Information ausblenden

Mic preamp

Dieses Thema im Forum "Pro Audio" wurde erstellt von thirtysix, 10.01.21.

  1. thirtysix

    thirtysix Themenersteller

    Registriert seit:
    30.07.14
    Punkte:
    677
    677
    Hallo Leute

    Ich habe für mein Amp Miking einen BAE 73 MPL 500er und bin sehr zufrieden mit diesem.
    Nun möchte ich mit einem weiteren Mic experimentieren, dies habe ich bereits mit meinem RME Interface preamps aber der Unterscheid zum BAE ist nicht überhörbar.
    Einen zweiten BAE wäre nice aber der Preis ist auch heiss.
    Ich habe gesehen das gebrauchte Focusrite ISA günstig gibt ..
    Wie sind da eure Meinungen?

    thanx
     
    thirtysix, 10.01.21
    #1
  2. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    12.832
    12832
    Ist die Frage, was du möchtest? Andere Farbe oder einfach eine Ergänzung zu deinem BAE.
    Was nimmst du denn auf? Für Gitarrenamps machen sich die APIs auch sehr gut. Ist natürlich wieder eine ganz andere Kiste klanglich.
    Äquivalent zu den BAE (die preislich mittlerweile schon recht exorbitant geworden sind) wären im günstigeren aber sehr guten Bereich die GAP Premier-Preamps.
    @mjmueller und @whitealbum haben die beiden mal intensiver miteinander verglichen.
    Sind gar nicht weit voneinander entfernt.
    Den 500er MPL habe ich auch und setze den ständig ein, ist schon ein feines Teil.
     
    Kassette, 10.01.21
    #2
    whitealbum und mjmueller bedanken sich.
  3. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    22.622
    22622
    Jo, ich hab nen GAP für den "Nevesound" und einen Warm Audio für den "API Sound". Am GAP hängt das SM57 und am WA das Bändchen.
     
    Entone, 10.01.21
    #3
    mjmueller bedankt sich.
  4. mjmueller

    mjmueller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    4.523
    4523
    Ja, die GAPremier finde ich auch nach wie vor ziemlich gut. Kommen nicht ganz an BAE ran, aber haben eine schöne, eigenständige Textur. Wenn es etwas "dicker" sein soll, käme ein -noch immer eher unbekannt- UK Sound in Frage. Die gibt es auch als 500er Module. Sind von BAE, machen so bei 100 - 150 Hz etwas mehr Gewicht, sind im Airband allerdings nicht ganz so shiny wie die "original" BAE.
    https://digitalaudioservice.de/uk-sound-mpl-500-series-mic-pre.html
     
    mjmueller, 11.01.21
    #4
    Kassette bedankt sich.
  5. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    29.476
    29476
    This!
     
    whitealbum, 11.01.21
    #5
  6. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    15.144
    15144
    Glutamatjunkie, 11.01.21
    #6
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  7. Mit Senf

    Mit Senf

    Registriert seit:
    09.04.19
    Punkte:
    751
    751
    Ein befreundeter Produzent hat 2 AML 1073 gebaut. Wäre auch meine erste Wahl, wenn schon PSU vorhanden ist. Kann man auch bereits zusammengebaut kaufen.
     
    Mit Senf, 11.01.21
    #7
  8. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    12.832
    12832
    Interessant. Ich schätze mal, BAE möchte damit wieder etwas mehr an Quantität absetzen. Würde mich mal interessieren, wo da Abstriche gemacht werden. Denn laut Hersteller sind auch die UKSound-Teile (hand)made in US.
     
    Kassette, 11.01.21
    #8
  9. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    5.741
    5741
    Mein Bruder hatte mal nen BAE 1084, das war schon ein feines Teil. V.a. die EQ Sektion hat mir sehr gut gefallen, ganz wunderbar griffig.
    Die aktuelle Homepage bietet allerdings wenig Hoffnung zum Geld sparen. 12Mille für ein Paar vintage 1081, aber die PSU ist dabei :jhappy:

    https://ww.baeaudio.com/product/vintage-1081-pair-with-psu/

    Die 500er Kiste für 300 Ocken von AML ist ja mal eine Empfehlung. Gibts da auch einen EQ davon ?
     
    Laber Rhabarber, 11.01.21
    #9
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  10. Mit Senf

    Mit Senf

    Registriert seit:
    09.04.19
    Punkte:
    751
    751
    Mit Senf, 11.01.21
    #10
    Glutamatjunkie und Laber Rhabarber bedanken sich.
  11. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    5.741
    5741
    Mein Bruder will sich nen Chandler Limited TG 2 kaufen, den gibts sowohl als 500er als auch als 19" Rack. Jemand damit Erfahrungen ? Der wird sicher auch färben, und wäre event. eine andere Klangfarbe als der BAE, oder ?
     
    Laber Rhabarber, 11.01.21
    #11
  12. mjmueller

    mjmueller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    4.523
    4523
    Das 500er Modul kenne ich nicht persönlich. Ich habe ja nur eine 19" Version des 1173 (also Preamp + Comp.). Und ja, "Handmade in USA" :)
    In Sachen Verarbeitung gibt es nix zu meckern und den Sound finde ich schon ziemlich gut muss ich sagen, gerade mit einem Röhren-GMK ist es fast schon zu dick - aber ich mag das :D.
    Ich gehe davon aus, dass die 500er Module ähnlich solide gebaut sind und auch so klingen.
    Hierzulande und auch sonst, hört man/frau aber wenig über UKSound - ob die Rechnung von BAE daher aufgeht, über den günstigen Preis mehr abzusetzen?
     
    mjmueller, 12.01.21
    #12
    Laber Rhabarber und Kassette bedanken sich.
  13. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    6.204
    6204
    moon-dog, 12.01.21
    #13
    Laber Rhabarber und Kassette bedanken sich.
  14. mjmueller

    mjmueller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    4.523
    4523
    Ja, den Bericht von Hoffmann kenne ich auch. Viele seiner An- und Einisichten kann ich gut nachvollziehen, auch die Krititikpunkte. Ausser einem: ein auffallendes Rauschen des Mic-Inputs kann ich nur für sehr hohe Gaineinstellungen erkennen, die in der Praxis bei mir aber gar nicht vorkommen, aber natürlich sollte es erwähnt werden.
    Nach mehr als einem Jahr im Dauereinsatz hat der 1176 bei mir keine einzige Schwäche gezeigt und mittlerweile bediene ich das Gerät natürlich blind nachts im Schlaf :)
     
    mjmueller, 14.01.21
    #14