Du weißt wie man tanzt

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von mWermut, 03.03.19.

Schlagworte:
  1. micha

    micha

    Registriert seit:
    09.08.02
    Punkte:
    83.411
    83411
    also, da hab ich dat ding doch nochmal angeshcmissen.. ging ganz flott, dementsprechend... first take in slow... :) timing hapert richtig, melo auch erster rutsch. aber geht ja nur um richtung auftun... sehr gute übung das alles, find ich! :)

    sö, hier
     
    mWermut bedankt sich.
  2. micha

    micha

    Registriert seit:
    09.08.02
    Punkte:
    83.411
    83411
    heheh das solo schmeissts ja quasi alles nochmal wieder um.. :D haste den ganzen tune parat??
     
    mWermut bedankt sich.
  3. mWermut

    mWermut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.08.16
    Punkte:
    1.826
    1826
    ..is leider spät schon, aber @micha, lass dir sagen, dass mich deine Variante an Jaques Brel erinnert..Schön:)

    ..ich wünsch mir irgendjemand hat so viel Spaß an dem Verlauf wie ich..

    Viele Grüße, m
     
    micha bedankt sich.
  4. mWermut

    mWermut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.08.16
    Punkte:
    1.826
    1826
    ..noch nicht..
     
  5. micha

    micha

    Registriert seit:
    09.08.02
    Punkte:
    83.411
    83411
    hier :fuchtel:
     
    rho und mWermut bedanken sich.
  6. KascheK

    KascheK Außensaiter

    Registriert seit:
    17.10.09
    Punkte:
    3.020
    3020
    Schöner Text, allein von der Rhythmik her. Schon beim ersten Lesen dachte ich "das muss 3/4 bzw. 6/8 werden". Ich finde allerdings die muusikalische Umsetzng nicht so ganz passend, wenn sie denn so bleiben soll. Kommt mir etwas zu depressiv und harsch daher, schließlich geht's ja um die Liebe... wenn's erlaubt/erwünscht ist, würde ich gern mal einen anderen Ansatz ausprobieren.
     
    mWermut bedankt sich.
  7. mWermut

    mWermut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.08.16
    Punkte:
    1.826
    1826
    Hallo @KascheK,

    gerne:) m
     
  8. KascheK

    KascheK Außensaiter

    Registriert seit:
    17.10.09
    Punkte:
    3.020
    3020
    Ok, ein Versuch mit schiefem Gesang und Hintergrundgebell...
     

    Anhänge:

    rho, mWermut, micha und eine weitere Person bedanken sich.
  9. mWermut

    mWermut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.08.16
    Punkte:
    1.826
    1826
    Hi @KascheK,

    ..das hat einen sehr schönen Flow und vermittelt eine passende Atmosphäre.

    Ich empfinde deinen Gesang nicht als schief. Das es eine Skizze ist, ist ja klar und ich freu mich, dass wir in dein Sketch-Book schauen durften:)

    Vielen Dank, m
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.03.19
  10. mWermut

    mWermut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.08.16
    Punkte:
    1.826
    1826
    Hi,

    ..ich empfinde den Rhythmus als langsamen 4-Takt, der sich je Taktschlag noch in eine 3-er Gruppe aufteilt. Das entspricht deinen 3/4n bzw 6/8n. Notieren würd ich's als 12/8, eben genau die vier Dreier-Gruppen.

    Depressiv und harsch soll es eigentlich nicht klingen, aber ich hab für meine Song-Notiz einen ziemlich prägnanten Gitarrensound eingestellt. Den müsste man für's eigentliche Recording wohl noch zähmen..

    Viele Grüße, m
     
  11. mWermut

    mWermut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.08.16
    Punkte:
    1.826
    1826
    Hi @micha,

    >>
    1. Du weißt, wie man tanzt (-) zu lei - ser Mu - sik
    2. Du weißt, wie man spielt, sich er - gibt und ge - winnt
    3. Du weißt, wie man schweigt, (-) Ge - dan - ken ver - treibt
    <<

    Ok, identisch sind die drei Zeilen silbenmäßig nicht, aber das Muster ist doch deutlich.

    Ich bin beim Songschreiben auch immer an dem Vorgehen anderer interssiert und hab auch keine Probleme mir über die Schulter schauen zu lassen.

    Also, in meinem ersten Versuch hieß es in der zweiten Strophe noch "verliert und gewinnt". Das wäre aber eine Null-Aussage. Im nächsten Versuch hieß es "riskiert und gewinnt". Silbenkonform aber ohne Witz. Dann kam ich auf "sich verliert und gewinnt", was schließlich durch "sich ergibt und gewinnt" ersetzt wurde. Dies gefiel mir am besten und hat zudem eine phonetische Ähnlichkeit wegen der "G"s in den letzten Worten. Silbentreue hat hier also gegen Aussage und phonetischem Charme verloren.

    ce ca, Viele Grüße, m
     
  12. malles

    malles Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    19.01.18
    Punkte:
    3.267
    3267
    Fein, wie der Text in den verschiedenen Zusammenhängen mit @micha und @KascheK funktioniert. Als Gothic-Variante (nicherschrecken:) ist noch dieses Teil entstanden:

    Bin schon gespannt, wohin es mit dem Song geht!
     
    rho, Klauski und mWermut bedanken sich.
  13. Klauski

    Klauski

    Registriert seit:
    26.03.15
    Punkte:
    1.854
    1854
    Schöner Text
    gefällt mir besonders.
    Allerdings stört mich das anschließende Worte "verjagt", das ist nmM zu hart. Vielleicht "verbannt"?
     
    mWermut bedankt sich.
  14. Klauski

    Klauski

    Registriert seit:
    26.03.15
    Punkte:
    1.854
    1854
    Auch vielversprechende musikalische Umsetzung...
     
    mWermut bedankt sich.
  15. McCoy

    McCoy

    Registriert seit:
    15.04.07
    Punkte:
    2.393
    2393
    Wundervoll - schön bluesig. :love:
    Fehlt eigentlich nur noch ein Sax dazu.

    Endlich mal wieder was mit Tiefe.
     
  16. malles

    malles Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    19.01.18
    Punkte:
    3.267
    3267
    ja ein sexisachs

    oder orgel...