1. Der neue RECORDING-Marktplatz ist online!
    Verkaufe Dein gebrauchtes Equipment jetzt auf dem neuen Marktplatz.!
    Information ausblenden

Warum klingt mein Sound in Reaper besser als in Studio One?

Dieses Thema im Forum "REAPER" wurde erstellt von pascalhaux, 19.03.17.

Schlagworte:
  1. pascalhaux

    pascalhaux Themenersteller

    Registriert seit:
    11.06.15
    Punkte:
    125
    125
    Ist das Einbildung? Ich habe das Gefühl was aus Reaper kommt und auch was ich in Reaper Mische einfach besser klingt... :victory:
     
  2. schnuffke2

    schnuffke2

    Registriert seit:
    19.06.16
    Punkte:
    3.318
    3318
    Auch wenn Du von Mischen schreibst, trotzdem nochmal die Frage: Mischst Du nur oder machst Du eigene Musik?

    Mir geht das auch so, dass beim Muckemachen unterschiedliche DAWs unterschiedliche Ergebnisse hervorbringen - nicht nur stilistisch, sondern auch vom Sound her. Könnte schon allein an der Optik liegen und dem dadurch erzeugten Feeling. Zum guten Teil auch an den mitgelieferten Plugins, die ich immer auch nutze.
     
    pascalhaux bedankt sich.
  3. pascalhaux

    pascalhaux Themenersteller

    Registriert seit:
    11.06.15
    Punkte:
    125
    125
    Ich Mische und arbeite sehr viel mit Samples, nehme aber auch Vocals auf. Ja auch Plug-ins von Drittanbieter da habe ich auch das Gefühl das Reaper besser damit umgeht vll. auch echt nur Einbildung. Der Workflow in Studio One ist klar nicht zu schlagen in meinen Augen aber am Ende zählt für mich der Sound. Da wäre ich auch bereit um zu denken :)
     
  4. schnuffke2

    schnuffke2

    Registriert seit:
    19.06.16
    Punkte:
    3.318
    3318
    Ich glaube, dass schon allein die Optik und sogar das Image einer DAW einen beeinflussen. Reaper wirkt auf mich nüchterner und professioneller als S1. Es kann sein, dass man in unterschiedlichen DAWs deswegen schon unterschiedliche Entscheidungen trifft. Zusätzlich kommt ja noch dazu, dass man aus Faulheit bestimmte Dinge die man in einer DAW macht, sich in einer anderen eher mal klemmt, weil es zu aufwändig ist.

    Ein Tipp: Zum Hören die Mucke immer bouncen und extern über foobar oder so anhören. Das vermeidet einige Fallstricke und lässt einen "objektiver" entscheiden. Mucke über die DAW zu hören, ist Mist. Ich schwöre.:D
     
    pascalhaux bedankt sich.
  5. Kaydee

    Kaydee Guest

    Punkte:
    0
    -
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11.05.17
    pascalhaux bedankt sich.
  6. pascalhaux

    pascalhaux Themenersteller

    Registriert seit:
    11.06.15
    Punkte:
    125
    125
    Da gebe ich dir Recht :headbang: Danke für den guten Tipp mit Foobar, kannte ich noch nicht und jetzt schon auf dem Rechner. :jhappy: Bounces habe ich gemacht und sie waren in Reaper besser weil ich wahrscheinlich besser gemischt habe LOL. Werde noch ne weile probieren und schauen wie es sich so entwickelt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.17
  7. schnuffke2

    schnuffke2

    Registriert seit:
    19.06.16
    Punkte:
    3.318
    3318
    "foobar" heißt´s.:D Es ging mir aber um´s Bouncen und nicht darum Werbung für eine Software zu machen.
     
  8. pascalhaux

    pascalhaux Themenersteller

    Registriert seit:
    11.06.15
    Punkte:
    125
    125
    Klar:girlp: Trotzdem ein toller Tipp für mich. Welche DAW bevorzugst du oder nutzt du mehrere?
     
  9. schnuffke2

    schnuffke2

    Registriert seit:
    19.06.16
    Punkte:
    3.318
    3318
    Im Moment eigtl. ausschließlich Renoise. Das hat irgendwie eine Grooveboxoptik/-haptik, was mich tatsächlich stark beeinflusst. Das geht aber in Bereiche, die ich eigtl. nicht erklären kann. Ich kann nur sagen, dass ich anders herangehe und höre als in einer "normalen" DAW, irgendwie "punkiger", befreiter und weniger mit den Augen arbeitend.
     
  10. musicdevil

    musicdevil Veteran

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    25.646
    25646
    Das würde ich mal ganz klar bestreiten, also das Reaper irgendwie professioneller wäre.
    Naja, zum Glück schreibst du "auf mich" und verallgemeinerst nicht.
    Wie Reaper auf mich wirkt, will glaub ich besser niemand wissen^^
     
  11. pascalhaux

    pascalhaux Themenersteller

    Registriert seit:
    11.06.15
    Punkte:
    125
    125
    Ok das ist sehr speziell
     
  12. schnuffke2

    schnuffke2

    Registriert seit:
    19.06.16
    Punkte:
    3.318
    3318

    Das ist mir klar.:D
     
  13. pascalhaux

    pascalhaux Themenersteller

    Registriert seit:
    11.06.15
    Punkte:
    125
    125
    Wenn Reaper die Funktionen von Studio One hätte wäre es für mich die Perfekte DAW :D
     
  14. musicdevil

    musicdevil Veteran

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    25.646
    25646
    Allgemein gilt aber für Reaper UND Studio One "Shit in = Shit out" ;)
    Also wenn das Ergebnis aus S1 irgendwie schlechter klingt, hat man wohl definitiv was falsch gemacht und liegt dann nicht an der DAW.

    Das sagen die Cubase, Logic, PT, Sonar usw. User auch^^
     
    pascalhaux bedankt sich.
  15. pascalhaux

    pascalhaux Themenersteller

    Registriert seit:
    11.06.15
    Punkte:
    125
    125
    Das stimmt schon :right:
     
  16. schnuffke2

    schnuffke2

    Registriert seit:
    19.06.16
    Punkte:
    3.318
    3318
    Es liegt wohl an der Kombination aus DAW und Nutzer. Vllt. sind die Unterschiede nicht automatisch riesig, aber sie sind mMn schon vorhanden. Es geht darum, in welche Richtung einen die DAW "lenkt" und nicht unbedingt darum, was theoretisch mit der DAW möglich wäre. Wobei ich glaube, dass der Einfluss beim reinen Mischen geringer sein sollte.
     
    pascalhaux bedankt sich.
  17. wolfgang_5dot1

    wolfgang_5dot1 Gesperrter User

    Registriert seit:
    13.12.16
    Punkte:
    2.522
    2522
    Nein, ganz bestimmt nicht!
    Uebrigens, das ist das Reaper Forum, ich dachte, dich interessieren andere DAWs nicht?
    Oder bist du als bot wieder auf das Stichwort S1 aktiviert worden? :D
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  18. gyn

    gyn Guest

    Punkte:
    0
    Oder du bist als bot wieder auf das Stichwort MD aktiviert worden. :D
     
  19. ElectricSheep

    ElectricSheep Modeberator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    15.758
    15758
    Wolfgang, Du offensichtlich auch, in der Hoffnung Futter zur Provokation zu finden.

    Bitte keine Provokationen egal ob zu Usern oder zum DAW Bashing.
    :focus:
     
    ChrisSpeed und Grummelrocker bedanken sich.
  20. oliveramberg

    oliveramberg Guest

    Punkte:
    0
    Solange Du während dem Hören auf die DAW schaust ist es gut möglich, dass es bei jeder DAW anders anhört. Wie wir auch geneigt sind ein fancy GUI einer Plugin einem Reaper Onboard-Plugin vorzuziehen, da einem irgendwas im Kopf sagt, dass etwas was so unsexy aussieht einfach nicht gut klingen kann, beeinflusst uns sicher auch die Optik und der Workflow. Wenn ich in der DAW mein Zeug anhöre, öffne ich über Reaper den Videoplayer und maximiere diesen. Das gibt ein beruhigendes Schwarz und man schaut nicht bewusst auf irgendwelche Spuren.
     
    TheArtOfNoise und pascalhaux bedanken sich.