Information ausblenden

Du weißt wie man tanzt

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von mWermut, 03.03.19.

Schlagworte:
  1. micheronfire

    micheronfire Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    17.01.19
    Punkte:
    185
    185
    Habe meine wenigen Kommentare hinter die Pfeile gesetzt :) Alles in allem ein sehr schöner Text!!
     
    mWermut bedankt sich.
  2. mWermut

    mWermut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.08.16
    Punkte:
    2.051
    2051
    Hi @micheronfire,

    vielen Dank für deine Hinweise..

    der Text an der Stelle ist so, wie ich es in mein eigenes Demo eingesungen habe. Die Phrasierung ist an der Stelle so wie @malles es in #17 gesungen hat. Deine Varianten kann ich mir auch gut vorstellen. Ich seh das so, dass ein Sänger/Komponist sich den Text zurecht legen darf..

    Ja, der Strich symbolisiert eine Pause. Der ist zwar vom Satz her nicht nötig, aber für meine Vertonung.

    Was das Versmaß angeht, bin ich kein Silbenzähler und variiere gerne z.B. mit unterschiedlich langen Auftakten, oder auch Pausen. Ich hab in dem Zitat meine Betonungen (jeweils auf der Eins der Takte, also der schweren Zählzeit) unterstrichen markiert.

    Ich weiß zwar, dass sich viele mehr Durchgängigkeit wünschen, bin aber geprägt von Songs die hier anders sind. In einer meiner Gruppen spielen wir spanischsprachige Lieder und die bringen ohne Probleme halbe Sätze auf einer Note unter, um andererseits auch mal eine Silbe über ganze Melodiebögen zu schleifen..

    ..und vielen Dank für deinen Mucke-Link..lässt sich gut hören..

    Viele Grüße, m
     
  3. micheronfire

    micheronfire Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    17.01.19
    Punkte:
    185
    185
    Ich bin auch kein Germanist, aber ich lese Songtexte wie ich Gedichte lesen (und betonen) würde. Klar, man kann ja auch mal ne Silbe Pause lassen. Aber ich steh auf Gedichte und der Text gefällt mir eben richtig gut, daher mein Senf.

    Ah, das mit der Mucke, das war nur meine Signatur :) Die ist unter jedem Post. Haben ja viele. Finde ich auch ganz hilfreich, wenn man wissen will, was denn der Schreiberling selber so macht. Würde es eher unhöfich finden einfach so meinen eigenen Kram in "deinen" Thread zu stellen.
     
    mWermut und rho bedanken sich.
  4. rho

    rho

    Registriert seit:
    07.02.09
    Punkte:
    3.063
    3063
    Wer wird nicht @mWermut loben?
    Ihn will auch jeder lesen. Fein!
    Wir wollen auch nicht so verbogen
    und fleißiger gelesen sein.

    (Frei nach Gotthold Ephraim Lessing)
     
    mWermut bedankt sich.
  5. mWermut

    mWermut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.08.16
    Punkte:
    2.051
    2051
    Hi @rho,

    ???
     
  6. mWermut

    mWermut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.08.16
    Punkte:
    2.051
    2051
    Hi @micheronfire,

    find ich auch..:)

    Viele Grüße, m
     
  7. rho

    rho

    Registriert seit:
    07.02.09
    Punkte:
    3.063
    3063
    ????
    Kennst du keine rhetorische Frage? Eine Scheinfrage, um der eigentlichen Aussage Nachdruck zu verleihen.
     
    mWermut bedankt sich.
  8. mWermut

    mWermut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.08.16
    Punkte:
    2.051
    2051
    Hi @rho,

    ..schon, aber es geht doch um den Song!

    Viele Grüße, m
     
  9. rho

    rho

    Registriert seit:
    07.02.09
    Punkte:
    3.063
    3063
    Lessing dichtete ja "Wer wird nicht einen Klopstock loben..." und meinte die Dichtkunst des Friedrich Gottlieb Klopstock in Gänze.
    So gedachte ich mich über die Deine zu äußern. Aber wenn Du dich weiter so doof anstellst, nehme ich das zurück ;)