Jingle Contest?

Ehrliche Rückmeldung: Kein Interesse. Das geht für meinen Geschmack viel zu sehr in Richtung unbezahlte Arbeit.
 
Jingle Keul
 
Ich finde das auch eine gute Idee :) .
 
Mit dem Thema "Werbejingles" wollte ich mich schon immer mal befassen, von daher finde ich die Idee gut und würde mich daran versuchen.
 
Oje, das weckt Erinnerungen als ich noch als "Fachkaufmann für Werbung und Kommunikation" arbeitete und zahlreiche Präsentationen vertonen musste. So wirklich Bock hab ich da jetzt auch nicht mehr drauf :D
 
So richtig interessant wäre es, wenn es ein Video als Vorlage gäbe.

Stimmt, wäre super, habe ich aber explizit nicht erwähnt, weil ein irgendwann mal angedachter Video-Vertonungs-Contest auch im Sande verlief. Hier jetzt noch zusätzlich zum Contest-Inhalt ein passendes Video zu finden, wäre womöglich zu viel des Guten.
 
Für die anderen Contests gab es eine Lohntüte? Wieso erfahre ich davon erst jetzt?
Es gab tatsächlich schon Contests wo man was gewinnen konnte. Thomann Gutscheine, von Usern gesponserte Plugins, ich glaub sogar Hardware usw., alles wohl als kleiner Anreiz gedacht.
 
dSchingel Contest ist edel.

Dosenbier bewerben :D

-Edelbräu-
24 Dosen Lebensqualität
 
Ohne ansprechende Entlohnung sehe auch ich keinen Sinn darin, hier mitzumachen. Pauschal 100 Euro fürs Mitmachen und dann noch einmal 200-500 Euro für den Sieger wären eine Grundlage, auf der man aufbauen könnte.
 
dSchingel Contest ist edel.

Dosenbier bewerben :D

-Edelbräu-
24 Dosen Lebensqualität
Dosenbier hieß mein alter Desktop PC.
Immer wenn ich ein geschäftliches PDF verschickt habe, musste ich deshalb die Metadaten editiern. :smil451c7211b9e19:
 
Hier jetzt noch zusätzlich zum Contest-Inhalt ein passendes Video zu finden, wäre womöglich zu viel des Guten.
Vor allem, ein wirklich gutes Video zu finden. Darauf würde ich nicht wetten und daher diesen Plan nicht verfolgen. Mal ganz abgesehen davon, dass sich dann 90% der Aufmerksamkeit auf die Bilder richtet und nicht auf die Musik.
 
Ich hätte gerne viele unterschiedliche Produkte, die beworben werden müssen, so dass jeder Teilnehmer ein unterschiedliches Produkt zu bejingeln hätte. Von Petras putzigen Püppchen bis zum Investmentfont darf alles dabei sein.
Die Idee dahinter wäre, dass man einfach ins kalte Wasser geworfen wird.
Die Idee, dass die Teilnehmer selber die zu bewerbenden Dinge entwerfen sollten, finde ich zwar nach wie vor lustig, es würde aber jemandem wie @Schludi mit seiner Präferenz für alkoholhaltige Erfrischungsgetränke von vornherein einen harten Wettbewerbsvorteil verschaffen.
 
Die Idee, dass die Teilnehmer selber die zu bewerbenden Dinge entwerfen sollten, finde ich zwar nach wie vor lustig, es würde aber jemandem wie @Schludi mit seiner Präferenz für alkoholhaltige Erfrischungsgetränke von vornherein einen harten Wettbewerbsvorteil verschaffen.
Man könnte in die Spielregeln schreiben, dass jeder Teilnehmer bei der Erstellung seines Beitrags mindestens 1,3 Promille haben muss. Lustig wird es dann mit oder ohne @Schludi.
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Roland System 8
Antworten
6
Aufrufe
24K
Dr.moog
D
popsta
Antworten
0
Aufrufe
2K
popsta
popsta

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Zurück
Oben