Information ausblenden

Techno Stammtisch

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von SilentWarrior, 12.12.18.

  1. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    19.245
    19245
    OK, hab's geguckt. Da er die distortion auf die Gruppe legt und die Kicks sich davor innerhalb der Gruppe canceln, hat er am Ende einfach nur den Ride mir normaler distortion drauf. Da der Kick am Ende verzerrt ist, würde er sich mit dem Original eh nicht mehr komplett auslöschen.... Aber natürlich nur wenn der Kick nicht schon vorher verschwinden würde.
     
  2. CharlyBeck

    CharlyBeck Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    4.267
    4267
    So seh ich das auch...
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  3. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    19.245
    19245
    Aber generell schon irgendwie n cooler Ansatz. Da kann man bestimmt was richtig schoen dreckiges mit gestalten. Werde ich bei meinem Naechsten track mal in richtig gemacht (die phasengedrehte Kick ausserhalb der Distortiongruppe) ausprobieren, wohlwissend das Artefakte vond er Kick uebrig bleiben werden. Eventuell sind es aber genau diese Artefakte die es dann weider itneressant machen. Das Entstehende Signal kann man dann natuerlich auch noch mit dem EQ behandeln und ggf. ungewollte Wuchtigkeiten, die vom Kick uebrig bleiben, entfernen. Kann mri gut vorstellend as diese Spielerei auf Hihatgrooves cool kommen koennte.
     
    SilentWarrior bedankt sich.
  4. Yacc

    Yacc Musikmacher

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    7.347
    7347
    Hatte mir gerade dieses Video angesehen und da so ab 6 Minuten meinte er, Techno wird wieder schneller und härter, ruppiger. Könnt Ihr diese Entwicklung auch beobachten?
    Ich bin leider momentan nicht so wirklich in Clubs unterwegs oder hab irgendwelche Veröffentlichungen im Blick, deswegen weiß ich grad garnicht was da so in der Szene los ist. Mich würds aufjedenfall mega freuen wenn Techno wieder etwas schneller wird.

     
  5. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    19.245
    19245
    Woa nee... das ist mir zu viel. Zumindest das im ersten Musikausschnitt gespielt wird. Rotzig ist natuerlich sehr geil, aber irgendwann ist Schluss mit den bpm :D
     
    blackout und Yacc bedanken sich.
  6. Yacc

    Yacc Musikmacher

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    7.347
    7347
    zum glück gibts verschiedene Geschmäcker :D hatte mir schon gedacht dass dir das zu viel ist :)
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  7. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    47.853
    47853
    au man. Wenn ich mit den muskelbepackten Grünschnabel anschaue, au weia. Die Mucke gabs genauso vor 20 Jahren. Null Entwicklung, einfach HOHL.

    Interessant dabei ist, daß das Video auf einem unglaublichen künstlerischen Niveau ist, und die Musik so klingt wie an einem Nachmittag zusammengerotzt. Highpass rein, Highpass raus, Highpass rein, Highpass raus. Wie vor 20 Jahren. Diese Diskrepanz zwischen Video und Musik ist schon recht bizarr.



    Vielen Dank für diese Offenbarung. Techno so in der Art ist komplett am Ende.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.10.19
    Yacc und Schlumpfpeter bedanken sich.
  8. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    19.245
    19245
    Nee, das ist mir auch zu viel. da gibt's ja null groove! Ich glaube das ist das was mir bei den schnelleren stmapfigen Sachen generell fehlt. Da ist kein (zeitlicher) Platz um grooves aufzubauen. Viele oldschool house Sachen sind aehnlich rudimentaer, aber da ist dann meistens irgendwas richtig schoen am grooven, entweder die percussions, der Bass, oder irgendwie alles zusammen. Bei diesen schnelleren Technonummern kommt mir das meist nur so abc maessig abgefeuert vor, ohne das da irgend ein richtiger Groove aufkommt.

    Gut, mag natuerlich sein das genau DAS der Faktor ist der Leute anzieht, das hat dann natuerlich sowas Trance artiges als Resultat, wenn man darauf aus ist, dann ist es natuerlich genau das richtige.
     
    Yacc bedankt sich.
  9. Yacc

    Yacc Musikmacher

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    7.347
    7347
    Ohje der track da ist wirklich nicht gerade spannend, da passiert größtenteils ja einfach garnix. kenne von ihm auch sonst keine Techno tracks sondern nur ein paar Hardtechno Sachen die mir in ein paar Sets aber positiv aufgefallen sind.
     
    synthpark bedankt sich.
  10. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    14.510
    14510
    Zum meiner Zeit war dieses Tempo angesagt (ich denke so 150bpm):
     
    Yacc bedankt sich.
  11. Yacc

    Yacc Musikmacher

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    7.347
    7347
    Um schnellere Sachen grooven zu lassen muss die Kick definitiv mehr machen als nur immer den 4/4 auf die Eins zu spielen. Mal nen Schlag weglassen, oder auf die Zeiten dazwischen schlagen lassen etc.
    Oder wen nich an Drum and Bass geschichten denke mit Breakbeat die sind ja auch oft gerne mal so auf 170 bis 180 BPM da geht Rhythmisch und vom Groove her auch einiges, denke es liegt nur zum Teil am Tempo, mehr aber an der Umsetzung. Also nur mit genau das selbe tun aber in schnell ist es warscheinlich nicht getan.


    ja an sowas hatte ich jetzt gedacht als ich hörte "schneller" das natürlich in einen moderneren Gewand. Oder auch bisschen was wie die early Rave Geschichten.
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  12. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    19.245
    19245
    Da ham wa ihn wieder! Den Vater des elektronischen Grooves, den Amen Break :)

    Ja, DNB kann riiiischtiiiiisch grooven, jenseits der 170 bpm, das ist dann aber dem breakbeat geschuldet. Meine obige Aussage war unpraezise, in meinem Kopf bezog ich das nur auf 4 to the floor Kram.
     
  13. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    47.853
    47853
    Find ich nicht so top gemischt, der Sound hat jetzt nicht so die punchigen Tiefen in dem Video,
    aber die Mucke ist schon so mein Geschmack, außer wenns zu sehr nach Oldschool House klingt. Klingt mondän.

     
  14. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    14.510
    14510
    Bei langsameren Sachen fand ich das gut:
     
    Yacc bedankt sich.
  15. Yacc

    Yacc Musikmacher

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    7.347
    7347
    Selbst wenn man beim four on the floor bleibt kan man doch bestimmt auch vom Breakbeat lernen und gewisse Dinge übertragen, oder es gibt ja auch Synkopierungen usw die könnte man in in die Percussions oder in den Basslauf packen etc.

    Meine Aussage war so gedacht, einfach langsamen Techno schneller zu drehen wird nicht so gut funktionieren auch sowas wie Mikrogrooves geht da verloren etc, man muss dann denke ich vom Rhythmischen her in anderen Maßstäben / Größenverhältnissen denken um einen schnellen Beat grooven zu lassen. :)
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  16. equivocal

    equivocal

    Registriert seit:
    15.03.11
    Punkte:
    3.590
    3590
    Hab mir den Clip nicht angesehen, aber ist Lüke nicht um die 40?
    Ich hab ne Platte von ihm die garantiert über 16 Jahre alt ist. So jung ist der Grünschnabel nicht mehr. :D
     
    synthpark bedankt sich.
  17. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    19.245
    19245
    Ja... ist halt schwierig bei schnellem fttf. Das Problem sehe ich in der zeitlichen Domaene, der Kick ist irgendwie quasi fast immer da, weil er so schnell aufeinander folgt. Da gibt es wenig Platz zwischen den Kicks um spielerisch und groovig taetig zu werden. Bei DNB und breakbeat ist durch die Struktur der Drums halt schon viel mehr Platz vorhanden und auch die Moeglichkeiten den Kick/Snare grooven zu lassen da sie nicht so statisch auf bumm bumm bumm sitzen. Wird schon ziemlich speziell bei schnellerem fttf, da muss man dann wohl wirklich spezialist sein und/oder wirklich auf sowas stehen.
     
    Yacc bedankt sich.
  18. blackout

    blackout Master of Desaster

    Registriert seit:
    08.03.06
    Punkte:
    1.485
    1485
    obergrenze 125 bpm!
     
  19. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    19.245
    19245
    Habt ihr mal ein zwei drei Beispiele für richtig schönes und rotziges ware House Techno das nicht über 130bpm spielt?
     
  20. Yacc

    Yacc Musikmacher

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    7.347
    7347
    Häresie!

    Du meintest bestimmt Untergrenze :D
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.