Information ausblenden

RME ADI-8 DS Wandler besser als Clarett 8Pre?

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von altessockenfach, 27.02.21.

  1. altessockenfach

    altessockenfach Themenersteller

    Registriert seit:
    16.12.12
    Punkte:
    21.451
    21451
    Das Gerät ist wohl von 2007, das MKIII kam 2013 raus, ich gehe also davon aus, dass es das MKII ist.
     
    altessockenfach, 28.02.21
    #21
  2. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    31.708
    31708
    Ja stimmt, das gilt zum Teil auch für andere Audioprodukte.

    Geht mir genauso in Sachen in der Praxis irrelevant.

    Kann ich unterschreiben, mein Setup funktioniert seit vielen Jahren, ich habe alle Ein wie Ausgänge wie ich sie bracuhe, die Wandlung funktioniert, SPDIF funktioniert uvm.
    Ab und zu muss ich mir sogar vergegenwärtigen, wie ich was zusammengedrahtet habe ;)
     
    whitealbum, 28.02.21
    #22
    altessockenfach bedankt sich.
  3. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    31.708
    31708
    Okay ist schon einige Jahre alt, auf der anderen Seite meine Fireface UC und mein ADI-2 Wandler sind auch einige Jahre alt, und es klingt für mich so gut genug, dass ich die Flöhe husten höre, siehe Mikrofontests (liegt eher an den MIkrofonen als am Wandler)!

    Und wie gesagt, der moderne ADI-2 FS Pro klang für mich gleich zum ADI-2, konnte einen Unterschied nur zu Beginn der Hörsession eher erahnen ;) als wahrnehmen.
     
    whitealbum, 28.02.21
    #23
    altessockenfach bedankt sich.
  4. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    4.791
    4791
    So solls ja auch sein.

    Dieses ganze "oh meint ihr ist das wirklich gut genug für mich aufsteigenden Stern am Studiohimmel..." Gehabe ist nur Resultat daraus, dass die ganzen Hersteller halt alles und jeden mit Ihrer Marketing Kacke voll pumpen. Alles besser um 0,7 Prozent als vorher aber aufgeblasen als hätte man das Rad neu erfunden. Aber muss man halt, wenn auf einmal jeder alle 3 Monate was anbietet - neu ist ja immer besser.

    Ich lehne mich sogar soweit aus dem Fenster, dass es im Falle von RME oder Universal Audio sogar sinnvoller ist bei einem Gebrauchtkauf jeweils das Vorgänger Modell zu kaufen. Die Mk2 von UAD sind gut genug für alles, ja teilweise sogar Silverfaces laufen noch. Und bei RME ist es doch das gleiche. Alles sauber nach wie vor gepflegt Treiber mäßig - aus welchem Grund sollte ich mir für teilweise mehr als das doppelte ein neues Gerät kaufen das nur marginal besser ist. Wäre es doppelt so gut, gerne, aber das sind ja wirklich nur immer ein paar Prozent wo die nach vorne gehen in den folgenden Generationen.
    Beworben wird das Zeug so das man sich fragt wie es vorher überhaupt möglich war Musik aufzunehmen.
     
    coffee boy, 28.02.21
    #24
    c-base, Entone und altessockenfach bedanken sich.
  5. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    31.708
    31708
    :tears-of-joy:
     
    whitealbum, 28.02.21
    #25
  6. altessockenfach

    altessockenfach Themenersteller

    Registriert seit:
    16.12.12
    Punkte:
    21.451
    21451
    Ich glaube, es war die letzten Jahre auch gar nicht in Betrieb. Aber so oder so, es braucht ja nicht mal Treiber für den Wandler, das heißt, wenn es läuft, dann läufts. Und selbst, wenn es kaputt geht, dann war es einfach auch nicht 1700 Euro teuer, sondern nur 400.

    Bin bloß immer noch nicht sicher, ob ich versuche das Audient gebraucht zu bekommen oder das RME nehme..

    Pi mal Daumen werden 8 Kanäle 500er plus Rack so um die 5000 Euro kosten, das dauert, bis das steht..
     
    altessockenfach, 28.02.21
    #26
  7. Gel Mitglieder 16064

    Gel Mitglieder 16064 Guest

    Punkte:
    0
    Sagen wir ich nehme ein Signal auf mit minus 30db Lautstärke... Da würde man ggf. Etwas rauschen bekommen können :)

    Rauschen ist doch schön...

    Wo ich aber einen wahnsinns Unterschied höre ist der mytek Kopfhörer Ausgang versus rme. Unterschied wie tag und Nacht, was räumlichkeit und Tiefenstaffelung angeht, aber auch Sauberkeit im Bass. Mit den Monitoren kann ich leider nicht hin und her patchen. Da hab ich keinen Vergleich.
     
    Gel Mitglieder 16064, 28.02.21
    #27
  8. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    4.791
    4791
    In vielen Interfaces oder Wandler ist der Kopfhörerausgang wirklich nicht so gut.
    Aber surprise surprise fast jeder Hersteller hat natürlich auch einen extra Kopfhörerverstärker im Portfolio.

    Wobei man fairerweise sagen muss, dass bei den oberen Preisklassen bei fast jedem Hersteller dann schon auch alles ziemlich gut ist was drin ist. Darunter wird halt hier und da ein bisschen gespart.
     
    coffee boy, 28.02.21
    #28
  9. altessockenfach

    altessockenfach Themenersteller

    Registriert seit:
    16.12.12
    Punkte:
    21.451
    21451
    So, hab jetzt das RME für 450 genommen. Die 300 Euro Aufpreis zum Audient steck ich in das 500er-Chassis.
     
    altessockenfach, 02.03.21
    #29
  10. Lessismore

    Lessismore

    Registriert seit:
    16.01.20
    Punkte:
    1.974
    1974
    Gute Wahl und auch n guter Deal. :)
    Falls noch irgend jemand einen gute erhaltenen ADI 8 DS für den Kurs abgeben möchte, gerne an mich. ;)
     
    Lessismore, 02.03.21
    #30
    altessockenfach bedankt sich.
  11. altessockenfach

    altessockenfach Themenersteller

    Registriert seit:
    16.12.12
    Punkte:
    21.451
    21451
    BTW jemand Erfahrungen mit 500-Racks? Habe viel gelesen, es gab auf Gearslutz einen ewig langen Thread dazu, der aber nie zu einem wirklich aussagekräftigen Ergebis kam.
    Ich schwanke jetzt zwischen IGS Audio Panzer (10 Slots, 799 Euro) und Wes Audio Supercarrier (11 Slots, 739 Euro).
    Ich brauche auf jeden Fall mehr als 8 Slots, weil zB der GR MV-Pre zwei Slots einnimmt (und der wird als erstes angeschafft).
     
    altessockenfach, 02.03.21
    #31
  12. Gel Mitglieder 16064

    Gel Mitglieder 16064 Guest

    Punkte:
    0
    Das ist ein Netzteil. Du fährst am besten mit 11 Slots. Kannst auch Fredenstein nehmen. Ist halt ne Steckdose.

    Ich hab ein Capi 11 Rack. Empfehlen kann ich fast alles von Capi. Sehr günstige Preamps hat Aml, wenn man auf cremigen Bass steht. Der ez1073 500 hat sogar noch den EQ dabei und hat insofern einige Vorteile gegenüber dem Great River. Sehr beliebt sind die Capi VP28, von denen ich auch zwei Stück habe. Ich nutze auch die Low Cuts beim mischen. Aber gibt auch günstigere von Capi. Wie Vp26 usw. Der Great River beschlagnahmt alleine 2 Slots, was nicht gerade vorteilhaft ist. Beim thema Strom wurde ich mir keine Gedanken machen. Ich würde jedoch keine Röhren Geräte für 500 series nehmen oder wenn nur 1 bis 2. Denn die benötigen in der Regel einiges mehr an Power... Insgesamt bin ich großer Fan von 500series.
     
    Gel Mitglieder 16064, 02.03.21
    #32
    altessockenfach bedankt sich.
  13. altessockenfach

    altessockenfach Themenersteller

    Registriert seit:
    16.12.12
    Punkte:
    21.451
    21451
    Welches? Das zum selber zusammenschrauben?

    Der Great River kommt auf jeden Fall, hab da bisher nur super Sachen drüber gelesen und auch @whitealbum hat ihn mir für das Um92 empfohlen. A-Designs P-1 kommt danach.
    Dass er zwei braucht ist ja nicht schlimm, wenn ich mehr als 8 Slots habe.
     
    altessockenfach, 02.03.21
    #33
    whitealbum bedankt sich.
  14. Gel Mitglieder 16064

    Gel Mitglieder 16064 Guest

    Punkte:
    0
    Ja, CAPI 511-VPR mit XLR
    https://capi-gear.com/catalog/product_info.php?products_id=367

    Kann Dir zwei Adressen benennen, die es eventuell bauen würden / könnten. Einer sitzt in NL u. ein anderer in DE. Der Bau ist gar nicht so schwer, weil nicht viele Teile drinstecken.

    Bis man 11 Slots voll hat dauert es ;D Hab jetzt 7 Slots voll und 4 noch offen, wobei ein EQ gebaut wird aktuell... und noch ne Option auf einen LC25 Eq.

    Ich gehe mehr auf Eqs als auf Preamps. Hab dann Electrodyne 511 EQ, Pulse Technics 500x auf dem Weg, 2xCAPI BT50, 1x LC25 CAPI und als Preamp 2xVP28, die auch gerne mal auf Stereo Signalen nutze mit den Filtern. Dazu kommt vermutlich noch ein LC25 fürs Pärchen. Und auf lange Sicht gefallen mir die API 527 enorm gut oder auch zwei FET CAPI Fc526. Ob danach noch ne weitere Lunchbox kommt, glaube ich nicht. Ich strebe einfach rund 6-8 solide Wege / Channels an, um schneller arbeiten zu können. Das kombiniere ich mit paar 19" Geräten dahinter. Um Drums mal schnell abmischen zu können macht das Sinn :D

    Habe jetzt sehr lange immer nur mit 2 Mono Wegen gearbeitet. Das suckt natürlich auf Dauer. Die Capis sind halt noch einigermaßen günstig wegen DiY... Marken sind enorm teuer und kann ich mir nicht mal eben so leisten. In den letzten Jahren habe ich unheimlich viel gekauft und wieder verkauft und habe endlich das Gefühl, zu einem Setup zu kommen, mit dem ich glücklich werden könnte. Dahinter steckt sehr viel ausprobieren und auch Fehlkäufe ;)
     
    Gel Mitglieder 16064, 02.03.21
    #34
    altessockenfach bedankt sich.
  15. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    4.791
    4791
    Ich würd das kaufen so lange es noch da ist.
    https://www.thomann.de/de/black_lion_audio_pbr_8_500_b_stock.htm?ref=prod_cothr
    Das hat zwar nur 8 ist aber anders flexibel. Hat XLR + DB25.
    Irgendwann hast du andere Wandler mit DB25 Ausgängen.
    Die Studio Multicores kosten auch Geld. Es ist gut wenn man hier flexibel ist und einfach das nehmen kann was rum liegt.
    Die On Slot Geschichte von Heritage Audio die sie mit eingebaut haben ist eine gute Sache.
    Und ich mein die Mini Patchbay da an der Front ist halt einfach nur geil - aber sowas von geil. :cool:


    Oder halt dann das hier:
    https://www.thomann.de/de/wes_audio_supercarrier_ii.htm
    Bin mir nicht sicher aber denke, dass die ISP Geschichte hier das selbe ist wie On Slot von Heritage. Sonst ist auch alles ziemlich gleich und hat 3 Slots mehr.

    Patchbay fehlt halt.

    Wer ein 500 Series Chassis mit integrierter Patchbay baut hat den Tech Award verdient! Gib denen dein Geld. :cool:
     
    coffee boy, 03.03.21
    #35
    altessockenfach bedankt sich.
  16. Gel Mitglieder 16064

    Gel Mitglieder 16064 Guest

    Punkte:
    0
    Das isp müsste im Grunde jede LB haben :D Wenn ein EQ nur 30ma nutzt, hat der Rest entsprechend mehr Power.

    @altessockenfach
    11 Slots machen einfach mehr Sinn, weil Du dann weniger Kosten per Slot hast. Und mit Geduld hat man die auch nach 2-4 Jahren voll... besonders, wenn man Doppelslots nimmt wie beim GR. Leerblenden kosten erstmal nicht Welt.
     
    Gel Mitglieder 16064, 03.03.21
    #36
    altessockenfach bedankt sich.
  17. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    4.791
    4791
    ISP und OST isolieren die einzelnen Slots voneinander und verhindern genau das du Nase...
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.21
    coffee boy, 03.03.21
    #37
    altessockenfach bedankt sich.
  18. altessockenfach

    altessockenfach Themenersteller

    Registriert seit:
    16.12.12
    Punkte:
    21.451
    21451
    Hm, aber da kommt man doch am Ende auch wieder bei etwas über 500 Euro netto mind. Raus oder? Dann kann ich auch den Supercarrier nehmen, kommt aufs gleiche raus.

    8 reichen nicht. Das weiß ich ja jetzt schon. Erscheint mir deshalb nicht so sinnvoll. Hab eig auch nicht vor etwas anderes als Pres zu kaufen, deswegen bräuchte ich auch das Routing nicht. Klar, Sub DB25 wäre gut, aber der Rest passt nicht so..

    Den Supercarrier meinte ich ja, das sieht vernünftig aus, hab auch gute Sachen drüber gelesen. Viele Slots fürs Geld. Und Sub DB25.
    Check mal die Chassis von Cranborne aus, die sind advanced.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.21
    altessockenfach, 03.03.21
    #38
  19. coffee boy

    coffee boy

    Registriert seit:
    14.12.18
    Punkte:
    4.791
    4791
    Keine Ahnung. Im Laufe der Zeit ändert man ständig seine Meinung. Es ist gut wenn du ein Rack hast wo du auf jeden Fall irgendeine Art von Routing manchen kannst, falls doch mal EQ vor COMP oder umgekehrt zum Test ansteht. Das geht ja mit XLR auch.
     
    coffee boy, 03.03.21
    #39
    altessockenfach bedankt sich.
  20. AllaboutMusic

    AllaboutMusic

    Registriert seit:
    12.09.17
    Punkte:
    31
    31
    Würdest du die Abhöre an das ADI hängen oder weiterhin am Focusrite lassen?[/QUOTE]

    Für das ADI bräuchte man ja dann auch noch einen Monitorcontroller falls nicht schon vorhanden?
     
    AllaboutMusic, 04.03.21
    #40