Der Blick über den Tellerrand: Cakewalk vs Studio One

  • Ersteller SoulFrontier
  • Erstellt am

BodoH
BodoH
Registriert
09.04.20
Beiträge
1.983
Punkte Reaktionen
1.239
Punkte
5.758
Was Du in studio one davon tatsächlich machen kannst ist lediglich die Auswahl der einzelnen Abschnitte mit der Maus!
Ansonsten? Fehlanzeige. Von wegen "geht genauso". Ähm zeigen bitte, ich konnte das bisher nicht finden.
Change my mind.
Ich habe das selber noch gar nicht so genutzt, müssten aber in S1 Einstellungssachen sein wie "Loop folgt Auswahl" u.ä.
Klar, wenn es dich interessiert und ich mal etwas Lust dazu habe, versuche ich das mal zu zeigen, wäre auch mein erstes Video ;)
 
BodoH
BodoH
Registriert
09.04.20
Beiträge
1.983
Punkte Reaktionen
1.239
Punkte
5.758
Ahhh... jetzt kommen wir der Sache näher! Alles klar, natürlich! Dann ist S1 ja wirklich eine gute Wahl für dich. Ich mach halt wirklich alles Mögliche an Audio+Midi in einer DAW, Voice Over, VSTis, Kompositionen, Sounddesign, Videovertonungen, Post Pro Kram, u.a. also deswegen muss ich dafür noch ganz andere Tools und Features zusätzlich haben. Wo S1 leider für mich als Haupt-DAW nicht funktioniert. Das ist alles.
Das ist ein durchaus wichtiger Punkt, weil sich dadurch praktisch vieles relativiert. Was für den Einen wichtig ist, braucht der Andere nicht. Gutes Beispiel dafür wäre die mächtige Mediabay. Ich muss überhaupt nichts suchen, außer mal wenige Samples zum triggern (Drums) und da weiß ich genau wo diese sind. Oder Presets, da nutze ich lediglich die Funktionen im jeweiligen Plugin, oder im Mixerkanal, oder S1 Browser.
Dann ist aber auch schwierig das S1 als Nachteil anzukreiden, wenn S1 irgendwas nicht hat, was vielleicht der User gar nicht braucht.
Oder Surround u.ä., ist für mich vollkommen unwichtig in S1. Und was man nicht braucht, kann man auch nicht vermissen.
Und wenn dann Dinge, die ich nicht brauche "fehlen" und dadurch die DAW schlanker, übersichtlicher usw. bleibt, nutzt mir das mehr.
Daher kann man da nie was verallgemeinern und muss immer aus der "Ich Perspektive" formulieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
SilentWarrior
SilentWarrior
Schrauber
Registriert
21.07.17
Beiträge
10.798
Punkte Reaktionen
7.535
Punkte
33.631
Warem das nicht ursprünglich auch mal Algos von Softube @SilentWarrior ?
Keine Ahnung. Irgendein Entwickler war meiner Meinung nach dahinter, aber ob das Softube war?
 
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
20.403
Punkte Reaktionen
12.128
Punkte
57.353
Surround u.ä., ist für mich vollkommen unwichtig in S1.
Ich glaube ja, wenn man das so mal ehrlich überblickt, dass die allermeisten Musikschaffenden das auch nicht wirklich brauchen. Musik ist und bleibt nun einmal in Stereophonie. Daran wird sich auch nichts ändern. Und S1 steht primär für und ist stark aufgestellt in Sachen Musikproduktion. Kann mir daher gut vorstellen, dass sie dafür keine Ressourcen verschwenden wollen. Verständlich.
Das Atoms System und Binaural wie Immersive finde ich ja durchaus schon sehr spannend, aber das ist in der Tat auch schon mehr speziell - und eben auch keine Hauptbaustelle reiner gängiger Musikproduktionen.
Von Softube ist die Bandsättigung. Die anderen Module sind Eigenentwicklungen
ja, da erinnere ich mich dran, stimmt. Aber es waren meine ich Entwickler, die nun zu Softube und anderen Pluginschmieden gewechselt sind. In irgendeiner Fachzeitschrift stand das, vor Jahren. Jedenfalls sehr findige Leute. Das war schon hochklassiges Zeug, was die für die DAW Sonar gebaut haben. In punkto weiterführender oder gar neuer Plugin Entwicklung fehlen diese jetzt aber natürlich.
 
SoulFrontier
SoulFrontier
The Voice
Registriert
22.01.06
Beiträge
10.090
Punkte Reaktionen
6.504
Punkte
31.659
In punkto weiterführender oder gar neuer Plugin Entwicklung fehlen diese jetzt aber natürlich.
Absolut. Aber ganz ehrlich, es fehlt doch auch nix. Es sind einige sehr gute 3 Anbieter Sachen enthalten und ich hab ja eh den Bonus schon damals User gewesen zu sein.
 
BodoH
BodoH
Registriert
09.04.20
Beiträge
1.983
Punkte Reaktionen
1.239
Punkte
5.758
Absolut. Aber ganz ehrlich, es fehlt doch auch nix. Es sind einige sehr gute 3 Anbieter Sachen enthalten und ich hab ja eh den Bonus schon damals User gewesen zu sein.
Im Prinzip fehlt lediglich das, was auch in anderen DAWs fehlen würde. Ich denke an Softsynths, Kontakt Librarys, speziellere Plugins usw., die meisten kaufen irgendwas dazu, weil eben keine DAW alles abdeckt.
 
speedtom
speedtom
Rampensau
Registriert
14.01.14
Beiträge
6.374
Punkte Reaktionen
4.412
Punkte
21.542
Was mich immer noch fertig macht, dass die Sonar Platinum-Funktionen "Drum Replacer" und "Vocal Sync" immer noch ganz vorne sind, obwohl sie - wenn ich mich recht erinnere - von 2015 sind.

Edit: ja, von 2015:

 
BodoH
BodoH
Registriert
09.04.20
Beiträge
1.983
Punkte Reaktionen
1.239
Punkte
5.758
Was mich immer noch fertig macht, dass die Sonar Platinum-Funktionen "Drum Replacer" und "Vocal Sync" immer noch ganz vorne sind, obwohl sie - wenn ich mich recht erinnere - von 2015 sind.

Edit: ja, von 2015:


Die Vocal Align Funktion in Cubase finde ich momentan etwas besser, da noch unkomplizierter und meiner Meinung nach auch qualitativ etwas höherwertiger. Kam glaub ich mit der Version 10. Kann man sich VocAlign, oder Revoice sparen. Zum "Drum Replacer" kann ich nichts sagen, da nutze ich den Trigger von Steven Slate. Würde ich aber beides in S1 begrüßen, also ohne Fremdhersteller.
 

Ähnliche Themen

Can
Antworten
5
Aufrufe
16K
biofader
biofader
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
15
Aufrufe
60K
musikproduzent
musikproduzent
R
Antworten
38
Aufrufe
4K
Lobotomeandyou
L
Can
Antworten
15
Aufrufe
98K
Asmotiv
A
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
9
Aufrufe
47K
OoO
O
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben