Information ausblenden

Band recording am Strand

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von notebynote, 11.09.19.

  1. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    4.964
    4964
    Dein Problem ist zu akzeptieren, daß jeder seine Meinung hat. Auch ich. Was soll bei so einer Aktion dabei rauskommen ? Sand in die Mikros ? Windgeräusche ?

    Ich könnte ohne Probleme überall aufnehmen wo eine Steckdose ist, würde mir eben einen Koffer mehr packen, aber eben in einem Raum, und nicht an einem Strand ! So romantisch das auch sein mag. So schwer zu verstehen ? Ich habe gehört, daß es auch in Indien Häuser gibt mit Stromanschluss. Kleines, portables Interface-Mischpult, ein paar wirklich gute Mics, und ab geht die Luzie.
     
  2. notebynote

    notebynote Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    8.022
    8022
    Dein Name ist Programm. Wir reden hier von Indonesien.
    Dein Zynismus ist widerlich.
     
  3. notebynote

    notebynote Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    8.022
    8022
    Darum handelt es sich:

     
    Hyp bedankt sich.
  4. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    4.964
    4964

    Danke für das Kompliment ! Deine Unterstellungen sind grotesk und absurd. Selten soviel heiße Luft von Dir gehört. Warum nochmal bin ich zynisch ? Bitte werfe woanders mit Deinem Dreck um Dich. Diffamieren is nich...

    Ich bin hier der erste, der auf die Problematik Sand aufmerksam macht. Weiterhin können auch die Mikros durch Gischt und Salzwasser Schaden nehmen. Ich mache Sachen entweder richtig, oder gar nicht. Ein Handheld Recorder ist wohl das Einzige, was noch funktionieren wird, aber alle Aufnahmen, die ich mit solchen Dingern gehört haben, waren nicht sonderlich befriedigend. Ich dachte, hier geht es um eine CD Produktion ? Und nochmal, es braucht einen Raum, das wird doch noch irgendwo machbar sein, oder ?

    Um mal wieder eine vernünftigen Vorschlag einzubringen, hier mein Low Budget Tipp:

    Behringer UMC 1820
    4x T.Bone SC140 stereo paar
    Ein Chuwi HiPro Tablet
    Cubase LE 9 Keys Edition

    Kabel und MicStands.
     
  5. Beeble

    Beeble Master of Desaster

    Registriert seit:
    04.08.05
    Punkte:
    1.314
    1314
    Komm mal wieder runter @Laber Rhabarber !
    Mittlerweile sind doch alle Umstände geklärt.
    Lies doch erst in Ruhe den Thread bevor du hier rumpolterst.
    Indonesien klingt zwar ähnlich wie Indien, ist fast das gleiche, aber anders, es leben weniger Indianer dort.
    Du vergleichst La Gomera mit einer Militärdiktatur in einem Entwicklungsland wo die Leute kaum genug zum Leben haben, echt ma!

    Er möchte verständlicherweise kein mobiles Studio mit in den Urlaub schleppen.
    Er möchte eine rein akustische Combo halbwegs recorden mit möglichst kleinem Aufwand.
    Dazu brauchte es nicht viel an Ausrüstung.

    @notebynote schau dir mal diese Videos an, alles mit nur einem zugegeben recht kostspieligen Mikro aufgenommen.
    https://www.youtube.com/channel/UCGQDixBKOy2ZqIXABrAD__g/videos
    Ich kann dir versichern das du ohne close micing und diverser Raummikros annähernd gute ausgewogene Aufnahmen hinbekommst.
    Wenn du mit der Band Zeit hast optimale Positionen zu finden, vielleicht an einem ruhigen Ort ist einiges möglich, auch mit einem Zoom und bestenfalls guten externen Mikros.
    Bluemlein und M/S wäre mein Favorit, da kann man hinterher noch viel am Sound schrauben.
    Mit XY bekommt man auch gute Aufnahmen.
     
  6. Entone

    Entone Klampfengott

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    12.374
    12374
    :idee:

    Endlich macht dieser Smiley einen Sinn.
     
    Sascha Franck bedankt sich.
  7. notebynote

    notebynote Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    8.022
    8022
    Danke, erstaunlich, was der Kollege da macht. Ein paar Nachteile, die man heute gerne versucht auszuklammern, ist natürlich die Unmöglichkeit, Verspieler auszubügeln. Muss man halt ordentlich spielen, war früher auch nicht anders, wenn man es preiswert hinbekommen wollte.
     
  8. notebynote

    notebynote Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    8.022
    8022
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
    Aber wenn Du Dich schon lächerlich machen willst, dann nur zu. Kann ja jeder lesen. Deine Tips gehen mir im übrigen am A**** vorbei. Grätsch hier nicht weiter rein.

     
  9. Beeble

    Beeble Master of Desaster

    Registriert seit:
    04.08.05
    Punkte:
    1.314
    1314
    die verspielen sich nicht :)
    Genau. Ich bin mir ziemlich sicher das die das live ordentlich spielen.
    Die sind sicher nicht so verwöhnt und freuen sich über gute Aufnahmen.
     
  10. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    13.805
    13805
    Besser als die vom Video wirste allemal hinkriegen.
     
  11. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    4.964
    4964

    Ich lasse mir ungern Zynismus unterstellen, den ich so nie gepostet hab. Das war alles. Und nach wie vor halte ich eine Aufnahme am Strand für ziemlich sinnlos. Das hat nichts mit runterkommen, oder sonstwas zu tun, sondern mit Aufnahmesituation und entsprechendem Resultat.

    Ich sage meine Meinung, und wenns Dir nicht passt, lies einfach drüber hinweg. Du hast hier angefangen rumzugiften, nicht ich.
     
  12. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    9.308
    9308
    Welche Instrumente spielen denn bei der Band?
    Wieviele Vocals?
    Das lässt sich schön angucken, ist aber in der Praxis nicht ohne.
    Beschäftige mich seit einem Jahr mit minimal recording, das R88 habe ich auch. Selbst in einem bekannten, immer gleichen Raum brauch es viel Vorbereitung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.19
    Beeble bedankt sich.
  13. Beeble

    Beeble Master of Desaster

    Registriert seit:
    04.08.05
    Punkte:
    1.314
    1314
    Endlich fragt mal jemand worum es eigentlich geht:)
     
  14. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    9.308
    9308
    Sarkasmus?
    Ja sorry, möglich, dass die geografischen Ausflüge meine Aufmerksamkeitspanne etwas überstrapaziert haben. Weiß nicht, woher die ganzen klugen Tipps kommen, ohne zu wissen, was aufgenommen werden soll.
    Eigentlich Aufgabe des Fragestellers, da für Klarheit zu sorgen.
    @notebynote?
     
    Beeble bedankt sich.
  15. Hyp

    Hyp

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    12.995
    12995
    notebynote und Kassette bedanken sich.
  16. Moogman

    Moogman

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    3.467
    3467
    meistens anstatt. Habe vor kurzem Bienen (neben einem Hundeverein und in der Einflugschneise) aufgenommen, da ist ein Rohrmikrofon mit Richtcharakteristik viel besser geeignet. Bin überrascht, wie wenig Störgeräusche mit drauf sind.[​IMG]
     
    Kassette und muffy bedanken sich.
  17. notebynote

    notebynote Themenersteller

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    8.022
    8022
    Dann ist es aber nur Mono.
     
  18. Moogman

    Moogman

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    3.467
    3467
    man könnte natürlich auch alles zweimal machen, wäre halt doppelt so teuer.
    Für Fieldrecordings, wie beispielsweise diese Bienen, brauche ich nicht zwingend stereo, da langt mir eigentlich mono aus. Oft mache ich auch stereo mit den internen Mics zusätzlich und mische das später zusammen. Das Problem ist immer etwas der Transport von Mikroständer und dem großen Geraffel, denn ich bin da meist mit dem Fahrrad unterwegs.
     
    notebynote bedankt sich.