Information ausblenden

Alles über Compression mit sehr guten Beispielen

Dieses Thema im Forum "Tutorials" wurde erstellt von Klappermann, 16.05.15.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    33.489
    33489
    wunderbar fokussierte Diskussion. [​IMG] Öhhhh was war nochmal die Frage?

    [​IMG]
     
  2. Soundkraft

    Soundkraft

    Registriert seit:
    25.09.11
    Punkte:
    21.102
    21102
    Er macht nur die Stellen leiser, die über dem Threshold liegen. Alles andere wird durchgelassen (bei richtig eingestelltem Threshold)und ist damit RELATIV zu den lauten Stellen auch lauter. Das ist ne Dynamikbeschränkung und somit steigt die Lautheit....nur der Pegel sinkt. Weiss gar nicht, was es da zu diskutieren gibt...das hat auch gar nix mit Wissen über Mixing zu tun..das ist einfach mal simplste Physik:schulterzuck:

    Es ist einfach mal die Aufgabe von Kompressor und Limiter genau das zu tun.

    Wenn es einfach nur um lauter und leiser im Sinne von Pegel ginge, reichen die Laustärkefader ja völlig aus ;)


    Hast du was anderes erwartet :D
    Und ne "Frage" gabs hier nicht...
     
    Signalschwarz bedankt sich.
  3. AWF

    AWF Guest

    Punkte:
    0
    Ob Melda ein Bug hat. Du wolltest da mal anschreiben ;-)

    Ich fand die Diskussion trotzdem gut. Ohne technisches Wissen kann man nicht musikalisch sein, denn man ist dann zu sehr auf das Schrauben konzentriert anstatt auf Musik machen.
     
  4. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    33.489
    33489
    Also ich weiß nicht was du da gemacht hast. Ich habe gerade den Compressor im Hardknee wie auch im Softknee Modus getestet, die Attack Zeit regelt nur die Attackzeit. Die Gain Reduction bleibt gleich, wie zu erwarten.

    Du hast wahrscheinlich einfach so kurze Signale genommen dass der Compressor nicht genug Zeit hat um überhaupt die volle Regelung zu erreichen. Klar dass dieser Effekt umso stärker wird je größer die Attack Zeit.
     
  5. AWF

    AWF Guest

    Punkte:
    0
    Stinknormale Akustikgitarre habe ich genommen. Und beim Logic Kompessor klappt es doch auch, am Signal kann es schlecht liegen. Habe bei beiden Kompressoren die gleiche Werte eingestellt.
     
  6. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    33.489
    33489
    Das muss aber längst nicht heißen dass die Regelung gleich eingestellt ist. Genau wie bei Cutoff-Frequenzen bei EQs haben auch bei Attack/Release Times von Kompressoren die Hersteller teilweise eine eigene "Rechnung" wie der Wert angewendet bzw. interpretiert wird.

    Regel mal die Attack-Zeit so ein dass es im Analyzer gleich aussieht.

    Der "Bug" den du angesprochen hast existiert zumindest nicht, soviel ist schon mal klar, das kannst du mit einem einfach Sinuston ganz leicht testen.
     
  7. AWF

    AWF Guest

    Punkte:
    0
    @ MM

    Ich weiß nicht nicht ob du gerade etwas starr bist, aber wenn ich beim MELDA mit ein und denselben Werten (Threshold, Ratio, Release, Peak Detection, Knee) nur durch ändern des Attack etwas anderes bekomme, dann LIEGT ES AN DEM MELDA PLUGIN, unabhängig was andere Hersteller brutzeln.
     
  8. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    33.489
    33489
    Dreh beim Sonnox den Attack immer höher und du wirst das gleiche beobachten. So funktioniert nun mal ein Kompressor.
     
  9. AWF

    AWF Guest

    Punkte:
    0
    Alle meine Komps arbeiten ab dem eingestellten Threshold. Bei keinem verschiebt sich etwas, das ist ein Melda Phänomen.

    Hier noch der Alloy2, auch der arbeitet richtig ab dem eingestellten Threshold, trotz Vergrösserung der Attack Zeit.
     

    Anhänge:

  10. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    87.901
    87901
    Du bist eher etwas starr, der Logic Kompressor kann unzählige Kompressor Typen emulieren sowie auf Peak oder RMS reagieren, das kannst du nicht ernsthaft völlig unabhängig davon miteinander vergleichen wollen?
     
    Kollege bedankt sich.
  11. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    33.489
    33489
    Das ist Quark. Es ändert sich so lange nichts wie die Attack Zeit relativ klein bleibt gegenüber dem musikalischen Material. Wenn du eine Viertelnote spielst und den Attack von 2ms auf 4ms erhöhst ändert sich natürlich nix an der GR, weil locker die volle Ziel-GR erreicht wird. Wenn du aber (wie in deinen Screenshots) die Attack bis auf 100ms oder noch höher drehst dann kommst du in die Größenordnung der Notenlänge selbst. D.h. der Kompressor kann während der Viertelnote gar nicht mehr bis zur Ziel-GR kommen weil vorher der Input-Pegel schon wieder deutlich abfällt und evtl schon wieder in den Release übergegangen wird.

    Mir scheint bei dir fehlt es wirklich am Verständnis der ganz einfachen Grundlagen!
     
  12. mofox

    mofox

    Registriert seit:
    17.08.12
    Punkte:
    9.781
    9781
    Da wollte einer nur nett sein und ein paar Tutorials empfehlen, aber nun... ist wieder alles beim alten. [​IMG]
     
    ModulationMatrix bedankt sich.
  13. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    32.341
    32341
  14. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    48.210
    48210
    wir hatten die gleiche Diskussion schon mal in einem anderen Thread.
    Analog wird nicht gewartet. Melda macht irgendeinen mathematischen Unsinn.

    Fazit: der typische Musiker ist vergesslich :)
     
  15. AWF

    AWF Guest

    Punkte:
    0
    Genau das kann auch der Melda, PEAK und RMS. Sogar mehr. Keine Nachteile beim Melda zu finden, ausser die Programmierung evtl.

    Und nebenbei ist der verwendetet "Platinum" ein cleaner Kompressor-Typ von Logic.

    Und hier zitiere ich mal MM, wollte eigentlich nur seine Aussage prüfen ob es wirklich ein Bug ist, kriegt euch mal wieder ein.


    Ja, sicherlich.
     
  16. Soundkraft

    Soundkraft

    Registriert seit:
    25.09.11
    Punkte:
    21.102
    21102
    Falsche Schlussfolgerung, denn Melda ist ja nicht analog. ;)
    Und digital kann man erstmal alles machen solange es Sinn macht oder im musikalischen Falle halt dem Sound hilft. Ob nun Bug oder Feature ist da doch erstmal egal, wenn man es den Ergebnissen nicht negativ anhört.
    Also finde ich...
     
  17. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    87.901
    87901
    Erzähl bloß niemandem Details, sonst könnte ja herauskommen das der Versuchsaufbau fehlerhaft war.
     
  18. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    48.210
    48210
    du bist ja auch Demokrat. :)

    nehmen wir an:

    Sound geht über Threshold.

    Compressor wartet (10 ms)

    Compressor regelt runter

    Signal kaspert um den Threshold herum, mal drüber, mal drunter.

    Was soll der Compressor machen? Wieder 10 ms warten? Oder 300 ms (Release) warten?

    Warten Warten Warten, immer wieder von Neuem .... totaler Stuss.

    Und wie soll er reagieren, wenn statt 2 dB GR, dann 3 dB GR einzustellen sind, weil Signal etwas lauter geworden? Wieder 10 ms warten, dann plötzlich reagieren? Schwachsinn. Kann jeder sich selbst klarmachen, daß das NICHT SMOOTH ist und wie ne Quantisierung wirkt, so ein unmusikalisches zackiges Verhalten.
     
    AWF bedankt sich.
  19. Soundkraft

    Soundkraft

    Registriert seit:
    25.09.11
    Punkte:
    21.102
    21102
    Deshalb kann die "Messung" von AWF ja auch nicht stimmen Dann wäre der Melda-Compressor ja unbrauchbar. Irgendwas wird der schon machen....vllt aber nicht unbedingt das was man erwartet wenn tatsächlich andere Parameter gleichzeitig mit dem Attack beeinflusst werden...vllt werden sie eben drum mitbeeinflusst. Vllt wird das grafisch aber auch einfach nur nicht korrekt angezeigt ;)

    Meine Aussage war zunächst mal :
    Nur warten macht natürlich keinen Sinn...schon klar.



    Bzgl Release haste ja vllt Lust den Thread hier wieder aufzurollen :D

    https://recording.de/Community/Foru...e_Instrumente_und_Effekte/183475/Thema_1.html
     
  20. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    33.489
    33489
    Du musst schon Dinge auseinanderhalten. :)
    Die Wartezeit vor Attack ist eine Geschichte. Eine andere ist die von dir aufgebrachte Änderung des GR mit hohen Attack-Werten. Ersteres ist recht ungewöhnlich und vielleicht ein Bug.
    Letzteres ist mit Sicherheit kein Bug ;-)


    Kannst du das mal weniger performance-lyrisch und mehr technisch-nüchtern zusammenfassen? ;-)
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.