Information ausblenden

Rode NT2-A vs. Neumann TLM 102

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von joborn, 06.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. DerGipfel

    DerGipfel Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    10.462
    10462
    Gilt das mit den Kapseln auch im Verhältnis zum Preis?
     
    DerGipfel, 08.07.12
    #21
  2. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660

    finde ich schon

    man bekommt für relativ wenig geld bessere, z.b. bei peluso.
    die richtig guten sind dann schon noch was teurer (etwa €330.-)
     
    teebaum, 08.07.12
    #22
  3. christianstudio

    christianstudio

    Registriert seit:
    28.06.10
    Punkte:
    551
    551
    Sorry Dan, zum teil lag es auch an der Uhrzeit.... Ich meinte damit das es nach der Modifikation von dir ein gutes Mikro ist !

    Die abstimmung vom NT1 oder nt1000 is schon wirklich ohne Desser nich mehr in den Mix zu bekommen !
     
    christianstudio, 08.07.12
    #23
  4. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    Denke die Resonanzen kommen nicht nur von der Abstimmung, sondern auch vom Kapseldesign...
     
    m4d3raIn, 08.07.12
    #24
  5. sixstringwarrior

    sixstringwarrior

    Registriert seit:
    04.07.09
    Punkte:
    4.021
    4021
    Leute, wie mixt ihr? Wer kein NT1A mischen kann braucht kein neues Mikro, sondern Unterricht.
     
    sixstringwarrior, 08.07.12
    #25
    beetlejuice bedankt sich.
  6. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355

    Das Ideal ist immer noch einen passenden Signalweg zu haben, an dem man nicht beim Mix runwerkeln muss.
    "Fit in the Mix" ist kein sinnvolles Prinzip!

    Entzerrer verändern den Phasengang und "verschlechtern" das Signal im Vergleich zu einem ideal aufgenommenen Instrument.
     
    m4d3raIn, 08.07.12
    #26
  7. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    wer ein nt1a mischen kann, braucht unterricht, neben signalen mit substanz geht dieser krüppel gnadenlos unter... ich höre keine miks beim mastern mit grösserer treffsicherheit raus als das nt1a und das c3000, beide, weil sie eine schande sind.
    diese teile haben eine lausige auflösung und resonieren, sie nerven und wenn man das nervige wegnimmt, setzen sie sich nicht mehr durch.
    wenn ihr wenig geld habt, kauft ein sennheiser, ein gepimptes oktava oder ein sm7, das nt1a ist eine beleidigung für die gattung "mikrophon"
     
    teebaum, 08.07.12
    #27
    RefinedRough bedankt sich.
  8. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.418
    47418
    Meine Rede.. das Ding ist echt ein Graus. An keinem anderen hab ich mir schon fast die Ohren blutig gemischt und es klang immer noch mies.

    Zum Thema: kenne das tlm102 nicht persönlich, habe aber unter anderen ein tlm103, die sind sich glaube ich ähnlich. Damit bleibt man auch nicht langfristig glücklich, schön es im Sortiment zu haben..
    Ich würde noch ein bisschen was drauf legen/sparen und gleich eine Liga höher fortfahren, wenn du hohe Ansprüche hast.
     
    RefinedRough, 08.07.12
    #28
    teebaum bedankt sich.
  9. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    das problem ist ein wenig, dass man das fast immer sagen kann _ am schluss landet man dann bei den klassikern u47, u67, elam 251, c12, c800g...

    wenn man wirklich wenig geld hat, nimmt man mE am liebsten ein sm7 oder beyer m88 und einen fethead dazu.
    die blenden zudem gut den raum aus, sind diesbez. etwas gutmütiger. damit fährt man klar besser als mit billigen kondensern.
    muss es ein kondenser sein, dann lieber ein modiiziertes oktava

    http://www.rauschenbergstudio.com/Shop/index.php?cPath=7_9
    http://www.oktavamod.com/

    ich mag das mk105, ist modifiziert ein solides, modernes mik, will man eher den u67-sound, nimmt man ein modifiziertes mk319

    das günstige neue sennheiser ist wenigstens ok, für den preis sowieso

    gefell baut auch immer noch gute miks, der einzige deutsche traditionshersteller für grossmembranmikskondensermiks , der noch coole miks baut.
     
    teebaum, 09.07.12
    #29
    DerGipfel bedankt sich.
  10. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.418
    47418
    Jep, und bezahlbar dazu! Ich benutze das mt71s sehr oft und bin noch immer glücklich damit. Preis/Leistung ist sehr gut.

    Sowas in die Richtung meine ich mit eine Liga höher. Der Unterschied zu einem TLM103 ist schon deutlich, finde ich, und damit lässt sich lange, professionell und hohen Ansprüchen gerecht Aufnehmen :) Ähnlich dem Neumann u87 lässt sich das Teil auch sehr gut in alle Richtungen Mischen.

    Oder gleich ein u87... eins meiner absoluten Lieblingen.. jo... nach oben ist halt irgendwie immer Luft, aber ob man das wirklich nötig hat 8000 Kröten für ein Mik auf den Tisch zu knallen, bezweifle ich in vielen Fällen.
     
    RefinedRough, 09.07.12
    #30
  11. Rolleum

    Rolleum Guest

    Punkte:
    0
    Es ist immer die Frage, was Du damit machst. Vielen reicht ein NT1a oder egal was für ein Rode, aber ich kann ebenso wie mehrere hier mit dem Mic nichts wirklich anfangen.
    Ich recherchiere gerade bzgl. Kameras, da reicht mir persönlich ein Panasonic Lumix G2, manche würeden aber unter einer GH2 nichts kaufen. Für Homerecording sind die Rode Sachen sicher nicht schlecht, aber ein Profimic ists keinesfalls.

    Werfe hier nochmal mein geliebtes Microtech Gefell M930 in die Runde. Und ebenso das Audio Technica AT4060.
     
    Rolleum, 09.07.12
    #31
  12. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    beides gute tipps!

    mir reicht nichts unter einen vollformat ;-)
     
    teebaum, 09.07.12
    #32
  13. Wennto

    Wennto Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.216
    105216
    Gibt es nicht mehr, wenn ich mich nicht täusche

    Mein AT 4040 wurde von mir mit dem Violet Design-Black Knight vor kurzem ersetzt. Gerade im akustischen Bereich (A-Gitte und Gesang) hat sich ich tatsächlich einen Fortschritt eingestellt, obwohl gleiche Preisklasse.
    Kann jedem HRler nur an Herz legen, die Violet Design Miks mal zu testen, falls möglich.

    http://www.thomann.de/de/violet_design_the_black_knight.htm

    http://www.thomann.de/de/violet_design_the_wedge.htm
     
    Wennto, 09.07.12
    #33
  14. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    In welche Richtung hat sich ein Fortschritt eingestellt?

    Das AT4040 ist sicherlich ein gutes Mikrofon.
    Es wird nur sehr leicht kratzig, überpräsent...
    Habe aber auch schon definitiv passende Aufnahmen damit gehört...


    Du täuschst dich.

    http://www.sweetwater.com/store/detail/AT4060/

    Das At 4060 wird nur nicht mehr in Deutschland verkauft.
    (warum bin ich gerade auch überfragt.)
     
    m4d3raIn, 09.07.12
    #34
    Wennto bedankt sich.
  15. Wennto

    Wennto Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.216
    105216
    ja...diese Präsents kam mir bei Vocals sogar ganz gelegen. Bei der A Gitte weniger.
    Das Black Knight hat um 2,8 kHz eine leichte Anhebung, Das leicht Kratzige beim 4040 habe ich auch wahrgenommen. Das 4040 hat eine viele breitere Anhebung von den oberen Mitten bis in die Höhen.
    Ich habe noch Soundbespiele wo ich auch beide vergleichen werden. Die folgen in Kürze im Kontext zu einem Violet Design Test.
    Herrlich für A Gitten-Aufnahmen ist das drehbarer Membran. Macht einem die richtige Mikrofonierung der Gitarre schon leichter - mir jedenfalls
     
    Wennto, 09.07.12
    #35
  16. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    in den usa bekommst du es noch
     
    teebaum, 09.07.12
    #36
    Wennto und m4d3raIn bedanken sich.
  17. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    28.366
    28366
    Das AT4060 wird in Deutschland nicht mehr verkauft, weil es "bleihaltig" ist.
    Was natürlich ein Witz ist, ich "lutsche" das Mikroinnenleben ja nicht stundenlang

    Auch hier von mir wieder die üblichen Verdächtigen: Gefell M930 und das AT4060.
    Sind für mich die Best Buy's in der 1000€ Liga.
    Ich hatte vor Jahren sogar noch Glück, das AT4060 für lächerliche 660€ inkl. Versand, Steuer und Zoll aus den USA zu bekommen.
    Wenn das M930 mal nicht passen sollte, dann passt immer das AT4060.
    Mein Traumduo.

    Ich persönlich würde dann erst wieder bei Gefell UM92.1S oder UM930 einsteigen, oder die von Teebaum erwähnten "Wunderwaffen" U47, U67, o.ä., wenn man denn noch vernünftige Exemplare bekommt.

    PS: Ach ja, wenn sich jemand wundert wegen der Uhrzeit meiner Post, bin gerade in Sacramento ;-)
     
    whitealbum, 09.07.12
    #37
  18. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.938
    23938
    ich glaube der punkt ist hier mehr die entsorgung (umweltaspekt). man müsste aber auf der anderen seite einfach nur sicherstellen, dass solch ein gerät dann halt fachlich entsorgt wird (genauso wie akkus & batterien).
     
    karumba, 09.07.12
    #38
  19. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    17.486
    17486
    Achtung, hier ging es mal ursprünglich um die Preisklasse Rode NT2-A vs. Neumann TLM 102 ...
     
    Astronautenkost, 09.07.12
    #39
  20. DerGipfel

    DerGipfel Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    10.462
    10462
    Hab die mal gegoogelt - wenn's die sind ...

    http://www.pelusomicrophonelab.com/microphones/index.html

    ... hab' ich da nix gefunden, was mit dem NT2-A vergleichbar wäre ...
     
    DerGipfel, 09.07.12
    #40
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.