Information ausblenden

warum wie viele Gitarren?

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von SoulFrontier, 16.08.19.

Schlagworte:
  1. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    14.868
    14868
    Taugt nix. Bei so vielen Hälsen wär auch ne 7- und 12-saiter drin gewesen. Total unflexibel, das Teil.
     
  2. Jeff

    Jeff Außensaiter

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    7.420
    7420
    Ne 12-Saiter habe ich ja - die ist total unflexibel. Bekomme immer nur die gleichen Titel aus ihr raus (Wish you were here, Mr. Tambourine man und Norwegian Wood). Bei den meisten anderen Titeln bleibt sie stumm :eek:
     
  3. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.058
    35058
    Ne 12-Saiter E-Gitarre kommt ziemlich fett auf alten Who-Songs, z.B. behind blue eyes...
     
  4. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    29.492
    29492
    Ich habe eine 12-saitige, aus der nur Töne kommen, Du hast eine, aus der gleich Titel kommen. Das ist glaube ich eine andere Bauart. ;)
     
  5. 4zap

    4zap Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    16.10.19
    Punkte:
    24
    24
    Genau. Wenn man viel recorded hat man keine lust ständig die Gitarre einen halben oder ganzen Ton nach oben oder nach unten zu stimmen. Daher stehen schonmal drei Solar Gitarren da die unterschiedlich gestimmt sind und bei Bedarf einfach gegriffen werden können. Das ist praktisch, früher ging mir das Umstimmen immer auf den Keks. Manche Gitarren Setups lassen sich beschissen runter stimmen, die Saiten werden labberig man bekommt kaum saubere Töne raus, grade wenn man so dinger wie floyd-rose tremolos am Start hat. Die Saitenlage hebt sich nach oben....spielt sich wie Gummi.

    Bei mir hat sich in 40 Jahren Klampfe spielen einiges angesammelt. Einiges hab ich wieder verkauft aber wenn die Notwendigkeit nicht bestand wieder Geld reinzukriegen hab ich meine Gitarren grundsätzlich behalten. Ein paar hängen an der Wand weil eigentlich nicht gut bespielbar oder billig oder was auch immer.....ein paar Gitarren sind gestorben oder zerstört worden ( Ein Unfall mit dem Bandbus, einmal eine Ex-Freundin die alle meine Klampfen in der alten Wohnung in kleine Teile zerlegt hat usw..)
    Früher hab ich mal klassische Konzertgitarre gespielt, die fiel leider meiner Ex zum Opfer, war ein handgemachte Spanische... könnt jetzt noch heulen...aber was soll's. the show must go on.

    Ansonsten sammel ich ein wenig. Ich geh gern ich 2nd Hand Läden und stöbere dort die Klampfen durch. Wenn ein Klassiker günstig zu haben ist und entsprechend Patina hat kauf ich die gerne und häng sie mir an die Wand. Ich kauf mir auch gerne noch alten Mist auf den 80ern und 90ern. Hab auch noch ne Fostex Bandmaschine :D
    Andere Leute stellen sich die Garage voll mit Autos die sie nie fahren. Für manche Sachen braucht es keine Erklärung. Das Einzige was lästig ist, ist der Staub. Einmal im Jahr hol ich alles von der Wand und wird geputzt und poliert und wieder an die Wand gehängt.

    was mir noch fehlt ist der Marshal Kühlschrank im Studio. Kommt aber auch noch :)