitte zu sein an der sich bisschen was tut. Die ist auch interessant in kleinen Räumen...
     
    flipnaut, 11.01.21
  9. RayTop

    RayTop Themenersteller

    Registriert seit:
    22.11.20
    Punkte:
    349
    349
    Neue Messungen: Alles an die Rückwand gepackt

    So ich habe mich von euren Ratschlägen motivieren lassen, mal alles was ich gebaut habe an die Rückwand zu packen. Ziel war es zu schauen, welche Auswirkungen die Dämmung der Rückwand auf die 40 Hz Mode hat.

    Was sagt ihr zu den Ergebnissen?
    Meiner Meinung nach sind die Auswirkungen auf die 40 Hz Mode gewaltig! Oder sehe ich das falsch?
    Zu beachten ist auf jeden Fall, dass bei "Messung 1" noch ein Tisch vorhanden war.
    Deswegen würde ich sagen, dass es hier nur um die 40 Hz geht.

    - 9 dB weniger im SPL
    - 27,5 dB bei 300ms runtergedrückt
    - 800 ms Nachhall-Reduktion

    Folgende Messsituation:
    - Frontwand komplett freigeräumt (auch der Tisch ist weg)
    - Rückwand: 4 große Absorber / 4 LMAs

    4 + LMAs.JPG Frontwand 2.JPG

    Folgende Messergebnisse:
    Ich habe als Referenz ("Messung 1") angefügt. Hier war der Raum komplett leer.
    Nur ein Sofa und der Tisch standen noch drin.

    Keine Behandlung.jpg 4 + LMAs SPL.jpg

    Unbehandelt Waterfall.jpg 4+LMAs Waterfall.jpg

    Keine Behandlung Spectro.jpg 4+LMAs Spectro.jpg
     
    RayTop, 11.01.21
  10. RayTop

    RayTop Themenersteller

    Registriert seit:
    22.11.20
    Punkte:
    349
    349
    Was meinst du genau mit Raummitte eigentlich?
    Mitte Mitte Mitte oder einfach nur die Mitte an der Frontwand oder so? :D
     
    RayTop, 11.01.21
  11. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    33.304
    33304
    Exakt das gleiche Szenario, nur ohne die lmas im Raum würde mich mega interessieren! In jedem Fall ist die Mode weggebangt!
     
    Schlumpfpeter, 11.01.21
  12. RayTop

    RayTop Themenersteller

    Registriert seit:
    22.11.20
    Punkte:
    349
    349
    Die Messung hatte ich glücklicher Weise auch gemacht!

    Keine Behandlung.jpg 4 große SPL.jpg 4 + LMAs SPL.jpg
    Unbehandelt Waterfall.jpg 4 große Waterfall.jpg 4+LMAs Waterfall.jpg
    Keine Behandlung Spectro.jpg 4 große Spectro.jpg 4+LMAs Spectro.jpg
     
    RayTop, 11.01.21
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  13. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    33.304
    33304
    Danke!

    Schade... Dann machen die lmas fast nichts...
     
    Schlumpfpeter, 11.01.21
    synthpark bedankt sich.
  14. RayTop

    RayTop Themenersteller

    Registriert seit:
    22.11.20
    Punkte:
    349
    349
    Ich glaube eher, dass die Wirkung der LMAs durch die der Steinwolle "maskiert" wird.
    Die LMAs für sich genommen leisten sehr gute Arbeit.

    Hinzu kommt, dass ich die Steinwolle in den LMAs drin nochmal nachjustieren muss.
    Und auch muss ich die Gummimatten mal fest tackern. (Bis jetzt nur mit Panzertape dran geklebt)

    Da ist also noch Luft nach oben.

    Aber ja, irgendwo hast du auch recht. Denn man müsste sich nun die Frage stellen, ob man den Platz, den die LMAs einnehmen, nicht doch lieber durch Steinwolle ersetzt?
     
    RayTop, 11.01.21
  15. Bass_Tamer

    Bass_Tamer Newcomer

    Registriert seit:
    12.04.20
    Punkte:
    455
    455
    Hierfür einfach mal ohne Gummimatte messen?
     
    Bass_Tamer, 11.01.21
  16. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    33.304
    33304
    Da wird nichts maskiert, entweder die machen was, oder halt nicht. Man könnte die Dinger natürlich einfach mal hinten in die Ecken stellen, alle Steinwolle raus, dann nochmal messen und dann nochmal den Raum ohne LMAs, dann wüsste man es genau.... aber im Moment sind die fast nutzlos.

    Finde ich total abgefahren... bei den ganzen Versuchen hier im Forum scheint es nur zwei Fälle zu geben, entweder die Dinger hauen richtig rein, oder sie machen fast nichts. Den ausschlaggebenden Faktor konnte ich hierbei leider noch nicht erkennen.
     
    Schlumpfpeter, 11.01.21
    flipnaut bedankt sich.
  17. RayTop

    RayTop Themenersteller

    Registriert seit:
    22.11.20
    Punkte:
    349
    349
    Werde ich wohl mal machen kurz bevor ich die auseinandernehme um die Wolle besser zu positionieren.

    Hatte ich sogar schonmal gemacht. Dabei zeigte sich auf jeden Fall eine Wirkung (Angesichts des geringen Volumens das die Dinger einnehmen).

    https://recording.de/threads/rew_raumoptimierung_raytop.236323/page-9#post-2933609

    Aber ja, man hätte sich auch mehr erhoffen können.
     
    RayTop, 11.01.21
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  18. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    33.304
    33304
    Hmmm... hast das mal gegen das gleiche Volumen an Steinwolle verglichen? Sind die Kästen hinten zu, oder offen?
     
    Schlumpfpeter, 11.01.21
  19. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    4.007
    4007
    Wenn du mit diesem Zeug das jetzt da steht so weit kommst pack die wand voll mit Steinwolle und verbretter sie und du bist safe. 2 100mm dicke Panels vor die Bretter gegen Reflexionen und fertig. Einfacher gehts doch nicht.
     
    coffee boy, 11.01.21
  20. RayTop

    RayTop Themenersteller

    Registriert seit:
    22.11.20
    Punkte:
    349
    349
    Habe ich leider noch nicht verglichen... die Kästen sind hinten offen!

    Ja, ich glaube die hintere Wand wird jetzt einfach mit Steinwolle zugepackt.
    Bei den Messungen heute waren das 50 cm dick Steinwolle.
    Ich möchte aber 40 cm dick Steinwolle haben und 10 cm Luft zwischen Wolle und Wand lassen.
    (Schimmel vorbeugen).

    Laut diesem Rechner: http://www.acousticmodelling.com/porous.php ... ist der Unterschied so gut wie 0.
     
    RayTop, 11.01.21