Information ausblenden

Techno Stammtisch

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von SilentWarrior, 12.12.18.

  1. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    15.168
    15168
    Hi,

    ich dachte mir man könne mal einen Techno Stammtisch gründen, da doch einige aus dieser Ecke hier unterwegs sind.
    Man kann hier fragen bezüglich Producing, Mixing, Mastering, Plugin Empfehlung und und und stellen.

    Stammtisch eröffnet :)
     
    Marco77, TheSarge, CharlyBeck und 5 andere bedanken sich.
  2. KDthe2nd

    KDthe2nd

    Registriert seit:
    08.07.17
    Punkte:
    3.210
    3210
    exzellent, bin gespannt! :)
     
    SilentWarrior bedankt sich.
  3. Switchback

    Switchback Bedroomproducer

    Registriert seit:
    24.09.18
    Punkte:
    62
    62
    Hey das klingt super, höre auch viel in diese Richtung und versuche mich selbst an Produktionen Richtung Tech House & Techno. Interessiert mich auf jeden Fall!
     
    SilentWarrior bedankt sich.
  4. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    7.579
    7579
    Ach für lustige Remixes/Danceversionen meiner eigenen Songs bin ich immer zu haben. Interessiert mich auch.
     
    digi und SilentWarrior bedanken sich.
  5. Phelice

    Phelice Tonträger

    Registriert seit:
    26.01.16
    Punkte:
    594
    594
    Da gesell ich mich doch gleich dazu :)...

    Aber wie soll das hier genau Ablaufen?

    Denn eigtl. bedarf ja jedes der Themen einen eigenen Thread, wenn sich dass nicht völlig verlaufen soll.

    Also bräuchte man ja mehrere Rubriken wie Produce alike/ Songs deconstructed/ Plugin-Empfehlungen etc.
     
    SilentWarrior bedankt sich.
  6. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    48.222
    48222
  7. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    15.168
    15168
    Wir lassen es auf uns zukommen.

    Interessante Dinge werde ich dann im Startpost verlinken. So sollte irgendwann einiges zusammen kommen.
    Evtl. auch ein Nachschlagewerk in PDF Format?
     
  8. BaraMGB

    BaraMGB

    Registriert seit:
    17.07.04
    Punkte:
    9.701
    9701
    Hatte neulich dieses Video gesehen und fand es sehr interessant. Vielleicht inspiriert es ja auch irgendjemanden hier.

     
    Marco77, Andaraginga, KDthe2nd und 4 andere bedanken sich.
  9. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    15.168
    15168
    Tom Hades ist ein guter.
     
  10. blackout

    blackout Master of Desaster

    Registriert seit:
    08.03.06
    Punkte:
    1.489
    1489
    Techno und Stammtisch ist ein Paradoxon...

    :p
     
  11. speedtom

    speedtom Rampensau

    Registriert seit:
    14.01.14
    Punkte:
    16.640
    16640
    Griesheim.jpg
    Danke für den Link!

    Bin eher nicht technoid, aber ein Ausschnitt darin regt wieder lokalpatriotische Gefühle

    Zitat:
    "In Deutschland arbeitete zu dieser Zeit der Frankfurter Musikliebhaber Andreas Tomalla (alias Talla 2XLC) im Plattenladen „City-Music“ unter dem Frankfurter Hauptbahnhof. Dort sortierte er Schallplatten mit elektronisch produzierter Musik in eine eigenständige Kategorie und benannte diese mit „Techno“. DJs wie Sven Väth orientierten sich seinerzeit beim Plattenkauf an dieser Zusammenstellung. 1984 eröffnete Tomalla den Technoclub, wodurch der Begriff weiter an Popularität gewann."

    Dieser Andreas Tomalla war damals aus Frankfurt-Griesheim, also aus meiner Hood. Aus Griesheim ist übrigens auch Gerre, der Sänger von Tankard. Man sieht, dieser Stadtteil hat schon einige musikalische Schwergewichte (hehe) herausgebracht. Ich zähle aus dubiosen Gründen aber nicht dazu.

    Hier mal ein Foto von "unserem" malerischen Bahnhof...dass hier wahlweise harter Metal oder Techno entstehen kann, ist klar...
     
    blackout und synthpark bedanken sich.
  12. KDthe2nd

    KDthe2nd

    Registriert seit:
    08.07.17
    Punkte:
    3.210
    3210
    gerade das Vid vom Hades durch...

    witzigerweise hatte ich das vor paar Tagen am Schirm und nur kurz durch gezappt, obwohl im Nachhinein betrachtet, viel brauchbares dabei war.

    Interessante Herangehensweise und natürlich auch viel (abrufbares) Wissen, was er da mitteilt.


    Er hat seinen Stil perfektioniert und kann ihn wiederum schnellstmöglich auffahren.
    'nen 'gschmeidigen Loop in paar Minuten am Start bringen, ... so soll es sein. hat mich beeindruckt :)
     
  13. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    48.222
    48222
    Ich hatte mal eine Compilation von Talla angehört und kam zu dem Schluß, daß diese Form von Techno nichts mit dem zu tun hatte, was ich darunter verstand, das war eher kommerzieller Kirmes. In Berlin und Umgebung (Open Air) waren für mich die "echten" Undergroundparties, auch bedingt durch den Mauerfall. Diese einmalige spezielle Feeling kann man überhaupt nicht wiedergeben. Außerdem war Berlin relativ international ausgerichtet und hat alles geboten, was der Planet in den Glanzzeiten des Techno zu bieten hatte. Wurde höchstens von London getoppt, wo ich mal ein Dreivierteljahr verbracht hatte. Und es gab/gibt Clubs, wo alle Gesellschaftsschichten vertreten sind/waren. Heute hat das alles für mich irgebdwie an Reiz verloren, aber ich geh auch selten aus.

    Ja aber das alles ist irgendwie One-Trick-Pony-mäßig und verlangt dem Musiker am wenigsten Musikalität ab, was ich halt generell kritisieren würde. Man muss sich schon heute was ganz besonderes einfallen lassen, damit es funkt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.18
  14. KDthe2nd

    KDthe2nd

    Registriert seit:
    08.07.17
    Punkte:
    3.210
    3210
    stimmt schon, hast nicht ganz unrecht.

    Ist aber Genreübergreifend oftmals auch nicht anders. Neue Tracks klingen, wie jene zuvor.
    Das macht zu einem bestimmten Teil aber auch das Wiedererkennungsmerkmal der jeweiligen Interpreten aus, was bei Techno nicht dermaßen tragisch ist, wie ich finde.

    Mir taugt halt, wie er sich selbst organissiert. Ich bekomm das heut noch nicht auf die Reihe.

    Für sich selbst (passende) Presets (FX) oder sonstiges abzurufen, finde ich jz nicht sonderlich verwerflich.
    Denke auch, dass andere Produzenten in dem Bereich nicht jedesmal, bei jeden Track, von 0 starten.

    ... größter Fan vom Hades bin ich nun auch nicht, finde es aber toll, das er einen gewissen Einblick gewährt :)
     
    Yacc bedankt sich.
  15. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    15.168
    15168
    Also ich habe mal einen neuen Track angefangen. Bin am Groove basteln:


    Mal schauen wo mich die Reise hinführen wird.
     
    digi, KDthe2nd und blackout bedanken sich.
  16. mfx

    mfx Groupie

    Registriert seit:
    23.06.16
    Punkte:
    5.928
    5928
    Eine Zeit lang hab ich diesen Kanal recht intensiv verfolgt: https://www.youtube.com/user/exarmee/videos

    Hier und da fand ich dort ein paar coole Ideen, auch wenn es schon ein wenig generisch ist. Aber ich bewundere diesen Workflow des schnellen Ideensammelns..
     
    digi und Switchback bedanken sich.
  17. davidsarius

    davidsarius Individualist

    Registriert seit:
    27.09.18
    Punkte:
    46
    46
    Na endlich. Wie lange habe ich auf diesen Thread gewartet.
    @SilentWarrior deine Beiträge verfolge ich ja schon länger, habe mir schon gedacht dass du auch in der Richtung unterwegs bist.
    Deine Trackskizze finde ich auf jeden Fall cool, hat def. Potential.

    Vielleicht habt Ihr ja Lust, mir hier noch etwas Feedback auf meinen neuen Track zu geben.


     

    Anhänge:

    digi und SilentWarrior bedanken sich.
  18. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    15.168
    15168
    Also der Rhythmus gefällt mir. Finde dieses Hintergrund Rauschen/ Dröhnen gut. Füllt den Bassbereich gut.
    Die "Bassline" wurde mit Toms gemacht oder ein gefilterter perkussiver Bass (Square Wave)?

    Was ich evtl. ändern würde wäre die Stimme. Die kommt zu oft. Ich würde diese nur für die Steigerungen nehmen, also kurz bevor dann die Snareroll kommt. Die Stimme läuft ja dann in den Hall rein, klingt gut.
    Schaue doch ob du nicht mit einem Synth oder ähnlichem die Stimme praktisch doppeln kannst. So das man nach dem Break nur den
    Synth hört und die Stimme dann später erst dazu kommt.

    Bei diesem Track (You Tube Link) ist es ähnlich, da spielt auch ein Bass im ähnlichem Rhythmus wie deine Stimme und wird dann bei ca. 2:54min von einem Resonanzbass gedoppelt. Bei dir wäre es dann die Stimme die den ersten Ton praktisch doppelt und somit eine Steigerung bringen würde. Höre mal rein:

     
  19. SilentWarrior

    SilentWarrior Themenersteller Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    15.168
    15168
    Mal eine allgemeine Frage in die Runde:

    Ich habe ja früher so klassisch meine Rhythmen aufgebaut, also Sample in den Sequenzer gelegt und dann die Kick 4mal kopiert, dann die Snare. Irgendwann hat man das dann mit dem Simpler gemacht und stattdessen halt Midis gemalt.

    Mittlerweile bin aber davon abgekommen, weil ich für mich entdeckt habe das es dann immer gleich klingt und/oder Tracks nicht fertig werden.

    Bei meinem obigen Soundbeispiel mache ich es anders. Ich nehme Xfer Nerve und bastele mir dort die Sequenzen für den Groove.
    Gehe dann hin und nehme alles auf einzelne Spuren im Sequenzer auf.
    Wenn ich dann alles als Audio Files vor mir liegen habe, habe ich Möglichkeit (Digital Performer und andere DAWs können das auch) die Loops noch einmal zu Quantisieren mit einem Groove wie z.B. Shuffle usw.

    Das für mich coole daran: man kann so seine eigene Loop Library aufbauen. Man produziert seine Tracks und hat irgendwann seine "Signature" Loops. Kann immer wieder darauf zugreifen.

    Auch finde ich den visuellen Feedback von Audio Spuren besser als Midi Clips. Eine Spur heißt bei mir z.B. "BoBrrrrrm".
    Ich kann genau sehen wo diese Spur etwas macht ohne unbedingt rein hören zu müssen.

    Macht das jemand auch so ähnlich?

    Der obige Soundschnipsel sie dann übrigens so aus:
    DP.png
     
    digi, Yacc und Switchback bedanken sich.
  20. ElectricSheep

    ElectricSheep Modeberator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    25.489
    25489
    jo, als Moskwa TV produzierte er damals. Geile Scheibe:


    und hier noch mal was Techno ist :D



    Köstlich :D

    (die anderen Teile von dem sind auch empfehlenswert.... sind einige gute Tracks dabei)