Information ausblenden

Brauner Phantom AE / Preamp ?

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Sabine, 21.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Sabine

    Sabine Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.06
    Punkte:
    19
    19
    Hi Leute

    Habe seit paar Wochen das [p=608]Brauner Phantom AE[/p] Mic und spiele mit dem Gedanken einen hochwertigen Preamp für die doch ziemlich preiswerte aber doch gut klingende Brauner Variante zu besorgen. Überlegt hab ich mir die Gainstation von SPL, die jetzt auch schon auf meiner "Ausprobier Liste" steht. Ich bräuchte noch 2 Favoriten bzw. Anwärter für meinen absolut ultimativen Gehör/Vergleichstest. Geld würde bis 2000€ keine Rolle spielen. (wenn schon - denn schon) :D

    Bisdaweil ausgeschlossen:
    SPL goldmike mk2, channel one, track one
    MINDPRINT - envoice mk2
    TLA - Ivory 2 (da nur die alte Röhre was taugt, die man eigentlich schwer bekommt)
    DBX Serie
    UAUDIO M610 sowie LA610
    AVALON 737

    Ein Kompressor sollte dabei sein, weil ich das Material schon vorkompremieren will. Da ich schon an einem Nachbau des SSL Compressors bin, wär der Kompressor jetzt nicht allzudringend ... die "Kombination" sollte sich im Musikbereich Rap/R&B/Soul/allg. Gesang durchsetzen/anpassen.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen
    wäre euch sehr DANKBAR!

    Danke

    Mfg
    Sabine
     
    Sabine, 21.03.06
    #1
  2. tagwohl2

    tagwohl2

    Registriert seit:
    30.03.05
    Punkte:
    29.961
    29961
    es ist relativ einfach.. du bekommst, was du zahlst..

    wenn du nur 1 kanal brauchst, dann würde ich richtung Greatriver, GML, Phoenix, Speck (geheimtipp), AMI tabfunkenwerk gehen..

    das spielt in der preisklasse keine rolle mehr, welchen du nimmst wegen gut/schlecht, dass ist dann mehr wie schuhe kaufen.. passt, passt nicht, schöner, weniger schön..;)

    mein momentaner Favorit:
    http://www.mercenary.com/vt1vactubmic.html

    SSL kompressor? magst du den?

    cheers tagi
     
    tagwohl2, 21.03.06
    #2
  3. valderas

    valderas

    Registriert seit:
    26.05.04
    Punkte:
    653
    653
    Hallo Sabine,

    mein Tip:

    Millennia TD-1, sieht häßlich aus, ist aber der Brüller !!!

    Habe ihn selbst mit dem Brauner Phantom C im Einsatz und bin seitdem glücklich !

    Habe damals einen Vergleichs-Test gemacht:

    Millennia TD-1
    Avalon 737
    SPL Gainstation
    TL Audio 5051 Ivory I
    [p=96]RME Quadmic[/p]

    kannst Du auch hier noch Nachlesen.

    Für mich der eindeutige Sieger der TD-1, dicht gefolgt vom deutlich günstigeren TL Audio, der Rest viel ab.....

    Aber wie tagwohl (2) schon sagt, in einer Preisklasse um die 1500,-- Öre, gibts kein gut oder schlecht mehr, da entscheidet der Geschmack.

    Also zum Händler Deines Vertrauens, dass Auto voller Preamps packen und ausgiebig Testen...... und dann kaufen.

    Viele Grüße

    Börni
     
    valderas, 21.03.06
    #3
  4. Sabine

    Sabine Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.06
    Punkte:
    19
    19
    Hi Danke für die Antworten

    Würd mal sagen dass die Gainstation für mich ein bisschen besser klingt als Millennia.
    Speck kann ich nicht viel dazu sagen, so wie Great River etc. hab ich viele Testberichte gelesen, würd aber schwer sein sie bei meinem Händler testen zu dürfen, weil er sie nicht lagernd bzw. bestellen kann. Überlegt hab ich mir einen Neve Preamp (Clone). Welcher is eurer Meinung nach gut ? integr. Kompressor wär halt noch geil ...



    Danke

    Mfg
    Sabine
     
    Sabine, 21.03.06
    #4
  5. valderas

    valderas

    Registriert seit:
    26.05.04
    Punkte:
    653
    653
    Na ja, ist ja gut dass wir nicht alle den gleichen Geschmack haben.... ich finde gegen den Millennia muß die Gainstation ganz schön abstinken, obwohl ich die Gainstation auch für sehr gut halte !

    Ich hatte übrigens beim testen der Gainstation ein "Gain" Problem, also in Verbindung mit dem Brauner bekam ich nicht genügend Pegel.....

    Bei mir waren alle Regler auf Anschlag und es war immer noch nicht "laut" genug, von irgendwas "Regeln" war da überhaupt nicht die rede ?!?!?

    Man bestätigte mir aber, dass das Gerät in Ordnung war und dass die Gainstation da schon ein wenig Pegel hätte ?????

    Konnte ich nix damit anfangen, hat also quasi nicht funktioniert bei mir.

    Grüße
     
    valderas, 22.03.06
    #5
  6. Sabine

    Sabine Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.06
    Punkte:
    19
    19
    Kann nicht in Ordnung gewesen sein, da du 'ne alte Gainstation hattest, mit einem Konstruktionsfehler, der im GainVerstärker lag.

    Werd mir den Great River mal genauer unter die Lupe nehmen.
     
    Sabine, 22.03.06
    #6
  7. azari

    azari

    Registriert seit:
    19.07.05
    Punkte:
    2.909
    2909
    jo beim gr machste sicherlich nicht viel falsch, allerdings wenn du in diese richtung gehst, solltest du auch gucken dass deine wandler und deine raumakustik gut sind, sonst bringt dir ein super preamp nix :x
     
    azari, 22.03.06
    #7
  8. tagwohl2

    tagwohl2

    Registriert seit:
    30.03.05
    Punkte:
    29.961
    29961
    geht.... wenn sie mit wenig gain arbeitet, dafür ordentlich komprimiert und da das gain aufholt, hörst du weniger RAUM auf der aufnahme.. Wandler sind beigemüse.. alles ab RME is Luxus..

    cheers
     
    tagwohl2, 22.03.06
    #8
  9. valderas

    valderas

    Registriert seit:
    26.05.04
    Punkte:
    653
    653
    Ich halte inzwischen diese Aussagen auch für Unsinn !

    So nach dem Motto: "Wenn Du Dir ein High End Teil kaufst, dann schau aber dass Du min. ein High End Studio hast, sonst kannst auch was billiges nehmen....."

    Ich hab mir schon immer gekauft was ich wollte, ohne gleich an alle möglich "Zusatzinvestitionen" zu denken und es hat jedes Mal einen guten (Qualitäts-)Schub nach vorne gegeben, wenn ich ein Teil in der Kette gegen ein "besseres" ausgetauscht habe, ohne gleich alles andere Nachzuziehen !!!

    Kann schon sein, dass man bei High End Teilen unter optimierten Randbedingungen noch viel mehr rausholten kann, aber bringen tut's immer was !

    Grüße
     
    valderas, 22.03.06
    #9
  10. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    glaub auch, dass es sich um einen defekt handelt, denn das brauner hat so viel output, dass es mit den v72 mit fixem gain von 34db schon knapp werden kann headroomtechnisch.

    das mit dem raum hab ich jez nicht ganz nachvollziehen können tagwohl - ich komprimier immer heftig, DAMIT ich den raum mehr rausbekomm :D liegt aber auch an der einstellung des komps (fast attack/release).

    lg
    flox
     
    floxe, 22.03.06
    #10
  11. tagwohl2

    tagwohl2

    Registriert seit:
    30.03.05
    Punkte:
    29.961
    29961
    ich hab wohl an euch vorbeigeredet..

    du nimmst weniger pregain vom vorverstärker auf das mikro und holst den pegelverlust im internen cubase pluginkompressor wsider auf.. haste weniger raum drauf, weil das mikro unempfindlicher war..(weniger gain am preamp)

    ist mir extrem mit meinen C414 aufgefallen.
     
    tagwohl2, 22.03.06
    #11
  12. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    ich kanns trotzdem nicht nachvollziehen, werds aber mal ausprobieren, auch wenn ich deswegen in zukunft nicht niedriger aussteuern werd. :D

    lg
    flox
     
    floxe, 22.03.06
    #12
  13. walaby

    walaby

    Registriert seit:
    12.02.06
    Punkte:
    322
    322
    Hi Sabine.
    Gratuliere zum Brauner !
    Hab selber nur ein Quadmic, liebäugle aber auch auf was spezielles.
    Gelesen habe ich vieles.
    Unterm Strich hat das Earthworks ZDT den Ruf das absolut rauschärmste und linearste zu sein. Auch keine Färbung des Sounds. "Wire with gain" nennen die Hersteller das Teil selbst.
    Great River ist das pendant aber mit Färbung ala Neve.
    Dann kommen natürlich noch die Teile mit Röhren.
    Die sind aber nicht mehr Rauscharm oder Distortion-free.
    Da gibt's den Vipre.
    (Obwohl ich habe den Verdacht, dass ich selber nicht den geringsten Unterschied zwischen all den superteuren Pre's hören würde, ob mit Röhre oder ohne...)
    Ich habe noch ein Behringer 50.-Euro-Röhren-Preamp.
    (weiss grad nicht wie es heisst, aber ihr wisst welches ich meine...)
    Das finde ich echt Klasse. Klar, ne Opernsängerin würde ich da nicht durchdriven, aber ne Snare oder Bassdrum oder Begleitrhytmus von einer Akustik-Gitarre schon.
    viel Spass

    Dirk Brauner rules !
    PS:Lest mal Dirk's andere WebSites, zB : http://www.bundesbuerger.org/ressorts/Aussenpolitik.html
    oder
    http://www.bundesbuerger.org/
     
    walaby, 22.03.06
    #13
  14. azari

    azari

    Registriert seit:
    19.07.05
    Punkte:
    2.909
    2909
    ich kann valderas aussauge verstehen, ist bei mir auch so, jedes mal wenn ich ein teil in der kette verbessert habe, gabs einen qualitätssprung...

    stimmt absolut, nur leider ist meiner meinung nach, der raum und die wanlder genauso wichtig wie preamp und mic. ich behaupte zb. mit einem super raum und super wandlern, kann man zb aus einem at4033 und einem goldmike super aufnahmen rausholen, die wohl einem brauner/great river in einem schlechten raum mit emu wandlern überlegen sind.... jedenfalls ist das meine erfahrung.

    ich würde in zukunft mehr in raum investieren :p

    tagwohls aussauge kann ich in keiner form verstehen, der raum ist auf der aufnahme, ob du nun leise aussteuerst oder nicht, das verhältnis zwischen raum und eigentlicher stimme verringert sich doch nicht durchs weniger aussteuern. der cubase compressor holt doch nur das nach vorne was du aufgenommen hast...
     
    azari, 22.03.06
    #14
  15. mix-it-well

    mix-it-well

    Registriert seit:
    11.08.05
    Punkte:
    174
    174
    Wunder Audio PEQ1 (Neve ähnlich , sind wohl auch ehemalige Neve Mitarbeiter) : Das Ding klingt nur geil!
    D.W. Fearn : Sehr geiler Preamp mit Charakter !


    Das sind so ziemlich die beiden geilsten die ich kenne.
     
    mix-it-well, 22.03.06
    #15
  16. valderas

    valderas

    Registriert seit:
    26.05.04
    Punkte:
    653
    653
    Hi azari,

    da magst Du schon recht haben, wobei natürlich die betrachtungsweise nicht so einfach ist.

    Dass AT 4033 ist schon mal nicht schlecht, OK kein Vergleich mit dem Brauner (ich hab übrigens beide!), aber schon ein sehr gutes Mike. Ich würde es nicht hergeben "nur" weil ich auch dass Phantom C habe.
    Auch der Goldmike ist natürlich ein gutes Gerät. Du hast also mit beiden Setups schon richtig gute Voraussetzungen am Start und da wirst Du natürlich mit einem wirklich guten Raum bessere Ergebnisse erziehlen als mit dem Brauner in einer Turnhalle.


    Ich gehe jetzt mal davon aus, dass wenn sich jemand ein Brauner kauft, dass er dann nicht in der Badewanne recordet, ein akustisch obtimiertes High End Studio werden hier aber auch die wenigsten haben.....

    Weiterhin bezweifele ich, dass es mehr bringt sich ein paar Noppenschaumplatten an die Wand zu kleben als sich ein Brauner zu kaufen ;)

    Vielleicht kannst Du uns mal sagen, was Du unter "Raumoptimierung" verstehst ?!

    Gruß

    Börni

    PS: Das wichtigste Kriterium haben wir noch garnicht angesprochen.... der Mann/Frau vor dem Mikrofon. Wenn einfach nicht singen kann, nutzt Dir die beste Anlage nichts ;) ;) ;) ;)
     
    valderas, 22.03.06
    #16
  17. Sabine

    Sabine Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.06
    Punkte:
    19
    19
    Danke für die Tips ...

    ... aber was hat das ganze nun mit Raumoptimierung zu tun ? Ich kann mich nicht erinnern jemals gesagt zu haben, einen schlechten Raum zu haben bzw. umgekehrt.

    Ich wollte lediglich wissen welche Preamps ihr so kennt und welcher eurer Meinung nach gut mit dem Brauner Phantom passen.

    Was sagt ihr zum Great River Mp1 ( http://mercenary.com/greatrivmp1.html ) ?

    Irgendwer/Irgendwelche Hörtests ? am besten noch mit dem Phantom ?
    das wär sehr nett :)


    Na gut aber danke für die ganzen Antworten
    scheint ein echt gutes Forum zu sein


    Ps: Besitze ein Vocalbooth 2m², sehr trocken und schallisoliert :p
    Sollte für daweil reichen

    Mfg
    Sabine
     
    Sabine, 22.03.06
    #17
  18. valderas

    valderas

    Registriert seit:
    26.05.04
    Punkte:
    653
    653
    'nabend Sabine,

    leider keine Erfahrung mit dem Great River, aber hier im forum gibt's einige Leute die den sehr sehr hoch loben und ich hab noch keine ! schlechte Meinung gehört.

    Sollte also nicht ganz schlecht sein ;)

    Allerdings wäre es mir ein wenig zu riskant, so ein doch nicht ganz billiges Teil, auf "gut Glück" in den Staaten zu bestellen, ohne ihn auprobieren zu können ..... einen Deutschland/Europa Vertrieb gibt es meines Wissens nicht !?

    Aber dass mußt Du natürlich für dich alleine entscheiden.

    Noch ne Frage meinerseits, hast Du den Millennia ausprobiert und was hat dir nicht gefallen... würde mich interessieren (weil ich ihn so liebe;)) ?


    Grüße


    Börni
     
    valderas, 22.03.06
    #18
  19. Sabine

    Sabine Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.06
    Punkte:
    19
    19
    Hi Valderas! :)
    Ich habe defintiv nicht gesagt, dass er mir nicht gefällt.
    Aber ich find den Sound von der Gainstation fast identisch bzw. besser
    und das Teil ist etwas billiger als der Millennia Preamp.

    aber von der Gainstation bin ich auch nicht soooo überzeugt, wird lediglich nur mal angetestet. Das ich das Teil behalten werd, ist sehr unwahrscheinlich :)

    Und in dem Preisbereich vom TD-1 find ich, gibt es bessere MicPreamps (für mein Ohr).

    Und nein ich bin ehrlich, ich hab den TD-1 nicht persönlich getestet. Aber viele Hörfiles abgecheckt und bin zum Entschluss gekommen:

    sehr ausgewogener, gefüllter und aufgeräumter Klang - aber leider nicht mein Sound


    Great River gibt es wie von dir gesagt, hier kein Vetrieb. Deshalb wird's auch 'ne harte Nuss :)


    Mfg
    Sabine
     
    Sabine, 23.03.06
    #19
  20. Sabine

    Sabine Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.06
    Punkte:
    19
    19
    Zitat von tagwohl2: geht.... wenn sie mit wenig gain arbeitet, dafür ordentlich komprimiert und da das gain aufholt, hörst du weniger RAUM auf der aufnahme.. Wandler sind beigemüse.. alles ab RME is Luxus..

    cheers






    also ich würd mal sagen, dass du mit so einer Arbeitsweise nicht weit kommst, du weisst das du aufjedenfall nicht richtig einpegelst, du die grösstmögliche Dynamik nicht ausnützt und dazu im schlimmsten Fall noch den Rauschteppich mitaufnimmst.

    Wenn der Raum so ein Problem ist, dann verwend' wenigstens billigen Schallabsorberschaumstoff, den kannst dir in deinem Arbeits/Aufnahmezimmer ohne grossen Aufwand einrichten, da fängst du wenigstens die Flatterechos ab und erzielst bei einem kleinen Zimmer sicher gute Ergebnise :)

    Aber mit deiner Variante machst du schon fast ganz am Anfang deiner Aufnahmekette vieeeeellll kaputt :)

    na gut :)

    Mfg
    Sabine
     
    Sabine, 23.03.06
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.