Information ausblenden

Lucy...

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von SoleLuna, 13.05.10.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Fan

    Fan

    Registriert seit:
    23.04.03
    Punkte:
    486
    486
    Jungs, was soll denn jetzt dieses pseudointellektuelle Gequatsche mit amerikanischen Linguisten und Biedermeierschriftstellern als Bildungs-Viagra. Soleluna war doch schon ganz nahe dran am Problem bzw. an der Einsicht:
    Mit anderen Worten: Weil ich keine vernünftigen Texte hinkriege, biege ich mir die Sprache so hin, bis die Texte - mir - vernünftig und schön erscheinen. Das hat nichts mit Kreativität zu tun, sondern nur mit Hilflosigkeit und Unvermögen.
    Und nun hört doch endlich mal auf, Euch selbst was vorzumachen!
    Grüße
    Fan
     
  2. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    27.748
    27748
    Ich kann mich dem Herrn Fan nur anschließen, wenn ich diese Diskussion hier mitlese: Lasst mal lieber die Kirche im Dorf.

    "Sprachliche Kreativität" hat bei Herrn Chomsky eine ganz spezielle Bedeutung innerhalb einer ganz speziellen sprachwissenschaftlichen Theorie, die sich - wenn überhaupt - sicher nicht mal eben auf die hier diskutierte Frage übertragen lässt. Ein aus dem Zusammenhang gerissenes Zitat (aus einer nicht genauer benannten Quelle) wird dem sicher nicht gerecht. Ebenso wenig aussagekräftig sind ein paar eingestreute Wikipedia-Brocken. Aber leider greift die Unsitte (oder besser gesagt: der Unfug), Wikipedia als letzte Autorität für Aussagen aller Art heranzuziehen, immer weiter um sich, so daß es offensichtlich keinem mehr unangenehm auffällt. Naja, das ist ein anderes Thema...

    Beste Grüße und viel Spaß noch beim kreativen Texten.
     
  3. 300LittleBirds

    300LittleBirds

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    19.400
    19400
    #56
    ja, ich denke schon ;)

    aber zur provokation:
    dilettantismus (im umgangssprachlichen sinn) hat in der popmusik eine ziemliche tradition, spätestens mit dem punk gehörte es zum guten ton, nicht wirklich was zu können.
    vielleicht ist so ein forum der geeignete ort, um eine derartige provokation anbringen zu können (die ja nicht geplant war), weil man hier noch davon ausgeht, daß man fehler ausfindig machen und kritisieren kann. eine herangehensweise, die mir nicht unangenehm ist.
    man kann das aber auch ablehnen als kleingeistig, der wahre künstler hört nur auf sein inneres usw. - hab ich auch kein problem mit.

    du hast nun innerhalb weniger tage (und ich muß sagen, artname hat in dem zusammenhang keine rühmliche rolle gespielt) deine fragestellung modifiziert von "kann man das so sagen" in "könntet ihr mich bitte als neuen genius in euren reihen begrüßen".

    falls du diesen weg bestreiten möchtest, mach es krass und laut, geh zu den arty-farty leuten und versuch die noch zu provozieren.
    aber vorsicht: die schauen sich auf der nächsten documenta auch eine performance an, in der sich jemand 7 tage mit nem gummihammer auf den kopf schlägt und selbst das bringt sie nicht aus der ruhe.

    ich hab wie fan das gefühl, es ist der weg des geringsten widerstands.
    wenn man was nicht kann, wird es zum regelbruch aufgewertet; fast schon märtyrerhaft, wie man sich den bösen buben als opfer anbietet, die entartete kunst wittern.
    in wirklichkeit ist alles ne nummer kleiner, aber das haben ja schon einige (inkl. mir) bereits gesagt. mach einfach weiter auf deinem "trip", heirate artname und bewerft euch auf der nächsten documenta gegenseitig mit steintafeln, auf denen die zehn antigebote auf grammatikalisch falschem englisch stehn ;)
     
    Jenner bedankt sich.
  4. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    :LOL:
    Ich werd nicht mehr...... :D
    +1 für jedes Wort. ;)
     
  5. SoleLuna

    SoleLuna Themenersteller

    Registriert seit:
    25.07.08
    Punkte:
    514
    514
    Guten Abend Forum
    Mein Kopf raucht auch schon… ;) und möchte somit mein Fazit ziehen und kein Öl mehr ins Feuer giessen, ausser der Thread möchte noch einige Jahre weitergezogen werden ;)

    Möchte mich bei allen bedanken, hab mich amüsiert und nehm viele Gedanken und Tipps mit.

    Daher mein persönliches Fazit und einige Zitate:

    1. „Leben und leben lassen“ (Cloudbuster),
    “ Menschen sind nun mal verschieden, besonders
    Musiker, auch wenn sie alle ein gemeinsames Interesse haben" (KoolKolle)

    2. "Stay away, please don´t come closer!" ? (tubeless)

    3.„Wir werden nicht müde, uns über die unterschiedlichen Maßstäbe der einzelnen Genres zu
    amüsieren. Natürlich nicht über die Theorie, sondern über entsprechende Stories mit 1000
    Mißverständnissen, die entstehen können, wenn zwei Künstler von guter Musik und Songs
    reden :)“ (artname aus einem ähnlichen Thread)

    4. „Lass Dich da mal nicht irritieren. Konstruktive Kritik annehmen, aber Dein Dingen durchziehen.
    Nicht verunsichern und verbiegen lassen. Du machst Nischenmusik und das soll sie auch
    bleiben. Alles andere würde vermutlich nicht mehr authentisch rüberkommen“ (Cloudbuster),

    „ansonsten solltest du dich nicht beirren lassen, du darfst alles tun und lassen und niemand
    kann es dir verbieten.“ (300LittleBirds)

    5. du hast nun innerhalb weniger tage (und ich muß sagen, artname hat in dem zusammenhang keine rühmliche rolle gespielt) deine fragestellung modifiziert von "kann man das so sagen" in "könntet ihr mich bitte als neuen genius in euren reihen begrüßen". (300LittleBirds),

    "Der Mensch wird am Du zum Ich (Martin Buber)

    5. „Ein Cover,na mal hörn wie das wird,ich werd mich auch artig benehmen.“ (alpenjodel),

    „Vielleicht gibt's daher auch von mir ein Cover (das soll aber keine Drohung sein)?
    (Fabfabian),

    „Beim Rausrennen: wenn Ableton heute mal ausnahmsweise meine Soundkarte auf Anhieb
    erkennen sollte, bin ICH der Originalkomponist (artname)


    6.„die schauen sich auf der nächsten documenta auch eine performance an, in der sich jemand
    7 tage mit nem gummihammer auf den kopf schlägt und selbst das bringt sie nicht aus der
    ruhe.“ :) (300LittleBirds)


    7. Man kann niemanden dazu überreden, einen als Genie zu betrachten! (Soleluna),
    „Und nun hört doch endlich mal auf, Euch selbst was vorzumachen!“ (Fan)

    8. Wenn ihr Kindern begegnet, die freudig lachend sich ins Spiel vertiefen, das ihr nicht versteht,
    lasst ihnen diese Freude, sie müssen sich als Erwachsene noch genug mit dem Ernst des
    Lebens beschäftigen. Und seit beruhigt, sie lachen nicht wegen euch… (Soleluna),
    pseudointellektuelle Gequatsche (Fan)

    9. „SoleLuna kann eine Idee auf den Punkt bringen. Er kann sich auf EINEN Einfall konzentrieren.
    Das heißt, er veranschaulicht seine Grundaussage an zwei, drei Merkmalen und spielt mit
    diesen, als wären es kleine Melodien.

    Gedankliche Melodien, die er mal homophon und mal polyphon vermischt und anschließend ,
    mit hör- und sichtbarem Vergnügen, auf sich wirken läßt. Würde mal spekulieren, ER hat feine
    Ohren für seine Gefühle.“ (artname)

    10. Trotz allen Bewertungskriterien, die Musik und Kunst haben kann “L´essentiel est invisible
    pour les yeux” (Antoine de Saint Exupéry)


    Jetzt nehm ich meine E-Ukulele steck sie in den Roland Micro Cube, effektiere sie und singe lauthals „What a wonderfull world“ bis meine Nachbarn Gänsehaut kriegen oder sich in ihrer Ruhge gestört fühlen. Who disturbs ;)?
     
  6. shybby

    shybby

    Registriert seit:
    23.10.08
    Punkte:
    91
    91
    in der Zeit die ihr hier verschwendet um euch gegenseitig zu rechtfertigen hätte jeder von euch mindestens einen guten Song geschrieben.[​IMG]
     
  7. Cloudbuster

    Cloudbuster

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    23.798
    23798
    [​IMG]




    Der vemutlich beste Satz in diesem Thread!
     
  8. dancam

    dancam

    Registriert seit:
    01.09.06
    Punkte:
    410
    410
    hahahahaha ;-)
     
  9. artname

    artname

    Registriert seit:
    11.08.09
    Punkte:
    13.231
    13231
    Suhlt Euch in Eurem Lachen.

    Es ekelt mich an, aber es erschüttert mich nicht!8)

    [qoute]Ein nonkonformes Individuum wird bei dieser Konstellation unterdrückt oder ausgegrenzt [6]. In krassen Fällen werden Kreative als verrückt angesehen, etwa wie Leonardo da Vinci, James Watt oder Sir Alexander Graham Bell, die jedoch nach ihrem Ableben gefeiert wurden. Diese Reaktion entspringt dem Gruppengefühl und dem Bild, das eine Gruppe von sich selbst hat. Jeder, der mit der Gruppe konform ist, bringt weniger Störungen und vermeintlich weniger Rückschläge in den Erfolgen der Gruppe. „[/quote]

    Feiert Eure simple gruppendynamische Überlegenheit, ihr.... Profis!

    Aber denkt an meine Worte: wenn der Rausch vorbei ist, ihr verkatert wieder aufwacht, seit ihr mit Euch und Eurer Bildschirm allein. Und dann schreibt Euren Text für die Menschen - und ich weiß genau, was Euch Euer Kopf dann sagt: " He Alter, Du hast es leider nicht drauf! Schadenfreude klingt auf Musik wie das, was es ist: billige Scheiße"!

    Ein denkwürdiger Tag für ein "Texterforum"!:cry:

    Und nun wartet auch auf mich wieder sinnvollere Arbeit.
    Macht et jut, Nachbarn

    [Geändert von <a href="https://recording.de/myRecording/Profil/artname">artname</a> am 17.05.2010 17:32 Uhr]
     
  10. SoleLuna

    SoleLuna Themenersteller

    Registriert seit:
    25.07.08
    Punkte:
    514
    514
    Hm, ich kanns einfach nicht lassen.... ist ja ein Texterforum....

    Look! A kite....
    Friend or fright?
    Placid or fight?
    Silence or incite?

    Listen! A sight...
    Black or white?
    Dark or light?
    Might or right?

    Greez
     
  11. Cloudbuster

    Cloudbuster

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    23.798
    23798
    Upps... ich glaube du schmeißt da was durcheinander... Soll "friend" z.B. ein Substantiv sein oder ein Adjektiv? Bei 'nem Adjektiv müsstest Du da ein -ly dranhängen "friendly".

    [Geändert von <a href="https://recording.de/myRecording/Profil/Cloudbuster">Cloudbuster</a> am 17.05.2010 18:49 Uhr]
     
  12. SoleLuna

    SoleLuna Themenersteller

    Registriert seit:
    25.07.08
    Punkte:
    514
    514
    friend - Freund
     
  13. Cloudbuster

    Cloudbuster

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    23.798
    23798
    Jau! Das würde gehen. Was willste mit Silence ausdrücken? (Die) Stille oder still?
     
  14. Cloudbuster

    Cloudbuster

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    23.798
    23798
    Naja, wie dem auch sei... einfach mal abchecken ob du da auch die richtige Wortart im Englischen gefunden hast. Also, vorsichtig formuliert, es sieht da etwas holprig und krumm aus.


    Und noch mal was Grundsätzliches: Du hast geschrieben, dass Du nur ein Jahr Englisch in der Schule hattest. Hattest Du keine andere Fremdsprache (Französisch, Italienisch) die Du sicherer beherrschst? Da böte es sich doch wirklich an, diese zu verwenden, oder?
     
  15. SoleLuna

    SoleLuna Themenersteller

    Registriert seit:
    25.07.08
    Punkte:
    514
    514
    Stille im Sinne von still...
     
  16. Cloudbuster

    Cloudbuster

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    23.798
    23798
    ja, da müsstest Du z.B. "silent" nehmen "Silence" ist das Hauptwort: (die) Stille.
     
  17. tubeless

    tubeless Gesperrter User

    Registriert seit:
    02.05.09
    Punkte:
    22.901
    22901
    @Cloudy
    Das ist zur Kunstform geprügeltes Foren-Scrabble.
    Da kommts nur drauf an, dass die Worte richtig (geschrieben) sind und wieviele Buchstaben sie haben. :D
     
  18. Cloudbuster

    Cloudbuster

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    23.798
    23798
    :D
    Jut! Aber versetz Dich mal in sole lunas Situation. Er hatte nur ein!!! Jahr Englisch. Da muss es ja zum Quiz werden. Ist ja Gott sei Dank ein kurzer Text... den hat man da schnell durch. Wobei ich dem sole schon lieber dazu raten würde, in einer ihm geläufigeren Sprache zu texten.

    Also nochmal: Substantiv - silence

    Adjektiv - silent


    Adverb - silently
     
  19. SoleLuna

    SoleLuna Themenersteller

    Registriert seit:
    25.07.08
    Punkte:
    514
    514
    Ref.

    Oh i´ve incited the kite…
    No matter friend or fright!
    Cause a sight´s never black or withe!
    And might´s not saying right!

    Oh, what a placid fight...
    Do you see that light?
    Can you hear the right?
    Do your feel your might?

    End.

    @cloudbuster
    Vielen Dank für deine Hinweise, diesen Text möcht ich auch wirklich korrekt ausarbeiten ;), aber hat noch Zeit.

    @ alle andern

    vielen Dank, dass ihr mich durch diese Diskussion auf diesen Text gebracht habt und keine Angst, ich checke ihn durch ;)

    Greez
     
  20. Cloudbuster

    Cloudbuster

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    23.798
    23798
    So, kurzcheck! das kannste so nicht lassen. Das wäre "asylantenenglisch". korrekt wäre: no matter if (it's a) friend or a (fright) ... wobei dieses fright...naja...was meinste denn überhaupt mit fright?


    Du meinst vermutlich auch "invite" nicht "incite". Also "einladen"....

    Auch hier würde ich noch mal behaupten... der Refrain kann so nicht stehen bleiben. Du willst Dich ja beim Auftritt (du singst das ja auch live, wenn ich dich richtig interpretiert habe) nicht zum Honk machen.

    Ach soleluna; der Grat, auf dem Du Dich da bewegst, ist schmal.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.