Latenz in Cubase zu hoch

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Koryban, 23.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Koryban

    Koryban Themenersteller

    Registriert seit:
    09.05.05
    Punkte:
    175
    175
    guten abend zusammen,

    habe probleme mit der vst-latenz in cubase sx3. unter den vorhandenen treibern ist der m-audio delta asio treiber der schnellste, allerdings mit knapp 6.500 ms. im delta menü der soundkarte ist die latenz auf der niedrigsten stufe eingestellt.

    der unterschied ist auch nur minimal, aber deutlich hörbar und dürfte eigentlich nicht sein. mein rechner ist mit einem athlon 2600 xp+ und 1 GB Ram ausgestattet.

    jemand ne idee, wie man sich wieder in die echtzeit begeben kann?

    vielen dank für die antworten
    matt
     
  2. OldWise

    OldWise Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    29.05.03
    Artikel:
    31
    Punkte:
    7.325
    7325
    normalerweise sind 6ms mehr als ausreichend.

    was meinst du mit deutlich hörbar?

    aktuelle Cubase Version installiert? (3.1.1.944)

    P.S. Eine Latenz hast du immer. Völlig ohne geht nicht.
     
  3. Koryban

    Koryban Themenersteller

    Registriert seit:
    09.05.05
    Punkte:
    175
    175
    leider habe ich 6.500 ms latenz, die hört man dann auch deutlich, wie du weißt. aktuelle version ist drauf.
     
  4. OldWise

    OldWise Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    29.05.03
    Artikel:
    31
    Punkte:
    7.325
    7325
    nur damit wir uns richtig verstehen: du meinst du hast eine Latenz von sechstausendfünfhundert? :eek:

    wenn dem so ist, dann stimmt da definitiv etwas nicht.

    hast du denn aktuelle ASIO-Treiber installiert?
     
  5. 4damind

    4damind

    Registriert seit:
    19.10.05
    Punkte:
    8.540
    8540
    Bei mir arbeiten die M-Audio Asio-Treiber am besten mit einer Puffergröße von 256 Samples, entspricht also etwas von 5ms. Wenn du kleinere Puffer einstellst sollten auch 2ms gehen (128 Samples) aber da musst du schon ein gutes System haben wenn du ohne Knackser das hinbekommen willst.

    6.500ms ist ein komischer Wert.. Da kann was nicht stimmen.
     
  6. InnerNoize

    InnerNoize

    Registriert seit:
    07.09.03
    Punkte:
    2.284
    2284
    Hi,

    da kann wirklich was nicht stimmen. Ich benutzte zur Zeit auch eine Delta mit den aktuellen Treibern. Bei einer Puffergröße von 256 Samples habe ich eine Latenz von ca. 6,xx ms. Damit lässt es sich selbst auf einem etwas betagteren System noch bequem arbeiten.

    Notfalls würde ich Dir raten die Treiber der Karte nochmal neu zu instalieren (nach vorherigem deinstalieren der alten Treiber).

    Und schau auf jeden Fall nochmal in Cubase ob wirklich der richtige Treiber (m-audio delta asio) ausgewählt ist.

    Gruß, Micha
     
  7. Koryban

    Koryban Themenersteller

    Registriert seit:
    09.05.05
    Punkte:
    175
    175
    vielen dank für die antworten!

    werde heute abend mal einen neuen treiber installieren.

    derzeit sieht das bei mir übrigens so aus:

    Latenz
     
  8. Jack

    Jack

    Registriert seit:
    05.03.03
    Punkte:
    5.523
    5523
    Für Keyboardflächen ja. Nicht für Drums z.B.
     
  9. stirbelwurm

    stirbelwurm

    Registriert seit:
    18.06.03
    Punkte:
    1.600
    1600
    @jack: jetzt erzähl aber bitte nicht das du eine latenz von 6ms bewusst wahrnimmst. niemals!
    6ms sind auf jeden fall ausreichend.
     
  10. coldplanet

    coldplanet

    Registriert seit:
    06.06.05
    Punkte:
    593
    593
    nicht für drums :D da muss ich mich mal spontan kugeln
     
  11. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Hallo Kory !

    Stell doch mal ein Bild rein. ( .jpg )
     
  12. Jack

    Jack

    Registriert seit:
    05.03.03
    Punkte:
    5.523
    5523
    ja kugelt Euch nur :D, koryban nimmt es wahr und ich glaub es ihm.


    Weil ich die Erfahrung gemacht habe, wenn ich mit dem E-Drum einen Sampler antriggere es mit 6ms nicht sauber geht. In diesem Fall, stelle ich meine Latzenz auf 2,9 ms.

    Nennt es Voddoo, mir wurscht, in meienm ersten Leben war ich mal Drummer und bin da halt empfindlich. :p
     
  13. Koryban

    Koryban Themenersteller

    Registriert seit:
    09.05.05
    Punkte:
    175
    175
    hallo leute,

    hat jetzt ne kleine weile gedauert, sorry, stecke mitten im vordiplom.

    also hier habe ich mal einen screenshot:

    Latenz

    weniger latenz ist wie gesagt nicht drin, alle anderen treiber ergeben noch höhere werte

    @ jack: leider muss ich dich da entäuschen ;) eine latenz von 6 ms würde mir genügen, ganz ehrlich, mein problem ist milde ausgedrückt das tausendfache
     
  14. metalchicken

    metalchicken

    Registriert seit:
    03.05.05
    Punkte:
    262
    262
    Ja 6 ms Sekunden hör ich sogar noch wenn neben mir ein Düsenjet startet! :D Wers glaubt!!! :nonono:

    @koryban
    Hast du das Problem denn jetzt immer noch nachdem du einen neuen Treiber installiert hast?
     
  15. Jack

    Jack

    Registriert seit:
    05.03.03
    Punkte:
    5.523
    5523
    nix kapito

    es geht net ums hören, ich höre das beim keyboard klimpern nicht!

    Aber ich sehe in der Aufnahme den Unterschied nach dem Trommeln.

    Ende!
     
  16. metalchicken

    metalchicken

    Registriert seit:
    03.05.05
    Punkte:
    262
    262
    Kollege wir können uns da gerne mal per pm unterhalten aber diese Diskussion bringt dem Herrn koryban hier wenig.

    Nur soviel! Du hattest eben geschrieben das du die Drums triggerst. Das heißt du nimmst per Midi auf oder? Wenn du dann gleichzeitig per Midi deine Audiosamples ansteuerst um auch das richtige Feeling zu bekommen addiert sich die Eingangs und Ausgangslatenz + die Zeit die der Rechner benötigt um die Samples anzusteuern. Das kann dann schon in den Bereich kommen indem die Latenz hörbar ist. Generell sagt man das eine Latenz bis 10 ms vom menschlichen Gehör aufgrund der verzögerten Wahrnehmung (Reaktionszeit) nicht nachvollziehbar ist!
     
  17. stirbelwurm

    stirbelwurm

    Registriert seit:
    18.06.03
    Punkte:
    1.600
    1600
    jack...

    ich höre musik


    und jetzt is ende! ;)
     
  18. soultan

    soultan

    Registriert seit:
    04.12.05
    Punkte:
    814
    814
    @jack

    die Eingangs und Ausgangslatenz addiert sich wenn man es gerade hören möchte, oder?

    Bei der Aufnahme muss ja nichts raus also nur Eingangslatenz.

    d.h. Wenn etwas Verzögert ist dann das Hören und nicht die Aufnahme. Oder?

    ein sehr komisches Phänomen dass die Aufnahme verzögert ist und das hören beim einspielen nicht!?!

    Vielleicht hab ich da was falsch verstanden!


    Mal zur Klarstellung. Gehts jetzt um 6 Sekunden Latenz (Shiiiit! Drückst du Taste gehst Tee holen zündest die Zigarette an und dann hörste den Ton)
    oder 6 komma 5 ms werden in Cubase angezeigt, aber es gibt eine spürbare Latenz.
     
  19. metalchicken

    metalchicken

    Registriert seit:
    03.05.05
    Punkte:
    262
    262
    @soultan
    Es sind nicht 6 ms sondern 6000 (sechstausend) ms die koryban an Latenz angezeigt bekommt und das man DAS hört glaube ich ihm ungesehen! :p
     
  20. Jack

    Jack

    Registriert seit:
    05.03.03
    Punkte:
    5.523
    5523

    Also doch net Ende :)

    Es war wahrsheinlich für mich noch zu früh um mich verständlich auszudrücken. Ich versuch es nochmal.

    Wenn ich Keyboard spiele und habe 6ms Latenz eingestellt geht das super. ich höre keine Verzögerung.

    Wenn ich aber mit der gleichen Einstellung den Softwaresampler Halion live mit einem E-Schlagzeug antriggere geht das nicht.

    Wenn ich mit dem E-Drum und den bordeigenen Sounds Audio aufnehme geht es.

    Warum weiß ich nicht, ich bin kein Techniker
    Ich wollte damit am Anfang nur sagen, dass es Gründe geben kann unter die 6ms Latenz zu kommen.

    Hätte ich gleich kapiert das es um 6000ms geht, hätte ich von vorneherein meine Klappe gehalten. ;)
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.