Information ausblenden

Nuendo 10 ist draußen!

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von cross feed, 24.04.19.

  1. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    4.382
    4382
    Wer ist das? Ich bin Jahrgang 57 und kenne ihn nicht :-(

    12bit-Equipment gibt es derzeit im bezahlbaren Bereich nicht. Ja, Photoshop kann es , aber auch hier gilt ... Shit in, shit out. Alle Bits der Welt helfen nicht, wenn ein super Moment sich durch ein Stückchen verschmiertem Plastik mit einem Durchmesser von noch nicht einmal einem Zentimeter quält.
    Auf der anderen Seite gewinnt ein absolutes Scheissbild den World-Press-Award! Es fängt eine Situation ein, die wohl einmalig war (ein rauchender Soldat nach einem Einsatz).
    Um jetzt mal den Bogen zur Darstellung einer DAW zu schlagen ... von einer Grafik 8 mal 16 sind wir lange entfernt und ist aus meiner Sicht heutzutage kein Thema einer Diskussion. Sry.
     
  2. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    17.979
    17979
    aber das ändert ja alles nix an dem umstand, dass man in der daw bei der filmvertonung ganz andere prioritäten hat. selbst heute, wo technisch gesehen der status quo sein könnte, dass du einen superhochaufgelösten 4k videostream mitlaufen lassen könntest, nehmen die meisten trotzdem lieber ein hübsch handliches 1080p minirendering (oder was noch schmuddeligeres), einfach weil sie die ressourcen (bei string libraries insbesondere das diskstreaming, dass du mit drölftausend libraries sogar mit SSDs durchaus an die grenze bringen kannst) lieber für audio einsetzen. mehr als framepräzision fürs timing und hinreichender bildqualität damit du siehst, was da gerade passiert, braucht man beim vertonen ja nicht.

    insofern ist das alles schon eher ziemlich weit unten auf der prioritätenliste. hab davor auch noch nirgendwo davon gehört, dass das irgendjemandem ein dringendes anliegen wäre.
     
    rkdk bedankt sich.
  3. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    27.861
    27861
    klasse. Dann sind wir uns ja einig.


    Das interessiert mich absolut nicht.
    Es ist mir egal, was du machst und wen du kennst oder wovon du nachts noch so träumst. :)
    Wer so viel beiläufiges schreibt und zu völlig abwegigen Themen nie ein Ende findet, der arbeitet ganz sicher nicht wirklich mal ansatzweise professionell mit dieser DAW namens Nuendo. ;)

    Zum Thema - bleibt doch einfach mal auf dem Teppich, bitte.
    Wie gesagt, eine DAW ist nun mal kein Filmschnitt/VideoEdit-Programm. :)


    Wär echt mal klasse, wenn dieser Thread auch mehr in Richtung "neue Features betreffend Nuendo 10" gehen würde - denn dafür wurde dieser ja auch erschaffen. Falls ich mich jetzt nicht irre.

    Wenn es hier seitenweise immer noch weiter Marke GUI-Film-HR-Millardenfarben-Kram geht *gähn* dann bin ich hier jedenfalls weg.
    Schade.



    ...
     
  4. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    3.493
    3493
  5. R-Kelly

    R-Kelly

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    3.801
    3801
    Mal ne andere Frage. Habe weder diesen Thread noch die Steinberg-Philosophie in letzter Zeit stark verfolgt.
    Der Dongle-Zwang bleibt aber wohl weiterhin bestehen oder?

    Komisch bei Groove Agent soll man den ja nicht mehr brauchen müssen. Wäre schön wenn's auch bei Cubendo so ist.
     
  6. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    17.979
    17979
    ich hatte schon bisschen mit VR audio zu tun (und habe da eine sehr andere meinung zu als die meisten leute, die z.b. sehr glücklich mit den oculus schnittstellen sind), aber damit noch nicht. insofern auf jeden fall auch sehr spannend und ein weiteres alleinstellungsmerkmal.
     
  7. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    43.240
    43240
    Was Cubendo anbetrifft, sicher.
     
  8. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    27.861
    27861
    Die entwickeln da bereits schon länger an einer Dongle-losen Lösung.
    Deren Plugins gehen ja eh schon gut ohne, richtig.
    Nur die größeren DAWs sind noch verdongelt (C´ Artist/Pro, Nuendo)
    Kann also nicht mehr lange dauern, denk ich.
     
  9. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    2.692
    2692
    Na da hoffe ich mal, dass du da falsch liegst.

    Der Steinberg Dongle ist das Beste was je erfunden wurde in Sachen Kopierschutz. Ich kann meine DAW an jedem Rechner voll nutzen, ohne online Abfrage ohne irgendwelche Registrierungsserver usw. Echtes Plug&Play eben.

    Wenn ich dagegen immer die Stories von den Problemen mit z.B. Waves lese, wird mir Angst und Bange.
     
    starcorp und oati bedanken sich.
  10. balandi

    balandi

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    687
    687
    Na Hauptsache man ist dann nicht auf 2 Rechner oder so beschränkt und muss dann noch über ne Cloud dauernd Lizenzen verschieben.
    Ich finde die Dongle Lösung eigentlich praktisch, auch wenn viele das anders sehen.
    Ich schleppe den täglich mit mir rum, ohne bisher einen Schaden erlitten zu haben.
     
  11. balandi

    balandi

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    687
    687
    Waves ist da ähnlich schmerzfrei.
    Ich habe die Lizenzen auf meiner mobilen SSD und somit immer und überall verfügbar. Null Probleme
     
  12. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    2.692
    2692
    Eine SSD plus Kabel ist aber immer so klobig am Schlüsselbund ;)
     
    gyn bedankt sich.
  13. balandi

    balandi

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    687
    687
    Dann nimm nen USB Stick oder ne SD Card oder.....:)
     
  14. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    2.692
    2692
    Das ist genau das einzige Argument was hier immer gegen den Dongle vorgebracht wird: Ich möchte die Software kaufen und dann auf möglichst 10 Rechnern zeitgleich aktivieren können.

    Der einzige logische Grund dafür ist: Raubkopierertum.

    So ist es. Der Dongle ist mittlerweile so klein, dass es mir schwer fällt Argumente zu glauben wie „Ich vergesse den Dongle immer und dann hab ich ihn nicht da wo ich ihn brauche“ oder „Der Dongle wird mir auf Konzerten immer geklaut“.

    Ich vergleiche das immer mit Autofahren. Lasse ich meine Autoschlüssel irgendwo,liegen, kann ich halt nicht fahren. Man muss schon seine 7 Sinne beisammen haben.
     
    Kosaken-Kaffee bedankt sich.
  15. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    27.861
    27861
    Hier stimme ich dir sofort und gern zu.
    Auch ich bin Dongle-Befürworter, da es einfach völlig unkompliziert ist und ich in allen den Jahre/knapp Jahrzehnten, der Cub´se-Nutzung nie Probleme mit diesem hatte. Im Gegenteil: einfach Dongle rein, DAW läuft. Dies völlig OHNE Internet... Ich kann Cubase/Nuendo quasi auf tausenden von Rechner installieren und sofort per Dongle-Freischaltung damit arbeiten. Flexbiler und bequemer geht´s nirgends... Zumal der aktuelle Dongle superklein und äußerst transportabel geworden ist.

    Dennoch!
    Ich kann absolut auch die Nutzer verstehen, die heutzutage nur noch per Note/Macbook arbeiten. Und wie man weiß, werden die möglichen USB-Ports z.B. an Apple-Rechnern immer weniger, oft findet man nur noch einen einzigen (!!) USB-Steckplatz (plus Adapter, hust) vor. Dreckscheisse also dort.
    Ferner würde ich es auch gut finden, dass ein User per Online-Freischaltung oder wie auch immer auch mal zwei oder mehr Lizenzen nutzen kann.
    ich habe z.B. zwei Nuendo-Lizenzen. War mit Updates über die Jahre bisher ganz schön treuer. Nun ja, aber meckern will ich def. nicht, denn Software ist billiger denn je.

    (Hinweis: es wurden ja schon seitenweise pro/contra Dongle hier im Forum diskutiert, sonst dort mal weitermachen, oder)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.04.19
  16. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    2.692
    2692
    Brauch ich ja nicht :D Habe ja keine Waves Produkte :D
     
  17. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    27.861
    27861
    ah, da hatten wir wohl gerade parallel gepostet...

    auch alles richtig, was du da schreibst:

    +1

    +1 !

    Das ist sowieso das schwachsinnigste Argument ever...
    Und: Haustürschlüssel..? Kreditkarte(n)? Herz/Kreislauftabletten? usw.??
    Sonst tragen die Leute USB-Sticks mit Privat-Daten mit sich rum..SD-Karten mit Privat-Fotos.. ..den Studioschlüssel (!!!) ..oder neuerdings auch Apple-ADAPTER! ...na, was auch immer. Da geht es also! Aber ein winzig kleiner USB-Dongle... das geht natürlich mal so gar nicht. Was.

    (/Ironie Mode OFF)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.04.19
  18. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    2.692
    2692
    Na da hoffe ich doch, dass es für diese Nutzer dann möglich ist (alternativ zum Dongle, nicht als Ersatz), die Lizenz direkt auf dem Rechner zu installieren.

    Will man dann Cubase auf 2 Rechnern nutzen, kann man ja die Lizenz hin und her schieben, oder sich eine 2. Lizenz kaufen, wenn man denn so eine Dongle-Allergie hat. Dann sind doch alle zufrieden, außer die mit illegalen Absichten.
     
    rkdk bedankt sich.
  19. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    27.861
    27861
    Joa... den Onlinefreischaltkram als Alternative (!) von mir aus gern. Ist ja auch modern.
    Aber den Hardware-Dongle sollte es bitte weiterhin als Auswahlmöglichkeit geben.
     
  20. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    2.692
    2692
    Make Dongles great again! :D
     
    gyn und rkdk bedanken sich.