Information ausblenden

Studio One 5 ist da

Dieses Thema im Forum "Studio One" wurde erstellt von Can, 07.07.20.

  1. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.423
    26423
    Thx @BodoH
    Der monatliche Preis ist imo sehr fair und wer interessiert ist wird das wohl wuppen.

    Was aber passiert mit der DAW wenn man dieses Abo kündigt??? Das ist imo der springende Punkt.
     
    SoulFrontier, 10.08.20
  2. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    4.383
    4383
    Dann ist nach spätestens 3 Tagen Schluss, da geht nichts mehr. Du kannst die Software nicht mehr nutzen. Das muss man eben wissen.

    Ich überlege aber was ist wenn man z. B. seinen Laptop mal mitnimmt (Urlaub, Gig, Kollegen) und kein Internet hat und in diesem Moment S1 oder Notion nach Internet frägt? Dann könnte es vielleicht auch ganz dumm werden.

    Bei mir hat sich bei meinem Test einmal S1 mit Sphere verbunden und geschaut ob ich ein gültiges Abo habe. Dürfte nach 3 Tagen gewesen sein. Nach meiner Kündigung konnte ich trotz noch gültigem Sphere-Monat S1 nicht einmal mehr installieren/aktivieren.

    Das mögen alles noch Kinderkrankheiten sein am Anfang von Sphere, so sieht es aber im Moment aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.20
    musikertimo, 10.08.20
  3. Can

    Can Themenersteller Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    89.167
    89167
    Man kann das im "About"-Fenster sehen, wann Studio One das nächste Mal mit dem Server verbinden will.

    sphere-activate.png
     
    Can, 10.08.20
    musikertimo bedankt sich.
  4. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    1.796
    1796
    Du abonierst so lange wie du die DAW brauchst und brauchst du sie nicht mehr, dann kündigst du. Die Software kannst du danach selbstverständlich von deinem Computer entsorgen.
     
    BodoH, 10.08.20
  5. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.423
    26423
    Da liegt der Hase im Pfeffer. Das ist der Haken.

    Kenne ich so nicht und würde ich im Leve nit machen! In meinen Augen wird die Sache dadurch ziemlich link. Aber wer meint, der soll ruhig machen.
     
    SoulFrontier, 10.08.20
  6. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    1.796
    1796
    Das ist für mich auch ein berechtigter Kritikpunkt. Kaufst du zusätzlich S1 (was ja auch Quatsch wäre), hast du trotzdem keinen Zugriff auf Inhalte aus der Sphere Mitgliedschaft (Plugins, Addons, Sounds..). Einerseits ist diese Sphere Sache vielleicht ein guter Kopierschutz, andererseits noch verbesserungswürdig. Ich kann mir vorstellen, dass Presonus das nochmal überdenkt.
     
    BodoH, 10.08.20
  7. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    1.796
    1796
    Ist eigentlich nur etwas aus der modernen Marktwirtschaft "mieten statt kaufen". Du mietest das Partyzelt für die Hochzeit am Wochenende, bezahlst dafür und gibst es danach zurück. Oder die Musikanlage für den großen Gig, sogar Instrumente kann man mieten. Du kannst Fahrzeuge mieten, alles mögliche und nichts davon gehört dir nach Ablauf des Mietzeitraums. Oder nimm klassisch die Mietwohnung für die du jeden Monat zahlst, ohne dabei Eigentum zu erwerben.
    Vielleicht kann Presonus das sogar noch auf Hardware erweitern, so wie man den Router beim Internetvertrag dazu bekommen kann und anschliessend wieder abgibt. Ich denke das hat durchaus Zukunft. Mietmodelle würde ich eher als Angebot und nicht als "link" bezeichnen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.20
    BodoH, 10.08.20
  8. fpmusic22

    fpmusic22

    Registriert seit:
    08.07.20
    Punkte:
    91
    91
    "Mietmodelle würde ich eher als Angebot und nicht als "link" bezeichnen."
    Zumal man ja auch, wie bisher, die wesentlichen Komponenten einzeln kaufen kann.
     
    fpmusic22, 10.08.20
    BodoH bedankt sich.
  9. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    4.383
    4383
    Hi Can,
    danke für den Hinweis. Das würde zumindest mal das Planen erleichtern, wenn man vorhat den Rechner einzupacken.
     
    musikertimo, 10.08.20
  10. Sterndeuter

    Sterndeuter Schrauber

    Registriert seit:
    02.12.19
    Punkte:
    133
    133
    Ich kann mit meiner gekauften SO5 Version auf Urlaub fahren wann ich will. Ich kann jederzeit meine zweite Installation auf dem Laptop zu einem Kumpel mitnehmen. Und ich muss nicht Tag und Nacht durch einen virtuellen Miet-Button Stress haben.

    Sphere ist meiner Meinung mehr als fair, jedoch stark von der Situation abhängig.

    Das Sphere Angebot von Presonus heißt: ALLES von Presonus! Mal sehen was die Steigerungsstufe von alles sein wird.
    Man sollte realistisch bleiben, wenn Experten ihre knowhow rund um den Globus preisgeben oder wenn Tools zur Kollaboration in der heutigen Zeit eine Marktlücke darstellen.

    Ich habe beschlossen, viel mehr mit den Sachen auszukommen die ich bereits habe. Selber meine Loops zu erstellen. Mit meinem Fieldrecorder auf die Jagd gehen. Musiktheorie mithilfe von ECHTEN Büchern lesen, Melodyne Studio mit dem Soundeditor.
    Und Studio One als Zentrum um meine Songs zu machen, die nur mir gefallen müssen :)

    Aber irgenwie ist mir schon klar, dass die ganze Geschichte nicht aufzuhalten ist. All Inklusive in der Cloud!
    Die Waves Cloud, die Roland Cloud, die Loopmasters Cloud, Sphere, Splice, Adobe, Facebook, Amazon, die Matrix Cloud :mad:...
     
    Sterndeuter, 10.08.20
  11. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    1.796
    1796
    Ehrlich, ich verwende nicht ein einziges Sample von Presonus, habe ich alles wieder gelöscht. Brauchbar fand ich lediglich die "Impact XT Kits and Sounds" und natürlich die Reverb Impulses. Der Rest ist eher was für Leute die noch nichts haben.
    Richtig gut finde ich aber die FatChannel-Plugins, die ChannelStrip-Collection, den CTC-1...auch alles bei Sphere dabei.
     
    BodoH, 10.08.20
  12. Navar

    Navar

    Registriert seit:
    07.11.07
    Punkte:
    1.668
    1668
    Da liegt so ein wenig mein Problem mit Abo Modellen wenn man schon länger dabei ist (in meinem Fall seit 2010). Man hat eigentlich schon alles was einen aus dem aktuellen Portfolio interessiert. Ich bin dabei aber an sich Abos gegenüber positiv eingestellt, weil die einfach konstant Geld reinspülen und besser zu kalkulieren sind für die Firmen. Natürlich kommt immer das Argument, dass dann ja ständig was Neues kommt, aber so richtig hab ich das kaum gesehen und außerdem heißt das ja nicht, dass einen das auch interssiert und je nachdem wo der Schwerpunkt liegt schaut man dann in die Röhre. Anscheinend ist es aber momentan noch nicht angesagt unterschiedliche Modelle anzubieten. z.B.: Software Pack + Content Pack + Community Pack oder so.
     
    Navar, 11.08.20
  13. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    1.796
    1796
    Ja als "normaler Käufer" müsste man momentan alles einzeln kaufen, also z.B. die Fat Channel Collection (https://shop.presonus.com/Fat-Channel-Collection-Vol-1) den CTC-1 usw. Du hast dann wohl auch keinen Zugriff auf die ganzen "Exclusive Videos" (Lernvideos).
    Andererseits will man natürlich auch den Kunden diese Sphere Mitgliedschaft schmackhaft machen.
     
    BodoH, 11.08.20
  14. Navar

    Navar

    Registriert seit:
    07.11.07
    Punkte:
    1.668
    1668
    Yo genau, nur hat man über die Zeit hat man sich ja eventuell die Softwarepakete schon alle mal so abgegriffen. :) Und ich vermute z.B. dass da in der nahen Zukunft eher erstmal Content Add Ons kommen als weitere Software Sachen. In meinem Fall interessieren mich halt irgendwelche Sample Libs und Synth Presets einfach nullundgarnicht, ist nicht meine Baustelle. Plugin Erweiterungen wären aber schon interessant.
     
    Navar, 11.08.20
  15. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    1.796
    1796
    Hab ich ja auch gesagt und ergänzt, dass ich die Presonus Sample Libs gar nicht mal so gut finde ;)
    Schon recht großes Angebot, aber da ist der Content von Steinberg meilenweit interessanter.
    Bei Presonus klingt das alles wie Resteverwertung, wie altes Zeug, was die Hersteller kostenlos gesponsert haben.
    Alles weit entfernt von den Halion Instrumenten, oder so was wie Dark Planet, Hypnotic Dance, Triebwerk, Padshop...
    Selbst das Halion Symphonic Orchestra klingt für mich noch besser, als bei Presonus, obwohl das wirklich nicht zur Spitze gehört.
    Das hab ich alles einmal installiert, ausprobiert und wieder gelöscht, der Content ist sicher kein Kaufgrund bei Presonus.
    Wobei der Mai Tai astrein ist, eine der wenigen Ausnahmen. Ist mir persönlich aber auch alles nicht so wichtig, da ich ja bereits genug Alternativen habe.
     
    BodoH, 11.08.20
  16. starcorp

    starcorp

    Registriert seit:
    11.10.07
    Punkte:
    1.227
    1227
    ich denke das ist gar nicht so richtig gedacht für uns Hobby/Semi Musiker.
    Evtl. eher für den Bildungsbereich. Musikschulen, Colleges ...
     
    starcorp, 11.08.20
  17. Sterndeuter

    Sterndeuter Schrauber

    Registriert seit:
    02.12.19
    Punkte:
    133
    133
    Wenn ich eure Meinungen so lese, dann sind das breite aufstellen und eine gezielte Auswahl wichtige Faktoren. Nicht übertriebene Quantität meine ich, aber ein paar handverlesene Lieblingssachen von verschiedenen Herstellern hat bestimmt jeder von uns. Auf die Spitze getrieben, in fünf oder zehn Jahren, schränken Cloud Modelle genau diese Faktoren ein.
    Mit Sphere habe ich absolut kein Problem. Vielleicht sind die Hamburger so teuer, dass sie eine neue Geldquelle brauchen.:)
    Damit @Can aufatmen kann, ich schließe das Cloud Thema für mich ab. Ist aber weltweit eine interessante Entwicklung.
     
    Sterndeuter, 11.08.20
  18. Can

    Can Themenersteller Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    37
    Punkte:
    89.167
    89167
    Can, 11.08.20
  19. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    1.796
    1796
    Ich kann deinen Gedanken leider nicht folgen, weiß nicht was du meinst.
     
    BodoH, 11.08.20
  20. Sterndeuter

    Sterndeuter Schrauber

    Registriert seit:
    02.12.19
    Punkte:
    133
    133
    Also jetzt im Jahre 2020 kann ich auswählen: Studio One + Fat Channel von Presonus, Pigments von Arturia, Voltage Modular nur die Grund-Lib von Cherry etc. In 10 Jahren könnte es sein: Alles von Presonus oder nix, Alles von Arturia oder nix. Alles besitzt man nur mehr virtuell. Wenn das Internet einmal ausfällt oder einen Corona Virus bekommt, was besitzen wir dann?
    Aber ich will euch mit dem Thema nicht nerven, hab schon ein schlechtes Gewissen.
     
    Sterndeuter, 11.08.20