Kontakt startet sehr langsam

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von ModulationMatrix, 02.12.18.

  1. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    25.611
    25611
    Yup, dass kommt alles beim Mixing, dann bounce ich noch die einzelnen Kontakt-Instanzen. Mit Wellenformen komme ich besser klar. :)
    Ist auch noch recht dynamisch
     
  2. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    30.026
    30026
    Oh man ey, nach zig emails mit dem Support und Rumstochern im Nebel alles immer noch beim alten. Ich warte noch drauf dass sie vorschlagen "Und wenn sie beim Start das Fenster aufmachen, geht es dann schneller?" Das ganze kommt mir wie Hinhalte-Taktik vor, bis mir die Luft ausgeht und ich genervt aufgebe. Sehr blöd.
     
  3. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    36.719
    36719
    Vielleicht wurde das schon angesprochen, aber du hast das Problem sowohl bei Verwendung in der DAW als auch Standalone?
     
  4. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    30.026
    30026
    Ja, verhalten sich beide gleich. Ergänze es mal im Startpost.
     
  5. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    25.611
    25611
    Ich glaube nicht, dass Du in dem Fall eine befriedigende Antwort/Lösung erhälst, ausser die hier schon genannten.
    Das DB-Management ist bei NI einfach unzureichend gelöst und existiert schon seit einigen Jahren in der Form. Anscheinend haben die auch nicht wirklich Interesse daran etwas zu ändern. Sieht man ja z.B. auch am seit Jahren fehlenden VST3-Support.
    Der Übergang vom Service Center zu Native Access war m.M. nach auch ziemlich suboptimal gelöst, um es mal vorsichtig auszudrücken. :)
     
    ModulationMatrix bedankt sich.
  6. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    30.026
    30026
    Es muss eigentlich noch was anderes im Busch sein.
    Die DB habe ich ja komplett geleert und deaktiviert, und die Startzeit ist die gleiche wenn der Rechner offline ist, also keine Lizenzen aus dem Internet abfragen kann.
     
  7. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    25.611
    25611
    Was mir gerade nach dem Schreiben meines Posts in den Sinn gekommen ist.
    Bei Dir läuft alles über NA?
    Die Pfade in den Preferences von NA stimmen?
     
  8. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    3.033
    3033
    Ich habe aktuell keinen Kontakt installiert (muss erst mein Komplete updaten, vielleicht nächsten Monat), aber ich hatte mal, wenn auch vor Urzeiten, ein durchaus vergleichbares Problem. Überhaupt nicht so extrem (zumal ich auch keine großen Libraries besitze), aber die Verlangsamung war immerhin wahrnehmbar.
    Ich habe dann einfach mal alles auf eine externe Festplatte kopiert, die interne nicht nur defragmentiert sondern in der Tat formatiert, dann den Kram wieder zurückgespielt. Danach lief es wieder ganz sauber. Keine Ahnung, ob das so war, wie ich es mir gedacht hatte, nämlich dass die Sampledaten durch die stückchenweise Aufstockung nicht sequentiell auf der Platte vorlagen, sodass das Auslesen deshalb länger dauerte, aber das würde ja u.U. das fluffigere Laden nach der Kopiernummer erklären, weil dann nämlich wieder alles schön dicht an dicht gepackt ist.
    Aber selbst wenn es das war, muss das heute ja nicht mehr so stimmen, zumal mit SSDs nicht (und nach allem, was ich weiß, defragmentiert man ja heute selbst unter Windows nicht mehr), von daher kann ich das nur so als Erfahrungsbericht präsentieren, nicht als Empfehlung, es mir unbedingt nachzumachen. Aber du könntest den NI Support ja mal fragen, ob das was bringen könnte.
     
  9. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    30.026
    30026
    Ja ist im NA alles drin und korrekte Pfade. Sonst würde es denke ich auch gar nicht funktioniern statt langsam.

    (De)fragmentierung ist auf SSD soweit ich weiß irrelevant.
     
  10. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    36.719
    36719
    Und wenn du mal eine Library nach der anderen rausschmeisst und schaust, ob sich was tut?
     
  11. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    3.033
    3033
    Das denke ich eigentlich auch - aber wenn's eh auf SSD ist, würde ein Versuch ja nicht unbedingt Stunden beanspruchen.
    Vielleicht auch mal hier gucken, gerade drüber gestolpert, da gibt's auch gleich 'n SSD Check-Tool (für umme):
    https://www.makeuseof.com/tag/5-warning-signs-ssd-break-fail/
    Als eines der Symptome steht da halt, dass es plötzlich sehr langsam werden kann.
     
  12. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    30.026
    30026
    Wäre theoretisch einen Test wert, praktisch müsste ich dann aber im schlimmsten Fall 50 Mal den PC booten, was bei mir ewig dauert, das ist mir echt zu langwierig. da akzeptiere ich eher noch das der erste Start halt so scheiß langsam ist.
     
  13. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    30.026
    30026
    Die SSD ist noch kein Jahr alt und sehr schnell, das Laden von Library und Samples selbst geht ratzfatz, wenn die Kontakt GUI erstmal da ist.
     
  14. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    3.033
    3033
    Wieso müsstest du den so oft neu booten?

    Und naja, mit dem Aktzeptieren isses ja so'ne Sache. Was, wenn die Platte wirklich 'n Hau weg hat? Und der GAU passiert dann, wenn du gerade eifrig am Basteln bist (wann auch sonst, is' ja immer so).

    Edit: Falsch interpretiert. Ging wohl nicht an mich.
     
  15. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    30.026
    30026
    Weil es um den ersten Start von Kontakt geht. Die weiteren Starts gehen in ca 5 Sekunden.
     
  16. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    25.611
    25611
    Das ist eigentlich kein Thema mehr.
    Du kannst HDD's in Win10 defragmentieren und SSD's von Zeit zu Zeit optimieren. Läuft alles total fluffig und man braucht da auch keine Tools von Fremdherstellern mehr. Sollte man aber auf alle Fälle regelmässig machen.
    Ob es das Problem löst, glaube ich weniger.
    Ist ja eher ein "Startproblem". Meine Libraries befinden sich z.B. noch alle auf einer HDD und Kontakt startet trotzallem schnell.

    Wahrscheinlich ist es irgendwas wo man im ersten Moment nicht dran denkt, weil es total unlogisch erscheint.
    Evtl. nen Problem mit der Grafikkarte bzw dessen Treiber, weil diese erst das GUI einmal berechnen muss, so als Beispiel.
    Oder mehrere kleine Faktoren die zusammen spielen und sich dann aufschaukeln.
    Oder irgendwas mit den Admin-Rechten etc.

    Theoretisch müsste man mal alle Einstellungen von MoMa, einem "funktionierenden" System gegenüber stellen.
    Vielleicht kommt man so dem Problem auf die Schliche. Wäre natürlich ziemlich zeitaufwendig.
    Aber wenn der Support auch nur im Dunkeln stochert, könnte man darüber nachdenken, das mal anzugehen.
    Es gibt ja auch noch andere, welche das Problem haben.
     
    ModulationMatrix bedankt sich.
  17. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    30.026
    30026
    Hab auch schon gedacht dass vielleicht das Laden / Initialisieren irgendwelcher anderen System-Resourccen die Verzögerung verursacht. Der Grafiktreiber muss irgendein Package nachladen oder was weiß ich. Aber selbst wenn ich ein Dutzend Programme von A-Z vorher starte, um alles was ein Programm systemseitig so brauchen könnte schonmal initialisiert zu haben, ist der Start noch so langsam.
     
  18. solokeyboarder

    solokeyboarder

    Registriert seit:
    16.12.04
    Punkte:
    401
    401
    Falls du noch Erfahrungswerte brauchen solltest:
    Leeres Cubase 10 Projekt, laden der ersten Instanz von Kontakt 5 in weniger als 4 Sekunden, laden jeder weiteren Instanz ca. 1 Sekunde (also kaum mehr messbar). Wenn vor der ersten Kontakt 5 Instanz schon ein anderes PlugIn (z.B. Halion 5) geladen war, lädt Kontakt auch in ca. 1 Sekunde. Installiert sind nur alle Libraries, die in Komplete 11 Ultimate dabei sind, dazu noch verschiedene User-Ordner. Habe hier einen neuen PC (Details in der Signatur).
     
  19. juneau

    juneau

    Registriert seit:
    17.12.17
    Punkte:
    880
    880
    Das ist nicht nur kein Thema mehr, sondern man sollte das Defragmentieren von SSD Platten tunlichst vermeiden, wenn man von der Platte länger was haben will.
     
    ModulationMatrix bedankt sich.
  20. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    25.611
    25611
    Kann sein, dass ich mich missverständlich ausgedrückt. Ich hatte HDD defragmentieren geschrieben.
    Dafür brauch man kein externes Tool mehr.
    Desweiteren habe ich geschrieben, dass die SSD "optimiert" wird, nicht defragmentiert.
    Windows 10 überprüft dann ob alles noch okay ist, der Trim-Befehl noch gesetzt ist etc.
    Das macht Windows 10 entweder selbstständig oder man setzt den Prozess manuell in Gang.
    Auch dafür braucht man kein externes Tool mehr.

    Das man SSD's nicht defragmentiert, sollte sich wohl schon rumgesprochen haben bzw, habe ich nicht geschrieben. Dachte ich zumindest.