Information ausblenden

Und hier nun das "No-EQ-Tutorial":-)

Dieses Thema im Forum "Tutorials" wurde erstellt von ideeundklang, 02.04.21.

  1. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    14.574
    14574
    Speziell diesen Blick finde ich sehr interessant.
     
    Kassette, 08.04.21
    #61
    pitto und whitealbum bedanken sich.
  2. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    31.477
    31477
    So siehts aus, und dem habe ich bisher gar nicht so viel Aufmerksamkeit gewidmet, wie ich es sollte.
     
    whitealbum, 08.04.21
    #62
    Kassette bedankt sich.
  3. Rainer_Hain

    Rainer_Hain

    Registriert seit:
    23.12.11
    Artikel:
    2
    Punkte:
    4.495
    4495
    Da wir hier im Thread ja mal mit Al Schmitt gestartet sind: Wenn man Toto IV nimmt und da gleich Rosanna, dann hast du den gleichen Drummer mit dem gleichen Kit wie bei Beat It. Okay, es war nicht das gleiche Studio. Aber vor allem wurde Rosanna von Al Schmitt aufgenommen und Elliot Scheiner gemischt. Und das ist ein Drum Sound, der auch heute noch gültig ist. So gültig, dass Al Schmitt eine SDX für Toontrack gemacht hat, auf der auch die Rosanna-Snare (eine Black Beauty) gesampelt wurde plus ein Pearl Kit und was da am Ende rauskommt, ist der Rosanna Sound, der auch im Jahr 2021 noch wunderbar in allen möglichen Genres funktioniert. Das sehe ich ehrlich gesagt bei den Drums von Beat It nicht mehr so wirklich.
     
    Rainer_Hain, 08.04.21
    #63
  4. ideeundklang

    ideeundklang Themenersteller

    Registriert seit:
    28.02.12
    Punkte:
    450
    450
    Ich (zumindest für mich selber) tendiere dazu, das nicht so krass zu werten. Man könnte auch sagen, dass der Rosanna Snare Sound old-school ist und der passt ganz sicher auch nicht zu jeder heutigen Produktion. Swedien's Snare Sounds sind z.T. recht speziell, hört Euch mal Money von MJ an, die Snare, die später dann von einer Art Knall mit gepushten oberen Mitten gedoppelt wird, das muss man zuerst mal machen. Auch seien Balladen (Earth-Song als Beispiel) - sind Beispiele von sehr speziellen, kreativen und hochprofessionellen Mischungen. Ich habe mit meinen Studierenden oft das Experiment gemacht, Misch-Stile nach zu machen. Und Swedien richtig gut zu kopieren, schafft fast keiner. Der Sound mag heute nicht mehr aktuell sein, trotzdem finde ich es immer noch erfrischend diese Musik zu hören. Wie die Beatles, so haben auch die Songs von MJ dann doch etwas zeitloses. Und, auch wenn die Musik und alles vorher kommt, hat an zeitlosen Musik-Kunstwerken eben auch der Engineer was dazu beigetragen, und das macht Bruce für mich (ob man seine Mischungen nun mag oder nicht) zu einem der ganz Grossen, die wir im Business hatten.

    Daniel
     
    ideeundklang, 14.04.21
    #64
  5. Eiermann

    Eiermann Holz Ohren

    Registriert seit:
    29.08.20
    Punkte:
    2.075
    2075
    Darum geht es nicht und würde er noch Leben wäre das für ihn auch kein Problem sich da anzupassen.
    Der Song Money mag nicht so stark sein (den Song kannte ich auch gar nicht) aber hört mal den tollen Tiefbass an wie der angenehm Pulsierend/Punktiert kommt, richtig gut, dann verstand er es mit Räumen umzugehen schön wie er den Raum auch ausnutzte und öffnet, dann immer diese cool wirkenden Percussion, da hat er auch gutes Händchen bewiesen, da können sich aber heute noch so einige hinter verstecken und genau solche Feinheiten mochte Michel darum kam da bin ich mir sicher, diese Zusammenarbeit zustande, das ist Alles passend abgestimmt zur Musik, wer das schlecht redet der ist einfach nur Neidisch.
    Ich steh da voll hinter @ideeundklang

    Thriller zb habe ich als Futzi rauf und runter gehört und wie es sich gehört auch so getanzt, der Griff in den Schritt hatte ich besonders gut drauf :D.
    Die Zwei/das Team haben mir über die Musik schöne Momente geschenkt.
     
    Eiermann, 15.04.21
    #65