Information ausblenden

Alternative zu Brauner Phantom AE und SPL Channel One

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von sender83, 09.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. sender83

    sender83 Themenersteller

    Registriert seit:
    14.07.03
    Punkte:
    680
    680
    Hi,

    Ich hatte am Wochenende die Möglichkeit meine Stimme (Rap) an einem Brauner Phantom AE mit SPL Channel One zu testen. Die Unterschiede zu meinen Aufnahmen (SP B1 und Presonus TubePre) waren mehr als deutlich zu hören. Die Stimme hat sich ohne jegliche Bearbeitung nahezu perfekt in den Mix integriert, hatte Druck und einen sehr natürlichen Klang.
    Wie ich hier öfter im lese, sollen gerade SPL Geräte überteuert sein. Nun zu meiner Frage:
    Gibt es ähnliche oder gleichwertige Alternativen für weniger Geld?
    Nicht, dass ich mir das momentan leisten könnte, aber mich würde eure Erfahrung sehr interessiern.
    Es fühlt sich komisch an, nach einer Porsche-Probefahrt wieder in den eigenen Golf zu steigen :(

    Grüße

    SENDER
     
    sender83, 09.10.08
    #1
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    17.249
    17249
    Nein! Und SPL ist auch nicht überteuert. Es ist gutes Mittelklassequipment für mittlere Preise. Nicht mehr aber auch nicht weniger. Für den Preis eines Golfs bekommst auch keinen Porsche. Absgespeckt bekommst Du den GoldMike 9844 bei Thomann. Der ist, was den Preampteil betrifft, ein Äquivalent zum Channel One.
     
    Astronautenkost, 09.10.08
    #2
  3. hunterstudios

    hunterstudios

    Registriert seit:
    16.11.04
    Punkte:
    578
    578
    Hi,

    ich habe die gleiche Kombi und bin damit mehr als zufrieden.
    Ich nutze am ChannelOne halt nur den Preamp und den Kompressor von dem EQ und dem Desser habe ich bis jetzt während der Aufnahme die Finger gelassen.

    Gruß

    Sebastian
     
    hunterstudios, 09.10.08
    #3
  4. micha255

    micha255

    Registriert seit:
    24.01.08
    Punkte:
    1.070
    1070
    Wer schreibt den sowas? Das ist völliger Quatsch! Ich arbeite täglich mit SPL, u.a. Channel One, GS, MK I und Mk II. SPL hat ein HERVORRAGENDES Preis-Leistungsverhältnis und wird von mir im Studio trotz dort vorhandener "Edelmarken" (Millennia etc.) meist vorgezogen, weil sich gerade die Preamps perfekt im Mix einfügen und schnell und intuitiv bedienbar sind.
    Es muss ja nicht direkt der 2800er Frontliner von SPL sein; privat habe ich mir jetzt u.a. auch den - für die Qualität sehr günstigen - Channel One zugelegt; ein herrliches Gerät.

    Micha
     
    micha255, 09.10.08
    #4
  5. marcoustic

    marcoustic Produzent

    Registriert seit:
    14.08.03
    Punkte:
    4.031
    4031
    Schließe mich Artcore an!
    SPL ist nicht meines Erachtens keines Wegs überteuert.
    Die Kombination Phantom AE und Channel One benutze ich persönlich auch gerne und wüsste nicht, welche andere Kombination in diese Preisklasse wirklich ungeschlagen besser klingt.

    Grüße

    Markus
     
    marcoustic, 09.10.08
    #5
  6. micha255

    micha255

    Registriert seit:
    24.01.08
    Punkte:
    1.070
    1070
    Noch was:

    Bei all meiner Begeisterung für SPL: DEN Unterschied hättest Du IMHO auch schon ähnlich mit nem Ph AE am TubePre gehört!
    Auch wenn die letzten paartausend Euros der Spitzen-Brauners wohl von den Wenigsten rausgehört werden: Bei Deinem Vergleichstest liegt der deutlichst hörbare Unterschied dennoch am Mik selbst. Zudem ist der TubePre für seine gerade mal 100,- EUR tatsächlich auch eine kleine "Perle" im großen Low-End-Pool. :)

    Micha
     
    micha255, 09.10.08
    #6
  7. sender83

    sender83 Themenersteller

    Registriert seit:
    14.07.03
    Punkte:
    680
    680
    Danke für die Antworten.
    Ich habe mir schon gedacht, dass es keine wirklichen Alternativen gibt.
    Ich weiß nicht mehr in welchen Threads das stand, bin mir aber sicher desöfteren Meinungen gegen SPL-Produkte gelesen zu haben, in denen von Überteuerung wegen Marke usw. die Rede war.

    Edit:
    @ micha255: Ich habe auch schon andere bzw. etwas teuerer Kombination von Mic und Preamp (im Vergleich zu mir) gehört, die mich aber eher enttäuscht haben. Brauner und SPL war mein größtes Aha-Erlebnis bis jetzt.
     
    sender83, 09.10.08
    #7
  8. cc-prod

    cc-prod Gesperrter User

    Registriert seit:
    21.10.07
    Punkte:
    302
    302
    ja und wenn du mal en vmx an nem avalon gehört hast weiss du das es noch besser geht
     
    cc-prod, 09.10.08
    #8
  9. Superior

    Superior

    Registriert seit:
    01.06.05
    Punkte:
    2.148
    2148
    Also ich hätte ne Alternative aber dann ohne Kompressor am Preamp usw.

    Nvaton MC416 und Neve Portico 5016!!!

    Wenn du die Möglichkeit hast bei nem Musikhändler Equipment zu testen,
    dann teste es unbedingt mal!
    Gerade was Rap betrifft finde ich das Brauner zu clean, der Channel One
    ist aber echt ein gutes Gerät! Aber der portico hat halt noch nen ziemlich
    coolen Charakter und erweckt die Stimme zum Leben!
     
    Superior, 09.10.08
    #9
  10. Superior

    Superior

    Registriert seit:
    01.06.05
    Punkte:
    2.148
    2148
    Ach was vielleicht an Preamp Sachen auch noch interressant wär aber leider
    konnte ich es noch nicht testen und ich vermute das es hier auch noch fast niemand getestet hat weil es ziemlich neu ist, ist die neue XRack Serie
    von SSL. Da gibt es ein neues Preamp Modul passend zum SSL Mynx.
     
    Superior, 09.10.08
    #10
  11. Bluna

    Bluna

    Registriert seit:
    10.12.02
    Punkte:
    479
    479
    Das Brauner AE ist ein wirklich super Mic und dazu noch mit einem genialen Preisleistungsverhältnis. Wenn Du ein gut erhaltenes AE dann noch gebraucht bekommst ist das Preisleistungsverhältnis dann noch besser ... hm ... da fällt mir ein: Zufällig habe ich ein solches Brauner AE in wirklich gutem Zustand gerade zu verkaufen :D :D :D ...

    LG
     
    Bluna, 09.10.08
    #11
  12. TopTension

    TopTension

    Registriert seit:
    23.05.08
    Punkte:
    153
    153
    > Ich weiß nicht mehr in welchen Threads das stand, [...]

    Es gibt hier genau einen im Forum, der immer über SPL abzieht, weil er keine Plastikknöppe in der Preisklasse sehen mag. Bessere Argumente und vor allem Wichtigeres hatte er nicht zu bieten. Evtl.kommt ja daher Dein Eindruck.

    Gerhard
     
    TopTension, 10.10.08
    #12
  13. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    17.249
    17249
    Mal ist es Universal Audio, mal SPL ... das sind so Bashingmoden hier.
     
    Astronautenkost, 10.10.08
    #13
  14. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.849
    11849
    ich würd einfach n anderen preamp nehmen, mein AE klang mit dem channel one irgendwie verwaschen...mit meinem great river klingt es absolut phantastisch. ihc muss aber sagen das ich mit dme mic hauptsächlich akustische instrumente aufnehme...

    mfg
    Torn
     
    FIXXXER, 10.10.08
    #14
  15. NiCKEL

    NiCKEL

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    8.868
    8868
    Zu SPL...
    Die Gain Station ist sehr gut!
    Allerdings würde ich mir für den Preis schon wieder was anderes holen.
    Die kleineren Modelle haben für meinen Geschmack zuviel Schnickschnack, den man mitbezahlt. Ich würde von denen gerne einen reinen Preamp sehen... ohne Flair, Kompressor, De-Esser, EQ und den ganzen Kram. Sowas zu einem fairen Preis --> klare Kaufempfehlung.

    Zu UA...
    Die bauen klasse Preamps, die aber nicht so universell sind. Die haben ihre Eigenschaften, die sich oft positiv, manchmal aber auch negativ bemerkbar machen. Für manche Signale sind die halt einfach zu dick. Schön zur Erweiterung der Farbauswahl, aber - je nach Musikrichtung - nichts was man auf jeder Spur draufhaben möchte. Zumindest ist das mein Eindruck ;)

    Avalon... der 2022 (oder wie der heisst) hat mir richtig gut gefallen. Würde ich aber nicht selber kaufen. Soviel Kohle haue ich (für meine privaten Zwecke) nicht für einen Preamp raus. Der Preamp des 737 hat ein anderes Design, das mir überhaupt nicht gefallen mag...

    Wenn ich mich heute für einen einzigen Pre bis 900 EUR entscheiden müsste, mit dem ich ab sofort arbeiten müsste... dann würde ich den DAV BG #1 oder Audient Mico nehmen.
     
    NiCKEL, 10.10.08
    #15
  16. JanMoser

    JanMoser

    Registriert seit:
    05.11.07
    Punkte:
    490
    490
    hat jemand schon mal den Focusrite ISA ONE oder den ISA 220 getestet? wir benutzen mehrere Liquid Channels und irgendwie find ich die Dinger zwar toll von der Flexibiltät her, jedoch greifen sie meiner Meinung nach oft zu wenig in den Klang ein...
     
    JanMoser, 10.10.08
    #16
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.