der nexte Contest

  • Ersteller Rec0rder
  • Erstellt am

was zum fuck macht ihr ausser Techno?


  • Umfrageteilnehmer
    56
Kosaken-Kaffee
Kosaken-Kaffee
Überschätzte Legende
Registriert
04.10.16
Beiträge
19.656
Reaktionen
14.056
Ort
Ja
Punkte
64.691
experience
experience
Rocker
Registriert
07.01.20
Beiträge
327
Reaktionen
276
Punkte
1.169
Ok, denke so 7 Minuten mindest, scheint ein guter Wert zu sein ... max. Länge offen
 
stereolli
stereolli
Registriert
19.11.05
Beiträge
7.440
Reaktionen
4.018
Punkte
21.485
davon 5,5 Min Soli aller eingesetzter Instrumente ?
 
experience
experience
Rocker
Registriert
07.01.20
Beiträge
327
Reaktionen
276
Punkte
1.169
Werde auch mal ne kleine YT-Playlist zusammenstellen, so Klassiker bis 1975
 
experience
experience
Rocker
Registriert
07.01.20
Beiträge
327
Reaktionen
276
Punkte
1.169
Aktuelle Regeln bisher:

1. Songlänge mindestens 7 Minuten
2. Instrumentierung, was in den 65-75er technisch so möglich war
3. Mindestens 10dB durchschittliche Dynamik, Lautheit 14LUFS
4. Rcording / Producing beim Bier
 
muffy
muffy
Moderator
Hippie
Teammitglied
Registriert
18.12.16
Beiträge
28.215
Reaktionen
21.853
Punkte
94.164
Nicht in Westfalen.
 
asli
asli
Registriert
26.08.06
Beiträge
4.132
Reaktionen
5.370
Punkte
21.481
ich denke 1967 ( Arnold Layne von Pink Floyd mit Farfisa Orgel) bis Ende der Siebziger wären wohl ein adäquates Zeitfenster für die Orientierung. Und die Progger der zweiten Generation wie Spock's Beard, Marillion gehören m.M.n. auch dazu. ( ... und der Krautrock mit Novalis, Eloy etc. ) :)
 
Zuletzt bearbeitet:
asli
asli
Registriert
26.08.06
Beiträge
4.132
Reaktionen
5.370
Punkte
21.481
... Der Kosake schmeisst schon mal seine Hammond an. :)
 
experience
experience
Rocker
Registriert
07.01.20
Beiträge
327
Reaktionen
276
Punkte
1.169
Mal was schönes von YES ... Für mich eine der geilsten Bands in dem Genre

 
experience
experience
Rocker
Registriert
07.01.20
Beiträge
327
Reaktionen
276
Punkte
1.169
Also, eine B3 ist nicht unbedingt Pflicht, eine Pipe-Organ wäre auch Willkommen ...
Hauptsache, die Orgel kesselt, westfälisch gut rein ... verstehste

 
experience
experience
Rocker
Registriert
07.01.20
Beiträge
327
Reaktionen
276
Punkte
1.169
Soll ich mal Thomann anschreiben, wegen sponsering von Preisen ?
Als, westfälischer ProgRock Beauftragter, hat man ja schon ein wenig Einfluß, denke ich ...

Ok, ich träume weiter ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Kosaken-Kaffee
Kosaken-Kaffee
Überschätzte Legende
Registriert
04.10.16
Beiträge
19.656
Reaktionen
14.056
Ort
Ja
Punkte
64.691
Turquoise
Turquoise
Registriert
21.04.16
Beiträge
4.205
Reaktionen
3.496
Ort
Germanistan
Punkte
15.454
Wie wäre es mit einem Lostopf mit einem Haufen Dur-, Moll-, verminderten usw. Akkorden. Jeder Akkord nur einmal. Jeder Teilnehmer muss ein paar Akkorde ziehen, um die herum er dann seinen Song bauen muss. (Verwendung weiterer Akkorde nicht ausgeschlossen)

Wenn das kein proggiger Ansatz ist, der zu höchsten kreativ-Leistungen anspornt, dann weiß ich auch nicht. ;-)
 
experience
experience
Rocker
Registriert
07.01.20
Beiträge
327
Reaktionen
276
Punkte
1.169
Wenn du die Kirchenorgel durch den Verzerrer jagst, bist du schon nahe dran.

Um einen Orgelsound maßgeblich zu beeinflussen, nutzen wir Westfalen, den Effekt einer Leslie-Bude ...
 

Ähnliche Themen


Oft gelesene Themen

Oben