Information ausblenden

UPDATE - Mixing - ich komme nicht weiter

Dieses Thema im Forum "Mischmaschine" wurde erstellt von crafter, 15.08.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. crafter

    crafter Themenersteller

    Registriert seit:
    18.05.08
    Punkte:
    104
    104
    Hallo zusammen,

    ich bin seit einiger Zeit damit beschäftigt meine Mixes zu verbessern, aber irgendwie komme ich nicht wirklich voran.
    Im Gegenteil, je mehr ich am basteln bin, desto schlimmer wird das Ergebnis - zumindest habe ich teilweise den Eindruck.

    Könnt ihr mir Tipps geben? Was fehlt dem Ganzen bzw was ist zu viel des Guten, woran soll ich feilen?
    Ich stelle euch mal den Mixdown, sowie die gemasterte Version zur Verfügung und bin gespannt, was ihr sagt.

    Technik:
    Bass und Gitarre sind direkt über ein M- Audio Profire 610 eingespielt. Die Gitarre dann mit "LePoulin" und Recabinet bearbeitet, der Bass ebenfalls mit VST.
    Gesang kommt über ein T- Bone SCT800, ebenfalls über die Profire.

    Danke!

    Mix:


    Master:
     
    crafter, 15.08.12
    #1
  2. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.469
    52469
    Was mir sofort auffällt ist, das die Drums zu klein und klickig klingen.
    Also tatsächlich nicht klingen.

    Dann ist der Gesang nicht eingebettet.

    Das wären erst einmal die zwei vordergründigen Baustellen.
     
    LM18, 15.08.12
    #2
  3. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Jep,

    Drums sind "klein". Stimme ist ein wenig flach, und die Gitarren können dürften ein wenig mehr Stereo sein.

    Das Master klingt für mich ein wenig zu "plattgedrückt".

    Alles in allem sind es neben dem Drumset so balancen im Ton und Panorama, wobei eigentlich sicher etwas draus gemacht werden könnte, denn die Aufnahme klingt schon solide.

    mfg
    -Emre-
     
    the_Emre, 15.08.12
    #3
  4. crafter

    crafter Themenersteller

    Registriert seit:
    18.05.08
    Punkte:
    104
    104
    Hallo,

    danke für die Hinweise, die gehen ja schon mal in die gleiche Richtung und zeigen mir, dass schon der Mix nicht passt.

    Gibt es Tips, wie man die Drums "größer " und die Stimme besser in den Mix bzw ebenfalls "größer" bekommt?

    Ich stelle hier auch mal die einzelnen Spuren ein:

    Drums:
    Programmiert - der Sound wurde mit Superior Drummer erstellt


    Vocals:
    Rough:


    Bearbeitet:
    DeEsser
    Compressor
    EQ -> 620Hz gesenkt; 3kH angehoben, 6kH angehoben, 8kH leicht angehoben
    Reverb
    Außerdem eine Spur parallel dazu überkomprimiert


    Läuft hier schon was falsch?

    Freue mich über jeden Tipp!
     
    crafter, 15.08.12
    #4
  5. Marc1610

    Marc1610

    Registriert seit:
    30.03.12
    Punkte:
    9.505
    9505
    Ja,
    die Drum klingt zu weit vorne, die Snare und das Kesselwerk klingt dagegen wie eine Raumspur.

    Du hast nicht nur falsch gepegelt, sondern auch den Hall/Raum falsch angewendet.

    Zu den Vocals.
    mh ist so ne Sache, da der Sänger sich nicht sauber artikuliert, fehlt dem Gesang die nötige Brillianz, wenn man dies mit dem Eq versucht auszugleichen, fängt es das Zischeln an.
    Ist also so nicht einfach, ohne Kompromiss geht da nicht viel.

    Hast du mal versucht die Einzelspuren trocken zu pegeln und danach das ganze effektierst?
     
    Marc1610, 15.08.12
    #5
  6. crafter

    crafter Themenersteller

    Registriert seit:
    18.05.08
    Punkte:
    104
    104
    Hallo,

    habe mir Eure Kritik und Tips zu Herzen genommen und nochmals am Mix (insbesondere natürlich den Drums und Vocals) gebastelt.
    Hier das erste Zwischenergebnis:



    Geht das in die richtige Richtung oder bewege ich mich auf dem falschen Weg?

    Freue mich auf Antworten ;-)
     
    crafter, 22.09.12
    #6
  7. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    51.300
    51300

    Sehr viel besser :)
     
    holgi, 22.09.12
    #7
  8. crafter

    crafter Themenersteller

    Registriert seit:
    18.05.08
    Punkte:
    104
    104
    So, hier noch die zugehörige Masterversion:





    Was meint ihr dazu?
    Ich habe jetzt lange daran geschraubt und bin für den Moment recht zufrieden damit. Lieg ich mit der Meinung richtig oder hab ich mich am Song schon überhört?
    Was passt noch nicht?

    Danke!
     
    crafter, 23.09.12
    #8
  9. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.394
    7394
    Hihats sind viel zu laut, der Bass ist unterrepräsentiert.
     
    livingsounds, 23.09.12
    #9
  10. Feuervogel

    Feuervogel

    Registriert seit:
    09.11.11
    Punkte:
    2.724
    2724
    Uah, der Gesang ist aber oft REICHLICH daneben, stylistisches Mittel oder einfach nicht gehört?

    Sorry, mich hat das schon so abgeschreckt, dass ist kaum noch auf den "Mix" geachtet habe!
     
    Feuervogel, 23.09.12
    #10
  11. birdseedmusic

    birdseedmusic Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.04.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    25.594
    25594
    Moin

    Ich stolpere ja witzigerweise über jedes deiner Postings und kenn quasi schon ein bischen deine Historie.

    Du hast den Song nochmal neu eingesungen, richtig? Also das Problem ist, dass es total näselnd klingt, also als ob deine Nase zu ist. Und es klingt irgendwie unsauber.

    Es hat sich in meinen Ohren zur ursprünglichen Version eher verschlechtert. Die ursprüngliche Version von vor ein paar Monaten hatte so diesen leicht vernebelten, verwaschenen Mix, jetzt gehst du hier auf Klarheit und Aggressivität. Dadurch ist es sehr anstrengend, obwohl es eigentlich eher Rock statt Metal ist.

    Und die Vocals machen sich quasi nackig, dadurch fallen kleinere Fehler deutlicher auf.

    lg
    bird
     
    birdseedmusic, 23.09.12
    #11
  12. crafter

    crafter Themenersteller

    Registriert seit:
    18.05.08
    Punkte:
    104
    104
    [​IMG] Ohje...
    Der Gesang ist nicht neu eingesungen - ich habe die vorhandenen Spuren neu gemixt. Im Vergleich zur ursprünglichen Version bekamen die Vocals eine komplett neue Effektkette.
    Leider kann ich nicht behaupten mit den falschen Tönen ein Stilmittel kreieren zu wollen - ich kann es schlicht nicht besser.

    Durch neues Mischen von Gesang und Drums, sowie Anpassungen der Gitarren wurde der Mix in gewisser Weise klarer, habe versucht durch Referenzhören meinem "Wunschsound" näher zu kommen. Im Gegensatz zur letzten Version ist - denke ich - das "Breiige" in den unteren Frequenzen zurück gegangen, was ich eigentlich gut fand.

    Die letzten Posts stimmen mich natürlich nachdenklich... Wo anpacken, was ändern? Kann das denn überhaupt gut werden?

    [​IMG]
     
    crafter, 23.09.12
    #12
  13. Feuervogel

    Feuervogel

    Registriert seit:
    09.11.11
    Punkte:
    2.724
    2724
    Wie gesagt, MICH stört der Gesang ganz erheblich und ehrlich gesagt halte ich es für reichlich dreist, sowas überhaupt anzubieten.

    Das klingt eventuell etwas hart, ist aber eine ehrliche Meinung und auch eine durchaus gerechtfertigte Frage!

    Nimm das auch nicht als vernichtende Kritik auf...

    Letztendlich ist es so, dass der Gesang DAS Bindeglied zwischen Musik/ Band und dem Zuhörer darstellt und wenn dort schon was im Grundsatz nicht passt, dann "gute Nacht".

    Hier stimmt so einiges nicht.

    Ich muss also nochmal nachfragen...wo möchtest du damit hin und was reitet dich, sowas irgendwo zu posten? :roll:

    Frage also an dich, hörst du nicht selber, dass das krum ist und warum übst du´s dann nicht, bzw lässt dich entsprechend schulen?

    Erst danach gehts an mischen...und auch dort brauchst du Übung, Übung, Übung...sowas dauert eben JAHRE, das ist/ war bei allen so.

    Wie gesagt - und nochmal für die Dummen 10fach unterstrichen - , das ist keine vernichtende Kritik.


    Ach so, noch zu deiner Frage, kann das gut werden....ja, kann es, mit den notwendigen Skills in ALLEN Bereichen.
    Also, schiebs dir drauf! Gutes Gelingen...
     
    Feuervogel, 23.09.12
    #13
  14. Marc1610

    Marc1610

    Registriert seit:
    30.03.12
    Punkte:
    9.505
    9505
    Hey crafter,
    pass auf,
    der will die Weltherrschaft an sich reissen:D

    Er hat aber leider recht mit dem was er schreibt.
     
    Marc1610, 23.09.12
    #14
  15. crafter

    crafter Themenersteller

    Registriert seit:
    18.05.08
    Punkte:
    104
    104
    [​IMG] Ich dachte nicht, dass ich mit meinem Thread eine Diskussion über die Weltherrschaft anfachen würde....

    Spaß beiseite.
    Eure Kritik ist gerechtfertigt und auch ich stimme "Feuervogel" zu. Ich möchte mit meiner Musik sicherlich nicht die Charts erobern oder etwas in dieser Richtung.
    Ich mache Musik, weil es mir Freude bereitet, schreibe Songs, weil es mich begeistert. Natürlich könnte ich warten, erst Gesangsunterricht nehmen und es dann in 2 Jahren oder mehr wieder mit der Singerei versuchen. Aber das möchte ich nicht.
    Ich möchte Musik jetzt machen, weil es mir eben jetzt Spaß macht, will meine Songs aufnehmen, weil ich den Song jetzt fühle.

    Ja - was will sie denn dann eigentlich werdet ihr euch jetzt sicherlich fragen.

    Ich möchte mit meinen bescheidenen Mitteln (sei es Equipment oder Können) Aufnahmen erstellen, die meine Songs festhalten und das in einer Qualität, die einigermaßen so ist, dass jeder der möchte die Gelegenheit hat, die Musik zu hören, ohne dabei gleich zu merken "Ey, das ist ja im Keller aufgenommen worden, da tun mir ja nach 2 Minuten die Ohren weh".

    Das ich dabei immer besser werden möchte versteht sich von selbst und dass es ein weiter Weg ist weiß ich. Aber irgendwann muss man doch anfangen den Weg zu gehen, oder? Ob man dafür gleich die besten Wanderschuhe hat oder nicht...
     
    crafter, 23.09.12
    #15
    Sebasco bedankt sich.
  16. Feuervogel

    Feuervogel

    Registriert seit:
    09.11.11
    Punkte:
    2.724
    2724
    Also, den Argumentationsstrang verstehe ich nun überhaupt nicht!

    Von Weltherrschaft kann hier nicht die Rede sein, aber Teil der "Shitflood" muss man nun auch nicht sein oder?

    NIEMAND hat gesagt, dass du 2 Jahre warten sollst und erst dann wieder an zu singen fangen sollst, SONDERN such dir JETZT nen gescheiten Lehrer und wende das Erlernte dann an, bevor du ganz "absäufst" oder dir womöglich noch vollkommen falsche Techniken draufschaffst!

    Wo das Problem dabei ist, weiss ich nun nicht!

    Leider hört man immer wieder, und meiner Meinung nach auch zuviel, "ich will ja kein Profi sein" usw.
    Komisch, denn gerade im musikalischen Bereich will das wohl niemand und wenn dann nur mit oberflächlicher und wenig harter Arbeit und fehlender bzw mangelnder Disziplin.

    Würde ich das auf nen Autoschrauber o.ä. beziehen, wäre schon anfänglich klar, dass sich niemand, der sich nicht wirklich auskennt, den kompletten Motor auseinander nimmt um ihn aufzubohren oder sonstwas.

    In der Musik ist dieser Bereich aber wohl NICHT unbedingt sicher, ihr versteht hoffentlich, was ich sagen möchte oder?

    Ich bin der Meinung, dass NICHT alles jedem offenstehen sollte, bzw erst dann, wenn er bestimmte Dinge sich auch wirklich erarbeitet hat.
    JEDER sollte mal in einem Studio gewesen sein um zu hören, geht nach Hause, übt und kommt wieder, wenn ihr soweit seid. DAS wäre ehrlich, aber heute will ja jeder alles können, mit dem Maul klappt das auch, aber der Rest bleibt dann auf der Strecke oder wie?

    Wie gesagt, keine Anklage.....weisst du, mir hat man mal in der Vergangenheit gesagt, sag mal, ist das dein Ernst, willst du dich lächerlich machen oder mich verarschen?
    Oder auch immer wieder schön..."Du singst?" - "Ja!" - "Warum lernst du es dann nicht?!".

    Diese Sätze kann man nun auslegen wie man will, klingt eventuell hart, ist er aber nicht, denn die Wahrheit ist immer "unbequem", wenn man so will!

    UND mal im Ernst, was ist daran so schlimm, wenn man NICHT gleich der Obermacker ist, aber...überzeugen (NICHT nur von sich überzeugt sein, das ist was anderes) sollte man schon, wenn man sich irgendwo präsentiert oder?

    Du sagst selbst und ich zitiere dich mal:

    "Ich möchte mit meinen bescheidenen Mitteln (sei es Equipment oder Können) Aufnahmen erstellen, die meine Songs festhalten und das in einer Qualität, die einigermaßen so ist, dass jeder der möchte die Gelegenheit hat, die Musik zu hören, ohne dabei gleich zu merken "Ey, das ist ja im Keller aufgenommen worden, da tun mir ja nach 2 Minuten die Ohren weh".

    Dagegen ist erstmal nichts zu sagen....mit bescheidenen Mitteln aufnehmen so oder so nicht...ABER...Teil 2 der Aussage, mit dem Keller usw....DAS hört man hier aber deutlich raus...und dort bedarf es auch (noch) etwas mehr als "nur" nen gescheiten Mix abzuliefern!

    Wie gesagt, ich spreche "nur" Tacheles, und es handelt sich alles nur um Gedanken, die dabei durch meinen Kopf schwirren...[​IMG]

    Trotzdem,eines sei noch gesagt, JEDER Weg ist schwierig und trotzdem geht man ihn, oder nicht?
     
    Feuervogel, 23.09.12
    #16
  17. Feuervogel

    Feuervogel

    Registriert seit:
    09.11.11
    Punkte:
    2.724
    2724
    Huch, was´n Pamphlet..äh, ja...[​IMG]
     
    Feuervogel, 23.09.12
    #17
  18. BenHalen

    BenHalen

    Registriert seit:
    29.01.12
    Punkte:
    27.756
    27756
    Bob Dylan konnte auch nie singen xD
     
    BenHalen, 23.09.12
    #18
  19. Feuervogel

    Feuervogel

    Registriert seit:
    09.11.11
    Punkte:
    2.724
    2724
    Nicht singen können und die Töne nicht zu treffen sind aber zweierlei....[​IMG]
     
    Feuervogel, 23.09.12
    #19
  20. BenHalen

    BenHalen

    Registriert seit:
    29.01.12
    Punkte:
    27.756
    27756
    Joa;)
     
    BenHalen, 23.09.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.